Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Allgemeines Forum > Wohnungskatzen

Wohnungskatzen Alles rund um Stubentiger

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.12.2019, 10:54
  #91
zukunftstraum
Benutzer
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 96
Standard Alles kompliziert

Nachdem wir am Wochenende nochmal groß einkaufen waren und gestern mit gemeinsamer Kraft und Nerven noch eine Tür eingebaut hatten, fragte ich auf der PS wie es den beiden den gesundheitlich gehe. Sie schickt mir jeden Tag tolle Fotos und Berichte aber seit ein paar Tagen kam wegen der Gesundheit nichts mehr.

Sie meinte dann gestern das sie mit Marlon heute nochmals zum TA gehe wegen dem wahrscheinlich zunen Tränenkanal.

Beide bekommen aktuell noch AB. Keine Augentropfen mehr. Aber bei beiden muss sie 2 Mal am Tag die Äuglein putzen.

Goldi bekommt morgens noch einen Schleimlöser und 2 Mal am Tag das Kinn geputzt das mit den Milben ist ein auf und ab. Gerade ist es wieder schlimmer.
Ich frage sie nach einem Abtrich, sie meinte ihr TA würde das nicht machen da die Diagnose Milben ja sicher ist.

Goldi bekommt nun nach nicht mal einem Monat einen anderen Spot On ich glaube vorher war es Strong..... jetzt bekommt er apoton. Davon verspricht sich der TA und die PS Besserung.

Ich bin einfach nur total durcheinander und könnt manchmal am liebsten weinen. Wir haben uns irgendwie schon auf Donnerstag eingerichtet. Aber wenn sie am Donnerstag kommen bedeutet das, das sie auf jeden Fall direkt von uns weiter behandelt werden müssen, es ist ja auch Unklar ob es sich durch den Stress nicht noch verschlechtert.

Die andere Möglichkeit ist das sie bei ihr bleiben bis zum Wochenende 21.-22.12 und wir sie dann holen, in der Hoffnung das es ihnen dann besser geht und wir eventuell nicht mehr so viel behandeln müssen.
Das blöde ist wir müssen beide noch am 23.12. arbeiten. Dann haben wir auch Urlaub bis 02.01.20. Außerdem fühle ich mich mit der ganzen Situation überfordert, wir wollen die beiden, aber der Gedanke sich kranke behandlungsbedürftige Katzen zu holen macht mir Angst und Sorgen.

Außerdem weiß ich nicht ob ich die Kraft habe, ich habe gestern schon geweint. Bei meinem Kaninchen war es am Schluss und immer wieder auch so das er extreme Behandlungen gebraucht hat und oft war ich mit allem alleine weil Chris ja Schicht arbeitet. Da fühlt man sich teilweise ganz schön hilflos.

Ach man, insgeheim wünsche ich mir doch nur das wir uns kennenlernen können ohne direkte Behandlung und rumfuchteln an den beiden. Ich weiß das Tiere krank werden, das gehört dazu. Aber doch nicht gleich von Beginn an

Was würdet ihr an unserer Stelle tun? Mein Mann meint auch vielleicht würde es ihnen hier bei uns mit gesundem Futter und mehr Platz besser gehen. Vielleicht reagiert Goldi dort auf was allergisch, usw. Er meint vielleicht sollten sie auch mal zu unserer TA, dann kann ihnen vielleicht besser geholfen werden.

Ach ich weiß einfach nicht was tun. So habe ich mir das irgendwie nicht vorgestellt. Es fühlt sich an wie ein riesen Berg, denn ich nicht erklimmen kann und will. Wenn wir sie am Donnerstag bekommen und der Zustand verschlechtert sich durch den Stress usw. wir müssen beide noch bis 23.12 arbeiten und haben von außen keine Unterstützung. Wenn sie dann öfter Medis brauchen usw.
zukunftstraum ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 09.12.2019, 11:49
  #92
Polayuki
Forenprofi
 
Polayuki
 
Registriert seit: 2017
Ort: An der Ostsee
Beiträge: 3.663
Standard

Huhu,

kranke Kitten können anstrengend sein. Aber die Behandlungen sind gut machbar. Die Frage ist ob ihr gleich zu Beginn die eventuell höheren Kosten und die vielen TA Besuche auf euch nehmen wollt.
Zumindest aber liegt es dann in eurer Hand und ihr könnt zu eurem TA gehen und die Behandlung evtl sogar besser fortführen.
Ich finde auch kranke Kitten haben ein schönes zu Hause verdient, wenn der TE es sich leisten kann. zeitlich, nervlich und finanziell
__________________
Mit Unfug und Chaos
Polayuki ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2019, 19:57
  #93
minna e
Forenprofi
 
minna e
 
Registriert seit: 2010
Ort: NRW
Alter: 51
Beiträge: 26.962
Standard

ich fänds tatsächlich genauso gut, die beiden erst umzutopfen, wenn es beiden wieder gut geht.

klar, pflegestellen freuen sich über jeden freien platz, aber ein "angeschlagenes" kitten würde ich als PS nicht weitergeben.
__________________


martina & bunte bande

sechs jahre arbeit im tierheim prägen - man möge mir einige garstigkeiten verzeihen


♥ RAFAELLO ♥ - sein Weg ins Glück?


huhu babies - imo, kleiner muck*, baby, sina, santo - ich knuddel euch

● DAS LEBEN IST KEIN PONYSCHLECKEN! ●
minna e ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2019, 22:17
  #94
Ayleen
Forenprofi
 
Ayleen
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 1.095
Standard

Zitat:
Zitat von minna e Beitrag anzeigen
ich fänds tatsächlich genauso gut, die beiden erst umzutopfen, wenn es beiden wieder gut geht.

klar, pflegestellen freuen sich über jeden freien platz, aber ein "angeschlagenes" kitten würde ich als PS nicht weitergeben.
Finde ich sehr vernünftig v.a. in Bezug auf die Stresssituation zusätzlich zum Umzug. Würde auch sagen, fair gegenüber den Adoptanten, wenn diese nicht gerade die grosse Erfahrung haben mit der Krankheit und vllt. Katzen überhaupt.
Ayleen ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2019, 23:55
  #95
tigerlili
Forenprofi
 
tigerlili
 
Registriert seit: 2006
Ort: 31... Lehrte
Alter: 54
Beiträge: 11.505
Standard

Zitat:
Zitat von minna e Beitrag anzeigen
ich fänds tatsächlich genauso gut, die beiden erst umzutopfen, wenn es beiden wieder gut geht.

klar, pflegestellen freuen sich über jeden freien platz, aber ein "angeschlagenes" kitten würde ich als PS nicht weitergeben.
Ne, nicht wirklich und nur, wenn die Erfahrung hat. Ich drücke die Daumen! Du klingst wirklich toll. Hättest von mir auch 2 Katzen bekommen....
__________________
Gabi mit
Socke, Niki, Carlos, Mütze, Ankor, Fluse
https://lh3.googleusercontent.com/-p0L5vRjIo1k/Tl_HDC3Lh4I/AAAAAAAAF28/5a7G_cMhLbY/s144/RIMG0013.JPG
Lili+21.2.05, Tiger+11.7.09, Michel+15.10.12, Luna+26.9.17, Schwutz+14.3.19 im Herzen


StreetCats Website
Gabi@streetcats.info
Interessentenformular
Meine Tierschutzprojekte-ein Bericht, ständig aktualisiert im Eingangspost die derzeit suchenden Fellchen
tigerlili ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2019, 12:47
  #96
Gnocchilli
Forenprofi
 
Gnocchilli
 
Registriert seit: 2019
Ort: Sachsen-Anhalt
Alter: 29
Beiträge: 1.160
Standard

Mein Chilli war auch ganz krank als er zu mir aus dem TH kam. 24h nachdem er bei uns angekommen war, ging es ihm so schlecht, dass er fast verstorben wäre lt TÄ. Die TÄ hat nicht mal daran geglaubt, dass er es überhaupt schaffen wird. Also war ich trotz fiebriger Erkältung jeden Tag mit ihm stundenlang beim TA. Es war schlimm und eine anstrengende Zeit für uns, aber das hat uns auch zusammen geschweißt

Trotzdem würde ich die Katzen bei der erfahrenen PS lassen bis sie wieder fit sind. Man selber ist sonst so gestresst und das färbt ja auch wieder auf die Katzen ab. Von daher finde ich es gut, dass sie dort sind und vor allem bleiben dürfen!
__________________

Mein Herz gehört euch

Ich trage dich in meinem Herzen, da bleibst du für immer, mein Popcorn.
Gnocchilli ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2019, 11:32
  #97
zukunftstraum
Benutzer
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 96
Standard Es hat nicht geklappt

Hallo ihr lieben,

ich melde mich mal wieder. Leider hat es mir Goldi und Marlon nicht geklappt

Beide waren einfach noch nicht fit als sie zu uns kommen sollten und es ist noch Unklar ob es chronische Krankheiten sind usw.

Ich gebe zu ich hatte dann auch etwas Respekt vor der ganzen Sache und wir haben nicht gewusst ob wir uns das zutrauen, gleich kranke Katzen zu nehmen die Pflegebedürftig sind usw.

Ich hoffe ihr haltet mich nicht für herzlos und egoistisch, es hat mich viel Kraft und Mut gekostet das ganze zu Canceln. Aber besser ich bin ehrlich als das wir es dann nicht hinbekommen und die beiden wieder abgeben müssen.

Unser Traum von eigenen Katzen bleibt allerdings bestehen. Wir wissen auch das die Tiere immer krank werden können und dann sind wir auch da und tun alles was in unserer Macht steht. Aber ich hatte einfach Sorgen und Angst gleich zwei kranke Katzen aufzunehmen. Ich denke die beiden sind bei Katzenerfahrenen Menschen besser aufgehoben. Vielleicht auch bei Leuten die sich mit diesen Krankheiten usw. auskennen.

Bitte verurteilt mich nicht, ich hoffe ich darf auch weiterhin hier mit euch schreiben und ihr verbannt mich nicht. Es ist immer schwer in Worte zu fassen, gegenüber Leute die man nur vom Schreiben kennt.
zukunftstraum ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2019, 11:34
  #98
Grinch2112
Erfahrener Benutzer
 
Grinch2112
 
Registriert seit: 2018
Ort: 61231 Bad Nauheim
Beiträge: 401
Standard

Ich kann euch verstehen. Ich wüsste auch nicht ob ich das könnte, wenn sie von Anfang an etwas chronisches haben und ich bin keine Anfängerin oder ähnliches. Aber noch bei vielen Unbeholfen.
__________________
Liebe Grüße von Mila, Merle, Miles, Monty und Grinch.

RIP Gollum 03.09.2017, Mogli 29.11.2019

Tiere haben etwas, was einigen Menschen fehlt.
Treue, Dankbarkeit und Charakter.

Grinch2112 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2019, 12:29
  #99
Vitellia
Forenprofi
 
Vitellia
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 1.413
Standard

Ich finde, es gibt überhaupt keinen Grund, euch zu verurteilen. Sondern finde eure Argumente sehr vernünftig und überlegt.

Und die passenden Katzen werden euch sicher noch über den Weg laufen.
__________________

Liebe Grüße von Willy und dem Fienchen!

Sternchen Thaleia (2001 - 2019) für immer im Herzen


Vitellia ist gerade online  
Mit Zitat antworten

Alt 17.12.2019, 12:48
  #100
Rickie
Forenprofi
 
Rickie
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 26.098
Standard

Zukunftstraum,
meinen Respekt zu Eurer Entscheidung. Es tut mir zwar unendlich leid für die beiden Katzen, daß sie nun wieder kein richtiges Zuhause bekommen haben, aber PS ist ja nun auch was Feines. Und für Euch tut es mir auch leid, weil Ihr Euch so auf die beiden gefreut habt und wirklich phantastisch vorbereitet wart. Laß Dich mal virtuell drücken. Und Kopf hoch.

Es ist ein Unterschied, ob man schon gleich mit kranken Katzen beginnt und noch dazu sich der Aufgabe nicht so recht gewachsen fühlt, oder ob man in die Katzen "hineinwächst" und somit auch in alle aufkommenden Probleme und evtl. auch mal eine Krankheit.

Ihr habt Euch das Ganze nicht leicht gemacht und keineswegs egoistisch oder leichtfertig gehandelt. Egoismus wäre, wenn Ihr die Katzen unbedingt haben wolltet, obwohl Ihr der Sache nicht gewachsen seid.

Es ist eine andere Sache, wenn man Übung und Erfahrung im Umgang mit kranken Katzen hat. Dann wäre ein Umzug in ein Zuhause mit mehr Zuwendung, weniger Infektionsdruck, mehr Heilmöglichkeiten evtl. besser, wobei man auch abwägen muß, ob der Umzugsstreß bei eh kranken Katzen nicht zu sehr kontraproduktiv ist.

Hätte ich persönlich Katzen zu vermitteln, hätte ich Dir ohne Zaudern welche anvertraut.

Und nu Kopp hoch, es wird schon noch mit Familienzuwachs klappen.
__________________
Rickie ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2019, 13:12
  #101
zukunftstraum
Benutzer
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 96
Standard

Oh gott ihr lieben ihr seit so toll. Danke, das ich hier bleiben darf und ihr unsere Entscheidung versteht und mich so lieb auffangt. Ich bin ganz gerührt.

Nein, wir haben uns die Entscheidung wirklich sehr schwer gemacht. Ich hatte sogar extra einen Termin bei unserer TA um mich über alles zu informieren.

Sie hat mich über alles aufgeklärt und eben auch gemeint das die beiden großer Gefahr laufen direkt nach der Ankunft wieder einen Schnupfenschub zu bekommen, welchen sie ja beide schon hatten. Manche Krankheiten sind auch die Folgen davon.

Ich habe sehr geweint und hatte große Angst der PS anzurufen. Sie hat sich solche Mühe gegeben, geht für die Tiere selbst an ihre Grenzen. Aber meine TA meinte auch es ist Stark und Mutig zu seinen Gefühlen zu stehen und offen zu sagen das man sich der Sache nicht gewachsen fühlt. Ich will eben niemanden verletzen und hätte den beiden gerne ein zu Hause geben. Aber ich denke auf der PS sind sie erstmal am besten aufgehoben. Es muss einfach abgewartet werden wie sie sich gesundheitlich entwickeln und müssen erstmal stabil werden. Das meinte auch meine TA.

Zitat:
Es ist ein Unterschied, ob man schon gleich mit kranken Katzen beginnt und noch dazu sich der Aufgabe nicht so recht gewachsen fühlt, oder ob man in die Katzen "hineinwächst" und somit auch in alle aufkommenden Probleme und evtl. auch mal eine Krankheit.
@ Rickie:Genauso sieht es in mir aus. Besser kann ich es nicht sagen.

Man wächst mit seinen Tieren und auch die Liebe und Bindung. und aus Liebe ist man bereit alles zu tun. Ich habe in mein Kaninchen einen Kleinwaagen investiert. Wir sind zusammengewachsen, haben Sachen geschafft die viele für unmöglich gehalten haben. Aber dafür braucht es etwas Zeit um Vertraunen und eine Bindung aufzubauen.

Oder eben mehr Katzenerfahrung als wir sie haben.

Ich lasse jetzt erstmal etwas Zeit vergehen und brauche diese auch. Aber die Sehnsucht nach Katzen ist da, irgendwann werden wir die Richtigen finden. Das weiß ich.

Eventuell schauen wir uns am 27.12. diese beiden einmal an.

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-...72287-136-7226

Das ist eine Bekannte von einer Bekannten. Dadurch das jeder von unserem Wunsch weiß, zieht es weite Kreise

Gerne höre ich eure Meinung zu den beiden. Ich habe auch schon Kontakt mir ihr und bombardiere sie mit Frage

Auch ein Kollege hat eventuell eine Idee. Alle sind so bemüht und lieb, weil sie wissen das ich auf Dauer ohne Tiere welke wie eine Blume
zukunftstraum ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Kater miaut kläglich nach Umzug | Nächstes Thema: Krusten am Kopf und Knubbel am Bauch »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Dringend Ratschläge gesucht?!! Janine1403 Verhalten und Erziehung 2 26.06.2017 21:25
Richtiges Futter für beginnende CNI gesucht! FrauFreitag Nierenerkrankungen 7 05.08.2015 19:26
Richtiges Vorgehen bei ZFE Loona86 Augen, Ohren, Zähne... 9 13.07.2015 13:50
Dringende Ratschläge gesucht! BritishShorthairLove Ernährung Sonstiges 33 20.01.2015 01:19
Katzenschnupfen - Ratschläge gesucht! AmigaFelina Erkältungen bei Katzen 46 31.03.2013 23:43

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:04 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.