Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Allgemeines Forum > Wohnungskatzen

Wohnungskatzen Alles rund um Stubentiger

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.09.2019, 16:02
  #1
Sara2901
Benutzer
 
Sara2901
 
Registriert seit: 2019
Ort: Bernburg
Beiträge: 35
Standard Kater zerkratzt gesamte Tapete und miaut ständig

Hallo miteinander!

Zu meiner Situation: Vor knapp einem Jahr ca. haben wir uns Anfang Juli 2018 geborene Kitten geholt. Ein Kater und eine Katze.

Die Katze macht keine Probleme. Aber der Kater hält uns ganz schön auf Trapp.. beide sind kastriert und reine Wohnungskatzen..

Der Kater zerkratzt uns von Anfang an die Tapete. Er zerkaut auch Kabel, Tüten und Kartons.. Das kratzen ist weniger geworden, aber jetzt miaut er ständig, wenn man sich nicht mit ihm beschäftigt. Wenn ich das miauen ignoriere, macht er Dinge, wo er genau weiß, dass ich reagiere, eben dieses Tapetekratzen oder er will meine Pflanzen zerstören

Gehe ich auf ihn zu, hört er sofort auf. Aber am spielen verliert er schnell die Lust und liegt dann einfach nur rum und ignoriert, dass ich mit ihm spielen will. Gehe ich weg, miaut er wieder und kratzt an der Wand... er weckt uns auch pünktlich um 5 Uhr und miaut solange, bis wir aufstehen..

Wir haben eine 60 qm Wohnung und einen Balkon. Raus gehen haben wir wochenlang versucht, aber da hat er Angst und rennt bei kleinsten Geräuschen wieder die Treppen hoch..

Er frisst auch leider nur Trockenfutter.. habe schon versucht, ihn an nassfutter zu gewöhnen, indem ich wenig Wasser an das Trockenfutter gemacht habe. Wollte es jeden Tag etwas erhöhen, aber er hat schon den kleinsten Tropfen gemerkt, das Essen nicht gefressenen und hat noch mehr tertz gemacht..

Ich bin echt verzweifelt..

Vielleicht hat hier ja einer eine erlösende Idee.

Danke schon mal vorab!!

__________________
Liebe Grüße
Sara2901

Geändert von Sara2901 (11.09.2019 um 16:04 Uhr)
Sara2901 ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 11.09.2019, 16:36
  #2
Grinch2112
Erfahrener Benutzer
 
Grinch2112
 
Registriert seit: 2018
Ort: 61231 Bad Nauheim
Beiträge: 405
Standard

Das scheint mir sehr als habe der Kater Langeweile. Leider ist das ziemlich typisch, wenn man Kater und Katze hält, statt gleichgeschlechtlich. Da deren Spielverhalten sehr unterschiedlich sind. Kater wollen meist raufen und Katzen meist nur fangen spielen. Vielleicht würde euch noch ein weiterer gleichaltriger Kater mit gleichem Charakter helfen.

Ich empfehle dir aber nochmal auf weitere Antworten zu warten.
__________________
Liebe Grüße von Mila, Merle, Miles, Monty und Grinch.

RIP Gollum 03.09.2017, Mogli 29.11.2019

Tiere haben etwas, was einigen Menschen fehlt.
Treue, Dankbarkeit und Charakter.

Grinch2112 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2019, 16:46
  #3
Sara2901
Benutzer
 
Sara2901
 
Registriert seit: 2019
Ort: Bernburg
Beiträge: 35
Standard

Zitat:
Zitat von Grinch2112 Beitrag anzeigen
Das scheint mir sehr als habe der Kater Langeweile. Leider ist das ziemlich typisch, wenn man Kater und Katze hält, statt gleichgeschlechtlich. Da deren Spielverhalten sehr unterschiedlich sind. Kater wollen meist raufen und Katzen meist nur fangen spielen. Vielleicht würde euch noch ein weiterer gleichaltriger Kater mit gleichem Charakter helfen.

Ich empfehle dir aber nochmal auf weitere Antworten zu warten.

Hallo Grinch2112,

vielen Dank für deine Antwort!

Das habe ich leider auch schon festgestellt.. der Kater will manchmal raufen, das ist der Katze aber oft zu viel.. habe auch schon wegen eines Kumpels für unseren überlegt.. nur nicht, dass es dann zu eng wird bei uns, also dass es für die Katzen zu wenig Platz dann ist
Sara2901 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2019, 16:48
  #4
Sandra1975
Forenprofi
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 2.169
Standard

Ich bin auch der Meinung, dass da ein Tobekumpel helfen würde

Ist der Balkon gesichert, können die Katzen den nutzen?
__________________
Liebe Grüße

Sandra mit C&D
Sandra1975 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2019, 16:51
  #5
Sara2901
Benutzer
 
Sara2901
 
Registriert seit: 2019
Ort: Bernburg
Beiträge: 35
Standard

Zitat:
Zitat von Sandra1975 Beitrag anzeigen
Ich bin auch der Meinung, dass da ein Tobekumpel helfen würde

Ist der Balkon gesichert, können die Katzen den nutzen?

Hallo Sandra,

auch dir danke.

Ja der Balkon ist gesichert und sie sind auch oft draußen und Sonnen sich. Aber zZ interessiert es ihn selten, dass die Tür aufsteht.
Sara2901 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2019, 17:13
  #6
Grinch2112
Erfahrener Benutzer
 
Grinch2112
 
Registriert seit: 2018
Ort: 61231 Bad Nauheim
Beiträge: 405
Standard

Was übrigens das Trockenfutter betrifft. Was hast du da denn schon alles ausprobiert? Wie lange lässt du das Nassfutter stehen bis du ihm dann doch Trockenfutter gibst?
Grinch2112 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2019, 17:14
  #7
Polayuki
Forenprofi
 
Polayuki
 
Registriert seit: 2017
Ort: An der Ostsee
Beiträge: 3.761
Standard

Huhu!

Nunja, 60qm für 3 Katzen sind nicht ideal, aber ein Tobekumpel wäre für ihn vermutlich ein großer Zugewinn und wird euer Leben mit sicherheit vereinfachen =) Und einfach auch Qualität steigern. Das weiß er mit Sicherheit mehr zu schätzen als qm anzahl ;D

Wie lange genau hast du die Umstellung denn versucht? Manchmal hilft nämlich nur hart bleiben. Das tut dem Besitzer mehr weh als dem Tier, aber futter ruhig mal 12h stehen lassen, gegen frisches austauschen und nochmal 12h stehen lassen. Leckt er 3mal drüber und nimmt ein klein wenig zu sich ist das genug. Er wird schnell sehen, dass du den längeren Atmen hast
Der Gesundheit deiner Katze zuliebe würde ich nicht die GEduld verlieren sondern wirklich dran bleiben!

lg
Polayuki ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2019, 17:22
  #8
Sara2901
Benutzer
 
Sara2901
 
Registriert seit: 2019
Ort: Bernburg
Beiträge: 35
Standard

Zitat:
Zitat von Grinch2112 Beitrag anzeigen
Was übrigens das Trockenfutter betrifft. Was hast du da denn schon alles ausprobiert? Wie lange lässt du das Nassfutter stehen bis du ihm dann doch Trockenfutter gibst?
Im übrigen fressen beide nur Trockenfutter.. Habe verschiedene Futter getestet (Namen weiß ich jetzt auch nicht mehr), einige aus dem Tierhandlungsgeschäft, habe es auch mal mit Futter aus dem Discounter probiert, um zu sehen, ob sie es auch nicht wollen. Aber bei allem Fehlanzeige. Manchmal leckt die Katze die Soße runter. Aber das wars.

Das nassfutter stand immer den ganzen Tag da. Habe dann abends erst Trockenfutter gegeben. Über Nacht habe ich es auch schon probiert.
Sara2901 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2019, 17:25
  #9
Sara2901
Benutzer
 
Sara2901
 
Registriert seit: 2019
Ort: Bernburg
Beiträge: 35
Standard

Zitat:
Zitat von Polayuki Beitrag anzeigen
Huhu!

Nunja, 60qm für 3 Katzen sind nicht ideal, aber ein Tobekumpel wäre für ihn vermutlich ein großer Zugewinn und wird euer Leben mit sicherheit vereinfachen =) Und einfach auch Qualität steigern. Das weiß er mit Sicherheit mehr zu schätzen als qm anzahl ;D

Wie lange genau hast du die Umstellung denn versucht? Manchmal hilft nämlich nur hart bleiben. Das tut dem Besitzer mehr weh als dem Tier, aber futter ruhig mal 12h stehen lassen, gegen frisches austauschen und nochmal 12h stehen lassen. Leckt er 3mal drüber und nimmt ein klein wenig zu sich ist das genug. Er wird schnell sehen, dass du den längeren Atmen hast
Der Gesundheit deiner Katze zuliebe würde ich nicht die GEduld verlieren sondern wirklich dran bleiben!

lg
Hallo Polayuki, danke für deine Nachricht!

Okay, ich werde mal mit meinem Freund sprechen bezüglich eines Kumpels, wenn es ihm hilft, gebe ich gerne einer dritten Katze ein Zuhause.


Habe es nach 2-3 versuchen aufgegeben.. ich werde mal deinen Vorschlag umsetzen, danke!
Sara2901 ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 11.09.2019, 17:25
  #10
Grinch2112
Erfahrener Benutzer
 
Grinch2112
 
Registriert seit: 2018
Ort: 61231 Bad Nauheim
Beiträge: 405
Standard

Zitat:
Zitat von Sara2901 Beitrag anzeigen
Im übrigen fressen beide nur Trockenfutter.. Habe verschiedene Futter getestet (Namen weiß ich jetzt auch nicht mehr), einige aus dem Tierhandlungsgeschäft, habe es auch mal mit Futter aus dem Discounter probiert, um zu sehen, ob sie es auch nicht wollen. Aber bei allem Fehlanzeige. Manchmal leckt die Katze die Soße runter. Aber das wars.

Das nassfutter stand immer den ganzen Tag da. Habe dann abends erst Trockenfutter gegeben. Über Nacht habe ich es auch schon probiert.
Was bei meiner Mila funktioniert, die lieber Trockenfutter als Nassfutter fressen würde, wenn ich gemahlenen Parmensan, oder gemörsertes Trockenfutter darüber mache. Dann frisst sie meist ein paar Happen. Vielleicht bekommst du sie so an Nassfutter heran geführt.
Grinch2112 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2019, 17:27
  #11
Grinch2112
Erfahrener Benutzer
 
Grinch2112
 
Registriert seit: 2018
Ort: 61231 Bad Nauheim
Beiträge: 405
Standard

Zitat:
Zitat von Sara2901 Beitrag anzeigen
Hallo Polayuki, danke für deine Nachricht!

Okay, ich werde mal mit meinem Freund sprechen bezüglich eines Kumpels, wenn es ihm hilft, gebe ich gerne einer dritten Katze ein Zuhause.


Habe es nach 2-3 versuchen aufgegeben.. ich werde mal deinen Vorschlag umsetzen, danke!
Worauf du achten solltest, einen gleichaltrigen Kater mit zu eurem Kater passenden Charakter zu holen. Am besten natürlich über Tierheime und den Tierschutz machbar. Die kennen ihre Tiere ja.
Grinch2112 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2019, 17:28
  #12
Polayuki
Forenprofi
 
Polayuki
 
Registriert seit: 2017
Ort: An der Ostsee
Beiträge: 3.761
Standard

Jaa so ne Umstellung ist hart ich weiß... aber irgendwann ist es geschafft. wenn die Katze schon die soße runterschleckt..perfekt, dann kanns ganz so schlimm nicht sein und bei 30g am Tag über einen kurzen Zeitraum ist es auch nicht bedenklich für die Organe
Eure Katzen haben euch gut erzogen mit ihrer Mäkelei, da müsst ihr nun hart durchgreifen.
Wenn du dazu noch tipps brauchst meld dich gerne, gibt ein paar Tipps und Tricks so ne Katze zu überlisten ;D

Bei dem Nassfutter solltest du generell drauf achten dass es hochwertig ist (midn 60% fleischanteil, kein getreide und kein Zucker, also felix, whiskas, sheba und so ein mist ist für den Müll), während der Futterumstellung darf auch mal geschummelt werden um Katz zu motivieren
lg
Polayuki ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2019, 17:34
  #13
Sara2901
Benutzer
 
Sara2901
 
Registriert seit: 2019
Ort: Bernburg
Beiträge: 35
Standard

Zitat:
Zitat von Grinch2112 Beitrag anzeigen
Was bei meiner Mila funktioniert, die lieber Trockenfutter als Nassfutter fressen würde, wenn ich gemahlenen Parmensan, oder gemörsertes Trockenfutter darüber mache. Dann frisst sie meist ein paar Happen. Vielleicht bekommst du sie so an Nassfutter heran geführt.

Habe schon mal Nass- und Trockenfutter gemischt, aber ich muss wahrscheinlich einfach hartnäckig bleiben 😅


Und zur anderen Nachricht.. ja ein Tierheim wäre auch meine erste Anlaufstelle!
Sara2901 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2019, 17:37
  #14
Sara2901
Benutzer
 
Sara2901
 
Registriert seit: 2019
Ort: Bernburg
Beiträge: 35
Standard

Zitat:
Zitat von Polayuki Beitrag anzeigen
Jaa so ne Umstellung ist hart ich weiß... aber irgendwann ist es geschafft. wenn die Katze schon die soße runterschleckt..perfekt, dann kanns ganz so schlimm nicht sein und bei 30g am Tag über einen kurzen Zeitraum ist es auch nicht bedenklich für die Organe
Eure Katzen haben euch gut erzogen mit ihrer Mäkelei, da müsst ihr nun hart durchgreifen.
Wenn du dazu noch tipps brauchst meld dich gerne, gibt ein paar Tipps und Tricks so ne Katze zu überlisten ;D

Bei dem Nassfutter solltest du generell drauf achten dass es hochwertig ist (midn 60% fleischanteil, kein getreide und kein Zucker, also felix, whiskas, sheba und so ein mist ist für den Müll), während der Futterumstellung darf auch mal geschummelt werden um Katz zu motivieren
lg

Ich nehme Tipps alle gerne entgegen!

Ja, sie haben uns was das angeht, ziemlich im Griff.. wir werden das mal in Angriff nehmen!
Sara2901 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2019, 17:37
  #15
Grinch2112
Erfahrener Benutzer
 
Grinch2112
 
Registriert seit: 2018
Ort: 61231 Bad Nauheim
Beiträge: 405
Standard

Supi. Das hört sich schon mal gut an. Da werdet ihr bestimmt auch fündig.

Zu der Futterumstellung kann ich leider nicht mehr dazu beitragen. Bei mir war keiner so hartnäckig, da ich erst gar nicht großartig anfing mich nach denen zu richten, sondern von Anfang an hauptsächlich Nassfutter gefüttert habe und ich die mäkeligen Katzen als Kitten geholt habe.
Grinch2112 ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

futter, kater, kratzen, miauen, verhalten

« Vorheriges Thema: Ältere Katze ans Aussengehege gewöhnen | Nächstes Thema: Kater will nicht mehr fressen »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hilfe! Kater zerkratzt Tapete Marie008 Verhalten und Erziehung 9 17.04.2018 16:03
Katzenkind zerkratzt Tapete !!! Blacksharky Die Anfänger 232 01.08.2014 09:55
Tapete zerkratzt Mira20.07 Verhalten und Erziehung 32 08.07.2012 13:39
Merlin zerkratzt mir die ganze Tapete Rasselbande87 Verhalten und Erziehung 15 27.03.2009 12:49
Kater zerkratzt Wände/ Tapete CupcakeCinderella Verhalten und Erziehung 20 04.02.2009 10:12

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:47 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.