Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Allgemeines Forum > Wohnungskatzen

Wohnungskatzen Alles rund um Stubentiger

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.05.2020, 17:19
  #1
Pantonaut
Neuling
 
Registriert seit: 2020
Beiträge: 9
Standard Katzenbalkon komplett freistehend

Hallo liebes Forum,

ich habe bislang immer nur gelesen, mich jetzt aber doch mal angemeldet. Erste Amtshandlung ist gleich ein eigenes Thema.

Wir sind mit unserer Haus-Fellnase Leroy (8 Jahre) vor Kurzem umgezogen und haben unsere alte Loggia mit Katzennetz (Eigenbau mit Teleskopstangen) gegen einen komplett freistehenden Altbau-Balkon eingetauscht (siehe Fotos unten).

Ich frage mich nun wie wir den Balkon am besten sicher bekommen. Vielleicht hat hier Jemand eine ähnliche Situation und kann ein paar Tipps geben.

Meine aktuelle Idee: Zwischen unserem Balkon und dem darüber an der Hauswand auf beiden Seiten ein Drahtseil spannen (siehe blaue Linien auf dem zweiten Foto). Idealerweise ohne Bohren, also irgendwie mit Klemmen. Oben und unten wird das Netz an der Balkonbrüstung befestigt, auf den Seiten dann an den Drahtseilen.





Wie denkt ihr darüber?

Danke schon mal im Voraus!
Pantonaut ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 22.05.2020, 17:41
  #2
Margitsina
Forenprofi
 
Margitsina
 
Registriert seit: 2013
Ort: 35305 Grünberg
Beiträge: 5.469
Standard

Was mich vielmehr stört, dass das Tier in Einzelhaft leben muss.
Das ist für Wohnunghaltung keine Option und nicht artgerecht.
Margitsina ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2020, 18:17
  #3
Kubikossi
Forenprofi
 
Kubikossi
 
Registriert seit: 2019
Ort: Leonberg
Beiträge: 1.042
Standard

Zitat:
Zitat von Margitsina Beitrag anzeigen
Was mich vielmehr stört, dass das Tier in Einzelhaft leben muss.
Das ist für Wohnunghaltung keine Option und nicht artgerecht.
darum geht es hier jetzt aber nicht

zurück zum Thema:
Hast du denn schon mal mit dem Bewohner über dir gesprochen, ob er überhaupt damit einverstanden ist, dass du da Seile und Katzennetz an seinem Balkon befestigen willst? Und auch mit der Hausverwaltung erst mal klären, ob das überhaupt möglich ist. Nicht dass du da jetzt nen riesen Aufwand betreibst, und nachher kannst alles wieder abbauen, weil die Hausverwaltung den daumen runter zeigt...
__________________
Kubikossi ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2020, 18:21
  #4
Pantonaut
Neuling
 
Registriert seit: 2020
Beiträge: 9
Standard

Zitat:
Zitat von Margitsina Beitrag anzeigen
Was mich vielmehr stört, dass das Tier in Einzelhaft leben muss.
Das ist für Wohnunghaltung keine Option und nicht artgerecht.
Hmm. Dazu fällt mir nun wirklich nichts ein. Ausser dass ich immer wieder erstaunt bin, wie schnell sich Leute Meinungen bilden, ohne auch nur das geringste über den Sachverhalt zu wissen.
Pantonaut ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2020, 18:29
  #5
Kubikossi
Forenprofi
 
Kubikossi
 
Registriert seit: 2019
Ort: Leonberg
Beiträge: 1.042
Standard

Zitat:
Zitat von Pantonaut Beitrag anzeigen
Hmm. Dazu fällt mir nun wirklich nichts ein. Ausser dass ich immer wieder erstaunt bin, wie schnell sich Leute Meinungen bilden, ohne auch nur das geringste über den Sachverhalt zu wissen.
Das ist genau das, was mich hier am Forum auch immer wieder stört. Man hat nichts zum Thema beizutragen, weiß rein garnichts über irgendwelche Umstände, aber meint immer sofort die Moralkeule schwingen zu müssen.
Kubikossi ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2020, 18:33
  #6
Pantonaut
Neuling
 
Registriert seit: 2020
Beiträge: 9
Standard

Zitat:
Zitat von Kubikossi Beitrag anzeigen
Das ist genau das, was mich hier am Forum auch immer wieder stört. Man hat nichts zum Thema beizutragen, weiß rein garnichts über irgendwelche Umstände, aber meint immer sofort die Moralkeule schwingen zu müssen.
Danke für deine Nachricht. Sehe ich genauso. Am besten ignoriert man sowas komplett.
Pantonaut ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2020, 18:36
  #7
Pantonaut
Neuling
 
Registriert seit: 2020
Beiträge: 9
Standard

Zitat:
Zitat von Kubikossi Beitrag anzeigen
darum geht es hier jetzt aber nicht

zurück zum Thema:
Hast du denn schon mal mit dem Bewohner über dir gesprochen, ob er überhaupt damit einverstanden ist, dass du da Seile und Katzennetz an seinem Balkon befestigen willst? Und auch mit der Hausverwaltung erst mal klären, ob das überhaupt möglich ist. Nicht dass du da jetzt nen riesen Aufwand betreibst, und nachher kannst alles wieder abbauen, weil die Hausverwaltung den daumen runter zeigt...
Der Eigentümer der Wohnung hat nichts dagegen, er hat auch bei der Hausverwaltung nachgefragt. Deren Antwort war etwas dämlich, da sie meinten "wir sollen uns einfach an denen anderen Balkonen orientieren" - es hat aber niemand ein Netz am Balkon. Der Eigentümer meinte dann einfach, dass wir mal machen sollen. Er hat selber zwei Katzen und war maximal verständnisvoll. Die Mieter über uns bzw. deren Eigentümer würden wir natürlich noch fragen bevor es losgeht. Und selbst dann gäbe es ein Restrisiko, dass sich jemand anderes aufregt. Leroy ist aber an ziemlicher Sonnenanbeter, da führt am Katzenbalkon kein Weg vorbei.
Pantonaut ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2020, 18:43
  #8
Kubikossi
Forenprofi
 
Kubikossi
 
Registriert seit: 2019
Ort: Leonberg
Beiträge: 1.042
Standard

Die Frage ist auch, bekommst du das Seil an der Hauswand entlang so straff gespannt, dass sich dein Kater da nicht durchzwängen könnte...
Ich denke, da müsste man auf jeder Seite 1-2 Ösen in der Wad befestigen und das Seil dort durchführen. Da dann wieder die Frage, wäre es erlaubt...
Kubikossi ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2020, 18:46
  #9
Pantonaut
Neuling
 
Registriert seit: 2020
Beiträge: 9
Standard

Zitat:
Zitat von Kubikossi Beitrag anzeigen
Die Frage ist auch, bekommst du das Seil an der Hauswand entlang so straff gespannt, dass sich dein Kater da nicht durchzwängen könnte...
Ich denke, da müsste man auf jeder Seite 1-2 Ösen in der Wad befestigen und das Seil dort durchführen. Da dann wieder die Frage, wäre es erlaubt...
Guter Punkt. Müsste ich noch mal nachfragen, tendenziell sollte das aber gehen. Mir fällt halt keine andere Lösung ein, die ich besser finde. Jede Lösung ohne Zuhilfenahme des Balkons darüber wird auffälliger sein und mehr Material benötigen.
Pantonaut ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 22.05.2020, 18:52
  #10
Minki2004
Forenprofi
 
Minki2004
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 1.218
Standard

Schön, das ihr eurer Fellnase wieder gesicherte Frischluft anbieten möchtet. Ich habe auch ein Einzeltier und kriege auch immer wieder diese „Hinweise“. Mein kleiner Kerl ist aus dem TS und völlig falsch von den Vorbesitzern gehalten worden und nu wird es schwierig ihn zu vergesellschaften. Genau aus diesem Grund hab ich ihn bei mir aufgenommen, weil keiner möchte Einzeltiere haben und so hocken gerade die auch lang irgendwo und finden kein Zuhause :sad.

So nun aber zurück zum Thema. Euer Kater ist 8. Springt er noch viel? Wenn nein vielleicht könntet ihr dann auch mit Esteichmatten arbeiten...oberhalb des Geländers und einen Überhang / Überkletterschutz in 2m machen? Dann bräuchte man nicht 3,60 m überbrücken. Geht aber nur, wenn der Jung nicht im Gitter klettert :rolleyes. Das Geländer könnt ihr ja mit Katzennetz bespannen.

LG und gute Ideen
Minki2004 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2020, 19:02
  #11
Pantonaut
Neuling
 
Registriert seit: 2020
Beiträge: 9
Standard

Zitat:
Zitat von Minki2004 Beitrag anzeigen
Schön, das ihr eurer Fellnase wieder gesicherte Frischluft anbieten möchtet. Ich habe auch ein Einzeltier und kriege auch immer wieder diese „Hinweise“. Mein kleiner Kerl ist aus dem TS und völlig falsch von den Vorbesitzern gehalten worden und nu wird es schwierig ihn zu vergesellschaften. Genau aus diesem Grund hab ich ihn bei mir aufgenommen, weil keiner möchte Einzeltiere haben und so hocken gerade die auch lang irgendwo und finden kein Zuhause :sad.

So nun aber zurück zum Thema. Euer Kater ist 8. Springt er noch viel? Wenn nein vielleicht könntet ihr dann auch mit Esteichmatten arbeiten...oberhalb des Geländers und einen Überhang / Überkletterschutz in 2m machen? Dann bräuchte man nicht 3,60 m überbrücken. Geht aber nur, wenn der Jung nicht im Gitter klettert :rolleyes. Das Geländer könnt ihr ja mit Katzennetz bespannen.

LG und gute Ideen
Danke für deine Nachricht. Wir haben Leroy mit 4 Jahren aus dem Tierheim geholt. Er war damals bei den verhaltensauffälligen Katzen und hat zum Fauchen angefangen, wenn er nur andere Katzen gesehen hat. Bei uns in der Wohnung ist er der König und darf alleine regieren - unser Eindruck ist, dass es ihm sehr gut dabei geht.

Das mit dem Überkletterschutz habe ich mir auch schon überlegt. Obwohl Leroy bald 9 wird, ist er noch flink wie eh und je. Ich glaube ich könnte nicht guten Gewissens mal die Wohnung verlassen. ;-)
Pantonaut ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2020, 21:38
  #12
Shaman
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 686
Standard



Ihr könnt auch ein Gestell bauen (lassen), vorausgesetzt, Ihr habt die Erlaubnis.

Für meine Jungs ist die Terrasse ein weiteres Zimmer, das sie am liebsten mit mir gemeinsam genießen. So sieht es dort allerdings schon lange nicht mehr aus.

__________________
Lieber Tuch vorm Mund, als Zettel am Zeh!
Shaman ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2020, 21:55
  #13
Urmel&Spot
Neuling
 
Registriert seit: 2020
Beiträge: 15
Standard

In meinem Blog (er ist noch ganz ganz neu) habe ich einen Beitrag geschrieben, wie wir unseren Balkon katzensicher gemacht haben.

https://urmelundspot.wixsite.com/urm...für-den-balkon

Dafür muss an nichts am Haus befestigen und rundrum dicht ist die Variant auch

Vielleicht kann dir das weiterhelfen
Urmel&Spot ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2020, 13:36
  #14
Pantonaut
Neuling
 
Registriert seit: 2020
Beiträge: 9
Standard

Danke für eure Beiträge! Da sind auf jeden Fall gute Ideen dabei, wie man auch ohne den Balkon darüber etwas bauen könnte. Die Lösung mit Holz finde ich persönlich echt schön, aber bei uns würde das denke ich zu wuchtig aussehen.
Pantonaut ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Ist Katzengras unbedingt nötig? | Nächstes Thema: der neue Kater darf nicht ins Bett »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Katzenbalkon RaPa Kratzmöbel und Co. 1 29.08.2014 19:34
Wintertauglicher Katzenbalkon willy1o Sonstiges 0 05.09.2010 09:50
Katzenbalkon Laribie Wohnungskatzen 8 01.06.2010 20:22
Unser Katzenbalkon Flocke&Gweni Die Sicherheit 3 19.07.2009 13:49

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:45 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.