Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Wohnungskatzen

Wohnungskatzen Alles rund um Stubentiger

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.07.2019, 20:20   #16
LexieHexi
Benutzer
 
LexieHexi
 
Registriert seit: 2018
Ort: Berlin
Beiträge: 71
Standard

Ich bin wahrlich kein Experte, da sich aber noch keiner gemeldet hat, sage ich mal was dazu:
Ich hatte hier letztens eine ähnliche Zusammenführung. 12-jährige Katze vorhanden, 7-jähriger Kater kam dazu, ging total schnell und entspannt, zwischendurch gabs mal ein Fauchen von Seiten meiner alteingesessenen Katze, das wars.
Und plötzlich einige Zeit später stand der neue Kater plötzlich herausfordernd vor der Katze und die kauerte fauchend mit angelegten Ohren in der Ecke. Er geht einfach weiter drauflos, kurz gabs ein Knäul, aber es hat sich zum Glück keiner was getan. So schnell wies angefangen hatte, wars auch schon wieder vorbei.
Bei ihm hat man aber sofort gemerkt, dass es zu diesen Situationen immer nur dann kam, wenn er seine 5-Minuten hatte, spielen wollte und unausgelastet war. Der Katze war das aber alles zu viel, das ging ihr zu schnell und sie hat Schiss bekommen.
Sprich, seitdem achte ich darauf, dass der Kater immer ausgelastet ist, wir spielen viel mit ihm, sodass er seine Energie los wird. Seitdem kam es nie wieder zu so einer Situation. Hin und wieder seh ich die Beiden inzwischen tatsächlich mal kurz miteinander spielen. Sie arbeiten an ihrer Kommunikation. Aber eben in einem ausgelasteten Zustand von Seiten des Katers, dann ist er nämlich eigentlich sehr sozial und reagiert vorbildlich auf die Bedürfnisse der Katze.

Ergo, vielleicht will dein Kater nur spielen und der neue ist damit noch überfordert? Versuch doch mal deinen Kater so gut es geht auszulasten, dann kommt er vielleicht gar nicht mehr auf den Gedanken so auf den Neuen loszugehen.
Sollte es doch nochmal dazu kommen, dass der Kater auf den neuen so angriffslustig zu geht und der neue deutlich zeigt, dass er das nicht möchte, würde ich es im Keim ersticken und lautstark unterbinden, damit dein Kater lernt, dass hier Schluss ist und der Neue diese Angst in Verbindung mit deinem Kater gar nicht erst verinnerlicht.
Es sind erst 10 Tage, keine Sorge, da wird sich noch viel tun.
__________________
LexieHexi ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 28.07.2019, 10:55   #17
mimicat93
Neuling
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 21
Standard

Hallo Lexie, danke für die Antwort.
Du hast Recht, mein alter Kater wirkt tatsächlich manchmal unausgelastet und es könnte daran liegen.

Bei uns ist es momentan so, dass die beiden nicht mehr kämpfen.
Aber der neue Kater ist fast nur noch im Verteidigungsmodus... Ab und zu laufen sie noch friedlich aneinander vorbei.
Aber sobald der alte mal neugierig auf den neuen zugeht, wird gefaucht.
Der neue Kater ist gefühlt den halben Tag (und leider auch nachts ) am Knurren und am fauchen, sobald sich der andere nähert
Wie gesagt, gekämpft wird nicht, aber in der kleinen Wohnung laufen sie sich nunmal zwangsmäßig öfters über den Weg.

Finde die Situation im Moment sehr schade und auch anstrengend. Ich warte noch ab, aber wenn in 2 Wochen weiterhin nur geknurrt und gefaucht wird denke ich, dass die beiden keine Freunde mehr werden und ich den neuen vielleicht zurückgeben muss.
mimicat93 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Verreisen - Wie oft? | Nächstes Thema: Haben sie etwas? »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Was ist nur mit meinem Kater? NeVVeN Sonstige Krankheiten 8 05.07.2016 23:02
Kater miaut ständig penetrant wenn ihm langweilig ist buckshot Verhalten und Erziehung 16 13.05.2014 13:02
Lieber einen Kater oder Katze zu meinem Kater? Lina. Vorbereitungen 4 30.03.2014 04:35
Was ist mit meinem Kater los? Anna von Schlotterstein Sexualität 6 20.07.2013 14:02
Was ist los mit meinem Kater?? nadiso Ungewöhnliche Beobachtungen 33 03.11.2010 17:32

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:37 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.