Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Allgemeines Forum > Wohnungskatzen

Wohnungskatzen Alles rund um Stubentiger

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.11.2019, 19:44
  #1
AmyNuri
Neuling
 
AmyNuri
 
Registriert seit: 2018
Ort: Schweiz
Beiträge: 10
Frage Erster Urlaub - wie am Besten?

Hallo zusammen

Ich habe seit 2 Jahren zwei süsse Mädels (2.5Jahre alt), welche in der Wohnung leben (grosser gesicherter Balkon vorhanden). Wir waren seit ihrem Einzug nie getrennt. Eine der beiden ist sehr verschmust, die andere eher zurückhaltend. Nun würde ich gerne nächstes Jahr in den Urlaub gehen für 8 Tage und weiss nicht so recht, was ich am besten machen soll.
Soll ich beide während dieser Zeit an eine bekannte Familie geben (sie kennen 2 der 4 Personen) oder lasse ich sie zuhause und von 2 Leuten betreuen, welche sie füttern und zu ihnen schauen? Da sie eher scheu sind, befürchte ich, dass sie sich verstecken.
Hat da jemand Erfahrung? Würde mich freuen, von euch zu lesen. Ich tue mich ziemlich schwer damit. Liebe Grüsse, Nicole.
AmyNuri ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 10.11.2019, 20:24
  #2
minna e
Forenprofi
 
minna e
 
Registriert seit: 2010
Ort: NRW
Alter: 51
Beiträge: 26.314
Standard

eigentlich tendiere ich dazu, einen sitter kommen zu lassen. katzen sind eher an das revier gebunden, was ihnen sicherheit gibt.

in einer fremden umgebung wissen sie ggf. nicht so genau, wie sich verhalten und dann ist es meines erachtens zweitrangig, dass sie die menschen kennen.

es ist möglich, dass sich der schüchterling eher versteckt, aber das würde er in fremder umgebung erst recht machen.

wenn du sitter hast, können und sollten die vor urlaubsantritt schon mal hin und wieder zu besuch kommen, dann klappts vermutlich besser.

und - selbst wenn sie sich verstecken - sie fühlen sich zuhause immer am wohlsten. mein sitter hat mich immer wieder gefragt, ob ich wirklich drei /vier/ fünf katzen habe. gesehen hat sie lange jahre immer nur marlon.

später noch laila, aber luka & der buntfisch bleiben versteckt.

aber das ist für mich so dramatisch nicht, sie haben kätzische gesellschaft & eine weile können sie auch mal ohne schmusen mit dem personal
__________________


martina & bunte bande

sechs jahre arbeit im tierheim prägen - man möge mir einige garstigkeiten verzeihen


♥ RAFAELLO ♥ - sein Weg ins Glück?


huhu babies - imo, kleiner muck*, baby, sina, santo - ich knuddel euch

● DAS LEBEN IST KEIN PONYSCHLECKEN! ●
minna e ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Alt 10.11.2019, 20:51
  #3
AmyNuri
Neuling
 
AmyNuri
 
Registriert seit: 2018
Ort: Schweiz
Beiträge: 10
Standard

Herzlichsten Dank, Minna. Das dachte ich eben auch, dass es ihnen zuhause am besten geht. Die Sitterin kommt ab Dezember öfters her. Sie war zwar schon hier, aber nicht oft. Und ja, Schüchterinchen kommt nie hervor - und wenn, erst nach Stunden. Frl. Schmusetiger muss mit der Schwester schmusen. Ich hoffe, dass dies so funktioniert. Und wenn ich nach Hause komme, dann hassen sie mich sowieso
AmyNuri ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 10.11.2019, 21:06
  #4
pingu04
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2018
Ort: Bodensee
Beiträge: 221
Standard

Zitat:
Zitat von AmyNuri Beitrag anzeigen
Und wenn ich nach Hause komme, dann hassen sie mich sowieso
Nicht zwingend - ich bin nach der Heimkehr aus dem Sommerurlaub hier zu NICHTS gekommen, kaum zum Wäsche waschen, weil unsere zwei Scheuchen kurzfristig zu Kletten mutierten und ich keinen Schritt machen konnte, ohne dass mir mindestens eine an den Fersen hing :-)

Edit: Wir haben auch zwei Katzensitterinnen, die zuverlässig nach den Mädels gucken und sie gut versorgen. Unsere sind Freigängerinnen.
__________________
Herzliche Grüße!

pingu04 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 10.11.2019, 21:15
  #5
AmyNuri
Neuling
 
AmyNuri
 
Registriert seit: 2018
Ort: Schweiz
Beiträge: 10
Standard

Zitat:
Zitat von pingu04 Beitrag anzeigen
Nicht zwingend - ich bin nach der Heimkehr aus dem Sommerurlaub hier zu NICHTS gekommen, kaum zum Wäsche waschen, weil unsere zwei Scheuchen kurzfristig zu Kletten mutierten und ich keinen Schritt machen konnte, ohne dass mir mindestens eine an den Fersen hing
Na ja, wenn ich 3h später nach Hause komme (wenn ich es wagen sollte, noch was trinken zu gegen nach der Arbeit) darf ich nicht in Ruhe schlafen. Da wird dann auf mir rumgesprungen, auf den Kasten gesprungen etc. Mag mir nicht ausmalen was passiert, wenn ich nach Hause komme
AmyNuri ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 10.11.2019, 21:19
  #6
bootsmann67
Erfahrener Benutzer
 
bootsmann67
 
Registriert seit: 2017
Ort: Oberhausen, NRW
Alter: 52
Beiträge: 437
Standard

Guten Abend!
Wie auch schon meine Vorredner bemerkt haben, sind Katzen (bis auf wenige Ausnahmen) recht ortsgebunden. Eine andere Umgebung kann sie doch recht verunsichern...

Wir haben hier das Glueck, das meine Mutter dann in unserem Urlaub hier bei uns EINZIEHT!
So haben wir Urlaub und meine Mutter auch einen (hoffentlich angenehmen) Ortswechsel :-)
Auf diese Weise ist der Cat-Sitter permanent vor Ort und kann die 3er Bagage super unterhalten und bespassen.

Olaf

Geändert von bootsmann67 (10.11.2019 um 21:25 Uhr)
bootsmann67 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 10.11.2019, 21:20
  #7
pingu04
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2018
Ort: Bodensee
Beiträge: 221
Standard

Zitat:
Zitat von AmyNuri Beitrag anzeigen
Mag mir nicht ausmalen was passiert, wenn ich nach Hause komme
Nimm dir einfach noch ne Woche frei, bis sie sich wieder eingekriegt haben
pingu04 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2019, 09:19
  #8
AmyNuri
Neuling
 
AmyNuri
 
Registriert seit: 2018
Ort: Schweiz
Beiträge: 10
Standard

Zitat:
Zitat von pingu04 Beitrag anzeigen
Nimm dir einfach noch ne Woche frei, bis sie sich wieder eingekriegt haben
Um Himmels Willen
AmyNuri ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2019, 09:58
  #9
Sunflowers und Lilli
Erfahrener Benutzer
 
Sunflowers und Lilli
 
Registriert seit: 2019
Ort: Saarland
Beiträge: 172
Standard

Hi,

unsere Lilli meckert schon von weitem wenn wir aus dem Urlaub zurück sind. Im September waren wir gerade dabei das Haus zu betreten, als sie schon am Ende der Straße laut zu miauen begann.
Selbst als sie fraß, wurde zwischendurch gemotzt. Anschließend gab es endloses kuscheln und die nächsten Tage war sie auch super anhängig.

Lilli ist uns zugelaufen in 2017 und gehörte niemandem, wurde vom Tierschutz eingefangen, zum Kastrieren und Tatoowieren gebracht, danach wieder ausgesetzt. Sie lief dann 30 km und saß eines Tages dünn und humpelnd vor unserer Terrassentür. Sie war extrem ängstlich und es dauerte sehr lange bis sie es erlaubte die Terrassentür zu schließen, wenn sie im Haus ist.
Heute ist sie uns gegenüber nicht mehr scheu, aber sie flüchtet am Liebsten nach draußen, sobald es an der Tür klingelt und wenn wir Besuch haben, betritt sie das Haus auch nicht.
Ihre Angst vor Menschen macht es uns nicht einfach sie gut zu versorgen wenn wir in den Urlaub fahren oder ich mal wieder zur Kontrolle ins Krankenhaus muss für 2 Tage.
Da sie von klein auf eine Freigängerin ist und auch den Toilettengang weiter draußen bevorzugt, machen wir es jetzt so, dass sie einen großen Futterspender unter ein extra gebautes Dach gestellt bekommt und auch einen Wasserspender und eine Nachbarin schaut, ob alles in Ordnung ist. Die Katze wurde bisher nur einmal gesehen, als sie aus der Ferne alles beobachtete.
Leider muss sie während unserer Anwesenheit draußen bleiben, hierfür haben wir ihr ein isoliertes Häuschen gekauft, aber das mag sie nicht. Sie liegt lieber auf dem benachbarten Grundstück im Stroh bei den Schafen.

@AmyNuri: Gäbe es vielleicht bei euch eine proffessionelle Catsitterin?
Sunflowers und Lilli ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 11.11.2019, 10:31
  #10
Maja75
Erfahrener Benutzer
 
Maja75
 
Registriert seit: 2015
Ort: Leutkirch
Beiträge: 280
Standard

Wir waren jetzt auch erst für 2 Nächte weg und haben ganz scheue und halb scheue Katzen. Unsere Hofsitterin kannten die Katzen schon etwas. Sie hat morgens die Katzen raus gelassen (gesicherter Freigang) und gefüttert unten im Raum gefrühstückt und wer wollte wurde gestreichelt. Damit auch die scheueren zum fressen kamen war sie dann Stundenweise in anderen Räumen. Hat super geklappt und lange beleidigt war hier auch keine Katze.
Daher wird schon klappen bei dir.
Maja75 ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Ratsuche | Nächstes Thema: der neue Kater darf nicht ins Bett »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
erster Urlaub caro109 Katzen Sonstiges 9 14.10.2015 08:07
Erster Urlaub....wahrscheinlich zum 100. Mal... Stefflin Die Anfänger 9 09.09.2014 12:04
Erster Urlaub seit den Katzen.. Pinselöhrchen Wohnungskatzen 2 13.07.2013 07:05
Erster Urlaub Anni2011 Vorbereitungen 11 31.07.2011 11:39
erster urlaub ohne kater! was tun??? danny_ch Verhalten und Erziehung 4 09.03.2009 11:49

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:47 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.