Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Allgemeines Forum > Wohnungskatzen

Wohnungskatzen Alles rund um Stubentiger

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.02.2011, 21:10
  #1
Fibo
Forenprofi
 
Fibo
 
Registriert seit: 2009
Ort: Freiburg i.Brsg.
Alter: 37
Beiträge: 1.043
Standard Katzen die Trennung (auf Zeit) so angenehm wie möglich machen

Hallo,

meine Freundin und ich mussten unsere alte Wohnung kündigen. Ich bin nun bis September bzw. Januar 2012 zu meinen Eltern gezogen. Ich hab dort ein eigenes Stockwerk und die Katzen haben viel Platz (waren schon 2 mal auf "Urlaub" dort).
Meine Freundin hat eine schöne 30qm Wohnung gefunden. Eine neue gemeinsame Wohnung kam für uns beide im Moment nicht in Betracht, da wir beide noch im Studium sind und unsere berufliche Zukunft noch völlig offen ist. Ausserdem sind 2-3 Zimmer Wohnungen in Freiburg nicht gerade günstig

Da die kleine ziemlich auf meine Freundin fixiert ist, will ich vorbereitet sein, falls es Probleme gibt (bis jetzt ist noch alles gut). Wir werden uns natürlich weiterhin sehen, und sie wird auch oft bei mir sein (ich natürlich auch bei ihr).

Natürlich ist das nicht dasselbe, wie wenn man jeden Tag zusammen aufsteht, und das werden die Katzen sicher merken.

Wie gesagt, es ist nur auf Zeit, wir werden bestimmt innerhalb der nächsten 1-2Jahre wieder eine gemeinsame Wohnung haben.

Nun meine Frage: Was mache ich, wenn ich merke, dass die kleine meine Freundin vermisst? Wir wohnen nicht weit auseinander (20 Autominuten), also wenns ganz schlimm wird, kann sie sicher mal kurz kommen.

Bringt es bspw. etwas, wenn ich getragene Kleider von ihr bei mir lasse, oder reagieren Katzen nicht so sehr auf vertraute Gerüche?

Wir hatten uns auch überlegt, ob wir die Katzen ab und zu mal für eine Zeit zu ihr in die Wohnung bringen. So wie ich meine beiden einschätze, kommt es ihnen nicht wirklich auf ihre vertraute Umgebung an, viel wichtiger sind wir beide. Auch als sie das erste Mal hier waren, gab es keinerlei Probleme mit der Eingewöhnung.
Natürlich hiese das auch, dass sie dann öfters die Wohnung wechseln würden und ob ihnen das so gut tut, weiss ich nicht genau. Gut, sie fahren nicht gern Auto, aber neue Umgebungen erkunden sie immer mit Neugier. Sie wirken dabei auch nicht verschüchtert, oder verkriechen sich.
Als ich sie heute mit zu mir genommen habe, haben sich auch schon geschmust, gefressen, getobt und auf dem Klo waren sie auch brav . Scheint also alles gut zu sein.

Das sind alles nur Ideen, ich freu mich über jede Art von Rat/Kritik/Tipps von euch. Auf keinen Fall möchten wir etwas tun, was den Katzen schadet.

Am wichtigsten ist es mir zu wissen, wie ich reagieren soll, wenn ich merke, dass die kleine Sehnsucht hat. Dass ich mit ihr schmusen und spielen werde, ist ja klar (mach ich auch so), aber leider bin ich halt doch nicht ihre Mama, sondern nur der Papa

PS: Bringen Feliwaystecker in solchen Situationen was?
__________________

Würde man Menschen mit Katzen kreuzen, würde dies die Menschen veredeln, aber die Katzen herabsetzen.

Mark Twain

Geändert von Fibo (15.02.2011 um 21:13 Uhr)
Fibo ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 27.02.2011, 18:21
  #2
Sibirer
Forenprofi
 
Sibirer
 
Registriert seit: 2011
Ort: Rheinland-Pfalz
Beiträge: 12.223
Standard tipp bei trennung

War schon mal in ähnlicher situation.Wichtigu mußt alte Rituale aufrecht erhalten und die Sachen,die deine freundin mit der katze gemacht hat übernehmen.Also z.b. wenn sie zu einer bestimmten urzeit mit ihr gespielt hat,wirst du das übernehmen. Du solltest deine katze auch nicht trösten,sondern wenn sie fragend blickt nur sagen, die mama ist nicht da und wie ganz selbstverständlich und sicher als wenn es das normalste der welt wäre
den normalen tagesablauf machen inkl. der früheren Aufgaben deiner freundin.wenn alles ganz selbstsicher abläuft spürt die katze das sie weiterhin sicher und geborgen ist und das alles in ordnung ist auch wenn mama nicht da ist.natürlich weis sie das frauchen nicht da ist aber durch die beibehalten rituale fällt es ihr leichter. wenn du sie immer wieder hinbringst muß sie sich auch immer wieder trennen.
Sibirer ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2011, 20:11
  #3
Ina1964
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Ort: Köln-Bonn
Beiträge: 5.714
Standard

Katzen haben es am liebsten, wenn man absolut NICHTS in ihrem Umfeld ändert . Sollten Änderungen nicht zu vermeiden sein, wie in Eurem Fall der Umzug, dann darf es nicht noch zu zusätzlichen Irritationen kommen, indem man die Tiere hin- und herzockelt. Besser ist da z.B. die Idee mit den getragenen Kleidungsstücken und den Ritualen

Außerdem haben sich Bachblüten in solchen Fällen (Heimweh, Verarbeitung von Trennungen und Annehmen neuer Situationen) gut bewährt. Wenn Du Interesse hast, melde Dich, am besten per PN, dann stellen wir eine Mischung zusammen.
__________________
Gruß
Ina
Ina1964 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2011, 10:52
  #4
Rumo
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 1.284
Standard

Also ich weiss ned wie stark du das Vermissen einschätzt. Meine beiden Tiger sehen mich jetzt einen Monat nicht, welch Wunder sie sitzen auch grad ohne mich in Freiburg

Aber im Moment ist die Sehnsucht ned sooo riesig und mein freund kümmert sich ja. Meine sind eher die "Mama- ist zurück"!- Freuer.
__________________
Von der Wiege bis zur Bahre - überall nur Katzenhaare
Rumo ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2011, 11:14
  #5
MioLeo
Forenprofi
 
MioLeo
 
Registriert seit: 2009
Ort: Zürich
Beiträge: 4.162
Standard

hello

mein freund war letztes jahr mal für längere zeit auf einer neuseelandreise und ich hab in den ersten tagen auch gemerkt, dass sie ihn vermissen. da hab ich auch den leider groben fehler gemacht, ihnen ein shirt von ihm zu geben. da wurde alles noch schlimmer.

deswegen: einfach normal bleiben. katzen vergessen leider sehr schnell. habs grad wieder gesehen, als unsere in der pension waren. sie haben sich zwar gefreut wie hunde, als wir wieder da waren, waren aber grundsätzlich happy, easy, locker, ... und man sagte uns, keiner hätte je geschrien oder sonstwas.
biete ihnen einfach deine normalität und das wars.

ich würde da ehrlich gesagt nicht allzuviel rumbasteln. siehe dein anderer fred mit dem gitter. da scheint schon genug stress vorhanden zu sein.

liebe grüsse
__________________
Liebe Grüsse von Sandra, Leo und Mio
MioLeo ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: katze macht heizung an | Nächstes Thema: türe sicher machen »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wie kann ich ihr die neue Umgebung so angenehm wie möglich machen? Bärbel-Harvey Trächtigkeit, Geburt & Aufzucht 0 15.05.2014 10:28
Den Einzug so angenehm wie möglich machen Esquilax Vorbereitungen 1 22.04.2013 18:17
Wie den Einzug so angenehm wie möglich machen? Sophie_K Die Anfänger 7 29.05.2012 15:13
Umzug für Katzen so angenehm wie möglich machen? Tamieh Die Anfänger 2 30.08.2011 21:31
wie macht man Katzen einen Umzug so angenehm wie möglich? Somar Die Anfänger 8 30.09.2009 16:32

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:52 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.