Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Allgemeines Forum > Wohnungskatzen

Wohnungskatzen Alles rund um Stubentiger

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.04.2011, 14:54
  #1
Eleeni
Neuer Benutzer
 
Eleeni
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 16
Frage Pendeln am Wochenende..

Hey,
ich bin am überlegen mit meinem Freund zusammen zu ziehen.
Am Wochenende würde ich trotzdem gerne öfters wieder nach Hause kommen wegen Freunde etc. Die Katzen wollte ich immer mitnehmen. Dann waeren sie quasi wieder in alter gewohnter Umgebung..Und in der Woche in der neuen Wohnung.
Ist das ein Problem für die oder wäre das zu stressig?
Der fahrtweg wäre ne halbe Stunde.

LG
eleeni
Eleeni ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 19.04.2011, 14:55
  #2
krissi007
Forenprofi
 
krissi007
 
Registriert seit: 2009
Ort: OHV
Beiträge: 7.992
Standard

Das kommt auf die Katze an, die meisten mögen sowas nicht
__________________
lg
krissi

Elli, Floyd († 29.12.2014), Chester und der Willi († 14.11.2019)
krissi007 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2011, 15:02
  #3
luisewinter
Forenprofi
 
luisewinter
 
Registriert seit: 2010
Ort: Landshut
Alter: 43
Beiträge: 5.105
Standard

Ich würds nicht machen - meine Zwerge wären zu schreckhaft für sowas und mögen Auto fahren sowas von überhaupt nicht ...
Aber vielleicht sind Deine da entspannter - glaube dennoch, dass es stressig für sie ist.
__________________
Eine Katze sprang auf das Sofa, reckte sich, legte die Hinterpfoten unter sich und rollte ihren Schwanz fest darum,
als ob sie verhindern wollt, dass ihre Pfoten durch Zufall lossausen würden."
Dorothy L. Sayers




luisewinter ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2011, 15:16
  #4
*TJ*
Forenprofi
 
*TJ*
 
Registriert seit: 2009
Ort: Nord-Trøndelag, Norwegen
Beiträge: 11.503
Standard

die Fahrtstrecke ist nicht weit, da kannst du doch auch am Wochenende Freunde und Familie treffen und anschliessend zurück in deine Wohnung fahren.
Die Katzen ständig hin und her zu zerren halte ich für eine ganz schlechte Idee.
__________________
***meet me in a land of hope and dreams***


Ich esse Fleisch, ich gehe auf die Jagd und schiesse Tiere zum Nahrungserwerb, ich angel auch zum Nahrungserwerb Fisch, ich esse Walfleisch und meine Katzen sind Freigänger. Wenn du damit ein Problem hast, tu uns beiden einen Gefallen und setz mich auf Ignorieren! Danke!
*TJ* ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2011, 15:26
  #5
Juik
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 9.239
Standard

Kannst du die Katzen nicht bei deinem Freund lassen?
Juik ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2011, 15:40
  #6
Eleeni
Neuer Benutzer
 
Eleeni
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 16
Standard

Wie lange kann ich denn die beiden alleine lassen?
Wär es ok freitag abends weg zu fahren und die evt bis Sonntag alleine zu lassen?
Wäre natürlich nicht jedes we so..
Es gibt ja auch diese futterautomaten..
Eleeni ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2011, 15:42
  #7
Eleeni
Neuer Benutzer
 
Eleeni
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 16
Standard

Zitat:
Zitat von Juik Beitrag anzeigen
Kannst du die Katzen nicht bei deinem Freund lassen?
Der würde mitkommen.. Er hat seine Freunde auch bei mir im Dorf da er wegen seinem Studium auch erst vor einem halben Jahr hingezogen ist.
Eleeni ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2011, 15:45
  #8
MioLeo
Forenprofi
 
MioLeo
 
Registriert seit: 2009
Ort: Zürich
Beiträge: 4.162
Standard

ich nehme meine auch ab und an mit zu den eltern, habe sie jedoch ganz langsam an die neue umgebung gewöhnt (gr. haus), zudem fahren sie gerne auto.
wenn die katzen easy sind und sich im auto wohl fühlen, okay.
wenn nicht, zuhause lassen.
__________________
Liebe Grüsse von Sandra, Leo und Mio
MioLeo ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2011, 15:55
  #9
AnnaAn
Forenprofi
 
AnnaAn
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 5.994
Standard

Warum willst Du die fuer zwei Tage hinundherfahren? Lass sie doch in ihrem neuen Zuhause und gut ist. Du bist dann halt ne Nacht nicht da!

Ich habe meinen Kater, bevor wir Gesellschaft und jetzt Kitten bekamen, oft mal auch fuer nen Nachmittag mitgenommen - zu seiner Catsittingstelle, einfach dass er nicht vergisst und die Wohnung dort mit den Hunden normaler Bestandteil seines Lebens ist. Das war bei mir der Sinn des Hin- und Herchauffierens. Er hat sich dort auch immer sofort wohl und zuhause gefuehlt. Aber wie gesagt, bei mir war das Teil des Gewoehnungs- und Flexibiltaetstrainings! Wenn das als Hintergrund im Raum steht, weil Du sie im Urlaub dort abgeben moechtest, dann wuerde das allerdings eine prima Idee sein.
AnnaAn ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 19.04.2011, 16:24
  #10
Izzy_doro
Erfahrener Benutzer
 
Izzy_doro
 
Registriert seit: 2011
Ort: Uelzen/Halle(Saale)
Alter: 30
Beiträge: 310
Standard

Also naja ich hatte ne Zeitlang das gleiche Problem. Meine Katze hat es nicht so sehr gemocht ständig von a nach b und wieder zurück geschleift zu werden. Katzen sind nunmal Reviertiere.
von daher würde ich davon abraten, die Katzen immer mitzunehmen.
Vielleicht sind deine ja aber auch chilliger und verkraften es ganz gut.
__________________
LG von Izzy und der Terrorbande
Barjali im Herzen :'(


Patin von racoonie`s Idefix
__________________________________________________ ____________________________________________
Dieser Beitrag wurde bereits 643 mal editiert, zuletzt von »Izzy_doro« (gestern um, 23:16)
Izzy_doro ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2011, 16:28
  #11
la comtesse
Erfahrener Benutzer
 
la comtesse
 
Registriert seit: 2009
Ort: Bamberg
Beiträge: 342
Standard ähnliches Problem

Hallo,
ich habe momentan folgende Situation:
meine beiden Katzen wohnen sind bei mir in der Wohnung, versorgt werden sie von mir und meinem Mitbewohner (war auch von Anfang an so gedacht).
Jetzt bin ich aber seit mehreren Wochen fast ständig bei meinem Freund, der nur fünf Minuten weg wohnt, mein Mitbewohner hat sehr, sehr viel zu tunn und ist selten Zuhause. Natürlich sprechen wir uns so ab, das die beiden immer gut versorgt sind (Futter, Klo, etc.) trotzdem tut es mir Leid, das sie so viel alleine sind und viel weniger Ansprache haben als früher. Meine Überlegung war jetzt, sie zumindest für die Zeit der Ferien mit zu meinem Freund zu nehmen da er viel von zu Hause aus arbeitet und so zumindest immer jemand da wäre (er mag Katzen gerne) sie hätten auch einen Balkon und sogar mehr Platz als bei mir. Über die Feiertage wären sie sonst sogar ganz allein bei mir in der Wohnung. Was mir ein wenig Sorgen macht ist, das beide eher schüchtern sind und bisher auch nicht gern Auto fahren (verbinden sie wohl mit Tierarzt)...
Auf der einen Seite also die Vorteile: mehr Zeit, Ansprache, Kontakt
Auf der anderen die Nachteile: Stress durchs Autofahren und die neue Umgebung.
Was meint ihr? Im Hinterkopf hab ich auch, das es eine gute Möglichkeit wäre sie mal unterzubringen wenn weder ich noch mein Mitbewohner da sind, dann hätten sie einen Pflegeplatz den sie schon kennen.
__________________


Liebe Grüße von Jana mit Minou und Tabby
Du willst noch Leben irgendwann? Doch wenn nicht heute, wann denn dann?!
la comtesse ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2011, 16:33
  #12
amylein
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 2.803
Standard

Was ich mich bei sowas immer frage.. Wieso verbringt ihr nicht die meiste Zeit bei dir anstatt bei ihm? Ist doch traurig, wenn die Mietzen so oft alleine sind..?
amylein ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2011, 16:48
  #13
la comtesse
Erfahrener Benutzer
 
la comtesse
 
Registriert seit: 2009
Ort: Bamberg
Beiträge: 342
Standard

weil er hauptsächlich von Zuhause aus arbeitet und wir hier mehr Platz und Ruhe haben (wohn ja in einer 2er WG) Ich finds ja auch traurig das sie nun mehr alleine sind als früher... deshalb such ich ja eine Lösung.
la comtesse ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2011, 16:49
  #14
amylein
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 2.803
Standard

Zitat:
Zitat von la comtesse Beitrag anzeigen
weil er hauptsächlich von Zuhause aus arbeitet und wir hier mehr Platz und Ruhe haben (wohn ja in einer 2er WG) Ich finds ja auch traurig das sie nun mehr alleine sind als früher... deshalb such ich ja eine Lösung.
Kannst du denn in etwa sagen wieviel Zeit du täglich, wöchentlich bei ihm verbringst und wieviel bei dir daheim?

Wäre es nicht möglich, dass die Katzen dauerhaft in seiner Wohnung leben?
amylein ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2011, 16:56
  #15
la comtesse
Erfahrener Benutzer
 
la comtesse
 
Registriert seit: 2009
Ort: Bamberg
Beiträge: 342
Standard

hm, ja, darüber hab ich auch schon nachgedacht, wollte aber erstmal ausprobieren ob sie sich hier wohlfühlen und wie das zusammenleben klappt. abgesehen davon hab ich ein wenig Skrupel davor, denn wir wohnen ja schließlich noch nicht zusammen und sind auch noch nicht lange zusammen... irgendwie ist das so endgültig
Aber vermutlich wäre das eine katzenfreundliche Lösung *seufz*
Warscheinlich wird es auch darin münden, hatte nicht vor sie über einen längeren Zeitraum hinweg mal hier, mal dort zu habe aber ausprobieren müsste ich es ja ohnehin erstmal und über die Feiertage hab ich bisher auch keine bessere Lösung (außer es kommt eben jmd zum füttern 2 mal am Tag, aber deshalb sind sie ja trotzden allein).
Weiß nicht, gibts irgendwelche Erkenntnisse darüber, in welchem Verhältnis für Katzen die Ortsgebundheit zu Familienanschluss und Beschäftigung steht?
la comtesse ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

pendeln

« Vorheriges Thema: Sollte ich sie rauslassen? | Nächstes Thema: Neues Flohproblem »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Pendeln am Wochenende Roundabout Verhalten und Erziehung 6 30.08.2011 12:25
Katzen 3 Tage alleine lassen oder pendeln mit Katze ????????????? rodiko Innere Krankheiten 16 29.07.2011 21:38
Mit Kätzchen pendeln? ;) Enniii Die Anfänger 10 05.08.2010 08:51
Medikamente pendeln??? Cikey Tierärzte 25 06.05.2009 13:38

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:01 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.