Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Wohnungskatzen

Wohnungskatzen Alles rund um Stubentiger

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.07.2010, 00:22
  #1
NiceOne123
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 2
Standard Anfängerfragen^^

Hallo,

hab mir überlegt mir eine Haus-/Wohnungskatze zuzulegen ...
Hab schon ne normale Katze aber die is fast ausschließlich draußen irgwo ...
Jetzt wollte ich gerne gucken was ich beachten muss, an was ich denken muss ...
Also nen Katzenklo brauch ich auf jedenfall dann
( meine macht ja nur draußen jez^^ )
Auf was muss man sonst noch achten ?
Was is sonst noch anders ?
Ist es schlimm wenn sie rausgeht ?
Laufen sie schneller weg als ''normale'' ?
Hab gehört man muss alles absperren usw. stimmt das ? Oder dürfen die ruhig auf terrasse usw. und laufen nich weg ?

mfG
NiceOne123 ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 05.07.2010, 00:29
  #2
Blume Anna
Die Behüterin
 
Blume Anna
 
Registriert seit: 2007
Beiträge: 14.914
Standard

Hm, was verstehst Du unter "normaler "Katze?

Alle Katzen, egal welche Rasse, wird die Umgebung erforschen, wenn man sie ungeschert laufen lassen. Eine Wohnungskatze, die nur in der Wohnung bleibt gibt es nicht, zumindest, wenn man sie auf die Terasse lässt.

Katzen, die Freigang kennen, die kann man schwer wieder zu einer Wohungskatze machen.
__________________
Freigänger sind kein Freiwild!!!!!

~ Wenn Du tot bist, dann weisst Du nicht das Du tot bist. Es ist nur schwer für die anderen. Genauso ist es , wenn Du blöd bist. ~
Blume Anna ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2010, 07:50
  #3
cats4life
Benutzer
 
cats4life
 
Registriert seit: 2010
Ort: Hessen - Frankfurt
Alter: 31
Beiträge: 84
Standard

Hallo,

du musst dich erstmal entscheiden, ob sie eine reine Wohnungskatze werden soll oder ob sie auch raus darf....weil du gefragt hast ob es schlimm ist wenn sie rausgeht?!

Fall sie nicht raus darf, musst du natürlich bedenken, dass die Fenster nicht sperrangelweit auf sein dürfen, kippen dürfte kein Problem sein!

Ja dann brauchst du natürlich einen Kratzbaum, viele Spielmöglichkeiten, damit ihr nicht langweilig wird....Fressnapf für NaFu und TroFu is ja klar

Wenn du die Terrasse für deinen Kleine/n zugänglich machen möchtest, musst du entsprechend absperren, dafür gibt es viele Vorrichtungen, die man sich anschaffen kann...(steht auch hier im Forum)
Denn ohne irgendwelche Sicherungen wird sie/er dir wohl abhauen!
cats4life ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2010, 10:32
  #4
NiceOne123
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 2
Standard

Hmmm...
Also meine Katze ist fast ausschließlich draußen, grade bei diesem Wetter ...
Sie muss garnicht ausschließlich drinnen sein aber schon da übernachten usw... bekommt man sowas hin ?
Weil mti Absperren könnte es schwer werden ...
NiceOne123 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2010, 10:45
  #5
cats4life
Benutzer
 
cats4life
 
Registriert seit: 2010
Ort: Hessen - Frankfurt
Alter: 31
Beiträge: 84
Standard

Zitat:
Zitat von NiceOne123 Beitrag anzeigen
Hmmm...
Also meine Katze ist fast ausschließlich draußen, grade bei diesem Wetter ...
Sie muss garnicht ausschließlich drinnen sein aber schon da übernachten usw... bekommt man sowas hin ?
Weil mti Absperren könnte es schwer werden ...

Also wenn sie fast nur draußen ist, kann es natürlich sein, dass sie nur zum fressen kommt, darfst sie dann halt nicht mehr raus lassen, wenn du willst das sie daheim schläft....Türen und Fenster kannst du ja wohl noch zumachen
cats4life ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2010, 11:00
  #6
Nonsequitur
Forenprofi
 
Nonsequitur
 
Registriert seit: 2009
Ort: bei Heidelberg
Beiträge: 10.267
Standard

Dann willst du aber keine Wohnungskatze, sondern einen (zweiten) Freigänger. "Wohnungskatze" bedeutet, dass die Katze überhaupt nicht raus darf, auch nicht ab und zu mal - wenn sie einmal draußen war, wird sie nämlich wieder raus wollen, und dann bist du wieder beim Freigänger.

("Wohnungskatze" ist übrigens auch was anderes als "Hauskatze" - letzteres bezeichnet die biologische Art/Varietät unserer Katzen im allgemeinen. Im Gegensatz zu echten Wildkatzen, die nicht direkt mit ihr verwandt sind, oder zu Großkatzen wie Löwen und Tigern, oder auch zu Rassekatzen wie Siam, Maine Coon usw., die alle aus der Hauskatze herausgezüchtet wurden. Zur Hauskatze kann man auch "Stubentiger" sagen.)

Ob ein Freigänger jede Nacht zu Hause schläft, oder ob er tagelang unterwegs ist und gar keine richtige Bindung zum Haus hat, das hängt stark vom Charakter der Katze ab (und den kann man vorher nicht mit Sicherheit wissen). Manche lieben die Freiheit, andere schmusen nach ihren Entdeckertouren lieber mit ihren Menschen oder haben es allgemein gern ruhig und gemütlich.
Ein bisschen kann es auch davon abhängen, wie gut die Katze direkt nach dem Einzug ans Haus gewöhnt wurde. Wenn man sie nach zwei Tagen gleich wieder rauslässt, kann sie eine weniger enge Bindung ans Haus behalten, als wenn man sie erstmal vier oder sechs Wochen lang an die Vorzüge des häuslichen Lebens gewöhnt.

Wenn du eine Freigängerkatze aus dem Tierheim oder von privat nimmst, die schon ein paar Jahre alt ist, dann kannst du dich ja erkundigen, ob sie bei ihrem früheren Besitzer viel unterwegs oder oft im Haus war. Das gibt dir schon einen guten Hinweis darauf, wie sie sich bei dir verhalten wird.

Ach ja, kastriert ist deine vorhandene Katze schon, oder? Unkastrierte Tiere sind meistens viel öfter und länger auf Achse, weil sie nach Geschlechtspartnern suchen.

Mein Freigängerkater kommt z.B. nachmittags immer zum Schlafen ins Haus, und nachts ist er auch drinnen. Wenn er unterwegs ist, dann sieht man ihn meistens auf einem der unbebauten Nachbargrundstücke herumwuseln, er geht also nicht weit weg.
Das hängt sicher damit zusammen, dass hier Neubaugebiet ist und es noch wenig natürliche Schattenspender (hohe Bäume, dichtes Gebüsch o.ä.) gibt. Allerdings ist mein Kater auch eher scheu und hält sich deshalb von Häuserbaustellen fern, wo er sonst auch noch pennen könnte, und zu den wenigen Nachbarn geht er erst recht nicht.
Und er war, nachdem er Mitte Dezember eingezogen ist, den ganzen Winter über ausschließlich im Haus, da haben wir ihn gar nicht rausgelassen.
Ich kann aber nicht ausschließen, dass er mit der Zeit auch noch unternehmungslustiger wird, er wird ja erst ein Jahr alt.
__________________
Liebe Grüße, Nadine mit Grisu und Maja
und Sternchen Navajita, Peppi und Rumo

- If cats could talk, they would lie to you. -
Nonsequitur ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2010, 11:53
  #7
Maulwurfine
Neuer Benutzer
 
Maulwurfine
 
Registriert seit: 2010
Ort: Passau, Niederbayern
Alter: 35
Beiträge: 29
Standard

hallo.....
wir haben auch eine (bald 2 ) reine wohnungskatze. und wir lernen ihm an das er nur an der leine raus in den garten oder balkon darf. bis jetzt ist noch etwas schüchtern und traut dem ganzen noch nicht und sucht immer unseren schutz. also ich würde keinen freugänger mehr wollen, weil man uns schon mal 2 katzen zusammen gefahren hat. deswegen haben wir uns für diese lösung entschieden. aber selbst damals die beiden freigänger, haben dann doch meistens jede nacht zu hause geschlafen, wir konnten sie immer mit futter und dem klimpern des futternapfs anlocken.
wir haben auch einen kippfensterschutz, ist wirklich gefährlich sowas. eine freundin hat durch ein gekipptes fenster schon eine ihrer fellnasen verloren. die kam heim und fand sie im gekippten fenster hängen - tot. kein schöner anblick.
Maulwurfine ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2010, 13:07
  #8
Gwion
Findnix
 
Registriert seit: 2008
Ort: Österreich
Beiträge: 35.233
Standard

Zitat:
Zitat von Bienchen67 Beitrag anzeigen
Wenn du an ein Kitten denkst dann bitte zwei Kitten.
Und wenn du zwei Kitten nimmst, denk dran, daß sie vor der Kastration (mit ca. 5-6 Monaten) nicht raus sollten.

Warum ist deine Katze denn immer draußen?
Gibt es ev. etwas, daß ihr bei dir fehlt oder nicht gefällt? Zu viel Trubel, zu wenig Anwesenheit, Hund, Kinder, fehlender Zugang in die Wohnung ..

Ist sie kastriert?

Es kann schon am Charakter bzw. der vorgeschichte der Katze liegen, aber manchmal sind es auch die Umstände und dann trifft das ev. auch die zweite Katze.

Es besteht durchaus auch die Möglichkeit, daß die erste vom Neuzugang dann so irritiert ist, daß sie gar nicht mehr kommt.
Gwion ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2010, 14:01
  #9
Nonsequitur
Forenprofi
 
Nonsequitur
 
Registriert seit: 2009
Ort: bei Heidelberg
Beiträge: 10.267
Standard

Stimmt, an die Umstände hatte ich gar nicht gedacht, die spielen natürlich auch eine Rolle. Wenn in deiner Wohnung viel los ist und die Katze es lieber ruhig hat, oder umgekehrt, dann ist sie vielleicht nicht so gern zu Hause. Oder wenn die Katze keinen ständigen Zugang zur Wohnung hat und oft lange warten muss, bis sie reingelassen wird - dann kann es sein, dass sie auf Dauer sagt "Pfft, ist mir doch zu blöd, bleib ich halt draußen ...".
Ich hab auch von einer Katze gehört, die wegblieb, als das Besitzerehepaar sich nicht mehr verstand und viel Streit und schlechte Laune im Haus war.

Zitat:
Es besteht durchaus auch die Möglichkeit, daß die erste vom Neuzugang dann so irritiert ist, daß sie gar nicht mehr kommt.
Aber möglicherweise auch umgekehrt - die Freigängerkatze hängt draußen vielleicht immer mit Kumpels ab, und wenn einer in der eigenen Hütte einzieht, freundet sie sich mit dem an und bleibt öfter mal zu Hause ...
Nonsequitur ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 09.07.2010, 12:31
  #10
Viva Hollandia
Erfahrener Benutzer
 
Viva Hollandia
 
Registriert seit: 2010
Ort: Enschede
Alter: 31
Beiträge: 441
Standard

Kann natürlich auch sein, dass sie sich bei einer anderen Familie eingenistet hat und da immer schläft. Man weiß es ja nicht, solche Fälle hatte ich uach schon im Bekanntankreis.
Viva Hollandia ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Kater sabbert | Nächstes Thema: konditionieren »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Anfängerfragen kitty175 Die Anfänger 126 26.11.2011 16:52
Anfängerfragen :o) flomo Schönheitssalon 5 12.08.2011 19:27
Anfängerfragen cygne_noir Barfen 10 27.04.2011 14:07
Anfängerfragen Pleasure Die Anfänger 7 16.01.2010 13:22

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:22 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.