Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Zucht & Rassekatzen > Züchterbereich

Züchterbereich Hier können sich etablierte und angehende Züchter austauschen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.11.2009, 10:30   #1
alexander
Benutzer
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 46
Standard Katze aus den USA importieren

Hat jemand von euch schonmal ne Katze von den USA nach Deutschland importiert?

Was für Dokumente braucht man in den USA und welche Dokumente braucht man in Deutschland damit man aus- bzw. einreisen darf?

Wie verträgt die Katze den Flug? Gibt man der Katze in der Regel Sachen zur Beruhigung?

Freue mich schon auf Antworten
alexander ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 23.11.2009, 11:50   #2
Gwion
Findnix
 
Registriert seit: 2008
Ort: Österreich
Beiträge: 35.233
Standard

Informieren beendet, Zeit die Zuchtkatze einzufliegen?
Gwion ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2009, 11:57   #3
catweazlecat
Forenprofi
 
catweazlecat
 
Registriert seit: 2006
Ort: Hünstetten-Görsroth
Beiträge: 1.440
Standard

LOL - das habe ich auch gedacht!

Hoffe der Threadersteller hat schon ein dickes Sparbuch angeschafft denn die Katzenimporte kosten ein Heiden Geld und vor allem sind die Miezen in den USA nochmal um ein vielfaches teurer als bei uns für Zuchttiere.
__________________
Viele Grüsse

Silke und die Catweazle's Katzen
Maine Coon Hobbyzucht seit 1995
catweazlecat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2009, 12:11   #4
Gwion
Findnix
 
Registriert seit: 2008
Ort: Österreich
Beiträge: 35.233
Standard

Zitat:
Zitat von catweazlecat Beitrag anzeigen
Hoffe der Threadersteller hat schon ein dickes Sparbuch angeschafft
Naja .. wenn man sich die Fragen im anderen Thread so ansieht, ist Geld wohl das geringste Problem.
Gwion ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2009, 12:41   #5
sitzwurst
Forenprofi
 
sitzwurst
 
Registriert seit: 2008
Ort: Brem
Alter: 42
Beiträge: 6.520
Standard

HIER haste deinen import...

das selbe kann dir auch blühen, was machste dann ?

ich würde keinem tier sowas zumuten wollen, nur weil man was neues tolles besseres will.
__________________
sitzwurst ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2009, 13:47   #6
alexander
Benutzer
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 46
Standard

@gwion: nein ich bin noch nicht fertig mit dem informieren und das werd ich so schnell auch nicht sein. Aber wenn du den anderen Threat gelesen hast, dann weißt du das auch (wo ich geschrieben habe, dass ich mir NICHT von heute auf morgen Tiere zulegen will). Wenn man Geldprobleme hat, dann sollte man glaub ich keine Zucht beginnen, sonst kann man seine Tiere ja auch nicht vernünftig versorgen...

@sitzwurst: ich versteh nicht so ganz was das mit meiner Frage zu tun hat?

@all: ich stelle diese Frage, um mich generell zu informieren. Das heißt um zu erfahren wie groß der Aufwand ist, welche Vor-und Nachteile es gibt, welche Erfahrungen ihr gemacht habt etc.

Geändert von alexander (23.11.2009 um 13:52 Uhr)
alexander ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2009, 13:57   #7
alexander
Benutzer
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 46
Standard

@sitzwurst: achso, das meinst du. Hast du schonmal Erfahrungen damit gemacht? Allerdings würd ich so oder so keine Katze aus ner Zucht nehmen, wo die Katzen kein Kontakt untereinander haben.
alexander ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2009, 15:37   #8
catweazlecat
Forenprofi
 
catweazlecat
 
Registriert seit: 2006
Ort: Hünstetten-Görsroth
Beiträge: 1.440
Standard

Hallo Alexander

die Haltung der Tiere in den USA ist mit der Haltung hier in Deutschland nicht zu vergleichen. Die Tiere werden dort nicht im Haus, sondern in Aussengehegen, Garagen oder sonstigen Zuchtstätten gehalten und haben nichts mit liebevoller seriöser Hobbyzucht wie wir sie kennen, gemeinsam

Oftmals werden die Bestände sehr schnell ausgetauscht und die Katzen haben - wenn überhaupt - nur ein paar Wochen vor der Abgabe regelmässigen Kontakt zu Menschen. Die Haltung dort entspricht eher der Nutztierzucht und es haben schon einige Züchter die schlimme Erfahrung machen müssen das die Tiere nach Ankunft in Deutschland weder den Fotos entsprechen, noch gesundheitlich fit sind oder extrem scheu und aggressiv reagieren und das auch noch an den Nachwuchs vererben.

Persönlich war ich schon sowohl in USA als auch in Australien und hab mir Züchter - rein interessehalber - angesehen. Aus solchen Haltungsbedingungen würde ich mir nie ein Tier anschaffen und schon gar nicht, ohne es persönlich vor Ort abzuholen.

Oftmals sind die Tiere, die in den Export gehen, auch die Ladenhüter, da sich die Züchter vor Ort die besten Tiere zurückbehalten um selbst damit zu züchten.

Als Anfänger, der du ja offenbar bist, kann ich dir nur davon abraten dich für Importtiere zu interessieren. Wenn du aus Deutschland raus willst um Katzen zu erwerben, sieh dich in den Nachbarländern um. Dort gibt es auch gute Tiere und du kannst dir einfacher ein Bild machen und evtl. auch Infos einholen.
__________________
Viele Grüsse

Silke und die Catweazle's Katzen
Maine Coon Hobbyzucht seit 1995
catweazlecat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2009, 16:03   #9
alexander
Benutzer
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 46
Standard

Hallo Silke,
vielen Dank für deine ehrliche und hilfreiche Antwort Werden die Tiere in den Nachbarländern besser gehalten als in den USA? Also von Großbritannien hab ich gehört, dass die da auch teilweise schlecht gehalten werden. Wisst ihr wie es in Niederlanden, Frankreich, Dänemark etc aussieht?

Lg
alexander ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 23.11.2009, 16:36   #10
Doodele
Forenprofi
 
Doodele
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 1.313
Standard

Hallo Alexander,

ich denke es kommt auch darauf an welche Rasse Du züchten möchtest.

Bei den Somalis z.B. sind Züchter in Norwegen die eine enge Bindung an ihre Züchter haben.
So kann ich das auch nur bestätigen von einer Somali aus den USA, die weder scheu noch sonst irgend welche Verhaltensstörungen hatte. Okay, das liegt schon länger zurück, aber generell werden Somalis als Familienmitglied gehalten.
Doodele ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2009, 16:37   #11
Doodele
Forenprofi
 
Doodele
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 1.313
Standard

Hallo Alexander,

ich denke es kommt auch darauf an welche Rasse Du züchten möchtest.

Bei den Somalis z.B. sind Züchter in Norwegen die eine enge Bindung an ihre Katzen haben.
So kann ich das auch nur bestätigen von einer Somali aus den USA, die weder scheu noch sonst irgend welche Verhaltensstörungen hatte. Okay, das liegt schon länger zurück, aber generell werden Somalis als Familienmitglied gehalten.
Doodele ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2009, 16:43   #12
Velvina39
Erfahrener Benutzer
 
Velvina39
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 210
Standard

Um mit einer Katze von den USA nach Deutschland zu fliegen brauchst Du ein veterinary certificate (Tierarztbescheinigung)Dieses darf nicht aelter als 2 Wochen sein.
Die Katze muss eine Tollwut-Impfung und einen Microship haben.
Die Tollwut Impfung muss mindestens einen Monat her sein.
Dann gehst(falls eins in der naehe ist)oder schickst Du die Sachen zum US Department of Agriculture (USDA) die setzen dann einen Stempel auf die Papiere.
__________________
Munchkin fuer immer in meinem Herzen
Velvina39 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2009, 16:49   #13
Velvina39
Erfahrener Benutzer
 
Velvina39
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 210
Standard

Und nochwas es gibt sch... Zuechter in den USA es gibt aber auch sch... Zuechter in Deutschland, Frankreich, Holland usw
__________________
Munchkin fuer immer in meinem Herzen
Velvina39 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2009, 17:13   #14
alexander
Benutzer
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 46
Standard

Hallo Velvina,
ist das USDA wo ich das veterinary certificate hinschicke/ hinbringe in jeder Stadt oder gibts da nur ein zentrales USDA? Wenn es mehrere gibt, schicke/ bringe ich das veterinary certificate in die Stadt von wo ich fliege oder ist das egal?

lg
alexander ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2009, 18:01   #15
hellyo
Forenprofi
 
hellyo
 
Registriert seit: 2008
Ort: Nordhessen
Alter: 48
Beiträge: 10.439
Standard

Blöde Frage, aber warum muss es denn unbedingt ein Zuchttier aus den Staaten sein?

Gibt es bei uns in Deutschland nicht genug Zuchttiere, oder zumindest in Europa, wo Du sicher eher persönlich hinfahren/fleigen könntest um es abzuholen?

Nur mal rein interessehalber gefragt.
__________________
Ariane

mit der Bande Nobby, Sissi, Hugo & Rosalie und den Sternchen hinter dem Regenbogen

Özil wird gesucht - seit September 16 spurlos verschwunden.
hellyo ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Katze zu Katze? Oder Kater zu Katze? Was ist besser? Sunny0307 Eine Katze zieht ein 8 28.05.2010 19:12

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:37 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.