Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >
petSpot Netzwerk

Wohnungskatzen Alles rund um Stubentiger

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.06.2018, 13:11   #11
Birgitt
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 8.043
Standard

Zitat:
Zitat von Gremlin01 Beitrag anzeigen
Du setzt Deinen Kater wieder raus, weil er Flöhe hat und weißt noch nicht mal, ob Du ihn wieder ins Haus bekommst??? Also hast Du ihn praktisch ausgesetzt. Das geht überhaupt nicht.
Du schreibst, Du willst den Flohbefall nicht im Haus haben und tust nichts dagegen?? Warum behandelst Du den Flohbefall nicht??
Dieses Verhalten finde ich zum k...…..
Sieh zu, dass Du ein Mittel gegen Flöhe besorgst und den Kater zu fassen bekommst. Der hätte heute schon längst behandelt sein können.
Du hast da die falsche Zitiert.
Ich setzte bestimmt meine Tiere nicht aus.

Ansonsten stimme ich dir aber komplett zu.
Birgitt ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 29.06.2018, 13:24   #12
kisu
Forenprofi
 
kisu
 
Registriert seit: 2010
Ort: Bayern
Alter: 29
Beiträge: 1.141
Standard

Zitat:
Zitat von Birgitt Beitrag anzeigen
Sorry wenn du da Verständniss für hast,muß ich das nicht auch haben.
Wer wegen Flöhen sein Tieraussetzt begeht genauso eine Straftat wie jemand der das aus einem anderen Grund tut.

Was meinst du wie es dem Kater drausen geht?
Für den macht der Grund des Aussetzens keinen Unterschied.

Verständniss habe ich für solche"Menschen"ganz bestimmt nicht.
Ich schrieb doch ganz deutlich, dass es VERKEHRT war ihn wieder rauszusetzen, dass ich aber nachvollziehen kann, wenn man eine krankhafte Phobie vor etwas hat, dass man da evtl. nicht rational entscheidet. Es war eine Panikreaktion (die ich trotzdem nicht gutheiße). Aber die TE stellt ihm Futter und Wasser raus und sucht Hilfe und fragt nach Rat. Sie schrieb doch, dass sie jetzt ein schlechtes Gewissen hat, insofern halte ich es für falsch, sie jetzt als Tierquälerin hinzustellen und ihr vorzuwerfen, sie hätte ihr Tier ausgesetzt - DAS ist ja wohl nochmal was ganz anderes, und das weißt du genauso gut.

Dem Kater wird es draußen nicht so schlecht gehen, wahrscheinlich findet er sogar Geschmack am Freigang. Er hat Futter und Wasser und einen Unterschlupf, nachdem er FREIWILLIG schon einige Tage nicht heimkam. Er wird es verkraften.

Egal, du hast deinen Standpunkt mehr als deutlich gemacht. Ich hoffe, der Kater kommt wieder und wird behandelt, dann ist ja alles wieder gut.
__________________
LG von Kisu mit Schorschi & Trudi

kisu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2018, 13:26   #13
Wuschelmietz
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 10
Standard

Also erst mal zu allen die meinen wie böse ich bin.... Ich liebe mein Katzen, alle, über alles deswegen ging es mir gestern auch richtig schlecht. Ich hab Stunden lang geheult weil ich nicht wusste was ich machen soll. Ich saß noch länger vor der Scheibe der Terasse und hab mit ihm geredet. Zumal es ja auch kurz vor 0 Uhr war, wäre auch nichts mit gleich zum Tierarzt fahren gewesen. Und ich lasse meine Katzen eben genau deswegen nicht raus wegen diesen Tierchen. Aber auch wegen anderen Gründen zb der Verkehr hier direkt am Bahnhof, angst vor Vergiftung oder das ihn einfach jemand mit nimmt. Ihr seht ich bin ein Mensch der sich an sich viel sorgen macht. Also Ist es mein gutes Recht zu sagen, um mich nicht ständig zu sorgen, die Katzen drinnen zu halten.
So... wie ihr lesen konntet wohne ich an einem Bahnhof und mein Kater ist total scheu. Tagsüber kann ich es vergessen das er kommt da versteckt er sich irgendwo weil ihm das zu viel los ist hier also hab ich erst die Chance in zu locken wenn es sehr spät ist und etwas ruhiger im den Bahnhof. Und um 22 Uhr ist es etwas spät für einen Tierarzt. Im Bad einsperren kann ich ihn auch nicht weil er durchdreht wenn er in einem geschlossenen Raum ist. Er würde sofort abhauen wenn jemand auf Toilette geht ( was ich zb Nacht sehr oft muss wegen der Schwangerschaft). Also wie ihr seht alles ziemlich verzwickt und mir ist es bestimmt nicht leicht gefallen ihn wieder vor die Tür gesetzt zu haben... und er war länger als 2 Tage weg ich weiß nicht wie alle auf 2 Tage kommen?? Er war 5 Tage weg... und warum er vll schon so viele Tierchen hat kann ich mir nur erklären weil hier auch viele Ratten sind (weswegen ich auch Angst habe wegen dem Gift)
Naja, eigentlich müsste ich mich nicht rechtfertigen aber ich finde es ziemlich frech wie manche Leute gleich urteilen und die Dinge so ins negative ziehen..... mir geht es schlecht genug da muss ich mir nicht anhören wie zum kotzen das ist und nur Beschimpfungen für mich sind allen oder das ich meinen Kater ausgesetzt habe. Ich glaub euch geht es nicht ganz gut?? Ich kennt mich kein Stück ihr wisst nichts über mich oder wie sehr ich meine Katzen liebe... überlegt mal wie sehr ihr mit euren Worten unnütz noch verletzt, Pfui!!!!!
Wenn es mir am Hintern vorbei gehen würde hätte ich nicht Stunden lang geweint und überlegt und mir die Mühe gemacht hier Hilfe und rat zu suchen oder??
Haltet mal den Ball flach wenn ihr über sowas nicht urteilen könnt wenn ihr doch nichts über eine Person wisst.
An alle anderen die mir helfen wollen vielen dank.
Wuschelmietz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2018, 13:32   #14
Pahmina
Neuling
 
Registriert seit: 2016
Ort: Rheingau
Beiträge: 25
Standard

Wuschelmietz hat einen Fehler gemacht und sofort bereut was sie gemacht und wie sie reagiert hat.
Sie hat gute Ratschläge bekommen. Wir alle hoffen, dass der Kater wieder ins Haus kommt. Dann kann sie ihn behandeln.

Aber jemanden, der seinen Fehler sowieso schon bereut und Hilfe suchend hier im Forum auf gute Ratschläge hofft, so runter zu machen, ist unteres Niveau.
Sie hat ihm Fressen und Wasser hingestellt. Aussetzen ist etwas anderes.
Aber hier ist man diesen Ton einiger User ja gewohnt.

Zum Glück gibt es aber immer noch die verständnisvollen User.

Hallo, Wuschelmietz ist schwanger. Da reagiert man schon mal impulsiv.
Pahmina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2018, 13:44   #15
potatoiv
Forenprofi
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 1.528
Standard

Hallo Wuschelmietz!

Also vorweggenommen, ich verstehe durchaus, dass man, wenn man ein Mensch ist, der wie du schreibst auch zu generalisierten Ängsten neigt ( ständiges Sorgenmachen) und starke Phobien hat und noch dazu aufgrund von Schwangerschaft wahrscheinlich von Hormone durchschwemmt wird, die auch nicht gerade ausgeglichen machen, nicht so ganz rational reagiert.
Ich würde trotzdem nochmals heute abend probieren, ihn reinzubekommen ( wenn notwenig mit Hilfe) und ihn in einen Raum sperren ( kannst ja wenn Bad nicht geht, auch einen anderen nehmen, der leicht aufzuwischen und zu reinigen ist und Decken und Co mal rausnehmen)...die paar Stunden muss er dann, auch wenn er sich aufführt, da durch ( wenn er einen Unfall gehabt hätte und Ruhe bei einem Bruch hätte, müsste er das auch und noch viel beengter)!
Dann bringst du ihn, oder ein Freund, gleich zum Tierarzt in der Früh- das angesprochene Mittel ( ich weiss jetzt nicht von wem), hilft wirklich super gegen Flöhe....zusätzlich lässt du ihn vom Tierarzt so gut es geht von allem und jedem auch gleich befreien- und besorgst auch für die anderen Katzen gleich vorbeugend ein tierärztliches Mittel ( da gibt es welche, die helfen totsicher), lässt du dir mitgeben und sorgst daheim dann gleich vor!
Den Tierarzt kannst du ja heute noch vorbereiten, damit er auch ja genügend von allem vorrätig hat!
Ich persönlich würde dir auch noch empfehlen, wirklich etwas gegen deine Ängste zu machen- nicht böse gemeint- ich weiss aus eigener Erfahrung, dass sich solche Dinge bei STress im Leben oder auch zunehmenden Lebensereignissen auch verselbständigen und generalisieren können und man dann noch viel mehr Ängste hat, wie ursprünglich- und irgendwann schon sehr eingeschränkt in seinem Leben ist.
Alles Gute,
Eva
__________________

Geändert von potatoiv (29.06.2018 um 13:46 Uhr)
potatoiv ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2018, 13:44   #16
Katzenschutz NRW
Neuling
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 23
Standard

Ist das jetzt ein Schwangeren-Forum, oder geht es um den Kater? Ich bin in den Wechseljahren, da ist man auch impulsiv, aber das lasse ich bestimmt nicht an meinen Schützlingen aus.

Der Kater war 5 Tage verschwunden, wer weiß was ihm in dieser Zeit wiederfahren ist. Viele andere Katzenbesitzer hätten ihren Schatz glücklich in die Arme geschlossen, hätten ihn umsorgt und versorgt.
Zur Grund-Versorgung gehört übrigens bei Befall, das Behandeln gegen Parasiten. Wo ist der Kater denn jetzt?


Was ist denn dann, wenn in einigen Jahren eventuell das Kind Läuse aus der KITA, oder Schule mitbringt?

Geändert von Katzenschutz NRW (29.06.2018 um 14:08 Uhr)
Katzenschutz NRW ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2018, 14:15   #17
Wuschelmietz
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 10
Standard

Ich sollte mir überlegen ob ich Katze will??
Also ich finde Menschen die mit anderen umgehen wie eine Wildsau die sollten keine Katzen haben.... so viel dazu. Wie kann man nur so viel hass in sich haben um so Verständnislos zu sein und andere runter machen?? Ich weiß das es nicht richtig war... und überreagiert habe. Habt ihr nichts besseres zu tun als euch als "besser" des zustellen?? Ich glaube eher das solche Leute die sich profilieren müssen, obwohl dies nichts zur Sache beiträgt, die Leichen im Keller haben. Ich wollte Ratschläge haben mögliche Mittel die man holen kann usw.... Also warum dann so ein unnötiger Müll?
Wuschelmietz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2018, 14:24   #18
Pahmina
Neuling
 
Registriert seit: 2016
Ort: Rheingau
Beiträge: 25
Standard

Hallo Katzenschutz,
natürlich geht es um den Kater.
Da haben die menschlichen Probleme wohl nichts zu suchen. Aber Menschen sind es, die die Katzen versorgen.
Wenn du Probleme mit den Wechseljahren hast, dafür gibt es auch Hilfe.

@ ich bin immer wieder überrascht wie viele hier immer alles richtig machen. Diese Selbstgefälligkeit macht mich schon wütend.
Nur die eigene Meinung ist richtig, es kann ja gar nicht sein.

Es muss sich auch niemand dafür rechtfertigen, dass seine Katzen in Wohnungshaltung, aus welchen Gründen auch immer, gehalten werden.
Ich liebe meine beiden über alles und würde sie zu ihrem eigenen Schutz nie raus lassen. Aber das muss jeder selbst für seine Lieblinge entscheiden.
Pahmina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2018, 14:30   #19
Pahmina
Neuling
 
Registriert seit: 2016
Ort: Rheingau
Beiträge: 25
Standard

Wuschelmietz, weil diejenigen, die solchen Müll schreiben, nichts anderes zu tun haben.

Solche Menschen tun mir einfach nur leid. Wütend macht mich, dass sie immer wieder den gleichen Müll schreiben.

Ich wünsche dir, dass dein Kater bald heim kommt.
Vielleicht kann dir bei der Behandlung jemand helfen.
Pahmina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2018, 14:56   #20
Gremlin01
Forenprofi
 
Gremlin01
 
Registriert seit: 2015
Ort: Hannover
Beiträge: 5.759
Standard

Zitat:
Zitat von Birgitt Beitrag anzeigen
Du hast da die falsche Zitiert.
Ich setzte bestimmt meine Tiere nicht aus.

Ansonsten stimme ich dir aber komplett zu.
Oh
Sorry Birgitt.
Ich hatte etwas von Dir zitiert und wieder weggenommen. Tut mir leid.
__________________
LG Eva, Gismo, Mia und JerryLee im Herzen
Gremlin01 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Direkt abgehauen!!! Alana5987 Freigänger 8 12.06.2016 20:12
Katze abgehauen Nova7 Die Anfänger 91 08.06.2014 20:26
Kater abgehauen :'( Turboraupe Freigänger 57 31.05.2011 14:52
Katzenmama abgehauen Nici80 Die Anfänger 0 13.05.2010 09:09

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:45 Uhr.