Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Wohnungskatzen

Wohnungskatzen Alles rund um Stubentiger

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.03.2019, 02:30   #1
winky
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2015
Ort: München
Beiträge: 848
Standard wie lange halten katzen durch?

Eine Person ist gestorben und hatte 1-2 Siamkatzen. Nach ihrem Tod hat man die Wohnung durchsucht, aber keine Katzen gefunden. Futterreste waren noch im Napf (wie alt weiß ich nicht).
Nachdem die Person keine Angehörigen hatte und die Katze(n) reine Wohnungskatzen waren, müßten sie eigentlich noch in der Wohnung sein. Die Nachbaren hören nichts, kein Miauen o.ä.Man hört und sieht also nichts

.Nach meiner Meinung haben sich die Katzen versteckt, als Leute in die Wohnung kamen und waren in Panik. Ich denke auch, dass sie sich so gut verstecken können, dass man sie nicht findet (macht meine Katze). Dann ist die Frage, ob sie sich bemerkbar machen würden irgendwann(Siamkatzen).
Was meint Ihr dazu?

Das nächste ist: Wie lange können Katzen durchhalten, wenn nicht mehr gefüttert wird? Kann sein dass die Person schon 14 Tage tot ist.
Vielleicht sind sie auch schon zu schwach, um zu antworten, wenn man ruft.

Ich bitte um Eure Meinung hierzu.
winky ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 18.03.2019, 08:39   #2
Lenny+Danny
Forenprofi
 
Lenny+Danny
 
Registriert seit: 2012
Ort: Nähe Frankfurt
Alter: 52
Beiträge: 9.406
Standard

Schon 24 Stunden ohne Nahrungsaufnahme können für eine Katze kritisch sein.
Nach 2, maximal 3 Tagen, wird die Katze sterben, wenn sie nichts zum fressen findet.
__________________
lg.André mit den Katern Lenny (11) , Kaspian (7) , Moonbird (5) und Sunbird (3)
und den Sternenkatern Danny (*5) und Bonnie (*16)
Lenny+Danny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2019, 08:49   #3
Paty
Forenprofi
 
Paty
 
Registriert seit: 2010
Ort: LKR NEA
Alter: 58
Beiträge: 11.982
Standard

Unser TA hat uns gesagt wenn es kein Fressen gibt ist es zwar schlecht aber sie brauchen dringend Wasser.

Hobbes war mal 9 Tage eingesperrt und Samson 13 Tage, beide haben überlebt aber sie auch auch etwas Wasser
Paty ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2019, 09:51   #4
Ankaa
Erfahrener Benutzer
 
Ankaa
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 137
Standard

Zitat:
Zitat von Lenny+Danny Beitrag anzeigen
Schon 24 Stunden ohne Nahrungsaufnahme können für eine Katze kritisch sein.
Nach 2, maximal 3 Tagen, wird die Katze sterben, wenn sie nichts zum fressen findet.
Das halte ich für ein sehr verallgemeinertes Gerücht.

Gilt mit Sicherheit für Wasser. Ohne Nahrung können die allermeisten Tiere deutlich länger aushalten.

14 Tage klingt allerdings auch gar nicht gut.... das mit den Futterresten ist auch seltsam. Keine Möglichkeit, dass die Tiere zur Tür rausgewischt sind? Aber ja, Katzen können sich sehr gut verstecken, hab meine eigenen schon stundenlang in der geschlossenen Wohnung verzweifelt gesucht.
__________________
🌺 Living the Aloha Life 🌺

Mosaikkatze Skadi | Dramaqueen Kitty | Gentleman Taiga | Ninjakatze Kira

🦁🐱 Wir sind bei Instagram: mosaiccat.skadi 🐯🐱
Ankaa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2019, 11:38   #5
Arry
Forenprofi
 
Arry
 
Registriert seit: 2015
Ort: Wuppertal
Beiträge: 2.847
Standard

Die Else meiner Freundin hat gut 10 Tage ohne Nahrung neben ihrem toten Frauchen ausgehalten bis sie gerettet wurde.

Meine Empfehlung:
Wenn die Tiere sich verstecken, in jeden Raum Nahrung und Wasser stellen und am nächsten tag gucken, ob etwas fehlt und auf jeden Fall weiter suchen!!!!
Eventuell sind sie auch entschlüpft, als die Wohnung geöffnet wurde?
Arry ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2019, 12:03   #6
coinean
Forenprofi
 
coinean
 
Registriert seit: 2007
Ort: BaWü
Beiträge: 4.553
Standard

Ich habe mal aus eonem Messihaus Katzen geholt, Anzahl war vorher unbekannt.
Wir waren zu zweit und hätten die letzte Katze fast nicht gefunden.
Ich würde auch auf jeden Fall Futter hinstellen.
__________________
coinean ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2019, 16:01   #7
Perron
Erfahrener Benutzer
 
Perron
 
Registriert seit: 2014
Ort: im Speckgürtel von HH
Beiträge: 978
Standard

Wie ist es dann noch mit dem aufhängen einer Kamera?
__________________
viele Grüße von Ilona mit Shadow und Räubertochter Ronja
(Perron immer im Herzen -16.12.2013)

Meine Patenmaus sucht ein Zuhause:https://www.katzen-forum.net/wohnung...z-49324-a.html
Perron ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2019, 16:08   #8
Moment-a
Forenprofi
 
Moment-a
 
Registriert seit: 2010
Ort: NRW
Alter: 49
Beiträge: 19.228
Standard

Wenn bekannt ist, dass dort zwei Katzen leben, dann kann ich nicht nachvollziehen, dass man nicht weiter füttert.

Ich würde stark riechenes Discounter-Futter (Whiskas, Felix) und bekannte Sorten (die ja irgendwo lagern müssten) hinstellen.
Dann werden die gefüllten Näpfe fotografiert, sodaß man nächsten Tag kontrollieren kann, ob etwas gefressen wurde.

Ferner muss doch auch im Katzenklo zu sehen sein, ob die Katzen Kot und Urin abgesetzt haben.

Ich hoffe nicht, dass da niemand garnichts tut.
__________________
Viele Grüße
Claudia
Moment-a ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2019, 17:37   #9
doppelpack
Forenprofi
 
doppelpack
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 33.311
Standard

Schon eine gewisse Weile, vor allem, wenn sie anfangs noch Wasser hatten. Es gibt zwei Möglichkeiten, entweder, man durchkämmt die Wohnung Zimmer für Zimmer d.h. auch wirklich die Türen verschließen und einzeln durchsuchen (irgendwann wird man die Katzen finden). Für die Katzen wäre diese Variante wohl das beste, da es durchaus sein kann, dass eine oder beide in einer lebensbedrohlichen Situation sind. Variante zwei, man verschließt die Räume und stellt in jeden Raum Futter und Wasser und ein Behelfsklo (Pappkarton mit etwas Streu genügt). Am nächsten Tag sollte man sehen, wo gefressen wurde und ggf. Spuren im Kaklo.

Ich habe auch einen Kater, der würde sich so gut verstecken und mucksmäuschenstill sein, dass ihn niemand bemerken würde.
__________________

Mehr Fotos von uns? Guck' doch mal hier: https://www.katzen-forum.net/galerie...mo-feivel.html

Geändert von doppelpack (18.03.2019 um 17:40 Uhr)
doppelpack ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 18.03.2019, 18:36   #10
Birgitt
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 8.608
Standard

Wir hatte vor Jahren eine Katze die mindestens vier Wochen ohne Futter überlebt hat.

Stellt bitte Futter und Wasser in die Wohnung.
Macht alle Zimmertüren,Schranktüren,Waschmaschiene,Spülmaschi ene,Trockner und Schubladen in der Wohnung auf und laßt sie auch offen.

Stellt eine oder besser mehrere Wildtierkameras auf.

Und das sollte auch alles noch heute passieren.
Birgitt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2019, 22:26   #11
Ankaa
Erfahrener Benutzer
 
Ankaa
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 137
Standard

Winky, update doch bitte nochmal.
__________________
🌺 Living the Aloha Life 🌺

Mosaikkatze Skadi | Dramaqueen Kitty | Gentleman Taiga | Ninjakatze Kira

🦁🐱 Wir sind bei Instagram: mosaiccat.skadi 🐯🐱
Ankaa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2019, 22:32   #12
tigerlili
Forenprofi
 
tigerlili
 
Registriert seit: 2006
Ort: 31... Lehrte
Alter: 53
Beiträge: 10.456
Standard

Ohje... ich drücke die Daumen!
__________________
Socke, Niki, Carlos, Mütze, Ankor, Fluse
https://lh3.googleusercontent.com/-p0L5vRjIo1k/Tl_HDC3Lh4I/AAAAAAAAF28/5a7G_cMhLbY/s144/RIMG0013.JPG
Lili+21.2.05, Tiger+11.7.09, Michel+15.10.12, Luna+26.9.17, Schwutz+14.3.19 im Herzen


Gabi@streetcats.info
Streetcats Interessentenformular
Meine Tierschutzprojekte-ein Bericht, ständig aktualisiert im Eingangspost die derzeit suchenden Fellchen
tigerlili ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2019, 22:33   #13
saurier
Forenprofi
 
saurier
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 1.097
Standard

Richtig ist, dass Katzen zwar eine Weile ohne Futter überleben können, aber schon nach 24 Stunden stellen sich, soweit mir bekannt ist, leider zum Teil nicht wieder gut zu machende Schäden an den Organen ein.

Mich würde auch interessieren, wie das Ganze ausgegangen ist.
__________________


und Dosenöffner saurier (aller Rechtschreibung zum Trotz kleingeschrieben) .
Alle von mir eingestellten Bilder und Texte sind urheberrechtlich geschützt.
Bitte beachten Sie die hierzu geltenden gesetzlichen Bestimmungen, vielen Dank.
saurier ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2019, 22:36   #14
Ankaa
Erfahrener Benutzer
 
Ankaa
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 137
Standard

Zitat:
Zitat von saurier Beitrag anzeigen
Richtig ist, dass Katzen zwar eine Weile ohne Futter überleben können, aber schon nach 24 Stunden stellen sich, soweit mir bekannt ist, leider zum Teil nicht wieder gut zu machende Schäden an den Organen ein.
Meines Wissens bezieht sich das vor allem auf die Leber und betrifft vorrangig übergewichtige Tiere.

Ich bin aber kein TA und diese Aussage bezieht sich nur auf was ich im Laufe der Zeit gelesen habe. Ich lasse mich sehr gerne eines besseren belehren.

Was mich nach wie vor stutzig macht sind die Futterreste - ich bin immernoch nicht davon überzeugt, dass die Katze(n) nicht vielleicht doch zur Tür raus ist/sind.
__________________
🌺 Living the Aloha Life 🌺

Mosaikkatze Skadi | Dramaqueen Kitty | Gentleman Taiga | Ninjakatze Kira

🦁🐱 Wir sind bei Instagram: mosaiccat.skadi 🐯🐱
Ankaa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2019, 22:39   #15
Quilla
Erfahrener Benutzer
 
Quilla
 
Registriert seit: 2013
Ort: Allgäu
Beiträge: 840
Standard

OMG, mir wird da ganz anders ..................

Darf man denn in die Wohnung rein? Ich würde umgehend Alarm schlagen und Futter + Wasser reinstellen - aber eigentlich auch gleich mit mehreren zusammen die Bude auf den Kopf stellen und die Katzen suchen.




Wir hatten in der Region vor 2 Jahren einen Fall, dass eine "Tierschützerin" in ihrem Haus verstorben ist und es wurde nach ca. 7-10 Tagen bemerkt.

Alle Katzen in den Gitterkäfigen waren schon tot.
Auch alle Kaninchen.
Nur 2 Katzen haben überlebt, die konnten sich anscheinend irgendwie aus den Käfigen befreien und haben "von etwas" gelebt.
(man darf nicht drüber nachdenken)

Die wurden damals von der Feuerwehr und Polizei "gesehen" als in das Haus gegangen wurde (man konnte dort nur mit Schutzkleidung und Atemmaske rein) aber sie konnten nicht gefangen werden.

Es waren zwei Tage Trallalla nötig, dass Tierschutzmitabeiterinnen dort Fallen aufstellen durften und 1 x am Tag kontrollieren (dazu musste einer von der Feuerwehr / Polizei mit, weil die Todesursache nicht klar war, und der Zutritt zum Haus versiegelt war).

Ich weiss nicht, ob Wasser verfügbar war - aber die beiden, die sich frei bewegen konnten, haben es überlebt. Bestimmt waren irgendwo Futterreste und Wassernäpfe.
__________________


+++ My cats came out of nowhere - and became my everything +++
Quilla ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Hilfe Handwerker | Nächstes Thema: Terrasse katzensicher machen »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wie lange halten so eure kratzbäume ? valeria25 Kratzmöbel und Co. 9 07.02.2019 18:44
Wie lange halten eure Dosendeckel? Nonsequitur Ernährung Sonstiges 46 16.10.2014 15:54
Wie lange Tierheimkatze innen halten? Pegasine Eine Katze zieht ein 5 12.04.2011 15:23
Wie lange halten eure Federangeln? Nepo Spiel und Spaß 16 09.02.2011 14:16
Wie lange halten eure Nachthemden??? Barbarossa Katzen Sonstiges 21 20.07.2008 13:25

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:38 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.