Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Zucht & Rassekatzen > Züchterbereich

Züchterbereich Hier können sich etablierte und angehende Züchter austauschen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.05.2009, 09:26   #1
Kewa71
Forenprofi
 
Kewa71
 
Registriert seit: 2007
Ort: bei Frankfurt/Main
Beiträge: 1.889
Standard GlücksKATER?

Ich dachte, die dreifarbigen sind immer Mädels?!

http://www.tiervermittlung.de/cgi-bi...&session=&nh=4



Frage aus reiner Neugier!
__________________
Kewa71 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 07.05.2009, 09:29   #2
subsoil
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2009
Ort: österreich
Alter: 36
Beiträge: 189
Standard

Och ist der süüüüüße passt genau zu meinen mädels........
ja dachte auch das es nur weibliche Glückkatzen gibt so meinte es die Tierärztin
subsoil ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2009, 09:30   #3
starshine
Erfahrener Benutzer
 
starshine
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 1.434
Standard

Ganz selten gibts auch dreifärbige Buben - ich find jetzt leider den link nicht, wo erklärt wird wie das genetisch funktioniert

Ich hatte auch mal die Ehre einen dreifärbigen Buben als Pflegi zu haben
__________________
starshine ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2009, 09:33   #4
starshine
Erfahrener Benutzer
 
starshine
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 1.434
Standard

Habs (muss nur wissen wo man sucht)

Zitat:
Dreifärbige Kater, Chimären, Klinefelter Syndrom...

--------------------------------------------------------------------------------

Hallo liebe Foris,

ich bin auch "stolze" Besitzerin von einem dreifärbigen Kater!!!

@med: Dein Katerchen wird ein glückliches und "normalerweise" laaanges Leben haben, wenn nicht's unerwartetes in Euer Leben trifft....

Klar, wer zum ersten mal Klinefelter Syndrom, Chimären ecct. in Verbindung mit den dreifärbigen Katern hört, wird sicher etwas entsetzt schauen, aber das ist alles halb so wild...

Wenn man es genau erklären will, muss man einen Zitat:
Ausflug in die Genetik
machen... und hierzu habe ich dies hier beim googlen gefunden, - ich hoffe es hilftink:


"Von den 38 Chromosomen, die eine Katze im Erbgut trägt, entsprechen sich bei beiden Geschlechtern 18 Chromosomenpaare (Autosomen). Das 19. Chromosomenpaar besteht aus dem Geschlechtschromosom (Heterosomen) und setzt sich bei der Kätzin aus zwei gleichwertigen X-Chromosomen, beim Kater aus einem X- und einem Y-Chromosom zusammen. Bei den männlichen Tieren gibt es unter den ansonsten gleichartigen Chromosomen eine Anomalie:

Man findet 9 kleine und 9 große Chromosomenpaare. Das 19. Paar enthält unterschiedlich große Chromosomen - das kleine Y- und das große X-Chromosom. Das Geschlecht des Nachwuchses wird von den Samenzellen des Katers bestimmt da nur seine Keimzellen (Spermien) das Y-Chromosom enthalten.

Bei der Verschmelzung des einfachen Chromosomensatzes von Kater und Kätzin während der Befruchtung entstehen demnach Eizellen mit einheitlichen XX oder uneinheitlichen XY-Geschlechtschromosomenpaaren. Katze und Kater.
Allein das X-Chromosom beherbergt bei Katzen jenes Gen, das die Bildung roter bzw. nicht-roter (d. h. schwarzer) Pigmente steuert. Die Kätzin ist aufgrund ihrer beiden XX-Chromosomen entweder schwarz, rot oder zweifarbig (auch verdünnte Farben), der Kater lediglich einfarbig, schwarz oder rot, weil nur ein X-Chromosom im XY enthalten ist.


Der Natur unterlaufen allerdings ab und zu Fehler, die auch bei Menschen zu überzähligen Chromosomen führen können. Das führt in der Regel zu schweren Krankheiten (z.B. dem Down-Syndrom). Zählt das überzählige Chromosom zu den Geschlechtschromosomen, sind die Auswirkungen nicht so drastisch. Bei Männer wird das Vorhandensein eines überzähligen X-Chromosoms als Klinefelter Syndrom bezeichnet. Kater, mit dem XXY-Chromosom erfreuen sich meist voller Gesundheit, sie sind allerdings zu ca. 80% steril. Der Fehler tritt bei dem komplexen Reduktionsteilungsvorgang der Meiose auf.

Während durch die Mitose Körperzellen für Wachstum und Gewebeteilung reproduziert werden, ist die Meiose für die Produktion von Gameten (Geschlechtszellen) verantwortlich. Bei der Meiose finden im Gegensatz zur mitotischen Teilung zwei Zellteilungen statt und es entstehen vier Zellen (statt zwei wie bei der Mitose).

Untersuchungen haben ergeben, dass es außer der oben erwähnten XXY-Konstellation dieser sogenannten Genmosaiken noch weiter Mutationen geben kann:
XXY XXX XYY XO YO XXXY XXXXY XXYY

Geburtswahrscheinlichkeiten:

XXX Superweibchen, 1:1400
XYY Supermännchen, 1:1000
XXY Männchen mit einem X-Chromosom zuviel, (bei Menschen Klinefelter Syndrom) steril,1:1500
XO Weibchen mit nur einem X-Chromosom, (bei Menschen Turner Syndrom) steril, 1:1000
YO Männchen mit fehlendem X-Chromosom, letal (nicht lebensfähig), 1:3500
Die Chimären , z.B. XX/XY, entstehen durch die Verschmelzung eines männlichen und eines weiblichen Fötus im Mutterleib. Fertile (fruchtbare) dreifarbige Kater sind im Regefall solche Chimären. Dadurch, dass die Hälfte Ihrer Zellen XY ist, können lebensfähige Spermien gebildet werden. Diese Kater zeugen Nachkommen wie normale rote Kater. "


AMEN.


und noch ein informativer Link:
http://www.wissenschaft-online.de/artikel/592180
__________________
starshine ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2009, 09:38   #5
Calabrones
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von subsoil Beitrag anzeigen
ja dachte auch das es nur weibliche Glückkatzen gibt so meinte es die Tierärztin

Ich hab auch so einen Genmutanten Zuhause
  Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2009, 09:45   #6
Cikey
Versteht Nix
 
Cikey
 
Registriert seit: 2007
Alter: 49
Beiträge: 25.768
Standard

Mei, ist das ein hübsches Katerchen!
__________________
Liebe Grüße Conny und die Schnurrs

Kätzchen sind wie Asia Erdnussflips - man kann unmöglich nur eins wollen...


Cikey ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2009, 09:53   #7
Kewa71
Forenprofi
 
Kewa71
 
Registriert seit: 2007
Ort: bei Frankfurt/Main
Beiträge: 1.889
Standard

Zitat:
Zitat von Cikey Beitrag anzeigen
Mei, ist das ein hübsches Katerchen!
Wie kannst Du sowas hübsch finden??? Das ist ein MUTANT!!! Aber ich glaub, ich mag Mutanten auch...

Danke für die Aufklärung!!
__________________
Kewa71 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2009, 09:57   #8
Gini
Forenprofi
 
Gini
 
Registriert seit: 2006
Beiträge: 8.789
Standard

in letzter Zeit hab ich komischerweise ziemlich viele bunte Kater gesehen.

Das Dingelchen aus dem Link ist wirklich zuckersüß! Aber wer weiß, obs wirklich ein Kater ist, wie oft wird sich im Geschlecht vertan
__________________
Zombies eat brains - you're safe!
Gini ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2009, 10:00   #9
Cikey
Versteht Nix
 
Cikey
 
Registriert seit: 2007
Alter: 49
Beiträge: 25.768
Standard

Egal, ob Männlein oder Weiblein... Das Kleinchen ist sooo mega hammersüßhübsch, dass mir fast schon wieder die Milch einschießt

__________________
Liebe Grüße Conny und die Schnurrs

Kätzchen sind wie Asia Erdnussflips - man kann unmöglich nur eins wollen...


Cikey ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 07.05.2009, 11:18   #10
racoonie
Forenprofi
 
racoonie
 
Registriert seit: 2008
Ort: Leipzig
Alter: 38
Beiträge: 4.916
Standard

Süß ist das Kleine ja wirklich.

Nun ich würde mir allerdings nicht so sicher sein, ob es wirklich ein Katerchen ist, denn wer seine Kitten mit 10 Wochen abgeben will, hatnicht wirklich viel Ahnung und da kann man sich auch schon mal in der Geschlechterbestimmung irren.
__________________
Liebe Grüße Anja und die Fellmonster Kylie, Leyla, Idefix, Bailey, Cosmopolitan, Easy Lover und Lyra-Staksi

<a href=http://www.canadian-summer.de target=_blank><a href=http://www.particle-dev.com/files/Rayve/banner4.png target=_blank>http://www.particle-dev.com/files/Rayve/banner4.png</a></a>
racoonie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2009, 11:35   #11
Calabrones
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von racoonie Beitrag anzeigen
Nun ich würde mir allerdings nicht so sicher sein, ob es wirklich ein Katerchen ist

Ich glaube es ehrlich gesagt auch nicht
  Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2009, 11:38   #12
Bea
Forenprofi
 
Bea
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 29.494
Standard

Zitat:
Zitat von Kewa71 Beitrag anzeigen


ist das eine hübsche Zuckerschnute. Da ist das Geschlecht völlig nebensächlich.
__________________
Grüßle von Bea



und Schmusebär Oskar im Herzen.

Rollt eine Kugel um die Ecke und fällt um.
Bea ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2018, 13:04   #13
Premiere
Neuling
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 12
Standard Habe auch so einen kleinen zu Hause

Mich würde interessieren, die, die so einen Schildpatt Katerchen haben, geht es ihm gut? Hat er irgendwelche gesundheitlichen Auffälligkeiten bis jetzt?
Würde mich sehr freuen etwas von den anderen darüber zu erfahren um zu wissen, wie ich mich am besten auf sein kleines Leben vorebereiten kann. Ich kann nur sagen, der heißt zu recht Glückskatze ich finde ihn sehr süß und sehr lieb.
Premiere ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2018, 14:01   #14
BilBal
Forenprofi
 
BilBal
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 2.866
Standard

Magst du mal ein Foto von deinem Glückskaterchen zeigen ?
__________________
LG Marion & die Rabaukenbrüder

Geändert von BilBal (23.10.2018 um 14:03 Uhr)
BilBal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2018, 14:14   #15
Freewolf
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 953
Standard

Ich finde es interessant, was manche Leute unter dreifarbig verstehen.
Das sagen viele nämlich auch zu den getigert-weißen Katern.
Schwarze Streifen, braun/graues und weißes Fell = drei Farben = Glückskatze.
Ja, hab ich in der Tat so schon gehört.
Oder vierfabig, weil das braun am Bauch etwas heller war...
Freewolf ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Suerte (m, *2011) der Glückskater mit dem Punkt ! Drachenbande Glückspilze 27 16.11.2012 21:40
suche glücksKATER Mietzekatze Eine Katze zieht ein 33 22.04.2009 16:07

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:56 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.