Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >

Züchterbereich Hier können sich etablierte und angehende Züchter austauschen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.02.2011, 22:14   #1
sorrysusan
Neuling
 
sorrysusan
 
Registriert seit: 2010
Ort: tiefstes Niederbayern
Alter: 49
Beiträge: 28
Standard Weisse Katze und blauer Kater...

Hallo!
Seit Spätsommer letzen Jahres haben wir wieder zwei Mietzen. Sam, geb.ca. Anfang Mai 2010, einen blaugrauen Findelkater von den Samtpfoten und Elfie, geb. 31.07.2010, ein schneeweisses Katzendämchen, das meine große Tochter zu uns geholt hat.
Ich habe den Tierarzt gewechselt, war heute erstmals bei der neuen Tierärztin vorstellig, und die sagte mir, es wäre in Deutschland verboten, weisse Katzen Junge bekommen zu lassen, wenn nicht vorher eine Audiometrie durchgeführt wurde, um festzustellen, ob die Katze taub oder schwerhörig ist.
Unsere Elfie hört meines Erachtens ganz normal: Sie kommt sofort, wenn man sie ruft oder mit der Futterschachtel rasselt, wird wach, wenn man (auch leise) ins Zimmer kommt, bewegt die Ohren, erschrickt vor lauten Geräuschen...genau so wie Sam.
Meine drei Kids hätten natürlich gern, dass die beiden (natürlich nur einmal, es gibt wirklich genug Katzen) Babys bekommen, und ich würde ihnen dieses wunderschöne Ereignis auch wirklich gönnen. Für die Kleinen wäre auch schon gesorgt, ich habe schon jetzt gute Plätze bei Freunden für sie. Aber wenn hier ein Risiko für die Kleinen besteht, kommt das natürlich nicht in Frage. Ist es denn wirklich so, dass die Kätzchen taub geboren werden könnten? Der Vater wäre ja unser Sam, und der ist blaugrau, es könnte ja sein, dass gar keine weissen Babys dabei sind... Oder meinte die Tierärztin, dass man weisse Katzen untereinander nicht vermehren darf, also weisse Katze mit weissem Kater?
sorrysusan ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 10.02.2011, 22:16   #2
Scan-Dal
du weißt schon wer!
 
Scan-Dal
 
Registriert seit: 2008
Ort: pffffffffffffffft...
Alter: 57
Beiträge: 6.206
Standard

man sollte gar keine katzen verpaaren, es gibt mehr als nur genug katzen.
__________________
__Sheena mit Billy und Duke
Scan-Dal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2011, 22:19   #3
Eloign
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 4.609
Standard

Zitat:
und ich würde ihnen dieses wunderschöne Ereignis auch wirklich gönnen
Jede Rolligkeit ist eine Qual für die Katze und beileibe kein schönes Ereignis. Katzen empfinden nicht so wie Menschen; es gibt kein "Mutterglück" für sie.
Die Wahrscheinlichkeit von Mammatumoren und sonstigen Entzündungen steigt durch eine ausbleibende Kastration ins Unermessliche. Möchtest du dies deiner Katze zumuten?
Genetische Aspekte, Erbkrankheiten und Blutgruppen müssen bestimmt werden usw.
Es gibt so viele ungeliebte Kitten, die in Tierheimen ausharren oder in Tötungsstation dahinsiechen. https://www.tierhilfe-miezekatze.de/
Wenn deine Bekannten eine Katze wünschen, so sollten sie lieber solchen Katzen das Leben erleichtern.

Bitte kastriere beide Katzen und erspare dir und ihnen unnötiges Leid.
__________________
Spektable
spanische Schönheiten suchen Schutz.

Melusina und Primar -
wunderschöne Fellchen auf Suche.
Eloign ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2011, 22:25   #4
doppelpack
Forenprofi
 
doppelpack
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 32.832
Standard

Zitat:
Zitat von sorrysusan Beitrag anzeigen
Hallo!
Seit Spätsommer letzen Jahres haben wir wieder zwei Mietzen. Sam, geb.ca. Anfang Mai 2010, einen blaugrauen Findelkater von den Samtpfoten und Elfie, geb. 31.07.2010, ein schneeweisses Katzendämchen, das meine große Tochter zu uns geholt hat.
Ich habe den Tierarzt gewechselt, war heute erstmals bei der neuen Tierärztin vorstellig, und die sagte mir, es wäre in Deutschland verboten, weisse Katzen Junge bekommen zu lassen, wenn nicht vorher eine Audiometrie durchgeführt wurde, um festzustellen, ob die Katze taub oder schwerhörig ist.
Unsere Elfie hört meines Erachtens ganz normal: Sie kommt sofort, wenn man sie ruft oder mit der Futterschachtel rasselt, wird wach, wenn man (auch leise) ins Zimmer kommt, bewegt die Ohren, erschrickt vor lauten Geräuschen...genau so wie Sam.
Meine drei Kids hätten natürlich gern, dass die beiden (natürlich nur einmal, es gibt wirklich genug Katzen) Babys bekommen, und ich würde ihnen dieses wunderschöne Ereignis auch wirklich gönnen. Für die Kleinen wäre auch schon gesorgt, ich habe schon jetzt gute Plätze bei Freunden für sie. Aber wenn hier ein Risiko für die Kleinen besteht, kommt das natürlich nicht in Frage. Ist es denn wirklich so, dass die Kätzchen taub geboren werden könnten? Der Vater wäre ja unser Sam, und der ist blaugrau, es könnte ja sein, dass gar keine weissen Babys dabei sind... Oder meinte die Tierärztin, dass man weisse Katzen untereinander nicht vermehren darf, also weisse Katze mit weissem Kater?
Sry, ich glaube kaum, dass der Verein des Katers das gutheißen wird! Ich gehe mal davon aus, dass du die Katzenhilfe Samtpfoten meinst?
Ich hoffe, die lesen das hier nicht.

Mal davon abgesehen würden dich alle notwendigen Tests mehrer hundert Euro kosten.
__________________

Mehr Fotos von uns? Guck' doch mal hier: https://www.katzen-forum.net/galerie...mo-feivel.html
doppelpack ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2011, 22:28   #5
Jeans
Erfahrener Benutzer
 
Jeans
 
Registriert seit: 2008
Ort: Bei Freiburg
Beiträge: 2.212
Standard

Zitat:
Zitat von sorrysusan Beitrag anzeigen
Hallo!
Seit Spätsommer letzen Jahres haben wir wieder zwei Mietzen. Sam, geb.ca. Anfang Mai 2010, einen blaugrauen Findelkater von den Samtpfoten und Elfie, geb. 31.07.2010, ein schneeweisses Katzendämchen, das meine große Tochter zu uns geholt hat.
Ich habe den Tierarzt gewechselt, war heute erstmals bei der neuen Tierärztin vorstellig, und die sagte mir, es wäre in Deutschland verboten, weisse Katzen Junge bekommen zu lassen, wenn nicht vorher eine Audiometrie durchgeführt wurde, um festzustellen, ob die Katze taub oder schwerhörig ist.
Unsere Elfie hört meines Erachtens ganz normal: Sie kommt sofort, wenn man sie ruft oder mit der Futterschachtel rasselt, wird wach, wenn man (auch leise) ins Zimmer kommt, bewegt die Ohren, erschrickt vor lauten Geräuschen...genau so wie Sam.
Meine drei Kids hätten natürlich gern, dass die beiden (natürlich nur einmal, es gibt wirklich genug Katzen) Babys bekommen, und ich würde ihnen dieses wunderschöne Ereignis auch wirklich gönnen. Für die Kleinen wäre auch schon gesorgt, ich habe schon jetzt gute Plätze bei Freunden für sie. Aber wenn hier ein Risiko für die Kleinen besteht, kommt das natürlich nicht in Frage. Ist es denn wirklich so, dass die Kätzchen taub geboren werden könnten? Der Vater wäre ja unser Sam, und der ist blaugrau, es könnte ja sein, dass gar keine weissen Babys dabei sind... Oder meinte die Tierärztin, dass man weisse Katzen untereinander nicht vermehren darf, also weisse Katze mit weissem Kater?
Meinst du mit Samtpfoten die Katzenhilfe Samtpfötchen?
Dann habt ihr im Schutzvertrag doch 100% drin stehen, dass die Katze kastriert werden muss?!
__________________
Jeans ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 10.02.2011, 22:34   #6
sorrysusan
Neuling
 
sorrysusan
 
Registriert seit: 2010
Ort: tiefstes Niederbayern
Alter: 49
Beiträge: 28
Standard Ihr habt ja recht...

...werde gleich morgen einen Termin für die beiden zur Kastration machen. Klar heulen mir die Kids da jetzt die Bude voll (mit dem wunderschönen Erlebnis hab ich nämlich die Kinder gemeint, wenn sie die Katzenbabys heranwachsen sehen), aber hilft ja nix! Und meinen Freunden werd ich dringend empfehlen, sich Kitten aus unserem Tierheim zu holen. Wissen würd ich aber schon gern, wie das jetzt so ist mit der Vererbung...ist ein interessantes Thema, werd gleich mal googeln.
Schönen Dank noch für die Entscheindungshilfe! Klare Worte helfen einem da wirklich weiter!
sorrysusan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2011, 22:40   #7
sorrysusan
Neuling
 
sorrysusan
 
Registriert seit: 2010
Ort: tiefstes Niederbayern
Alter: 49
Beiträge: 28
Standard

Das ist eine tolle Idee! Ich werd mich bei unseren Tierheimen umhören, ob die Bedarf an einer Mutter-Kind-Pflegestelle haben, und dann mit den Kindern eine werdende Mama aussuchen.
sorrysusan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2011, 22:43   #8
Pestwurz
Forenprofi
 
Registriert seit: 2011
Ort: LK Northeim
Alter: 39
Beiträge: 1.636
Standard

Gott ist das schön, wenn jemand so vernünftig ist, DANKE!
Bei uns im Tierheim gibt es auch Kinder-Spielstunden. Da treffen sich ganz viele Kinder zum Streicheln, beobachten und gemeinsam lernen. Vielleicht gibt es sowas bei Euch ja auch.

Klasse!
__________________


Nelly, Tita & Sternchen Maya
Pestwurz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2011, 22:45   #9
Jubo
Forenprofi
 
Jubo
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 3.927
Standard

Hallo,

meine Jule entstammt einer ähnlichen (völlig unnützen) Verpaarung auf einem Bauernhof: schneeweiße hörende Katze / blauer Kater. Ergebnis: 1x schwarz, 1x blau, 3x weiß (davon 2x stocktaub). Leider auch meine Jule. Sie ist taub geboren.

Ich kann dir nur anraten: Bitte laß' es bleiben und überlasse den wirklichen Profis das Feld. Die Weißzucht untersteht in D sehr strengen Regeln und ist außerhalb dieser lt. TierSchG verboten. Da reicht ein Audiometrietest allein nicht aus. Denn ich gehe davon aus, daß du die Ahnengalerie deiner Katze und die Ergebnisse deren Hörtests nicht kennst.

Die hörende Mutter meiner Jule hat 2 taube Kitten produziert. Das muß wirklich nicht sein! Wenn ihr unbedingt einmal eine Katzengeburt und -aufzucht erleben wollt, bietet euch im TH als Pflegestelle für eine trächtige Katze an. Die TH platzen aus allen Nähten und die erste Kittenschwemme ist noch gar nicht wirklich im Gang. Da braucht es wirklich nicht noch mehr unnötige "nur-einmal-unbedingt-Kitten-haben-wollen-Würfe".

Bitte überdenke dein Vorhaben gründlich und triff zum Wohle deiner Katzen die richtige Entscheidung, nämlich Kastration. Zudem deine Katze noch viel zu jung für Nachwuchs ist. Eine Katze, die rollt und nicht gedeckt wird, quält sich und ihre Umwelt!

Gruß
Jubo

Edit: ich war zu langsam. Schon alles geklärt, wie mir scheint...sehr schön!!!
__________________
Jule & Ella ( 2014) & Bolle (2012)

Geändert von Jubo (10.02.2011 um 22:47 Uhr)
Jubo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2011, 22:47   #10
doppelpack
Forenprofi
 
doppelpack
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 32.832
Standard

Weißzucht ist aber was anderes, nur so am Rande...
__________________

Mehr Fotos von uns? Guck' doch mal hier: https://www.katzen-forum.net/galerie...mo-feivel.html
doppelpack ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
weisse Katze aus 2168* Tierhilfe Stade Gefundene Katzen 7 05.04.2015 23:22
Schwarz-weisse Katze/ Kater in 13409 zugelaufen Rooikat Gefundene Katzen 2 02.02.2012 06:44
Schwarz-Weisse Katze/Kater in Ibbenbüren gefunden Melcorrado Gefundene Katzen 12 27.07.2011 21:23
originelle Name für schwarz-weisse Katze/Kater yasest Eine Katze zieht ein 6 30.08.2010 13:47
Weisse Katze wieder weggelaufen ...! Tatzenliebhaberin Gefundene Katzen 1 28.04.2009 15:21

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:07 Uhr.