Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Allgemeines Forum > Wohnungskatzen

Wohnungskatzen Alles rund um Stubentiger

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.11.2019, 14:44
  #16
Cat_Bln
Forenprofi
 
Cat_Bln
 
Registriert seit: 2017
Ort: Berlin
Beiträge: 1.903
Standard

Zitat:
Zitat von Polayuki Beitrag anzeigen
Viele pflegestellen vermitteln übrigens deutschlandweit und bringen die Pflegis mittels fahrerketten oder anderen Möglichkeiten
Lg
Aber wenn sie sie vorher mehrmals besuchen wollen, fällt das wohl weg.
__________________
Liebe Grüße von Katja mit den Zwillingen Leeno, Poncha & Neuzugang Tarhana

Cat_Bln ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 08.11.2019, 14:55
  #17
zukunftstraum
Benutzer
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 36
Standard

Da ist mir doch glatt noch Fragen eingefallen, eine Bekannte meinte wenn ich Katzen aus dem Ausland nehme, die auf der Straße gefunden wurden bzw. aufgelesen wurden, dann kann es passieren das sie später Freigang wollen.

Wie ist es mit Geschwisterpärchen unterschiedlichen Geschlechtes?
zukunftstraum ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2019, 14:57
  #18
Polayuki
Forenprofi
 
Polayuki
 
Registriert seit: 2017
Ort: An der Ostsee
Beiträge: 3.315
Standard

Zitat:
Zitat von zukunftstraum Beitrag anzeigen
Da ist mir doch glatt noch Fragen eingefallen, eine Bekannte meinte wenn ich Katzen aus dem Ausland nehme, die auf der Straße gefunden wurden bzw. aufgelesen wurden, dann kann es passieren das sie später Freigang wollen.

Wie ist es mit Geschwisterpärchen unterschiedlichen Geschlechtes?
Jain. Meist ist es tatsächlich so, dass wilde Katzen, die ein hartes Leben hatten, auf gar keinen Fall mehr raus wollen.

Auch ein geschwisterpärchen unterschiedlichen Geschlechts würde ich dir nicht empfehlen. Wenn du Pech hast herrscht in 2 Jahren Krieg zwischen den beiden.
__________________
Mit Unfug und Chaos
Polayuki ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2019, 14:59
  #19
Grinch2112
Erfahrener Benutzer
 
Grinch2112
 
Registriert seit: 2018
Ort: 61231 Bad Nauheim
Beiträge: 334
Standard

Zitat:
Zitat von zukunftstraum Beitrag anzeigen
Wie ist es mit Geschwisterpärchen unterschiedlichen Geschlechtes?
Ich würde sagen sehr ähnlich. Ich habe 2 Schwestern und einen Kater. Also die Mädels sind aus einem Wurf und wirkten auch als Kitten bei Beobachtung als würde es passen und der Kater kam nachträglich hinzu und ist nicht verwandt.

Die Problematik bei uns, die ich geschildert hatte war von einer der Schestern und dem Kater so, dass die Grenzen der anderen Schwester nicht akzeptiert wurden. Also denke das macht nicht viel Unterschied, ob sie Geschwister sind oder nicht.
__________________
Liebe Grüße von Mogli, Mila, Merle, Miles und Grinch.

Tiere haben etwas, was einigen Menschen fehlt.
Treue, Dankbarkeit und Charakter.

Grinch2112 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2019, 15:04
  #20
zukunftstraum
Benutzer
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 36
Standard

https://m.facebook.com/groups/185832...75771115832340

Die wollen wir uns eventuell Ende November anschauen

https://m.facebook.com/groups/185832...68961073180011

Hier habe ich noch keinen Kontakt aufgenommen

Die haben auch tolle Katzen

http://www.pfoetchenhilfe-penzberg.c...e-gesucht.html
zukunftstraum ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2019, 16:27
  #21
Enterprise
Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 74
Standard

Zitat:
Zitat von zukunftstraum Beitrag anzeigen
Nur damit ihr ungefähr wisst wo unser zuhause ist es ist in Schwäbisch Hall, das ist in der Nähe von Heilbronn und Stuttgart.
Ich habe mit meinem Mann die Vereinbarung das ein Radius von bis zu 250km okay ist.
Für uns ist es wichtig die Katzen erstmal kennenlernen zu können und es die Möglichkeit gibt sie mehrmals zu besuchen.

Wir schauen hauptsächlich nach Katzen auf PS mein Mann meinte auch die
Ich habe auch mal in der Region gewohnt.
Sieben-Katzenleben (https://www.sieben-katzenleben.org/g...in_deutschland) und Tiernothilfe Streunernasen (https://www.facebook.com/TiernothilfeStreunernasen.de/) haben auch Pflegestellen in der Region.
Enterprise ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2019, 16:36
  #22
GroCha
Forenprofi
 
GroCha
 
Registriert seit: 2017
Ort: Unterfranken
Beiträge: 4.887
Standard

Zitat:
Zitat von zukunftstraum
[...] wenn ich Katzen aus dem Ausland nehme, die auf der Straße gefunden wurden bzw. aufgelesen wurden, dann kann es passieren das sie später Freigang wollen.
Das trifft nicht nur auf Straßenkatzen aus dem Ausland zu. Auch in Deutschland haben wir genug davon

Ob Freigang von einem ehemaligen Streuner gefordert wird oder nicht, hängt, wie immer, von der Katze ab.
Ich habe zwei Ex-Streuner hier wohnen: Irmi, eine etwa 7-jährige seit 1,5 Jahren. Sie lebte lang auf der Straße ohne Menschenontakt, ist dementsprechend scheu und sie liebt ihr Wohnungskatzendasein! Sie hat regelrecht Panik vor draußen. Mittlerweile gehen offene Fenster bei schönem Wetter. Aber ein Windhauch und sie is in ihrem Versteck.
Die zweite ist etwa 1,5 Jahre alt und kommt aus Marrakesh. Malika hatte ein weit angenehmeres Straßenleben als Irmi. Sie wohnt seit knapp fünf Wochen bei uns und zeigt keinen Drang nach draußen. Aber sie ist noch so jung und neugierig, dass ich mir sicher bin, hätte sie die Möglichkeit dazu, würde sie nicht ablehnen. Aber sie fordert es auch nicht.

Ob ein Ex-Streuner Freigang fordert, sollte sich auf einer PS eigentlich zeigen.

Es gibt eben die Variante, wie meine beiden, die mit der Wohnung klar kommen. Es gibt aber auch die extrem Freiheitsliebenden, die man niemals einsperren können wird.
GroCha ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2019, 17:54
  #23
zukunftstraum
Benutzer
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 36
Standard

Ihr seit so toll, danke für die Links, da werde ich mal in Ruhe schauen.


Wenn ich ehrlich bin ich finde so viele Katzen toll und bezaubernd. Mein Verstand sagt mir auch das ich wieder ein Tier will und brauche. Aber um mein Herz ist es manchmal noch so unendlich schwer, mein Seelenkaninchen wurde 12,5 Jahre alt ist hatte ihn seit er 8 Wochen alt war.

Ein neues Tier bedeutet entgültig loszulassen, dieses loslassen ist nicht meine Stärke. Aber ich denke, ich kann nur mit einem neuen Tier wieder richtig glücklich sein und es wird mir auch über die Trauer helfen.

Aber wundert euch bitte nicht wenn, ich etwas zögere, unsicher usw. bin. Für mich ist das ein RIESEN Schritt.

P.S. ich hatte schon immer ein Faible für rote Tiere
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg
Micky schmusen.jpg (324,2 KB, 31x aufgerufen)
Dateityp: jpg
Bild 158.jpg (76,1 KB, 27x aufgerufen)
Dateityp: jpg
20180105_202201.jpg (107,6 KB, 28x aufgerufen)

Geändert von zukunftstraum (08.11.2019 um 18:15 Uhr)
zukunftstraum ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2019, 11:03
  #24
zukunftstraum
Benutzer
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 36
Standard

Hallo wieder,

ich habe nun auch bei Ebay Kleinanzeigen geschaut. Hier gibt es ja jede Menge, auch etwas ältere Katzen, die bisher nur in der Wohnung waren und wo die Besitzer viel Auskunft geben können.

Was meint ihr zu Ebay Kleinanzeigen? Worauf sollte ich achten ?

LG Anja
zukunftstraum ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 13.11.2019, 11:11
  #25
Polayuki
Forenprofi
 
Polayuki
 
Registriert seit: 2017
Ort: An der Ostsee
Beiträge: 3.315
Standard

Schwierig.
Auf jeden Fall keine vermehrerkitten.
Auch bei Angeboten von schönen Katzen für 300 Euro, wo in der Beschreibung steht, dass sie aus Moskau oder so kommen wäre ich vorsichtig.
Ansonsten gut kommunizieren und viele Fragen stellen.
Lg
Polayuki ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2019, 11:24
  #26
Rickie
Forenprofi
 
Rickie
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 25.862
Standard

Ich finde es prima, daß Ihr Euch so gut vorbereitet.

Wir haben 3 Kater aus Amerika, die von der Straße kamen, 2 davon haben wir selber angezähmt, und eine Katze aus Sibirien, die auch von der Straße kommt. OK, ein Kater ist blind, das ist eine Ausnahme, aber keine der 4 Katzen will wieder raus, und Fremdsprachenprobleme gibt es auch nicht.

Bei Kleinanzeigen muß man auf den Preis achten und auch, ob die Katzen geimpft und kastriert sind. Gesundheitlich sollte auch alles abgeklärt sein, Krankheiten, falls vorhanden, sollten ehrlich mitgeteilt werden.

Die Schutzgebühr sollte bei Kleinanzeigenkatzen auch nicht höher liegen als bei Tierschutz-/Tierheimkatzen, also nach dem vollen Programm (entwurmen, impfen, Chip, Kastra) um die 80 bis 150 Euro.
Rassekatzen wären ein ganz anderes Kapitel, da ist es schwer, in dem Dschungel nicht übern Tisch gezogen zu werden.

Die Tierheime sind eigentlich voll in Deutschland, da sollte man schon fündig werden.
Und hier im Forum gibt es auch viele Katzen, die ein Zuhause suchen.
__________________
Rickie ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2019, 13:34
  #27
Gnocchilli
Forenprofi
 
Gnocchilli
 
Registriert seit: 2019
Ort: Sachsen-Anhalt
Alter: 29
Beiträge: 1.081
Standard

Das mit deinem Kaninchen tut mir leid. Das war ja ein süßer Kerl Du wirst ihn niemals ersetzen können. Selbst wenn du dir 100 Katzen zulegen würdest. Er wird immer in deinem Herzen sein.

Ich würde lieber ins TH gehen und mich aussuchen lassen Wenn es da nicht klick macht, kann man immer noch bei ebay Kleinanzeigen suchen oder besser noch nach Pflegestellen.

Bei Ebay Kleinanzeigen gibt es sicher auch seriöse Anzeigen. Aber wer weiß, ob eine Allergie nicht nur für eine erste Krankheit vorgeschoben wird?
Seriöse würden dich dort dann ausquetschen wie du lebst und was du den Katzen bietest, vllt sogar noch einen Hausbesuch machen und am Ende meist auch keine 100 € verlangen, wenn die wissen, dass die Katzen an einen guten Ort kommen. So was herauszufiltern ist aber enorm schwer, fürchte ich. Ich hatte das tatsächlich schon einmal, das ich mich bewerben musste. Hab ihn leider nicht bekommen, da ein anderer Platz besser für ihn war
__________________

Mein Herz gehört euch

Ich trage dich in meinem Herzen, da bleibst du für immer, mein Popcorn.
Gnocchilli ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2019, 16:07
  #28
zukunftstraum
Benutzer
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 36
Standard

@gnocchilli, du hast völlig recht niemand wird jemals meinen Micky(Kaninchen) ersetzen können.

Nachdem mein Micky gestorben ist war mein erster Weg ins TH, um dort zu helfen und Tiere um mich zu haben. Leider vertritt der Vorstand unseres TH die Einstellung nur Tiere in den Freigang zu vermitteln. Da wir ja ländlich wohnen. Selbst Wohnungskatzen, werden dort wenn möglich in den Freigang vermittelt. Dies möchten wir aber auf keinen Fall. Den ich finde wir wohnen zu gefährlich.
Das hieß dann für mich verlieben, verboten.

Es hat sich dann ein für mich traumatischer Zwischenfall ereignet und ich wurde von einer Katze schwer gebissen. Ich war insgesamt 3 Wochen krankgeschrieben. Es hat sich entzündet, Op usw.

Das hat mich schwer erschüttert, habe ich doch seit 30 Jahren mit Katzen zu tun und dann das. Ich mache der Katze keinen Vorwurf, ich habe die Situation einfach falsch eingeschätzt.

Deshalb mache ich das mit dem TH nun nicht mehr. Was mir sehr schwergefallen ist. Aber ich habe nun mal einen Vollzeit Job indem ich nicht immer fehlen kann.

Mir ist einfach nur wichtig und vielleicht durch diesen Vorfall noch mehr, das wir die Katzen gut kennenlernen können. Vieles von der PS erfahren können usw. Ich habe mich schon in viele verguckt, aber die sind meist noch im Ausland oder zu weit weg und das kommt halt einfach nicht in Frage.

Ich tue mich so schwer mit der Entscheidung, insgeheim hoffe ich auch immer noch das Katzen irgendwie meinen Weg kreuzen und mich finden. So dass ich nicht auswählen muss und einfach vom ersten Moment weiß das ist es.

Klingt vielleicht esoterisch, ist aber so
zukunftstraum ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2019, 21:28
  #29
bootsmann67
Erfahrener Benutzer
 
bootsmann67
 
Registriert seit: 2017
Ort: Oberhausen, NRW
Alter: 52
Beiträge: 438
Standard

Guten Abend!
Diesen Thread finde ich aeusserst spannend...
Meine Hochachtung, Zukunftstraum, das du/ihr euch schon im Vorfeld so viele Gedanken macht und auch schon vorbereitet habt!

Zitat:
Zitat von zukunftstraum Beitrag anzeigen
Mir ist einfach nur wichtig und vielleicht durch diesen Vorfall noch mehr, das wir die Katzen gut kennenlernen können. Vieles von der PS erfahren können usw. Ich habe mich schon in viele verguckt, aber die sind meist noch im Ausland oder zu weit weg und das kommt halt einfach nicht in Frage.
Als wir auf der Suche nach einem passenden Kater fuer Chelsea & Paul waren, haben wir im Vorfeld auch die Internetseiten von den deutschen Tierheimen durchforstet.
Einem Auslandstier stand ich skeptisch gegenueber, weil man - wenn es schief geht - das Tier schlecht zurueck geben kann...

Letztendlich haben wir aber HIER im Forum bei den Notfellchen geschaut und durch die Strassenkatzen Istanbul, der Pflegestelle (Madlen) und unsere liebe Organisatorin Tigerlilli eine PERFEKTE Beratung und Betreuung erhalten!
Zurueckblickend wuerde ich persoenlich das immer wieder machen: hier von den Notfellchen jemanden aufnehmen.

Wie auch andere schon geschrieben haben und auch Du, Zukunftstraum, bemerkt hast, kann eine Pflegestelle SEHR GUT das Wesen der Tiere beschreiben.

Unsere "Sorge", wenn es vielleicht doch nicht mit der Zusammenfuehrung klappen sollte, wurde damit entkraeftet, das sogar ein fuer anderes Zuhause hier in Deutschland als Option gesorgt war...

Doch bei uns hat hier alles geklappt und wir haben nun hier einen "Traumkater", der uns auch abgoettisch liebt :-)

Klar, kann ich dich verstehen, wenn du gerne die Tiere vorher sehen, kennenlernen willst... vielleicht auch wegen deinem traumatischen Erlebnis.

Aber ich finde das HIER bei den Notfellchen und den KOMPETENTEN Personen die dahinter stehen, auch ein riesiger VORTEIL liegt:
Die User, Tierschuetzer und Katzenliebhaber vermitteln hier mit HERZBLUT und sind auch im nachhinein immer gute Ansprechpartner/Freunde!

Wie wir damals den "Transpurrter" kennengelernt haben:
Er ist von Berlin mit dem Auto nach Dresden... hat 2 GRIECHEN dort abgeholt, dann ab nach Hannover um dort noch 2 Transportboxen abzuholen, Weiter nach Essen um die Griechen in ihrem neuen Zuhause abzuliefern, dann hier nach uns um die Boxen abzugeben, die wir dann in Duesseldorf am Flughafen uebergeben haben - HOCHACHTUNG!
DAS ist HERZBLUT!!!!

Fuer uns war jedenfalls Tigerlilli und Madlen GOLD WERT und BALOO, der Kater aus dem Morgenland, war ein Zugewinn fuer uns und unsere Fellnasen.
Und mit Gabi und Madlen haben wir, jetzt nach fast einem Jahr, noch immer regelmaessig einen freundschaftlichen Kontakt.

Olaf

Geändert von bootsmann67 (13.11.2019 um 21:34 Uhr) Grund: Links angefuegt
bootsmann67 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2019, 22:32
  #30
pingu04
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2018
Ort: Bodensee
Beiträge: 222
Standard

Hallo,

wenn euch das nicht zu weit weg ist:

Beim Tierschutzverein Markdorf (am Bodensee) sitzen zwei rot-weiße kleine Kater, Max und Moritz, geboren im Mai 2019, die ein Zuhause suchen. Ich weiß nur nicht, ob sie auch in Wohnungshaltung oder nur in Freigang vermittelt werden.
__________________
Herzliche Grüße!

pingu04 ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Negative Erfahrungen mit Feliway? | Nächstes Thema: Silberfische durch Katzenklo?! »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Dringend Ratschläge gesucht?!! Janine1403 Verhalten und Erziehung 2 26.06.2017 21:25
Richtiges Futter für beginnende CNI gesucht! FrauFreitag Nierenerkrankungen 7 05.08.2015 19:26
Richtiges Vorgehen bei ZFE Loona86 Augen, Ohren, Zähne... 9 13.07.2015 13:50
Dringende Ratschläge gesucht! BritishShorthairLove Ernährung Sonstiges 33 20.01.2015 01:19
Katzenschnupfen - Ratschläge gesucht! AmigaFelina Erkältungen bei Katzen 46 31.03.2013 23:43

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:00 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.