Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >
petSpot Netzwerk

Züchterbereich Hier können sich etablierte und angehende Züchter austauschen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.04.2018, 20:31   #31
FindusLuna
Erfahrener Benutzer
 
FindusLuna
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 201
Standard

Wie OMalley2 beobachte ich dieses auf Neulinge losgehen auch öfters. Ich finde es teils schwierig, darauf zu reagieren und wenig auf die Frage eingegangen wird. Das trifft nicht auf alle User zu, gar nicht, ich habe hier auch schon oft gute Antworten bekommen, aber fühlte mich auch immer in einer Rechtfertigungsposition, weil ich bemerkt habe, was in dem Forum für ein Wind weht wenn es um Einzelkatzen geht zum Beispiel.

Oftmals fragt man nicht zuerst im Forum, ich frage immer erst meinen Tierarzt, meine Kontakte zu der Katzenauffangstation und nur dann ab und an im Forum, wenn das nichts gebracht hat oder ich gerne mehrere Meinungen hören würde.

Man kann sich aufregen und alles, aber jemandem die Meinung geigen, so, dass er das auch als Kritik annehmen kann, kann man erst, nachdem man auch das Vertrauen gewonnen hat, eine Beziehung hergestellt hat. Neulinge haben noch keine Beziehung oder Vertrauen zum Forum aufbauen können und durch dieses Draufhauen bringt das gar nichts.

Ich bin mir sicher, dass es Leute gibt, die sind zu faul, haben keine Ahnung und denken nur ooh Flauschi, Wollknäuel und dann merken sie plötzlich, dass das Tier ja Arbeit gibt und oh wei, das bleibt ja nichtmal klein und bäh, na gut, wenn dann kann ich sie ja regelmässig werfen lassen und die Babys verscherbeln, juhui. Das ist natürlich mies und diese Leute sind einfach wirklich ...
Aber viele Leute sind anfangs einfach etwas zu naiv an die Sache rangegangen und wollen es nun besser machen und kommen deswegen in dieses Forum. Als ich meinen ersten Kater hatte, da war ich sieben Jahre alt und habe sicher alles falsch gemacht. Wir haben uns auch wenig überlegt damals und wir haben dann aber die Kurve gekriegt. Ich habe Findus gepflegt und ihm viele Jahre jeden Tag Medikamente gegeben. Ich habe mich mit der neuen Katze im Forum angemeldet, um dieses Mal alles richtig zu machen. Gebt den Leuten doch eine Chance, sich auch zu fangen und die richtige Richtung zu gehen... Das wäre einfach schön und würde auch viel an Streit im Forum verhindern. Es macht auch konstruktive Beiträge zunichte. Dieser Beitrag hier ist auch nicht konstruktiv oder relevant für das Thema, aber ich denke, das Thema ist ja immer wieder aktuell im Moment...
__________________
<a href=http://i64.tinypic.com/w9b7tv.png target=_blank>http://i64.tinypic.com/w9b7tv.png</a>
FindusLuna ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 21.04.2018, 20:24   #32
Quiky
Forenprofi
 
Quiky
 
Registriert seit: 2010
Ort: In der Walachei
Beiträge: 6.575
Standard

Hmm, das ist doch im Leben keine BKH. Das ist irgend ein Vermehrerlastrami, noch dazu _viel_ zu jung ..... die ist höchstens 5-6 Wochen.

Warum zum Henker geht man nicht zum SERIÖSEN Züchter wenns unbedingt ne Rassekatze sein soll? Oh die kosten was, so ein Pech aber auch.
__________________
Viele Grüße,
Das Quack



Unerwünschten Änderungen meiner Texte durch Moderatoren/Adminstratoren o. anderen Forumsmitarbeitern erteile ich keine Zustimmung!
Wer denkt mir den Mund verbieten zu können, sollte besser einmal darüber nachdenken ob er auch früh genug aufgestanden ist.
Quiky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2018, 21:44   #33
OMalley2
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 800
Standard

Bislang hat noch NIEMAND gefragt, wo das Teilchen herkommt. Keiner. Es wurde sofort die Keule gezückt.

Ich hab schon erwähnt, dass ich 2x zu viel zu kleinen Kätzchen gekommen bin wie die Jungfrau zum Kind. Die lagen da gewissermaßen so 'rum.
Und die Situation, dass eine Katzenexpertin über mich hergefallen ist, hatte ich damals life. Die fauchte !!! mich schon an wg. Katzennetzen im Hochpaterre, als das Teilchen noch entkräftet nur am Boden 'rumkroch... und ich froh war, dass es zu fressen anfing und zahm wurde.

Bei dem Findling hätte ich das vielleicht wirklich besser abgegeben, aber nachdem besagte Kollegin und Expertin mich gleich im Vorfeld rund gemacht hatte und mir das Kätzchen am liebesten weg genommen hätte, reagierte ich natürlich mit "Jetzt erst recht, du Trulla, und dich frag ich nun gar nimmer". Ist jetzt, nachgerechnet, 21 satte Jahre her und was ich damals nicht über Katzen gewusst habe, haben andere hier schon lang wieder vergessen.
Trotzdem gabs eine Art Happy End mit dieser Miez.

Aber könnte evt. mal irgendwer ohne narzistischen Wutanfall von wg. "Kritik ist bööööhze" versuchen, zu begreifen, was wir eigentlich meinen? Dass man mit einer Sofort-Attacke auf leisesten Verdacht hin NICHTS erreicht, außer dass die Leut einfach gehen? Und weg sind?
Evt. informieren sie sich nun wo anders. Auch ok. Gibt ja nicht nur ein Katzenforum. Und wenn das hier nun mal in fester Hand ist - kann man nix ändern. Habs kapiert. Nur: Wollt Ihr das WIRKLICH SO, wenn Ihr doch alle Katzen sooo sehr liebt? Wollt Ihr wirklich keine neuen Leut hier haben, wenn die nicht sofort konform und in Uniform strammstehen?
OMalley2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2018, 22:00   #34
Jessicab91
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2016
Ort: München
Beiträge: 186
Standard

Um mal meinen Senf dazuzugeben: Wenn ich es richtig in Erinnerung habe, hat die TE vor diesem Thread einen Thread unter Anfänger geöffnet, mit derselben Frage, da stand dabei, der Züchter meinte, es ist lilac aber es scheinen wohl noch andere Farben dabei zu sein.
Darauf hab ich geantwortet, dass sie doch beim Züchter nochmal nachfragen soll. Kurz darauf war der Thread hier im Züchterbereich geöffnet und der andere wurde gelöscht.
In der ersten Antwort hier wurde der andere Thread auch noch verlinkt. Aber er führt ins Nichts.
Jessicab91 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2018, 22:09   #35
OMalley2
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 800
Standard

sorry, Nachtrag:
Ich kenne das alles aus dem Pferde-Bereich. "Ihr Rosserer seids aber alle scho sehr speziell" ist noch freundlich ausgedrückt.
Und nein, ich halte an mich - da steht eine Haflingerin mit chronischer Rehe, weiß nicht, welches ihrer vier Beine sie überhaupt noch gebrauchen will, Bauch hochgezogen vor Schmerz, Rücken krumm, Vorderhaxen vorn raus, Hinterhaxen unter den Bauch gezogen... und ich frage: Hat die Rehe? Jo, is chronisch... Ich: kriegt die Schmerzmittel? - Nö, wieso? Der gehts gut, die frisst, grast, alles gut. Ja, verdammt, so lang ein Huftier auf den Hufen bleibt, weil sonst die Wölfe kämen, ist das GUT und muss nicht BEHANDELT werden?????? Wie DUMM dürfen Pferdehalter SEIN?
Ich resumiere dann halt, dass ich a) da mein Pferd nicht hinstelle - weil, wenn es schwer krank wird, und ich es über den Regenbogen schicken möchte, ich zerrissen werde... und hoffe b) dass meine etwas beissenden Fragen, die mich schon manche Freundschaft gekostet haben, irgendwann im Gehirn langsam abwärts sinken und wichtige Neuronen berühren und evt. .... ???

Nur: Mit "Angriff" kommste da nie, never ever, durch! Da fliegst nur vom Hof, hochkant!

Das Schlimmste, was Menschen passieren kann, die im Bereich Tierschutz und Tierwohl was erreichen wollen, ist ein Vor-Urteil, das lautet "Die spinnen doch eh alle, geh da BLOSS nicht hin!"

Nein, es stimmt nicht: Ich kenne von "meinem" Tierheim in Erding fast nur unglaublich liebe, positive, aktive und gutwillige Menschen, mit denen mich bis heute was verbindet. Außer dem Kater, den ich von da hab
Da kriegt keiner den Kopf abgerissen, noch nichtmal dann, wenn die bravste Knutschkugel von Katze wegen "Unverträglichkeit mit Kindern" nach 2 Tagen zurückkommt ins Tierheim... und an dem Punkt konnte ich fast nicht an mich halten, weil ich das Katzi gut kannte, das wollte bei jedem "Stalldienst" eine Runde auf dem Schoß kuscheln, ganz ängstlich aber soooo verzweifelt auf der Suche nach einem Dosi der es lieb hat! Und dachte, ey, ihr Deppen, eine KATZE IST KEINE NANNY, erfüllt Eure Aufsichtspflicht und es klappt, liefert das Miez Euren Schratzen achtlos aus und klar, dann kommt die Angst und dann irgendwann kommt die Kralle als allerletzte Reserve bei diesem Tier! Man will halt nicht an Schwanz oder Pfote in einen Eimer getunkt oder durch die Whg gezogen werden! Weil Katzi zwar lieb ist, aber auch viel Angst hat und da muss erst Vertrauen wachsen, bevor man sie mal necken darf, von Wehtun zu schweigen. Warum kann sich da keiner einfühlen - Leute mit Kindern, die DAS nicht können? *nudelholzzück* *aufköpfehagelnlassenmöchte*
- Ihr seht, ich kann auch Euren Zorn wirklich nachvollziehen!

Nur, wenn zu viele Fanatiker zu laut werden, kommt keiner mehr, fragt keiner mehr, lässt sich keiner mehr was sagen. Und nein, ich will mir hier keinen Blech-Heiligenschein aufsetzen oder dauernd mit dem Zeigefinger fuchteln und klugsch***, sondern evt. zum Nachdenken bewegen, wenn Ihr gestattet.

Geändert von OMalley2 (21.04.2018 um 22:20 Uhr)
OMalley2 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort



Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
fellfärbung kittysamtpfote1 Schönheitssalon 1 28.10.2014 15:33
diese Augen... scalar1 Vorbereitungen 15 23.11.2011 11:49

Werbung:
Lucky Kitty Wasserstaubsauger Shop Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:59 Uhr.