Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >

Wohnungskatzen Alles rund um Stubentiger

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.10.2018, 21:26   #1
Flauschiii
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Ort: Tirol, Österreich
Beiträge: 14
Standard Wie oft Katzenminze?

Hallo an alle!

Ich habe seit 30 Jahren Katzen, allerdings Freigänger. Da haben sich viele Fragen erst gar nie gestellt.
Nun hab ich zwei Wohnungskätzchen und öfter mal Katzenminzespray in Verwendung. Nun sollte man das Zeug ja nicht allzu oft verwenden und erst recht nicht auf ihre Schlafplätze geben. Hab ich anfangs gemacht, damit sie sich wohlfühlen in ihrer neuen Umgebung. Werd ich wohl in Zukunft auf dem Kratzbaum nur in den nicht-Schlafbereichen anwenden. Oder wie macht ihr das?

Nun hab ich auch Matatabi-Sticks gekauft. Erstens beißen sie sowieso gern (spielerisch natülich) und zweitens soll das ja auch der Zahnpflege dienen. Nun find ich leider keine Infos dazu, wie oft man ihnen diese Sticks geben soll. Anscheinend nicht "zu oft" und vl auch nicht täglich, aber was Konkretes find ich da nicht. Sie sollen ja nicht zu viel davon bekommen und halt grade soviel, dass es der Zahnpflege nutzt.

Kann mir da jmd weiterhelfen?

Danke!
Flauschiii ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 30.10.2018, 02:42   #2
Miomomo
Forenprofi
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 7.649
Standard

Zu der Katzenminze kann ich leider nichts sagen.

Die Sticks kannte ich nicht und habe erst einmal geschaut, was das ist. So wie ich es verstehe, sollen diese mit Duftstoffen zum Kauen/Spielen animieren.
Grundsätzlich würde ich da icht unbedingt etwas geben, was mit "künstlichen" Lockstoffen versehen ist.

Ich habe meinem Kater jeden Tag ein Stück rohes Fleisch angeboten. Das halte ich persönlich für gesünder und auch sehr effektiv. Er bekam etwas 2-3 Stücke so in "Gulaschgrösse". Ich habe oft direkt Rindergulasch beim Metzger besorgt und auch oft "im Angebot" gekauft.

Wenn man die Stücke erst auf einem Backblech ausbreitet und kurz anfrireren lässt, kann man sie anschliessend in eine Tüte packen und dann prima wieder einzeln bzw. portionsweise entnehmen.

Und bei der geringen Menge Rohfleisch braucht man auch nicht supplementieren.
__________________
Der Klügere gibt nach! Eine traurige Wahrheit,
sie begründet die Weltherrschaft der Dummheit.
(Marie von Ebner-Eschenbach)
Miomomo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2018, 17:35   #3
Lirumlarum
Erfahrener Benutzer
 
Lirumlarum
 
Registriert seit: 2017
Ort: Alpenrand
Beiträge: 654
Standard

Die Matatabi sind nicht künstlich beduftet. Das Holz reicht einfach von Natur aus so und einge Katzen fahren da drauf eben ab.

Ich hatte mir mal welche besorgt..meine Felltiger, fanden die Teile aber langweilig.
Ich denke aber, wenn eine Katze die Dinger mag, dann kann man ihr die schon so zwei dreimal pro Woche anbieten. So ein Holzstick hält schon eine Weile und kann recht gefahrlos von den Säbelzähnen zernagt werden.

Mit Katzenminze weiss ich es nun leider auch nicht so genau..bin aber der Ansicht, das da weniger mehr ist.
Ich habe auch mal die Stämme von den Kratzbäumen eingenebelt, damit diese Beachtung finden.
Aber ansonsten nehme ich das Spray gar nicht mehr.
Besser finde ich ihnen ein Spiezeug mit natürlicher Katzenminze drin anzubieten..so alle paar Tage mal und danach das Spiezeug wieder weg gepackt.
__________________
Liebe Grüße,
Lirumlarum & The Pumpkins


"Wo das Chaos auf die Ordnung trifft, gewinnt meist das Chaos, weil es besser organisiert ist" *Terry Pratchett
Lirumlarum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2018, 19:51   #4
Miomomo
Forenprofi
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 7.649
Standard

Oje. Sorry. Ich hatte das dann falsch verstanden und dachte, dass sei künstlich.
__________________
Der Klügere gibt nach! Eine traurige Wahrheit,
sie begründet die Weltherrschaft der Dummheit.
(Marie von Ebner-Eschenbach)
Miomomo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2018, 15:36   #5
Flauschiii
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Ort: Tirol, Österreich
Beiträge: 14
Standard

Nene, die sind von Natur aus so. Aber den Spray hab ich auch und zum Einzug in das neue Heim alles mögliche damit beduftet. Hab leider erst später dann gelesen, dass das Zeug nicht auf die Schlafplätze soll. Nun kann ich die Plätzchen vom Kratzbaum ja nicht waschen. Hoffe, das Zeug verflüchtigt sich irgendwann.

Aus welchem Grund soll das eig nicht auf die Schlafplätze, wenn sie es doch so gerne mögen und zum Wohlbefinden beiträgt? Meine sind noch klein, anscheinend wirkt das eh erst ab dem Erwachsenenalter.

Meine Maunzis sind immer gleich drauf - quirlig ob mit oder ohne Katzenminze. Also für den Trip brauchen sie sowas eigentlich nicht.
Flauschiii ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2018, 17:05   #6
MrsSkellington
Benutzer
 
Registriert seit: 2018
Ort: NRW
Beiträge: 48
Standard

Nicht jede Katze springt auf Katzenminze und / oder Baldrian an. Und reagieren auch nicht alle gleich drauf. Gibt bei mir selten Minze, aber mein Kater reagiert darauf mit auf den Rücken rollen und lautem Schnurren, meine Katze hingegen mit argem Spieltrieb, da wird das nächst beste durch die Wohnung gefegt, bekratzt etc.

Grade so eine Reaktion wäre für die Schlafplätze aber doof, weil da sollen sie ja dösen und schlafen.
Das Öl verfliegt aber sehr schnell, das dürfte, so lange du die Schlafplätze nicht drin getränkt hast, spätestens einen Tag später wieder verflogen sein.
__________________
MrsSkellington ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2018, 17:17   #7
schnurri01
Benutzer
 
schnurri01
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 44
Standard

Ich habe nur so ein teil wo die Minze eingearbeitet ist
aber wenn es länger herumliegt, glaube ich verfliegt der Duft
irgendwann mal

inzwischen hat es sich mein Kater auf dem Balkon im Blumenkasten
wo ich etwas Minze hatte, zwischendurch bequem gemacht

in der Wohnung habe ich nichts mehr
weder Baldrian noch Minze

es geht gut auch ohne
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 1538824993134 (1).jpg (35,7 KB, 15x aufgerufen)
schnurri01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2018, 09:52   #8
sishi
Neuling
 
sishi
 
Registriert seit: 2015
Ort: Verl
Beiträge: 10
Standard

Ich verstehe noch nicht ganz, ob du die Freigänger an die Wohnung gewöhnt hast oder komplett neue Katzen hast?

Meiner Erfahrung nach kann man irgendwann damit aufhören, Minze zu verteilen, weil sie dann alles selbst markieren.
__________________
Oft verliert man das Gute, wenn man besseres Sucht!
sishi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2018, 15:37   #9
Flauschiii
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Ort: Tirol, Österreich
Beiträge: 14
Standard

Zitat:
Zitat von sishi Beitrag anzeigen
Ich verstehe noch nicht ganz, ob du die Freigänger an die Wohnung gewöhnt hast oder komplett neue Katzen hast?
Meinst du mich? Ich hab komplett "neue" Katzen. Mit 12 Wochen vom Bauernhof geholt.

Anscheinend reagieren so kleine Katzen noch nicht drauf. Also auf ihren Schlafplätzen haben sie auch samt Katzenminzespray ruhig geschlafen. Hab aber jetzt schon einige Wochen keinen mehr versprüht.
Flauschiii ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2018, 16:38   #10
MrsSkellington
Benutzer
 
Registriert seit: 2018
Ort: NRW
Beiträge: 48
Standard

Zitat:
Zitat von Flauschiii Beitrag anzeigen
Meinst du mich? Ich hab komplett "neue" Katzen. Mit 12 Wochen vom Bauernhof geholt.

Anscheinend reagieren so kleine Katzen noch nicht drauf. Also auf ihren Schlafplätzen haben sie auch samt Katzenminzespray ruhig geschlafen. Hab aber jetzt schon einige Wochen keinen mehr versprüht.
Das hat nichts mit dem Alter zu tun, manche Katzen springen einfach generell nicht drauf an. Die meisten, aber nicht alle und die Reaktionen sind halt auch unterschiedlich.
__________________
MrsSkellington ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2018, 10:29   #11
Lirumlarum
Erfahrener Benutzer
 
Lirumlarum
 
Registriert seit: 2017
Ort: Alpenrand
Beiträge: 654
Standard

Jep. Das kann auch sein. Meine sind auch keine Minzjunkies. Hatte ihnen vom Garten auch mal frische Katzenminze mitgebracht. Die Vorgänger wälzten sich drin, meine beiden Mädchen hingegen finden Katzenminze bähhhhhh.
Dafür mögen sie aber Baldrian.

Nicht alle Katzen mögen eben Minze oder Baldrian und bei der Minze gibt es gerne auch unterschiede, welche Minze es ist..Katzenminzen gibt es ja auch zig unterschiedliche.
__________________
Liebe Grüße,
Lirumlarum & The Pumpkins


"Wo das Chaos auf die Ordnung trifft, gewinnt meist das Chaos, weil es besser organisiert ist" *Terry Pratchett
Lirumlarum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2018, 21:06   #12
Molly Pauly Liese
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 873
Standard

Apropos wälzen... Ich hab dieses Jahr im Garten Katzenminze gepflanzt. Und während ich noch überlege, ob man davon nun die Blätter oder die Blüten trocknet und in Stoff füllt... liegt Lieschen genüsslich im Blumentopf und wälzt sich auf der lebenden Pflanze.
Molly Pauly Liese ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2018, 06:56   #13
Rickie
Forenprofi
 
Rickie
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 24.294
Standard

Katzenminze wird hier von allen doof gefunden, Gamander dagegen ist ein Renner.
Man kann auch Thymian anbieten, den mögen viele Katzen. Gibt es sogar in Töpfen zu kaufen.
__________________
Rickie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2018, 08:39   #14
Lirumlarum
Erfahrener Benutzer
 
Lirumlarum
 
Registriert seit: 2017
Ort: Alpenrand
Beiträge: 654
Standard

Hatte meinen -nicht winterharten- Thymian rein geholt, damit er dann nächstes Frühjahr gesund wieder raus kann...ähh ja, ich glaube draußen wären die Überlebenschancen grösser gewesen. Zwei rote Kobolde haben ihn grausam gefoltert und schließlich ganz getötet. Und der getrocknete Lavendel im Schrank, wird auch Halm für Halm gemopst..

Gamander hatte ich im Garten angepflanzt, um ihn zu trocknen für die Mäuse.
Eingepflanzt, nach Hause marschiert...am nächsten Tag wieder in den Garten getrottet (Schrebergarten) ...und wech..also der Gamander..herausgerissen..habe etwas ratlos geschaut..aber an der Stelle wo er war, war lauter weißer Pelz..und in einiger Entfernung auf einer Mauer, sass eine weiße Katze und putzte sich unschuldig die Pfoten...

Ich bin umzingelt von Kräuterterroristen! Wo ist das BKA! Was tut Greenpeace?
__________________
Liebe Grüße,
Lirumlarum & The Pumpkins


"Wo das Chaos auf die Ordnung trifft, gewinnt meist das Chaos, weil es besser organisiert ist" *Terry Pratchett
Lirumlarum ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 21.11.2018, 10:28   #15
Molly Pauly Liese
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 873
Standard

Zitat:
Zitat von Lirumlarum Beitrag anzeigen
Ich bin umzingelt von Kräuterterroristen! Wo ist das BKA! Was tut Greenpeace?

Vielleicht würde der NaBu Beetwächter schicken? (nein, nicht Bettwäsche, liebes Handy!!)
Molly Pauly Liese ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Katzenminze Tombomboli Ernährung Sonstiges 6 17.05.2017 12:33
Das Gegenteil von Katzenminze? Anti-Katzenminze? Kraut Die Sicherheit 2 31.07.2014 23:13
Katzenminze lokicora Verhalten und Erziehung 10 12.11.2010 10:32
Katzenminze Susan Verhalten und Erziehung 4 25.05.2009 21:31
Katzenminze woody2005 Wohnungskatzen 2 24.09.2008 15:22

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:48 Uhr.