Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Wohnungskatzen

Wohnungskatzen Alles rund um Stubentiger

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.03.2019, 11:13   #1
mueppi
Benutzer
 
mueppi
 
Registriert seit: 2010
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 39
Standard Zuhause im Notfall

Ich werde im April 80 Jahre und habe einen großen schwarzen Wohnungskater " Moritz " den ich sanften Riesen nenne, weil er so lieb ist!
Ich habe weder Kinder noch Verwandte und Angst, dass ich irgendwann sterbe und mein Kater kein Zuhause findet, wo er bis zu seinem Lebensende bleiben kann. Er ist nun auch schon 11 Jahre alt!
Wir leben hier im Norden von Düsseldorf.
Ich habe ihn vom Tierschutz übernommen und es schien mir, dass er keine menschliche Nähe kannte!?
Nun schmust er mit mir; das hat aber sehr lange gedauert, auch habe ich das Schnurren vermisst, was nun unüberhörbar ist!!!!!
Spielen kannte er auch nicht, nun liebt er seine Angel über Alles!
Ich habe einen Notrufknopf beim DRK, die sich dann, davon gehe ich aus, mit dem zukünftigen Katzenfrauchen/herrchen in Verbindung setzen würden!
Ich hoffe doch sehr, dass mein Katerchen und ich noch viele schöne Jahre zusammen verbringen dürfen, aber mir hängt die Angst im Nacken, dass Moritz verlassen wird.
LG GIsela
__________________
liebe Grüße
Gisela
mueppi ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 05.03.2019, 16:31   #2
Petra-01
Forenprofi
 
Petra-01
 
Registriert seit: 2007
Ort: Rhein-Ruhr-Gebiet
Beiträge: 15.470
Standard

Liebe Gisela,

schön daß du diesem Kater ein Zuhause gegeben hast!
Und gut wenn man vorsorgt. Wobei ich dir wünsche daß du und dein Kater noch lange zusammen sein können.

Kennt dein Kater denn andere Katzen?
Hier im Forum ist ja fast niemand der noch keine Katzen hat.
Wenn dann müßte er sich ja mit anderen Katzen auch vertragen.

Hast du schriftliche Anweisungen gegeben was mit ihm geschehen soll wenn du z.B. ins Krankenhaus kommst oder wirklich plötzlich stirbst?
Das solltes du auf jeden Fall machen.
Und natürlich auch beim DRK hinterlegen.

Von welchem Verein hast du den Kater übernommen?
Sicher kannst du auch dort anfragen ob sie ihn im Notfall weiter vermitteln können.
__________________
Petra

In meinem Herzen und unvergessen,Indi mein Herzenskater, Paul der Beste für immer, der schöne Willie und "hi Maus" Ilse
Petra-01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2019, 16:54   #3
mueppi
Benutzer
 
mueppi
 
Registriert seit: 2010
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 39
Standard

Danke Petra für deine Antwort!
Ich habe Moritz über die Pfötchenhilfe bekommen.
Ich werde da mal nachfragen.
Ich weiss leider nicht sehr viel über Moritz und woher er kommt.
Ich habe am Spiegel eine Notiz für alle Fälle, aber noch keine Unterkunft für solch einen Fall!
Habe aber Angst, dass er dann ins Tierheim kommt, was ich ja verhindern möchte!
Liebe Grüße Gisela
__________________
liebe Grüße
Gisela
mueppi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2019, 19:58   #4
Petra-01
Forenprofi
 
Petra-01
 
Registriert seit: 2007
Ort: Rhein-Ruhr-Gebiet
Beiträge: 15.470
Standard

Frag den Verein, die werden sich sicher kümmern!

Und so weit ich weiß ist das Tierheim Düsseldorf nicht schlecht.
Allerdings ist es gerade für ältere Tiere immer schwierig eine Zwischenstation im Tierheim einlegen zu müssen.
__________________
Petra

In meinem Herzen und unvergessen,Indi mein Herzenskater, Paul der Beste für immer, der schöne Willie und "hi Maus" Ilse
Petra-01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2019, 20:50   #5
Jessica.
Forenprofi
 
Jessica.
 
Registriert seit: 2014
Ort: in Deutschland (NRW)
Beiträge: 1.727
Standard

Zitat:
Zitat von mueppi Beitrag anzeigen
Ich habe am Spiegel eine Notiz für alle Fälle, aber noch keine Unterkunft für solch einen Fall!
Habe aber Angst, dass er dann ins Tierheim kommt, was ich ja verhindern möchte!
Guten Abend

Eventuell gibt es eine gute Bekanntschaft oder ein gutes vertrauenswürdiges Nachtbarschaftsverhältnis die deinen Moritz dann wenigstens vorübergehend aufnehmen könnten und eben versuchen mit Hilfe des Tierheimes ein passendes geeignetes Zu Hause für ihn zu finden.

So ähnlich wie eine vorübergehende Pflegestelle oder Paten für deinen Kater.

So müsste er dann wenigstens nicht für die Zeit ins Tierheim.

Aber das wird wahrscheinlich schwierig sein,so jemanden zu finden der dann auch zusagt und Moritz übernimmt.

Fragen kann man ja trotzdem mal und mehr wie nein können sie auch nicht sagen.
Kennenlernen könnten sie sich ja jetzt schon ein bisschen,falls sich jemand finden ließe.

Jedenfalls wünsche ich dir selbstverständlich auch noch viele Jahre mit deinem Kater Moritz und gut das er bei dir aufgetaut ist und sich auch anscheinend wohl bei dir fühlt .
__________________
"Katzen liegen nicht faul herum, sondern sie verschönern den Raum."

Es grüßen die 2 Benutzer Angelika (Mutter) und Jessica ( 15 J.).
Jessica. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2019, 00:01   #6
balulutiti
Forenprofi
 
balulutiti
 
Registriert seit: 2008
Ort: Wien
Beiträge: 31.843
Standard

Und wenn du hier eine Art Aufruf startest, um jemanden aus deiner Gegend kennenzulernen? Jemanden, der euch mal kurz kennenlernen möchte und im Notfall als Pflegestelle einspringen würde? (man muss ja nicht gleich vom Schlimmsten ausgehen, eine Vertrauensperson wäre ja auch für zB einen Krankenhausaufenthalt sehr wichtig, und vor sowas ist man ja in keinem Alter gefeit). Ich würde da aber schon in den Titel einen Hinweis auf deinen Wohnort geben, damit das recht viele und hoffentlich auch nette Düsseldorfer lesen!
__________________
balulutiti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2019, 10:01   #7
mueppi
Benutzer
 
mueppi
 
Registriert seit: 2010
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 39
Standard Danke

Ihr Lieben, ich möchte mich ganz herzlich bei Euch für die Nachrichten und Anregungen bedanken!!
Habt einen schönen Aschermittwoch und seid ganz lieb gegrüßt
Gisela
__________________
liebe Grüße
Gisela
mueppi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2019, 05:55   #8
Ankaa
Erfahrener Benutzer
 
Ankaa
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 137
Standard

Zitat:
Zitat von balulutiti Beitrag anzeigen
Und wenn du hier eine Art Aufruf startest, um jemanden aus deiner Gegend kennenzulernen?
Ich glaube, das hat Gisela versucht

Liebe Gisela, ich finde es toll, dass du dir Gedanken machst, und hoffe selbstverständlich auch, dass du und dein Moritz noch ganz ganz viele schöne Jahre zusammen haben.
__________________
🌺 Living the Aloha Life 🌺

Mosaikkatze Skadi | Dramaqueen Kitty | Gentleman Taiga | Ninjakatze Kira

🦁🐱 Wir sind bei Instagram: mosaiccat.skadi 🐯🐱
Ankaa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2019, 10:26   #9
balulutiti
Forenprofi
 
balulutiti
 
Registriert seit: 2008
Ort: Wien
Beiträge: 31.843
Standard

Zitat:
Zitat von Ankaa Beitrag anzeigen
Ich glaube, das hat Gisela versucht
Ja, aber das bei dem Titel gerade Düsseldorfer reinlesen, ist halt nicht so gegeben. Deswegen mein Hinweis
__________________
balulutiti ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 11.03.2019, 11:28   #10
little-cat
Forenprofi
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 2.835
Standard

Vielleicht kannst Du Kontakt zu diesem Verein herstellen. Es sind zwar Catsitter durch Katzenbesitzer, aber sie kümmern sich auch um solche Notfälle und im Falle, weiss ich auch, sie haben vermittelt.

Freundeskreis Katze und Mensch e.V.
https://www.katzenfreunde.de

in Düsseldorf
http://catsitting.katzenfreunde.de/i...=13&Itemid=109
little-cat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2019, 20:45   #11
SabaYaru
Erfahrener Benutzer
 
SabaYaru
 
Registriert seit: 2019
Ort: Schweiz
Beiträge: 156
Standard

Hallo Gisela

Hast du eine Patientenverfügung? In der CH kann man da auch reinschreiben, wenn Haustiere zu versorgen sind und wer kontaktiert werden soll. Vielleicht ist das in deutschen Patientenverfügungen auch so? Eine Patientenverfügung sollte beim Hausarzt, bei der örtlichen Ärztegesellschaft (in der CH, weiss nicht, wie es in D ist), im nächsten KH und bei der Vertrauensperson, die im Notfall die Entscheidungen treffen darf, hinterlegt werden. Ev. könntest du sie auch beim örtlichen TS oder dem weiter oben angegebenen Verein hinterlegen?
__________________
LG Saba, Yaru und Dosi Gisela
SabaYaru ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2019, 21:32   #12
Mahyaa
Neuling
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 19
Standard

Hallo

ich habe letztens einen Bericht gesehen wo Rettungssanitäter den Wunsch nach einer kleinen Notfallbox (Infos zu aktuellen Medikamenten, Notfallkontakten u.ä) geäußert haben. Der beste Platz dafür ist wohl die Kühlschranktür Diese gut erkennbaren Boxen gibt es lt. dem Bericht in Apotheken.

In diese könnte man dann auch entsprechende Kontaktdaten für den Kater reintun. Vor allem auch den Hinweis, dass überhaupt ein Kater im Haus ist. Nicht immer kann man das mitteilen und die kleinen Monster verstecken sich evtl. und bleiben dann allein in der Wohnung zurück.

Wenn es Nachbarn gibt, zu denen man engen Kontakt hat, ist das vielleicht nicht nötig. Aber immer das das ja nicht der Fall.

Liebe Grüße
Mahyaa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2019, 00:42   #13
kymaha
Forenprofi
 
kymaha
 
Registriert seit: 2010
Ort: Hamburg
Beiträge: 5.510
Standard

Das ganze möchte ich jetzt mal weiter denken , was ist , wenn du den Notfallknopf garnicht mehr drücken kannst . Hast du keinerlei Kontakte . Reagieren die von der DRK auch , wenn sie längere Zeit nichts von dir hören .

Meine geerbte Oma hat mal 2 Tage im Wohnzimmer mit Herzinfarkt auf dem Fußboden gelegen und keiner hats gemerkt .

Es gibt leider so viele dinge die man bedenken muss
__________________

Geändert von kymaha (25.03.2019 um 09:06 Uhr)
kymaha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2019, 12:03   #14
Angellike
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 492
Standard

Zitat:
Zitat von kymaha Beitrag anzeigen
Das ganze möchte ich jetzt mal weiter denken , was ist , wenn du den Notfallknopf garnicht mehr drücken kannst . Hast du keinerlei Kontakte . Reagieren die von der DRK auch , wenn sie längere Zeit nichts von dir hören .

Meine geerbte Oma hat mal 2 Tage im Wohnzimmer mit Herinfarkt auf dem Fußboden gelegen und keiner hats gemerkt .

Es gibt leider so viele dinge die man bedenken muss
I'm Normalfall ruft das DRK, in einer entsprechenden Seniorenwohnanlage, einmal täglich durch oder kommen vorbei. Wenn Sie zwei Tage nichts hören und sehen, verschaffen Sie sich Zutritt. So war es bei meinem Vater.
__________________
Es grüßen Kalle Kullerkeks und Bu,das Schloßgespenst
Angellike ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2019, 12:08   #15
mueppi
Benutzer
 
mueppi
 
Registriert seit: 2010
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 39
Standard

Hallo ihr Lieben,
leider komme ich erst heute dazu, mich zu bedanken für eure Mühe und Anregungen!!!
@ Kimaha
ich melde mich jeden morgen beim DRK und falls nicht, kommt Jemand innerhalb der nächsten Stunden!
@ little cat
ich bin bei Katzenfreunde gemeldet und hab da auch schon mein Problem geschildert! Danke

Ich habe schon meine Tierärztin gebeten, sich umzuhören.

Seid lieb gegrüßt und habt ein schönes Wochenende
Moritz und Gisela
__________________
liebe Grüße
Gisela
mueppi ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Zwickmühle Umzug! | Nächstes Thema: Pflanzen und Katzen »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
junior notfall sucht zuhause (Heidelberg) Samptpfotenfan Freigängerkatzen in Not 8 23.08.2014 18:36
2 Katzen suchen neues Zuhause! Notfall! NameIstHase Glückspilze 13 16.07.2008 19:13
Notfall - FiV positiver Kater sucht ein Zuhause! Anouk Glückspilze 12 14.07.2007 21:25
Notfall Mariete sucht dringend ein Zuhause Tiberio Glückspilze 6 30.04.2007 11:03

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:05 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.