Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Zucht & Rassekatzen > Züchterbereich

Züchterbereich Hier können sich etablierte und angehende Züchter austauschen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.07.2019, 17:29   #16
saurier
Forenprofi
 
saurier
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 1.276
Standard

Zitat:
Zitat von biveli john Beitrag anzeigen
Ganz meine Meinung, die Pathologie sollte allen Katzen zugute kommen und was die Rassekatzen betrifft, da sollten endlich mal die Qualzüchtungen verboten werden. [...]
Qualzüchtungen sind verboten (§ 11b des Tierschutzgesetzes).

Zitat:
Zitat von biveli john Beitrag anzeigen
[...] Ich frage mich immer was passiert so im Dunklen, wenn bei einem Wurf Kitten nicht der Zuchtvorstellung entsprechen? Kann mir das jemand sagen? [...]
Sicher, die Kitten werden dann eben alle kastriert und gehen ausschlließlich in Liebhaberhände, denn wenn sie den Zuchtvorstellungen nicht entsprechen, wird man damit sicher nicht weiterzüchten wollen. Das kommt durchaus nicht selten vor, es ist ja nicht so, dass jedes Tier mega Zuchtqualität hat, denn selbst, wenn es vielleicht super ausschaut, muss ja auch der Charakter noch stimmen, niemand Seriöses wird z.B. mit einem kratzbürstigen oder extrem ängstlichen Orientalen züchten, auch wenn er vielleicht eine superschöne Farbe hat.

Zitat:
Zitat von biveli john Beitrag anzeigen
[...] Diese Geschäftemacherei mit den Tieren ist mir sowas
von widerlich. [...]
Wir sind hier im nun mal im Zuchtbereich und reden von seriöser und verantwortungsvoller Zuchtarbeit. Geld kann damit niemand verdienen, es ist - wie andere auch - ein kostspieliges Hobby, bei dem man, gerade wenn es um Gesundheitsvorsorge etc. geht, eine Menge reinsteckt und selten etwas rausbekommt und wenn doch, dann geht das zurück in die Zuchtarbeit.

"Geldmacherei" findest du bei den Vermehrern, nicht bei seriöser Vereinszucht.

Zitat:
Zitat von biveli john Beitrag anzeigen
[...] Bei diesen Auswüchsen leiden die Tiere ein Leben lang und nicht erst am Ende ihrer Tage. Da gehört ein Riegel vorgeschoben. LG
Welche Auswüchse? Zuchtarbeit hat nichts mit Auswüchsen zu tun.
__________________


und Dosenöffner saurier (aller Rechtschreibung zum Trotz kleingeschrieben) .
Alle von mir eingestellten Bilder und Texte sind urheberrechtlich geschützt.
Bitte beachten Sie die hierzu geltenden gesetzlichen Bestimmungen, vielen Dank.
saurier ist gerade online   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 09.07.2019, 17:37   #17
Winterqueen
Forenprofi
 
Winterqueen
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 1.081
Standard

Ich habe mich nie umfassend mit Genetik oder Zucht beschäftigt, aber ich bin eigentlich schon eher bei saurier und kann ihre Bitte nachvollziehen.
Denn wenn es durch eine Obduktion auch nur eine geringe Möglichkeit gibt, etwas zu entdecken, was für die Zucht wichtig ist, dann hat diese Maßnahme (neben anderen Untersuchungen auf Erbkrankheiten am lebenden Tier) doch auch ihre Berechtigung.

Ich finde es etwas schade, dass das Thema leicht abweicht und Rassekatzen an sich kritisiert werden. Denn es sollte hier doch allen klar sein, was Qualzuchten sind und weshalb diese so genannt und auch verboten gehören...
Winterqueen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2019, 17:40   #18
saurier
Forenprofi
 
saurier
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 1.276
Standard

Zitat:
Zitat von Kimsmama Beitrag anzeigen
Sehe das genauso wie du, aber solange es Abnehmer gibt, wird weiter gezüchtet. Wir hatten den Fall vor Kurzem im weiteren Bekanntenkreis. Da musste es unbedingt eine Nacktkatze sein... Was haben wir uns den Mund fusselig geredet und sind auf taube Ohren gestoßen. Das arme Tier hat nicht mal Schnurrhaare. Trägt aber regelmäßig selbstgestrickte Mäntelchen, weil er friert ja so schnell. [...]
Ich hoffe, es ist - wenn - nicht nur ein Tier angeschafft worden, denn auch diese Tiere sind keine Einzelgänger. Nacktkatzen frieren nicht schneller als andere, sie haben einen gesteigerteren Grundumsatz, deshalb fressen sie auch viel mehr als andere Katzen, und gleichen damit den Temperaturverlust aus. Wenn das Tier keine Schnurrhaare hat, weil es keine angelegten Vibrissen hat, fällt es unter den oben erwähnten Paragraphen und man sollte das Vet-amt einschalten, sofern es in einem Bundesland gezogen wurde, das das Ganze untersagt.
Leider ist für viele Menschen (nicht nur Nacktkatzenbesitzer) ein Tier ein "Ersatz" für was auch immer, ich muss mich nur in meiner Nachbarschaft umschauen, was da den armen Hunden angetan wird, die verhätschelt, mit Unsinn gefüttert werden, weil man sie 'verwöhnen' will etc. getan wird. Das kann man aber nun schwerlich den Huden oder gar ihren Züchtern anlasten.

Aber das ist ein GANZ anderes Thema und kann ja auch in den entsprechenden Threads, die es ja bereits gibt, weitergeführt werden. HIER führt sie zu weit vom eigentlichen Thema weg.

Zitat:
Zitat von Kimsmama Beitrag anzeigen
Im Sommer wird er mit Sonnencreme eingecremt bevor er auf den Balkon darf. Sonst verbrennt er. [...]
Das ist auch bei weißen/hellen Katzen MIT Falle der Fall, das wissen nur viele Besitzer nicht. Ich hoffe aber doch sehr, dass die Tiere auf dem Balkon die Möglichkeit haben, einen Schattenplatz zu finden, denn eigentlich braucht man das nicht, weil das Tier sich instinktiv meist nicht zu lange in der Sonne aufhält.

Zitat:
Zitat von Kimsmama Beitrag anzeigen
Da frag ich mich, muss sowas sein? Nur damit ich was Besonderes habe, weil 0815 Katzen mit Fell wie die Natur das vorgesehen hat, hat ja jeder.
Auch Nackttiere sind oftmals völlig natürlich, sie kommen in vielen Spezies vor. Und es mag diese Motivation geben, sich solche Katzen zu holen, aber wer die hat, dem kann man da sicher sowieso wenig mit Argumenten kommen, es gibt aber durchaus noch andere, aber - wie gesagt - das ist eine GANZ andere Diskussion, die hier einfach völlig Fehl am Platz ist.
__________________


und Dosenöffner saurier (aller Rechtschreibung zum Trotz kleingeschrieben) .
Alle von mir eingestellten Bilder und Texte sind urheberrechtlich geschützt.
Bitte beachten Sie die hierzu geltenden gesetzlichen Bestimmungen, vielen Dank.

Geändert von saurier (09.07.2019 um 17:45 Uhr)
saurier ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2019, 17:42   #19
Moment-a
Forenprofi
 
Moment-a
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 19.351
Standard

Zitat:
Zitat von saurier Beitrag anzeigen
Deshalb muss ich sie aber doch nicht mutwillig aus Unwissenheit erzeugen .
Krankheiten werden nicht mutwillig gezüchtet, sondern sind Schwächen des Körpers. Und diese Schwächen lassen sich nicht alle ausmerzen.

Seriöse Züchter lassen ihre Tiere untersuchen, auf unterschiedlichste Erkrankungen, aber eine Hüftfehlstellung kann passieren, genauso wie ein zu kleines Herz, genauso wie ein fliehendes Kinn etc.

Das sind m.E. "nicht kontrollierbare" Risiken, die geschehen können.
__________________
Viele Grüße
Claudia
Moment-a ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2019, 17:42   #20
Kimsmama
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 135
Standard

So wie ich das verstanden habe, bezieht sich biveli John auf Qualzuchten und nicht generell auf Zucht. Und wo kein Richter, da kein Kläger. Der schnurrhaarlose Nackidei kommt ja auch irgendwo her. Obwohl ich da mehr von Vermehrer ausgehe, als seriöse Zucht.
Kimsmama ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2019, 17:44   #21
Moment-a
Forenprofi
 
Moment-a
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 19.351
Standard

Zitat:
Zitat von saurier Beitrag anzeigen
Das ist auch bei weißen/hellen Katzen MIT Falle der Fall, das wissen nur viele Besitzer nicht. Ich hoffe aber doch sehr, dass die Tiere auf dem Balkon die Möglichkeit haben, einen Schattenplatz zu finden, denn eigentlich braucht man das nicht, weil das Tier sich instinktiv meist nicht zu lange in der Sonne aufhält.
Mein weißroter Opi ist tödlich beleidigt, wenn er bei 35° nicht in der Sonne liegen darf, weil ich die Markise rausgefahren habe. Dann steht er entnervt auf und geht in die Ecke, die ich nicht abschatten kann und legt sich so hin, dass er möglichst lange brutzeln kann
__________________
Viele Grüße
Claudia
Moment-a ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2019, 17:47   #22
saurier
Forenprofi
 
saurier
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 1.276
Standard

Zitat:
Zitat von Moment-a Beitrag anzeigen
Krankheiten werden nicht mutwillig gezüchtet, sondern sind Schwächen des Körpers. Und diese Schwächen lassen sich nicht alle ausmerzen.

Seriöse Züchter lassen ihre Tiere untersuchen, auf unterschiedlichste Erkrankungen, aber eine Hüftfehlstellung kann passieren, genauso wie ein zu kleines Herz, genauso wie ein fliehendes Kinn etc.

Das sind m.E. "nicht kontrollierbare" Risiken, die geschehen können.
Da bin ich ganz bei dir, aber wieso KÖNNEN Züchter ihre Tiere inzwischen auf vieles untersuchen lassen? EBEN WEIL viel mit Hilfe anderer Tiere geforscht wurde und man kann eben bei weitem noch nicht alles testen, aber wäre es nicht prima, NOCH mehr ausschließen zu können, als man das heute schon kann?
__________________


und Dosenöffner saurier (aller Rechtschreibung zum Trotz kleingeschrieben) .
Alle von mir eingestellten Bilder und Texte sind urheberrechtlich geschützt.
Bitte beachten Sie die hierzu geltenden gesetzlichen Bestimmungen, vielen Dank.
saurier ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2019, 17:49   #23
saurier
Forenprofi
 
saurier
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 1.276
Standard

Zitat:
Zitat von Moment-a Beitrag anzeigen
Mein weißroter Opi ist tödlich beleidigt, wenn er bei 35° nicht in der Sonne liegen darf, weil ich die Markise rausgefahren habe. Dann steht er entnervt auf und geht in die Ecke, die ich nicht abschatten kann und legt sich so hin, dass er möglichst lange brutzeln kann
Ok, so Menschen gibt es ja auch , wenn er weiße Ohren oder eine helle Nase hat, dann beobachte ihn gut (was du aber sicher schon machst), denn Sonnenbrand und Hautkrebs machen auch vor Katzen nicht halt.
__________________


und Dosenöffner saurier (aller Rechtschreibung zum Trotz kleingeschrieben) .
Alle von mir eingestellten Bilder und Texte sind urheberrechtlich geschützt.
Bitte beachten Sie die hierzu geltenden gesetzlichen Bestimmungen, vielen Dank.
saurier ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2019, 17:50   #24
Moment-a
Forenprofi
 
Moment-a
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 19.351
Standard

Zitat:
Zitat von saurier Beitrag anzeigen
aber wäre es nicht prima, NOCH mehr ausschließen zu können, als man das heute schon kann?
Die Frage ist evt. berechtigt, aber habe ich mir ehrlich gesagt noch nie gestellt.
Für mich sind nur ältere gebrauchte Modelle interessant und die sind alle krank, die einen weniger, die andere mehr.

Zitat:
Zitat von saurier Beitrag anzeigen
Ok, so Menschen gibt es ja auch , wenn er weiße Ohren oder eine helle Nase hat, dann beobachte ihn gut (was du aber sicher schon machst), denn Sonnenbrand und Hautkrebs machen auch vor Katzen nicht halt.
Wenn ich dem Opi (geschätzte 18 Jahre) mit Sonnencreme käme, würde er mir nen Vogel zeigen.

Meine damalige Gartenkatzen (ausrangierte BKH-MIX-Vermehrerkatze) war schneeweiß mit orangefarbenen Augen und hat ihr ganzes Leben (16+ Jahre) in der Sonne gechillt. Die Ohren waren bis zu ihrem Tod tiptop, keine Verbrennung, keine Narben, keine Knubbel, feine weiße Öhrchen.
Sonnencreme habe ich aber auch nicht versucht, sie hätte meine Hände filetiert.
__________________
Viele Grüße
Claudia

Geändert von Moment-a (09.07.2019 um 17:53 Uhr)
Moment-a ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 09.07.2019, 17:58   #25
balulutiti
Forenprofi
 
balulutiti
 
Registriert seit: 2008
Ort: Wien
Beiträge: 32.206
Standard

Aber ist das neben der emotionalen Belastung nicht auch zusätzlich eine finanzielle? Ich kann mir vorstellen, dass ich, wenn ich gerade hohe TA Kosten hatte - und meistens sterben ja Tiere nicht aus bester Gesundheit - nicht auch noch eine Obduktion bezahlen möchte, die mir und meiner Katze ja nicht wirklich hilft.
__________________
balulutiti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2019, 18:07   #26
nicker
ruritanische Hofberichterstattung
 
nicker
 
Registriert seit: 2013
Ort: Klein-Sibirien
Beiträge: 14.113
Standard

Wenn ich mich recht erinnere, hatte ich für Nines Obduktion etwa 140 oder 150 Euro bezahlt. Das finde ich für so eine umfassende Untersuchung ok.
__________________
LG
tini & das Ori-Konzert

Handicats: sie sind nicht perfekt, aber glücklich!
(c) handicapkatzen.info
nicker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2019, 18:10   #27
balulutiti
Forenprofi
 
balulutiti
 
Registriert seit: 2008
Ort: Wien
Beiträge: 32.206
Standard

Zitat:
Zitat von nicker Beitrag anzeigen
Wenn ich mich recht erinnere, hatte ich für Nines Obduktion etwa 140 oder 150 Euro bezahlt. Das finde ich für so eine umfassende Untersuchung ok.
Ja, möglich. Aber wenn du gerade 700€ ausgegeben hast, sind 150 zusätzliche doch auch eine hübsche Stange Geld. Und helfen dem Züchter, nicht mir, um es krass zu sagen.
__________________
balulutiti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2019, 18:28   #28
saurier
Forenprofi
 
saurier
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 1.276
Standard

Zitat:
Zitat von balulutiti Beitrag anzeigen
Ja, möglich. Aber wenn du gerade 700€ ausgegeben hast, sind 150 zusätzliche doch auch eine hübsche Stange Geld. Und helfen dem Züchter, nicht mir, um es krass zu sagen.
Das kann man so sehen, aber was, wenn DEINE Katze gerettet werden könnte, wenn nur 50 andere vorher nicht auch so reagiert hätten - was dann?
__________________


und Dosenöffner saurier (aller Rechtschreibung zum Trotz kleingeschrieben) .
Alle von mir eingestellten Bilder und Texte sind urheberrechtlich geschützt.
Bitte beachten Sie die hierzu geltenden gesetzlichen Bestimmungen, vielen Dank.
saurier ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2019, 18:35   #29
balulutiti
Forenprofi
 
balulutiti
 
Registriert seit: 2008
Ort: Wien
Beiträge: 32.206
Standard

Zitat:
Zitat von saurier Beitrag anzeigen
Das kann man so sehen, aber was, wenn DEINE Katze gerettet werden könnte, wenn nur 50 andere vorher nicht auch so reagiert hätten - was dann?
Das ist mir schon klar, aber trotzdem denke ich, dass das Geld bestimmt auch eine Rolle spielt.
__________________
balulutiti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2019, 18:44   #30
nicker
ruritanische Hofberichterstattung
 
nicker
 
Registriert seit: 2013
Ort: Klein-Sibirien
Beiträge: 14.113
Standard

Die Wahrscheinlichkeit, dass so ein Tierchen fast direkt nach dem Einzug bei den neuen Dosis verstirbt, ist - so meine Meinung - bei weitem nicht so hoch wie die, dass das Tier beim Liebhaber für lange Jahre ein schönes Leben hat, bevor es verstirbt.

Aber wenn tatsächlich das Kitten versterben würde, hätte eine Obduktion schon in dem Punkt Sinn, wenn der Käufer würde beweisen wollen oder müssen, dass züchterseitig ein "Fehler" vorlag, dass das Kitten also bereits beim Kauf krank gewesen war und aufgrund dieser Krankheit verstarb.
__________________
LG
tini & das Ori-Konzert

Handicats: sie sind nicht perfekt, aber glücklich!
(c) handicapkatzen.info
nicker ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:12 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.