Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Wohnungskatzen

Wohnungskatzen Alles rund um Stubentiger

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.06.2019, 21:24
  #1
AlaSchmala
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 2
Frage Trägheit durch Stress?!

Hallo,

Ich hab seit einem Jahr eine ca 2 jährige Katze, die nach unserem Umzug nach Heidelberg leider erstmal eine Wohnungskatze bleiben wird.
Meine Frage ist allerdings, ob ihr mit diesem WetterwechSel zu sehr heißen Temperaturen auch beaobachten könnt, dass eure Katzen nicht mehr so gut fressen. Außerdem ist Rubi extrem wählerisch geworden frisst seit 2 Wochen nur noch Trockenfutter. Und wenn sie Nassfutter frisst, dann nur das von Felix. Normalerweise gebe ich ihr seitdem ich sie habe das Futter von Naturia. Meiner Recherche nach is das sehr hochwertig und ich hatte immer das Gefühl dass es ihr sehr schmeckt. Sie geht normal aufs Katzenklo und frisst immer wieder etwas ihres Teockenfutters. Ich weiß dass das jetzt alles halb so wild klingt, allerdings habe ich irgendwie immer mal wieder Sorge dass es ihr nicht so gut geht, durch den Umzug im März und dann noch dieser Wechsel des Fressverhaltens und dass ich ihr leider keinen Freigang gewähren kann. Da kommt noch dazu dass ich manchmal befürchte dass sie sich langweilt. Ich spiele allerdings viel mit ihr über den Tag verteilt, wir üben auch Tricks und so. Sie folgt mir auch auf Schritt und Tritt, unsere Beziehung ist sehr gut, da ich mich viel mit ihr beschäftige.
AlaSchmala ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 04.06.2019, 21:57
  #2
Touli
Erfahrener Benutzer
 
Touli
 
Registriert seit: 2019
Ort: bei Hannover
Beiträge: 831
Standard

Hi!

Schön,
dass du hergefunden hast.

Hier wird gerade tagsüber auch nicht so viel gefressen. Da der Umzug schon eine Weile her ist, vermute ich nicht, dass sie jetzt noch dadurch gestresst ist. Hast du denn das Gefühl, sie bewegt sich unsicher durch die neue Umgebung?

Hast du schon mal darüber nachgedacht, deiner Süßen eine Artgenossin zu schenken? Sie ist jung, verspielt und ganz sicher allein. Auch Katze brauchen wie wir Artgenossen , quasi Gleichgesinnte. Du würdest ihr damit einen großen Gefallen tun.


Wenn Katzen plötzlich nur noch Trockenfutter fressen, kann das wohl auch mit den Zähnen zu tun haben. Da können dir aber erfahrenere Dosis sicher mehr zu sagen. Generell würde ich das Trockenfutter aber eh ganz weg lassen bzw nur als Leckerli nehmen.
Touli ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2019, 22:01
  #3
Polayuki
Forenprofi
 
Polayuki
 
Registriert seit: 2017
Ort: An der Ostsee
Beiträge: 2.578
Standard

Hallöchen!

Bitte versuche deine Süße umzustellen, sodass du auf Dauer KEIN Trockenfutter mehr fütterst und nur noch all you can eat 24/7 hochwertiges Nassfutter.


Daneben kann ich dir nur ans Herz legen, dass du deiner Katze eine Freundin schenkst. Einzelhaltung von Katzen ist nicht artgerecht, um glücklich zu sein benötigen die Katzen gleichaltrige (meist gleichgechlechtige) Kumpel die mit ihnen über den Boden kugeln, gegenseitig die Ohren ausschlecken und anhand des Geruchs am Po die Stimmung des jeweilig anderen herausfinden.
Das alles KANN ein Mensch leider gar nicht ersetzen.
Und mit 2 Jahren ist deine Maus viel zu jung um alleine bleiben zu müssen =)

Davon abgesehen ist es nicht unnatürlich wenn die Katzen gegen Sommer hin weniger fressen, ab herbst wird dann meist wieder so richtig reingehaun
lg
Polayuki ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2019, 22:20
  #4
AlaSchmala
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 2
Standard

Danke für eure schnelle Antwort.
Ja, ich fühl mich auch nicht so wohl ihr nur Trockenfutter zu geben. Aber das is das einzige was sie zuverlässig frisst.
Den Gedanken nach einer zweiten Katze hab ich fürs erste aufs Eis gelegt. Tatsächlich habe ich 2 x versucht sie mit anderen gleichalterigen Weibchen zusammenzuführen und beide mal war Rubi völlig verängstigt. Beim zweiten Mal war die andere Katze sehr ruhig und super sozialisiert aber selbst nach 2 Monaten konnte sich Rubi an sie nicht gewöhnen und war sichtbar furchtbar gestresst, hat wenig und nur versteckt gefressen. Außerdem ist meine jetzige Wohnung zu klein um 2 Katzen zu halten, die Ausweichmöglichkeiten wären viel zu gering. Die Menschen aus dem Tierheim haben damals auch schon gesagt dass Rubi eher Einzelkatze ist, da sie allem Anschein nach viel zu früh von ihrer Mutter und Geschwistern getrennt wurde und dann wahrscheinlich auch noch ausgesetzt. Sie wurde mit 8-9 mon auf der Straße gefunden. Sie hat auch total Angst rauszugehen. Sie hatte bis vor einem Jahr sogar Freigang und hat sich trotzdem zu 90% in der Wohnung aufgehalten.
Danke für eure tips, aber zweite Katze kommt leider nicht in frage.

Lg
AlaSchmala ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2019, 22:45
  #5
Touli
Erfahrener Benutzer
 
Touli
 
Registriert seit: 2019
Ort: bei Hannover
Beiträge: 831
Standard

Ich versteh dich, ehrlich. Gerade auch beim Futter Thema - man hat ja immer Angst,das den Tieren was fehlt.
Aber tatsächlich muss es gar nicht so schwierig sein.
Vielleicht magst du dich ja mal bei den Futter Themen einlesen.
Touli ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2019, 08:18
  #6
Lirumlarum
Forenprofi
 
Lirumlarum
 
Registriert seit: 2017
Ort: Alpenrand
Beiträge: 3.033
Standard

Das sie derzeit futtermäklig ist, kann schon durchaus an den Temperaturen hängen.
Meine Beiden mosern derzeit auch extrem an den Näpfen rum und fressen weniger. Da es so warm ist, sind sie auch gerade nicht sehr bewegungsfreudig tagsüber. Ich habe hier eher recht hübsche, lebende Teppiche.

Wenn es dann Nachts kühler ist, drehen sie auf und holen das verpasste spielen nach, ebenso wird über Nacht mehr und stabiler gefressen, als tagsüber.
Das ist der Hitze geschuldet.

Allerdings kenne ich deine Katze nicht und weiß nicht, ob das bei ihr nur das Sommer-Futter-Tief ist oder ob nicht was gesundheitliches dahintersteckt.
Wann warst du denn das letzte mal beim Tierarzt? Wurde sie gründlich angeschaut? Sind die Zähne und Zahnfleisch in Ordnung?

Sommerhitze und nur Trockenfutter ist keine so gute Idee. Katzen trinken zu wenig und brauchen bei Hitze (ebenso wie wir) mehr Flüssigkeit. Da Katzen den Großteil an Flüssigkeit über die Nahrung nehmen, ist da Trockenfutter eher schlecht.
Allerdings verstehe ich es, wenn Katze nicht fressen mag, man heilfroh ist, wenn zumindest Trockenfutter reingeht.

Versuche mal ihr das gewohnte Nassfutter anzubieten und vermische das mit zerstoßenen Trockenfutter, vielleicht bietet das so Anreiz das Nassfutter wieder zu fressen.
Du kannst auch Bierhefeflocken über das Nassfutter geben oder du mischt etwas Thunfisch im eigenen Saft unter.
Biete ihr auch mal einfach ein anderes Nassfutter an, als die zwei Marken die du bisher gibst.
Wenn deine Maus das Felix gerne mochte, geht vielleicht auch Bozita (in den Tetrapacks), das ist zucker- und getreidefreies Futter, aber es sind eben die gerne geliebten Stückchen in Sosse/Gelee. Es gibt zwar deutlich besseres Futter, aber Junkfoodliebhaber nehmen das meist gut an und es ist eben zumindest schon mal zuckerfrei/getreidefrei. Das gilt auch für z.B die 200g Dosen Cachet vom Aldi.

Nichts desto trotz, wenn Katze schlecht frisst, sollte man den Gang zum TA im Kopf haben und zu Sicherheit hier abklären lassen, ob sie nur nicht frisst weil sommermäklig ist oder eben weil doch etwas vorliegt.
__________________
Liebe Grüße,
Lirumlarum & The Pumpkins


"Wo das Chaos auf die Ordnung trifft, gewinnt meist das Chaos, weil es besser organisiert ist" *Terry Pratchett
Lirumlarum ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2019, 12:21
  #7
Polayuki
Forenprofi
 
Polayuki
 
Registriert seit: 2017
Ort: An der Ostsee
Beiträge: 2.578
Standard

Da waren ja schon sehr gute Tipps dabei!

Ich wollte dir noch ein wenig die Angst nehmen, wenn die Maus einpaar mal am Tag über das Futter drüberschleckt und den einen oder den andern Happen nimmt ist das in der Umstellungsphase total in Ordnung, da musst du nicht gleich in Panik ausbrechen und sofort TroFu oder anderes Nassfutter anbieten.
Das tut dem Besitzer meist mehr weh als der Katze
Egal für welche Variante du dich entscheidest (Hart und schnell oder sanft und langsam) bei beiden würde ich dir empfehlen das Futter erstmal 12h anzubieten und stehen zu lassen, dann geht das meist auch recht fix.
lg
Polayuki ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

fressen, katze, stress, träge

« Vorheriges Thema: Kater geht auf Babykatze weiblich | Nächstes Thema: Flöhe in der Wohnung »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Stress durch Besuch Klispe Verhalten und Erziehung 7 03.01.2017 15:00
Stress durch Nachbarn? PlueMu Verhalten und Erziehung 20 13.02.2016 23:23
Stress durch Baulärm Maureen Verhalten und Erziehung 3 19.09.2014 10:50
Durchfall durch Stress? Kastallia Verdauung 16 31.07.2012 11:17
blasenentzündung durch stress? MioLeo Unsauberkeit 25 10.05.2011 14:11

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:16 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.