Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Zucht & Rassekatzen > Züchterbereich

Züchterbereich Hier können sich etablierte und angehende Züchter austauschen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.07.2018, 14:40   #76
susagu
Forenprofi
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 6.068
Standard

Zitat:
Zitat von potatoiv Beitrag anzeigen
es war nur ein Beispiel, dass es schon Vereine gibt, die das schön langsam zum Standard machen möchten...und das langsam umsetzen...
Klar ist es gut, wenn ein Verein irgendwo ansetzt die Umsetzung ist dann aber auch genauso wichtig. Denn wenn es nur auf dem Papier steht hat letztendlich niemand wirklich was davon.
Zitat:
Zitat von potatoiv Beitrag anzeigen
wenn von 4 Züchtern 3 deine Erstprüfung mit Argusaugen bestanden haben, dann finde ich, als alter Optimist, dass das schon mal ein Anfang ist...
Na mit Argusaugen war das nicht aber ich gebe zu, ich bin wohl eher natürlicher Skeptiker .

Im übrigen würde ich keinen der 4 Züchter anfragen, denn keiner hat auf seiner Homepage etwas von Kastration der Kitten stehen. Aber ich gebe zu, meine Ansprüche sind mittlerweile recht hoch. Das waren sie nicht immer und auch bei den Tieren vom Züchter habe ich zumindest eine schlechte Erfahrung (wobei meine Erfahrung mit der Züchterin wohl noch zu den sehr guten Erfahrungen zählt, wenn ich mit denen anderer Leute vergleiche). Diese eine Erfahrung hat mir aber eben gezeigt wie wichtig es ist selber ganz genau zu schauen und nicht von irgendwelchen Annahmen auszugehen.

Letztendlich bin ich da von der Züchterin meines Vertrauens doch recht verwöhnt. Aber natürlich ist auch sie nicht perfekt und auch sie bietet Leistungen die ich zwar schön finde, aber ohne die ich auch ein Tier von ihr nehmen würde (z. B. dass sie die Katzen ins neue Zuhause bringt, was ich zwar super angenehm finde, was für mich aber kein Ausschlusskriterium wäre).
susagu ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 11.07.2018, 15:10   #77
potatoiv
Forenprofi
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 1.544
Standard

Ich wäre aber vorsichtig nur aufgrund von einer Homepage alles zu beurteilen, weil meine Züchterin hat auch nichts davon stehen, dass sie frühkastriert abgibt, tut sie aber...
ich glaube, gerade gute Züchter haben nämlich meist einen Vollzeitjob um die Zucht mitzufinanzieren und neben den Katzen und Arbeit oft auch gar nicht die Laune, immer an der Homepage rumzubasteln...
da darf man sich auch nicht blenden lassen- denn ich hab es auch schon umgekehrt erlebt- supertolle homepage und dort das totale Disaster...

Ich bin ja eh voll deiner Meinung....es liegt viel im Argen--- vor allem bei der Kontrolle- ich bin fast 100% sicher, dass bei kaum einem Verein öfter als alle paar Jahre mal wer wirklich vorbeischaut und sich das genau anschaut...wie denn auch- das sind meist ehrenamtliche Aufgaben, die neben Arbeit, Familie und Zucht noch anfallen...

Und gerade bei der Britenzüchterin finde ich, sieht man wieder mal, wie die klassischen Gesetzeslücken sofort genutzt werden...ist ja im normalen Leben auch so, dass dann sofort ( fast) legal, weil ein Passus schlecht formuliert wurde, irgendetwas am Gesetzgeber vorbeischummelt....
denn es steht ja nur, dass Zucht mit HCM-Katzen verboten ist und es vor der Zucht untersucht werden muss....aber nichts wann, wie oft usw....
Also wird man nach und nach draufkommen, dass man leider das ganz ganz genau schreiben muss....ist einfach auch nur traurig, dass man den ganzen Dschungel an Gesetzen oder Richtlinien wirklich braucht....
__________________
potatoiv ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2018, 15:45   #78
susagu
Forenprofi
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 6.068
Standard

Zitat:
Zitat von potatoiv Beitrag anzeigen
Ich wäre aber vorsichtig nur aufgrund von einer Homepage alles zu beurteilen, weil meine Züchterin hat auch nichts davon stehen, dass sie frühkastriert abgibt, tut sie aber...
ich glaube, gerade gute Züchter haben nämlich meist einen Vollzeitjob um die Zucht mitzufinanzieren und neben den Katzen und Arbeit oft auch gar nicht die Laune, immer an der Homepage rumzubasteln...
da darf man sich auch nicht blenden lassen- denn ich hab es auch schon umgekehrt erlebt- supertolle homepage und dort das totale Disaster...
Der Blick auf die Homepage ersetzt natürlich nicht den Züchter persönlich kennenzulernen. Für mich ist es aber so eine art Visitenkarte und ich denke mir halt, dass ein Züchter, der da mit vollem Herzblut mit dabei ist auch auf seine Homepage schreibt was ihm wichtig ist. Und wenn ich keinen Bock hätte die Seite immer wieder auf dem neuesten Stand zu halten würde ich zumindest keine schwammigen Angaben machen. Steht da z. B. statt "regelmäßige Schalls" "Bis zum Alter X werden die Zuchttiere im Abstand von 1 - 2 Jahren von einem pawpeds Zertifizierten Kardiologen geschallt. Die Ergebnisse können jederzeit eingesehen werden" bricht man sich ja keinen Zacken aus der Krone und der Käufer weiß woran er ist.

Ansonsten meine ich auch, dass wir uns ziemlich einig sind und deinen letzten Satz möchte ich dick unterstreichen. Ich finde es auch wahnsinnig traurig, dass es überhaupt Gesetze und Richtlinien braucht. Es geht immerhin nicht um ein Fahrrad sondern um ein Lebewesen, das hoffentlich ein langes und gesundes Leben vor sich hat. Für mich fallen hier auch nicht nur Gesundheitsvorsorge rein sondern auch Qualzuchten. Ich kann nur den Kopf schütteln wenn Leute mit "das ist aber gesetzlich nicht verboten" kommen. Und noch besser "die Tiere haben so einen tollen Charakter" (als ob sie den nicht könnten, wenn sie richtig Atmen könnten oder Tasthaare hätten ).
susagu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2018, 15:59   #79
potatoiv
Forenprofi
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 1.544
Standard

Zitat:
Zitat von susagu Beitrag anzeigen
Der Blick auf die Homepage ersetzt natürlich nicht den Züchter persönlich kennenzulernen. Für mich ist es aber so eine art Visitenkarte und ich denke mir halt, dass ein Züchter, der da mit vollem Herzblut mit dabei ist auch auf seine Homepage schreibt was ihm wichtig ist. Und wenn ich keinen Bock hätte die Seite immer wieder auf dem neuesten Stand zu halten würde ich zumindest keine schwammigen Angaben machen. Steht da z. B. statt "regelmäßige Schalls" "Bis zum Alter X werden die Zuchttiere im Abstand von 1 - 2 Jahren von einem pawpeds Zertifizierten Kardiologen geschallt. Die Ergebnisse können jederzeit eingesehen werden" bricht man sich ja keinen Zacken aus der Krone und der Käufer weiß woran er ist.

Ansonsten meine ich auch, dass wir uns ziemlich einig sind und deinen letzten Satz möchte ich dick unterstreichen. Ich finde es auch wahnsinnig traurig, dass es überhaupt Gesetze und Richtlinien braucht. Es geht immerhin nicht um ein Fahrrad sondern um ein Lebewesen, das hoffentlich ein langes und gesundes Leben vor sich hat. Für mich fallen hier auch nicht nur Gesundheitsvorsorge rein sondern auch Qualzuchten. Ich kann nur den Kopf schütteln wenn Leute mit "das ist aber gesetzlich nicht verboten" kommen. Und noch besser "die Tiere haben so einen tollen Charakter" (als ob sie den nicht könnten, wenn sie richtig Atmen könnten oder Tasthaare hätten ).
Stimme dir voll zu!

Aber in Sachen Homepage habe ich halt Erfahrungen mit meinem Freund- der ist wirklich ein total toller und engagierter Hobby-Fotograf- aber seine Homepage irgendwie aktuell, von Schreibfehlern frei, oder strukturiert zu halten, ist ihm irgendwie einfach nicht möglich....es gibt so Leute, die das einfach nicht auf die Reihe kriegen, entweder mit Technik und so, oder weil sie halt Wirrköpfchen sind...wenn du von seiner Homepage auf ihn schliessen würdest, na dann prostmahlzeit...
__________________
potatoiv ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2018, 17:43   #80
susagu
Forenprofi
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 6.068
Standard

Zitat:
Zitat von potatoiv Beitrag anzeigen
Aber in Sachen Homepage habe ich halt Erfahrungen mit meinem Freund- der ist wirklich ein total toller und engagierter Hobby-Fotograf- aber seine Homepage irgendwie aktuell, von Schreibfehlern frei, oder strukturiert zu halten, ist ihm irgendwie einfach nicht möglich....es gibt so Leute, die das einfach nicht auf die Reihe kriegen, entweder mit Technik und so, oder weil sie halt Wirrköpfchen sind...wenn du von seiner Homepage auf ihn schliessen würdest, na dann prostmahlzeit...
Bei einem Fotografen schau ich mir auch hauptsächlich die Bilder an und achte nicht so auf den Inhalt. Außer er möchte den Leuten auf seiner Homepage etwas beibringen. Dann kann es aber gut sein, dass er mit seiner auf dich wirr wirkenden Art andere, genauso denkende Fotografen sehr gut erreicht

Mir geht es auch nicht um eine besonders schicke Homepage, die schön anzusehen ist. Mir geht es wirklich nur um den Inhalt, auch wenn er unstrukturiert ist. Bei sehr vielen Züchterhomepages sträubt es mir bei der Optik die Haare, aber letztendlich ist mir das egal, ich schau sie mir dennoch an, zumindest wenn ich ne Katze suche, was hoffentlich die nächsten Jahre nicht der Fall sein wird, und wegen Tippfehlern würde die Cattery nicht raus fliegen.
susagu ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Wie bezeichnet man diese Fellfärbung? | Nächstes Thema: Bestimmung der Fellfarbe »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Züchter vs. Vermehrer tanjalini Katzenrassen 1 22.03.2015 20:01
Warum Züchter ok und Vermehrer böse? Lolek&Bolek Katzen Sonstiges 104 14.03.2014 22:23
Züchter, Vermehrer - ja was denn nun? CookieCo Die Anfänger 16 26.07.2013 12:13
Was ist der Unterschied zwischen Züchter und Vermehrer? Jacky02 Züchterbereich 131 19.07.2010 10:25

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:13 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.