Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Wohnungskatzen

Wohnungskatzen Alles rund um Stubentiger

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.12.2018, 16:35   #16
uhu810
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 136
Standard

Ich würde so viele Kratzmöglichkeizen wie möglich anbieten und auch verschiedene Materialien (Kratzpappe, Kratzbrett, Kratzsäule etc.). Und dann wann immer der Kater woanders kratzt Nein rufen, ihn nehmen und vor eine Kratzmöglichkeit setzen. Kratzt er, sofort mit Leckerli belohnen überhaupt immer wenn er kratzt belohnen.
Vielleicht klappts es so.

Zum Zweitkater: Ich finde es toll, dass du einen zweiten Kater dazuholst, dein jetziger wird sich freuen
Ich finde die Alterskonstellation durchaus in Ordnung, auch wenn ein gleichaltrige Kater sicher noch besser gewesen wäre.. Wir hatten mal ein Kitten zu einer 1 Jährigen gesetzt und die 2 haben sich geliebt. Meine Mutter hat zu einer 2 Jährigen ein Kitten von 4 Monaten gesetzt jnd die waren auch harmonisch. Kann man finde ich nicht so pauschal sagen,kommt wohl immer auf den Charakter beider Katzen an.
uhu810 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 04.12.2018, 17:18   #17
Lillyundmia1
Neuling
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 20
Standard

Wenn du dir sicher bist das dein Kater aus langeweile an Möbeln etc. kratzt, solltest du dir neue Beschäftigungen für den Tag ausdenken.
z.B. am morgen bevor du gehst in der ganzen Wohnung Leckerlis verstecken, die dein Kater dann suchen kann
oder du bastelst ihm ein "Fummelbrett" an dem er sich austoben kann...

Google doch einfach mal es gibt viele schöne Ideen die man auch mit wenig Materialien nachbauen kann.

Meine Katzen stehen z.B. voll auf so eine Murmelbahn.. damit können sie sich Stundenlang beschäftigen


Was den Altersunterschied der beiden angeht muss ich den anderen recht geben.. Mir ist klar das so ein kleines Baby sehr süß ist und man sich sehr schnell in so einen kleinen Fellhaufen verliebt aber man sollte immer in erster Linie an seine Katze denken und für deinen Kater wäre definitiv ein gleichaltriger Raufgefährte besser.
Lillyundmia1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2018, 21:34   #18
love_cat
Benutzer
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 59
Standard

Zitat:
Zitat von uhu810 Beitrag anzeigen
Ich würde so viele Kratzmöglichkeizen wie möglich anbieten und auch verschiedene Materialien (Kratzpappe, Kratzbrett, Kratzsäule etc.). Und dann wann immer der Kater woanders kratzt Nein rufen, ihn nehmen und vor eine Kratzmöglichkeit setzen. Kratzt er, sofort mit Leckerli belohnen überhaupt immer wenn er kratzt belohnen.
Vielleicht klappts es so.

Zum Zweitkater: Ich finde es toll, dass du einen zweiten Kater dazuholst, dein jetziger wird sich freuen
Ich finde die Alterskonstellation durchaus in Ordnung, auch wenn ein gleichaltrige Kater sicher noch besser gewesen wäre.. Wir hatten mal ein Kitten zu einer 1 Jährigen gesetzt und die 2 haben sich geliebt. Meine Mutter hat zu einer 2 Jährigen ein Kitten von 4 Monaten gesetzt jnd die waren auch harmonisch. Kann man finde ich nicht so pauschal sagen,kommt wohl immer auf den Charakter beider Katzen an.
DANKESCHÖN!!!!!
Es ist nicht immer der Fall das die jüngeren sich automatisch nicht mit den älteren verstehen... Außerdem ist wie schon erwähnt mein Kater noch wie am ersten Tag. Genauso verspielt, genauso wild, genauso verschmußt!
love_cat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2018, 21:44   #19
tiha
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Alter: 54
Beiträge: 9.122
Standard

Es geht nicht darum, dass sie sich nicht verstehen, sondern um das ungleiche Kräfteverhältnis. Wäre der eine 2 und der andere 1 Jahr alt, wäre das nicht schlimm. Aber wenn so ein Halbstarker (und in dem Alter ist dein bisheriges Tier ja nunmal) aufdreht, dann kann so ein kleiner Stöps mit ein paar Wochen nicht gegenhalten. Je nachdem wie grob der Große ist, wird der Kleine heftig einstecken müssen. Und ja, das kann sich auf Dauer tatsächlich auf das Miteinander auswirken, denn immer nur verprügelt zu werden findet kein Tier toll. Aber ich drück die Daumen, dass es nicht so kommen wird.
tiha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2018, 22:24   #20
SweetCat
 
SweetCat
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 571
Standard

Manche Katzen mögen auch Zitronengeruch überhaupt nicht. Ich hatte trotz genügend Kratzmöglichkeiten eine Pflanze, an der nur romgekratzt wurde. Hab dann eine aufgeschnittene Zitrone in den Topf gelegt, danach war Ruhe.

Den Altersunterschied finde ich auch nicht schlimm. Man kann auch alles auf die Goldwaage legen, eine Garantie, dass es klappt, ist es trotzdem nicht.
__________________
Viele liebe Grüße!
SweetCat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2018, 00:54   #21
uhu810
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 136
Standard

Mit Kater habe ich bzgl Altersunterschied keine Erfahrung, nur mit Katzen aber da ist es jedes Mal gut gelaufen. kann mit Kater natürlich Anders sein.
Spätestens in ein paar Monaten hat sich das eh erledigt mit dem Kräfte messen und auch kleine Katzen können das schon gut - unsere Kleine hat damals der Großen gezeigt, wo der Hammer hängt und wer der Chef im Haus ist.


Freut euch doch lieber, dass der Kater einen Gefährten bekommt.. Garantie dass es klappt gibt's ja doch nie, man muss auch Charakter miteinbezogen m. M. und Erfahrung nach. Ausserdem ist die Entscheidung doch schon getroffen, jetzt macht man eben das Beste draus
uhu810 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2018, 09:25   #22
Panther
Erfahrener Benutzer
 
Panther
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 325
Standard

Nur zum Kratzen mal:
Ich hab hier aktuell selbst 6 Katzen.
Gekratzt wird ausschließlich an den 6 Kratzbäumen!
Dazu Kartons und auch gerne mal Teppich.
Such doch mal nen großen Teppich in Sisaloptik. Is angenehmer zum Draufgehen...muss kein echtes Sisal sein. Dafür nimmt man dann ja wirklich große Kratzbäume.

Ganz toll zum Zerlegen sind auch alte Rattansessel, Rattantruhen etc...gibt's oft umsonst oder für kleines Geld in den Ebay Kleinanzeigen. .
__________________
Susanna mit Jenny, Manja, Eva, Rosa, Valentino und Fluffy

http://www.katzenhilfe-samtpfoetchen.de/

Geändert von Panther (05.12.2018 um 09:32 Uhr)
Panther ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2018, 00:54   #23
Thomas2711
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 2
Standard

@ LudwigNori,

wie kommst du denn auf, das 1 Katzenjahr 15-16 Menschenjahren entsprechen würde? In meinen Bekanntenkreis gibt es eine Katze die 18 Jahre alt ist.
laut deiner Umrechenformel wäre die Katze dann in Menschenjahren 270 Jahre alt.
Ich weiß ja nicht, ob das so stimmt, wie Du behauptest!!

Gruß TH
Thomas2711 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2018, 03:52   #24
love_cat
Benutzer
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 59
Standard

Zitat:
Zitat von Tagwerker Beitrag anzeigen
Hallo liebe Katzenfreunde,

man sollte nicht sofort schwarzsehen wegen einem geringen ltersunterschied. Katzen sind Tiere, wo sehr viel Sympathie eine Rolle spielt. Auch wenn es anfangs so aussieht, dass es nie klappt, gebt der Sache Zeit. Macht nicht den Fehler und wendet euch überwiegend den Neuling zu. Haltet die Balance in Richtung der alten Katze. Sie hat Hoheitsrecht und das muss gezeigt werden, nach und nach, wenn ein zueinander kommen kommt, kann es langsam aber sicher zu einem Gleichheitsrecht kommen.



Wie gesagt ist das eine Entscheidung untereinander, ob es am Ende passt oder nicht. Die Rangordnung, wird sich ständig mal nach der einen oder anderen Seite verlagern. Das ist normal. Auch Kater die mit Genossin in einer Familie leben und schwanger werden und die Jungen kommen, ist eine Umstellung für den Kater.

Selbst die Kater, kann man dazu bringen an der Erziehung oder Pflege teilzunehmen. Man muss es nur zulassen und nicht verbieten.

Wir haben es so gemacht, dass wir die kleinen ihm vorgelegt haben und zugesehen haben wir er reagiert. Anfangs kritisch knurrend und hauend, aber nachdem wir ihn oft sachlich angesprochen haben, dass er das nicht darf, hat er es auch gelassen. Haben ihn oft dazugesetzt und er hat mitgemacht. Siehe Kleine Baby
Oder unter >Video - Ein Querschnitt durch unsere Katzenfamilie - Piraten wie wir< mal nachsehen.

Sieht süß aus, Kater und Babys.

Was ich damit sagen will, ist, es nicht sofort schwarzmalen und abwarten. Eben der Sache Zeit geben!



Das liegt im Natural der Katze und die kann immer spielen, nur vielleicht auf anderer Art. Mal Grober oder mal sachlicher. Katzen sind hart im Nehmen und können auch friedlich sein. Das ist die Politik der Katzen.



Ist am Anfang ganz normal aber ein deutliches „Nein!“ und erhobener Zeigefinger und rufen des Namen des Verursacher in die Richtung wo gekratzt wurde, hat abgeholfen. Den Namen immerrufen, damit die anderen nicht glauben, dass sie, die unschuldigen, die nichts gemacht haben gemeint wären. Das würde Verwirrung bringen.
Nachher noch einmal versucht die Grenzen neu abzustecken, wieder ein deutliches „Nein!“ mit erhobenem Zeigefinger und zurufen des Namens, und gut war es. Es wurde unterlassen.

Kratzbaum und Pappe und andere Möglichkeiten, sind immer willkommen.

Wünschen viel Glück. Wird schon klappen.
Dankeschön für deine Antwort! Hoffe auch das es klappt und das mit der Pappe etc. werde ich ausprobieren
love_cat ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 09.12.2018, 03:53   #25
love_cat
Benutzer
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 59
Standard

Zitat:
Zitat von Thomas2711 Beitrag anzeigen
@ LudwigNori,

wie kommst du denn auf, das 1 Katzenjahr 15-16 Menschenjahren entsprechen würde? In meinen Bekanntenkreis gibt es eine Katze die 18 Jahre alt ist.
laut deiner Umrechenformel wäre die Katze dann in Menschenjahren 270 Jahre alt.
Ich weiß ja nicht, ob das so stimmt, wie Du behauptest!!

Gruß TH
Verstehe ich auch nicht
love_cat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2018, 10:08   #26
doppelpack
Forenprofi
 
doppelpack
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 33.548
Standard

Zitat:
Zitat von Thomas2711 Beitrag anzeigen
@ LudwigNori,

wie kommst du denn auf, das 1 Katzenjahr 15-16 Menschenjahren entsprechen würde? In meinen Bekanntenkreis gibt es eine Katze die 18 Jahre alt ist.
laut deiner Umrechenformel wäre die Katze dann in Menschenjahren 270 Jahre alt.
Ich weiß ja nicht, ob das so stimmt, wie Du behauptest!!

Gruß TH
Das ist schon richtig, im ersten Jahr werden die Katzen umgerechnet natürlich schneller „alt“, damit der Vergleich eben passt, da Katzen eben zügiger reifen - deshalb sind Katzen mit 6 Monaten auch schon häufig geschlechtsreif (und das wiederum entspricht dann einem menschlichen Teenie). Danach rechnet man natürlich nicht so weiter.
__________________

Mehr Fotos von uns? Guck' doch mal hier: https://www.katzen-forum.net/galerie...mo-feivel.html
doppelpack ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2018, 11:40   #27
LudwigNori
Erfahrener Benutzer
 
LudwigNori
 
Registriert seit: 2018
Ort: Oberbayern
Alter: 42
Beiträge: 208
Standard

Zitat:
Zitat von Thomas2711 Beitrag anzeigen
@ LudwigNori,

wie kommst du denn auf, das 1 Katzenjahr 15-16 Menschenjahren entsprechen würde? In meinen Bekanntenkreis gibt es eine Katze die 18 Jahre alt ist.
laut deiner Umrechenformel wäre die Katze dann in Menschenjahren 270 Jahre alt.
Ich weiß ja nicht, ob das so stimmt, wie Du behauptest!!

Gruß TH
Steht in meinem schlauen Katzenratgeber-Buch ...
Beziehungsweise wenn du bei Tante Google entsprechende Umrechner suchst bekommst du die gleiche Info ...
Und eine 18jährige Katze entspricht demnach 87 Jahren ...
Zitat:
Zitat von love_cat Beitrag anzeigen
Verstehe ich auch nicht
siehe vorherige Antwort ...
Zitat:
Zitat von doppelpack Beitrag anzeigen
Das ist schon richtig, im ersten Jahr werden die Katzen umgerechnet natürlich schneller „alt“, damit der Vergleich eben passt, da Katzen eben zügiger reifen - deshalb sind Katzen mit 6 Monaten auch schon häufig geschlechtsreif (und das wiederum entspricht dann einem menschlichen Teenie). Danach rechnet man natürlich nicht so weiter.
Danke ...
__________________
Liebe Grüße von Ludwig, Nori und der Muckimama

Und wer mehr Lesen möchte ... https://www.katzen-forum.net/katzeng...ne-katzen.html
LudwigNori ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Katze kratzt im Bett mxschx Wohnungskatzen 8 24.01.2018 17:00
Katze beißt und kratzt Julia.K. Verhalten und Erziehung 5 18.04.2011 15:00
Katze kratzt am Teppich Ruby & Nemi Wohnungskatzen 20 11.03.2011 15:09
Katze kratzt an Tür Melia Verhalten und Erziehung 9 14.07.2010 21:23
Katze kratzt die Tapete ab! MonstaaaBieni Verhalten und Erziehung 3 25.04.2009 13:25

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:58 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.