Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Wohnungskatzen

Wohnungskatzen Alles rund um Stubentiger

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.11.2009, 00:43   #1
Schmusetigerin
Benutzer
 
Schmusetigerin
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 64
Standard Krallen schneiden?

Hallo ihr Lieben,

unsere beiden Katzen zerkratzen (trotz Kratzbaum, Kratzbrett etc) ständig die Tapete. Auch an den Rattenstühlen und an einer großen Zimmerpalme, das ist mir aber recht egal. An der Tapete sieht es eben einigermaßen unschön aus. Ich habe sie allerdings noch NIE dabei erwischt! (ganz schön klug, die Beiden ;-)). Eine Bekannte meinte jetzt, dass es helfen würde, den Katzen die Krallen zu schneiden. Ehrlich gesagt habe ich noch nie was davon gehört, kennt ihr euch da aus? Hilft es was?

Liebe Grüße, Anja
Schmusetigerin ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 29.11.2009, 01:07   #2
Lil_Be
Erfahrener Benutzer
 
Lil_Be
 
Registriert seit: 2008
Ort: Saarland
Alter: 36
Beiträge: 712
Standard

Also ich halte davon irgendwie nichts!!! Kratzen werden sie dann sicherlich weiterhin...denk ich mal.

Kauf doch dieses Fernhaltespray. Das hat bei uns gut funktioniert...unser kleiner Kater kratzte nämlich auch immer am liebsten dort wo er nicht sollte.

Wenn ich ihn mal erwischt hab hab ich eben laut und bestimmend nein gesagt und ihn zum Kratzbaum getragen. Wenn er am Kratzbaum war gabs immer ganz viel lob oder auch mal ein leckerlie dazu.

Mittlerweile kratzen beide ausschließlich an den dafür vorgesehenen Stellen
__________________
Liebe Grüße
Bianca
mit Pablo und Silas
Lil_Be ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2009, 01:19   #3
Minka_Emma
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2009
Ort: München
Alter: 40
Beiträge: 474
Standard

Ich würde an Deiner Stelle den Katzen nicht die Krallen schneiden. Ich habe das einmal gemacht und nie wieder. Nach dem schneiden hatte ist das Gefühl, dass meine Katze total unsicher war wenn sie auf dem Kratzbaum war und wieder runterwollte, oder auch auf dem Baum wollte. Einfach den Katzen deutlich machen, wo sie wetzen dürfen und wo nicht. Vielleicht hilft es, oder auch nicht. Meine mögen auch am liebsten den Teppich, obwohl sie zig andere Möglichkeiten haben. Damit habe ich mich einfach angefunden.
Minka_Emma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2009, 14:59   #4
.Garfield.09
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2009
Ort: Leipzig
Alter: 28
Beiträge: 174
Standard

kannst sie ruhig schneiden mach ich auch immer selbst.

aber ja nicht zu kurz! könnte gefährlich sein für die katze


wenn du keine ahnung hast wieviel du abschneiden musst also wo das blutanfängt, dann lass es dir lieber erst einmal von deinem TA zeigen
.Garfield.09 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2009, 16:42   #5
Lil_Be
Erfahrener Benutzer
 
Lil_Be
 
Registriert seit: 2008
Ort: Saarland
Alter: 36
Beiträge: 712
Standard

sorry aber ich verstehe nicht warum man einer Katze die Krallen schneiden muss/soll/kann

Bei Hasen und Meerschweinchen, die ihre Krallen nicht richtig abnutzen können versteh ich das ja, aber eine Katze braucht doch ihre krallen...wieso tut man sowas denn??
__________________
Liebe Grüße
Bianca
mit Pablo und Silas
Lil_Be ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2009, 17:07   #6
Angel-Jacky
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo,

sind denn die Krallen zu lang und schaffen die Mietzen es selber nicht, sie abzuwetzen oder geht es nur darum, dass sie nicht mehr kratzen sollen und krallentechnisch ist alles in Ordnung?

Wenn es Ersteres ist, so war es bei meinem Angel mit einer Kralle am linken Bein, die hat er sich überall abzuwetzen versucht, aber es funktionierte nicht. 1x haben wir sie beim Tierarzt schneiden lassen und gut zugesehen und danach haben wir es immer selbst gemacht (ist nicht sooo schwer, allerdings sollte man schon mal gezeigt bekommen). Inzwischen wächst diese Kralle nicht mehr so unnatürlich in die Länge. Am mutwilligem Kratzen ändert das aber nix!!!! Und nur deswegen einer Katze die Krallen so kurz zu schneiden, nein, das ist nicht schön!
Wir haben übrigens -außer im Kinderzimmer- das kommt, wenn unser Sohn sich ausgetobt hat dran- überall die Tapeten entfernt und nur noch Farbe auf die Wand gemacht. Finde ich sogar einen Tick gemütlicher und es wird nix mehr zerkratzt. Wäre das eine Alternative? Rattanmöbel, die wären bei uns auch kontraproduktiv. Du musst halt überlegen, was Du möchtest: Schöne Möbel ohne Kratzer oder kleine, manchmal größere Schrammen, aber dafür 2 Mietzen, die abends auf Dich warten. Beides zusammen geht leider nicht immer. Zumindest funktioniert das von allen Katzenbesitzern, die ich persönlich kenne, nur bei meinen Schwiegereltern. Allerdings muss dort das Sofa geschützt werden, da sie doch hin und wieder ihre Krallen daran wetzt!
Versuchs mal mit dem Fernhaltespray, vielleicht klappt es (bei uns leider nicht, im Gegenteil, das bestialisch stinkende Zeug hat meine Mietzen angezogen, während es mich aus dem jeweiligen Raum vertrieben hat!).
  Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2009, 18:10   #7
Cosyma
Forenprofi
 
Cosyma
 
Registriert seit: 2009
Ort: MG
Beiträge: 1.616
Standard

Hallo, also bei unserer Kleinen müssen auch regelmäßig die Krallen an den Hinterpfoten gekürzt werden, da sie diese aufgrund ihrer Wackellei am KB nicht richtig abnutzen kann. Aber das würde ich nur sehr vorsichtig tun und nur mit einer speziellen Krallenschere.
__________________
Liebe Grüsse von Sabrina, mit der Prinzessin Trixi, dem Knuddelbär Garfield und dem Clown Linus

Cosyma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2009, 20:18   #8
Snowcat
Benutzer
 
Snowcat
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 93
Standard

Ich schließe mich einigen obigen Beiträgen an. Hasen, Meerschweinschen und andere bei denen Verstehe ich es, aber die Krallen gehören fast so zur Katze wie die Schale zu der Banane
Also wenn man keine Erfahrung damit hat und auch nicht weiß ob man es tuen soll, einfach nachfragen wie du es hier gerade tust und auf den Rat der Leute hoeren die sich damit auskennen oder selbst Erfahrung gemacht haben. Katzen sind Jagdtiere und dazu gehören nunmal die Krallen. Mit viel Geduld kann man es der Katze abgewöhnen oder wie oben gesagt gibt es Fernhaltmittel.
__________________
Die Liebe zwischen einem Tier und einem Menschen ist mit keiner anderen Liebe auf der Welt vergleichbar
Helen Weaver
Snowcat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2009, 20:25   #9
gisisami
Forenprofi
 
Registriert seit: 2008
Ort: NRW
Alter: 67
Beiträge: 14.557
Standard

Hallo,
Krallen schneiden? Kann man machen,wenn sie nicht genug abgewetzt werden und die Tiere im Teppich z.B. hängenbleiben.
Oder wenn mal eine Kralle in eine absolut falsche Richtung wächst und sich in den Balen bohrt.

Es wird nichts nutzen, die Spitzen zu kappen um die Möbel zu schonen.
Denn mehr als die Spitzen sollte man nicht abschneiden, da sonst der Schnitt bis in die Blutgefäße geht.

Sofaecken sind auch bei uns ziemlich in Fransen....

Versuche mal mit doppelseitigem Klebeband die Ecken zu schützen.
Katzen mögen dieses Band überhaupt nicht!!

LG
gisisami ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 30.11.2009, 00:30   #10
Schmusetigerin
Benutzer
 
Schmusetigerin
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 64
Standard

Danke für eure Antworten! Dann habe cih ja alles richtig gemacht, die Krallen nicht zu schneiden. Kam mir auch irgendwie komisch vor... Die Bekannte hat es aber mit so einer Selbstverständlichkeit gesagt, da wollte ich mal nachfragen, ob ich irgendetwas verpasst habe ;-)
Schmusetigerin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2009, 07:57   #11
Zugvogel
Forenprofi
 
Registriert seit: 2006
Ort: BaWü
Beiträge: 44.198
Standard

Ich kürze dann Krallen, wenn die Katzen sich bei Raufereien gegenseitig heftig verletzen könnten oder wenn sie sich selber zu sehr kratzen, mitunter sogar blutig.
Wenn Katzen mit ihren langen Krallen an Polstern, Teppichen und sonstigen Gegenständen hängenbleiben, sollte man auch die vordersten Nadelspitzen kürzen.

Bei alten Katzen wird es oft nötig, die Krallen zu kürzen, weil sie diese nicht mehr so tief zwischen die Pfoten einziehen können, und damit noch eher im täglichen Leben sich verhaken können.

Ob die Krallen gekürzt sind oder nicht, hat nach meiner Beobachtung keinen Einfluß auf das Wetzverhalten oder -häufigkeit an Kratzbrettern.
Eine tüchtige Miez kürzt sich bei der Körperpflege selber die Krallen.

Zugvogel
__________________

"Aude sapere" (Wage, selbständig zu denken)

Zugvogel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2009, 09:14   #12
Uli
Forenprofi
 
Uli
 
Registriert seit: 2008
Ort: bei Gummersbach
Alter: 57
Beiträge: 5.825
Standard

Es ist überhaupt kein Problem, Katzen die Krallen zu "entschärfen". Dabei sollten aber nur die vordersten 1 - 2 mm gekappt werden. TÄ haben dafür spezielle Nagelzangen, es geht aber auch mit einem normalen Nagelclip oder einer Nagelzange. Man darf halt nur nicht zuviel abschneiden, denn die Krallen sind durchblutet. Aber die vorderste Spitze stumpf schneiden ist gar kein Problem.

Filou blieb ständig mit den Krallen in Textilien hängen, da haben wir die Spitzen von der TÄ abschneiden lassen. Seither ist es nicht mehr hängen geblieben und geht viel sicherer über Sofa und co.
__________________
Gruß Uli
Uli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2009, 10:30   #13
miamaar
Eukalyptusbonbon
 
miamaar
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 1.593
Standard

Wenn der Kleine immer wieder an bestimmte Stellen geht, dann versuche vielleicht eine Sisalmatte dort hin zu hängen.

Zudem kann man auch die vorderste Spitze der Krallen kappen.
Ich mache das bei Bibi auch regelmäßig.
Sie wetzt ihre Vorderen nicht richtig gut ab, und dann bleibt sie oft im Sisal hängen und gibt dann lautstark zu verstehen, daß sie grade vom "Tode bedroht wird"

Ich mache das dann, wenn sie am schlafen ist....
*zuppzuppzupp* sind die kleinen Spitzen ab, und es herscht wieder Friede
miamaar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2009, 11:24   #14
Pupsi
Forenprofi
 
Pupsi
 
Registriert seit: 2008
Ort: Luxemburg
Beiträge: 1.157
Standard

Bei meiner ersten Katze hab ich die Krallen regelmässig schneiden müssen. Sie blieb überall, am Sofa an der Bettdecke, an Teppichen hängen. Trotz Kratzbäumen wetzte sie sich die Krallen nicht genügend ab. Das erste Mal schnitt der TA ihr die Krallen weil man sogar beim Laufen auf Fliesen die Krallen hörte. Bei meinen 7 aktuellen Katzen mache ich es nur ab und zu bei Sushi, der wetzt sich auch kaum die Krallen ab, bei den anderen 6 muss ich es nie tun.
__________________
LG
Pupsi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2009, 11:56   #15
Minerva
Neuer Benutzer
 
Minerva
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 24
Standard

Ich musste auch noch nie krallen schneiden. Nun aber muss es ein und zwar bei meinen beiden hiemkatzen.
Irgendwie lernten sie nie die Krallen einzuziehen dun bleiben nun stets überall hängen , was für die Tiere selber gefährlich sein kann.

Auch ist es oftmals bei älteren Katzen nötig welche selber die krallen nicht mehr einziehen können und so die gefahr besteht das die krallen sogar bis in die Ballen einwachsen.
Minerva ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Hilfe, warum pinkelt mein Karter in die Wohnung | Nächstes Thema: ! Problemsituation ! »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Krallen schneiden? Benny123 Sonstige Krankheiten 7 19.03.2014 14:16
Krallen schneiden! Tigger01 Tierärzte 4 08.02.2012 22:04
Krallen schneiden schnabeltier Schönheitssalon 49 16.03.2011 03:48
Krallen schneiden. ИiCOLЄ Schönheitssalon 24 27.01.2011 16:00
Krallen schneiden Cassy89 Ungewöhnliche Beobachtungen 2 23.02.2009 22:17

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:43 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.