Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Die Ernährung > Barfen

Barfen Alles rund ums Thema Barfen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.06.2014, 08:23   #1
katermutti-gini
Neuling
 
Registriert seit: 2014
Alter: 28
Beiträge: 6
Rotes Gesicht Trockenfutter und Barf

Hallo ihr Lieben,
wir sind jetzt Vollbarfer und die Katerchen fressen alles, sogar mit viel Wasser. Es wird alles restlos verputzt und sauber ausgeschleckt.

Jetzt folgendes Problem:
Unser Großer liebt Trockenfutter
Ich habe es in der Umstellungphase langsam reduziert und hatte irgendwie den Eindruck je weniger er "knabbern" konnte umso trauriger wurde er.
Habe jetzt eine Woche das TroFu komplett weggelassen. Normalerweise stand immer ein Napf mit ein wenig TroFu bereit. Er hat nicht übermäßig viel davon gefressen. Nur ab und an mal hörbar geknabbert.
Da ich eine große Tüte auf Vorrat gekauft hatte bevor ich mich mit dem Barfen beschäftigte, und diese nicht in die Katzenfutter Schublade passt, stand sie daneben und nun sind mir Bissspuren an der Tüte aufgefallen.
Klar wird es der Verführerische Duft sein, der ihn dazu trieb. Aber sowas hat er noch nie gemacht.
Ich stelle mir das immer vor wie für uns Chips oder ähnliches, also quasi Naschzeug.

Was nun? Knochen habe ich schon als Ersatz probiert. Fand er sehr interessant aber zu oft kann ich das ja auch nicht geben.
Nun habe ich mal geforscht und ein Rezept gefunden für "self-made TroFu". Im Grunde getrocknetes Fleisch mit ein bisschen Gemüse auf ein Blech ausgerollt und nach dem trocknen zerkleinert.

Was sagt ihr? Lieber ab und zu mal "naschen" lassen oder selber machen?

Mit dem Kleinen gibt es ein Glück nicht solche Probleme, den hat TroFu noch nie interessiert. Dafür ist er an allem interessiert was so auf unseren Tellern ist. Naja, unter jeden Dach ein Ach.


Liebe Grüße
katermutti-gini ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 05.06.2014, 08:39   #2
Trifetti
Forenprofi
 
Trifetti
 
Registriert seit: 2013
Ort: BaWü
Alter: 45
Beiträge: 4.574
Standard

Nimm doch einfach das getrocknete Fleisch aus dem Handel. Da gibt es bei dem für Hunde auch relativ schmale Streifen, die sind deutlich günstiger als die für Katzen.

Von selbst trocknen im Backofen rate ich ab! Das stinkt tagelang! Es gibt aber auch kleine Dörrapparate ab 30€, muß man nur schnell verbrauchen, weil ohne Konservierungsstoffe. Das gekaufte Zeug ist voll davon.
Trifetti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2014, 09:40   #3
doublecat
Forenprofi
 
doublecat
 
Registriert seit: 2011
Ort: NRW
Beiträge: 5.427
Standard

Meine Katzen sind auch Trofu-Junkies und sie bekommen jeden Tag ein bisschen Trofu als Leckerchen. Es wird durch die Wohnung geschmissen und sie rennen hinterher oder man kann es auch ins Fummelbrett tun.

Als ganze Mahlzeit und zur freien Verfügbarkeit würde ich kein Trofu geben, aber als Leckerchen ist Trofu schon okay.
doublecat ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Trockenfutter + Barf? Granini Ernährung Sonstiges 15 20.12.2012 19:38
Teils Barf, teils Dosenfutter bzw Trockenfutter - wie viel Taurin? gummibärchen Barfen 18 30.05.2012 09:07
7 Jahre Trockenfutter nun Barf Metty Barfen 7 11.05.2012 20:10
CNI-Barf für Barf-Anfängerin (Kollegin) gesucht L.u.Mi Barfen 9 15.07.2011 22:18
Barf-Supplement: Eure Meinung zu BARF CompleX von Anibio? JoySan Barfen 1 21.05.2010 22:25

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:37 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.