Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Wohnungskatzen

Wohnungskatzen Alles rund um Stubentiger

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.06.2018, 19:50   #31
MrsJittery
Erfahrener Benutzer
 
MrsJittery
 
Registriert seit: 2018
Ort: Wismar
Alter: 35
Beiträge: 126
Standard

Zitat:
Zitat von ShiroHiro Beitrag anzeigen
Wieso bringt ihr das Lego nicht im Naehzimmer unter? Ich mein wenn ihr ein Zimmer habt das wirklich Taboo ist dann nutzt es doch auch? Bei uns wird es auch 1 zimmer geben und dort kommt alles rein was woanders nicht stehen darf.

Ansonsten wollte ich noch mal einwerfen das ihr an die Tueren etwas machen solltet damit die nicht ins Schloss fallen koennen
Weil das Nähzimmer nur 9qm hat und bereits aus sämtlichen Nähten platzt ^^ Nähmaschine, Overlock, Coverlock und Stickmaschine, die sehr regelmäßig im Einsatz sind, und deshalb auch so stehen, dass ich während eines Projektes die Maschine wechseln kann (haben verschiedenen Aufgaben) Regale und Ballen mit Stoff und Materialien bis unter die Decke und ich musste schon Stoff auslagern in die Diele - ist halt meine Leidenschaft und mein Hobby seit 10 Jahren, da häuft sich einiges an
__________________
MrsJittery ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 18.06.2018, 19:53   #32
MrsJittery
Erfahrener Benutzer
 
MrsJittery
 
Registriert seit: 2018
Ort: Wismar
Alter: 35
Beiträge: 126
Standard

Zitat:
Zitat von streetcat Beitrag anzeigen
ok. meine türen sind eigentlich nur zu deko da und alle komplett geöffnet. Sind alte türen die bekommt katze nicht so leicht eingerastet. könnte man ölen aber ich dachte ich lass es so. Ist ja nur deko.

ich hatte mal ne katze die konnte türen öffnen. In dem fall sollte man die henkel nach oben legen. aber türen sichern? meinst mit son stop am boden zum türen aufhalten?
bisher ist das auch hier so, bis auf das Nähzimmer, das ist auch für die Kinder tabu bzw. dürfen sie dort nur nach Aufforderung rein, um sich Stoff für die nächsten Klamotten auszusuchen.

Ich glaube ich werde versuchen wirklich das Lego irgendwie in den einen Kleiderschrank zu verfrachten, der ist schön tief ... dann kann das Schlafzimmer offen bleiben .... ich denke die Kitten werden es schon aktzeptieren, wenn das Kinderzimmer erst aufgeht, wenn die Kinder von der Kita und Schule kommen ...
__________________
MrsJittery ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2018, 20:03   #33
doppelpack
Forenprofi
 
doppelpack
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 33.049
Standard

Bezüglich Balkon: du musst den Katzen einfach beibringen, dass du über den Ausgang entscheidest. Auf schreien oä. an der Tür gar nicht eingehen, nur öffnen, wenn sie lieb sind und am besten gar nicht davor stehen. Gleichzeitig kannst du ihnen beibringen, dass sie reinkommen müssen, wenn du rufst und die Tür schließt. Geht am besten mit Leckerchen.
__________________

Mehr Fotos von uns? Guck' doch mal hier: https://www.katzen-forum.net/galerie...mo-feivel.html
doppelpack ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2018, 20:04   #34
streetcat
Erfahrener Benutzer
 
streetcat
 
Registriert seit: 2018
Ort: Bayern
Beiträge: 638
Standard

meine 3 sind meistens im selben raum wie ich.
glaube mehr platz würde das auch nicht verändern. mehr personen vermutlich schon ^^
streetcat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2018, 20:14   #35
Bine-1
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Ort: Österreich
Beiträge: 956
Standard

Zitat:
Zitat von streetcat Beitrag anzeigen
meine 3 sind meistens im selben raum wie ich.
glaube mehr platz würde das auch nicht verändern. mehr personen vermutlich schon ^^
Ist bei mir ähnlich. Oder wenn ich am Gehen bin, dann sind alle 3 in einem Zimmer obwohl sie mehr zur Verfügung hätten. Nur wenn sie voll am Toben sind ist es toll, wenn sie mehr Zimmer zur Verfügung haben. Bei einem Kratzbaum rauf über die Bretter an der Wand, am anderen Kratzbaum runter durch den Flur ins Schlafzimmer dort das gleiche Spiel, durch den Flur ev. mal das gleiche Spiel im Gästezimmer und wieder retour.

Ich glaub es wird sich nicht viel ändern, wenn du zuhause bist und im Wohnzimmer/Küche und das Schlafzimmer ist offen. Ich mein vom Aufpassen her. Vom Toben vielleicht schon, weil manchmal toben sie durch alle Zimmer.

Ich hab an allen offenen Türen Stopper, damit diese nicht zufallen können. Was weiß man schon was ihnen beim Toben einfällt, sich dahinter quetschen und dann irgendwann zuschieben beim Toben.
__________________
L.G. Bine
Bine-1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2018, 20:39   #36
Duna
Erfahrener Benutzer
 
Duna
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 717
Standard

Ich denke, man muss da einfach den gesunden Menschenverstand walten lassen. Bei Kitten wäre ich auch erstmal sehr vorsichtig, aber dann lernst Du Deine Mietzen ja kennen und weißt, welchen Unsinn sie anstellen.
Ich kann bei meinen beiden (erwachsenen) Katzen alles herumliegen lassen (Geschirr, Schmuck, u.ä.), da haben sie noch nie was angestellt. Auch an Pflanzen gehen sie nicht, außer an die eine, die nicht giftig ist und scheinbar ganz gut schmeckt Auch die Balkone sind jederzeit zugänglich im Sommer, bzw. auf einen können sie immer per Katzenklappe.
Wo ich aber mega aufpassen muss, sind Plastiktüten und Taschen jeglicher Art. Mein Katerchen kriecht sofort in jede Tüte und Tasche rein und hätte sich beinahe mal in den Henkeln einer Plastikeinkaufstasche erwürgt- d.h. er hatte sich irgendwie in den Henkeln verheddert und kam nicht mehr raus - ich war nebenan und dachte mir dann irgendwann, was raschelt der denn ewig mit dieser Tüte herum
Naja, er hat auch mal ein kleines Plastikteilchen zernagt und verschluckt - so ein kleines Ding, womit neu gekaufte Socken oft zusammen gemacht sind. Ich war daneben, habs aber nicht mehr aus seinem Maul bekommen - ist aber nix passiert.

Klos: ich hab zwei für zwei Katzen, beide im Bad, funktioniert prima.

Ansonsten: meine dürfen überall hin, die Küchenanrichte lieben sie ganz besonders... naja, ist nicht so toll mit den Krümeln vom Katzenstreu drauf, aber ich hab gar keine Küchentür. Man gewöhnt sich dran, nur wenn Besuch kommt, ist es manchmal etwas peinlich :-D

Geändert von Duna (18.06.2018 um 20:42 Uhr)
Duna ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2018, 00:17   #37
ShiroHiro
Erfahrener Benutzer
 
ShiroHiro
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 505
Standard

Zitat:
Zitat von streetcat Beitrag anzeigen
ok. meine türen sind eigentlich nur zu deko da und alle komplett geöffnet. Sind alte türen die bekommt katze nicht so leicht eingerastet. könnte man ölen aber ich dachte ich lass es so. Ist ja nur deko.

ich hatte mal ne katze die konnte türen öffnen. In dem fall sollte man die henkel nach oben legen. aber türen sichern? meinst mit son stop am boden zum türen aufhalten?
Sowas reicht auch: https://www.amazon.de/dp/B01MRS71GS/...1-cfe7469a25ba

Die Katze einer Freundin hat es schon mal geschaft bei starkem Windstoss ein Stueck Schwanz in der Tuer zu lassen, weil sie damit nicht gerechnet hat das die Tuer so schnell schliesst. Bei einem anderen Kumpel von uns haben sich die Katzen selber eingesperrt im Schlafzimmer. Gerade beim ersten Fall ist alles was ausserhalb deiner Anwesenheit passiert der sichere Tod der Katze, die verblutet dann — wobei sie zuhause war.

Geändert von ShiroHiro (19.06.2018 um 00:20 Uhr)
ShiroHiro ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2018, 00:53   #38
Amalie
Forenprofi
 
Amalie
 
Registriert seit: 2008
Ort: München
Beiträge: 2.707
Standard

Ich habe auch fast an allen Türen Stopper. Es kam schon vor, dass eine Katze die Türe selbst zugedrückt hat und dann war der Weg zum Katzenklo versperrt. Trotz Freigängerkatzen habe ich 3 Katzenklos (zum Teil versteckt) im Haus verteilt. Für den Fall, dass man auch mal selbst in Gedanken die Türe zu macht.

Das Witzigste ist mir mal mit meinem Aquarium passiert. Ich war gerade am Wasserwechseln, als Mira auf den Gedanken kam, sich wie öfters auf das Aquarium zu legen - nur war halt diesmal kein Deckel drauf. Ich glaube, die Fische haben sich weniger erschrocken als Mira als sie plötzlich ins Wasser sprang.

Bei kleineren Katzen würde ich auch die Klodeckel zu machen. Wenn sie dann älter sind, ist das nicht mehr so notwendig. Vielleicht - wie im Aquariumbeispiel - ist es sogar besser, die Deckel später immer offen zu lassen, damit die Katzen lernen, dass sie auf den Rand springen müssen, wenn sie denn schon unbedingt auf das Klo springen wollen.

Was lernt man mit Katzen? Man benutzt standsichere Blumenvasen und Blumentöpfe, läßt kein Essen mehr ungesichert rumstehen und wird insgesamt ordentlicher.

Ich würde auch ein gleichgeschlechtliches Paar empfehlen, mit Kindern vielleicht eher rauf- und spielfreudige Kater und die werden normalerweise auch großer und kompakter als Kätzinnen, ach ja und Kurzhaarkatzen. Mir persönlich wären Langhaarkatzen zu pflegeaufwendig, das unterschätzt man oft.
__________________
Viele Grüße von Lisa mit ihren Katzen Julchen, Wendelin, Mira und Trixi.
Amalie ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2018, 08:39   #39
Nebelkraehe
Erfahrener Benutzer
 
Nebelkraehe
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 174
Standard

Zum Thema Aquarium: Einmal den Deckel vergessen zu zu machen, sieben Fische aufgefuttert.
Nebelkraehe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2018, 10:50   #40
KatzenDuke
Erfahrener Benutzer
 
KatzenDuke
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 155
Standard

Zitat:
Zitat von Nebelkraehe Beitrag anzeigen
Zum Thema Aquarium: Einmal den Deckel vergessen zu zu machen, sieben Fische aufgefuttert.
Der hatte wohl jm seinen Spaß und satt war er bestimmt auch noch
Wie gut das ich kein Aquarium habe, so duselig wie ich manchmal bin
würde ich es öfters mal auflassen....
KatzenDuke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2018, 11:01   #41
streetcat
Erfahrener Benutzer
 
streetcat
 
Registriert seit: 2018
Ort: Bayern
Beiträge: 638
Standard

Meine kleine Kira hat gestern ne spielzeug maus in katzenklo vergraben.
Denen fehlt immer irgendein blödsinn ein und auf alles kann man nicht vorbereitet sein.
streetcat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2018, 11:33   #42
Bine-1
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Ort: Österreich
Beiträge: 956
Standard

Zitat:
Zitat von streetcat Beitrag anzeigen
Meine kleine Kira hat gestern ne spielzeug maus in katzenklo vergraben.
Denen fehlt immer irgendein blödsinn ein und auf alles kann man nicht vorbereitet sein.
Meine Kleine ist noch schlimmer. Sie sabbert die Stoffmaus voll oder gibt sie in den Wassernapf. Danach landet die Maus im Streu und danach wieder im Wassernapf. Wie der dann aussieht bei klumpenden Streu brauch ich nicht sagen. Und meist auch die Maus. Aus dem Grund kann ich leider keine Maus ständig rumliegen lassen.
__________________
L.G. Bine
Bine-1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2018, 11:45   #43
streetcat
Erfahrener Benutzer
 
streetcat
 
Registriert seit: 2018
Ort: Bayern
Beiträge: 638
Standard

Zitat:
Zitat von Bine-1 Beitrag anzeigen
Meine Kleine ist noch schlimmer. Sie sabbert die Stoffmaus voll oder gibt sie in den Wassernapf. Danach landet die Maus im Streu und danach wieder im Wassernapf. Wie der dann aussieht bei klumpenden Streu brauch ich nicht sagen. Und meist auch die Maus. Aus dem Grund kann ich leider keine Maus ständig rumliegen lassen.
also er paniert die maus... Mh wo er sich wohl das abgesehn hat
streetcat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2018, 22:11   #44
Garfield8
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Ort: Kleve (NRW)
Alter: 39
Beiträge: 1
Lächeln Ich bin ganz neu hier...

33540394_387650218379697_8094503732084998144_o.jpg


Ich bin Judith, 38 Jahre aus Kleve in NRW mit meinem Garfield. Er ist 8 Jahre alt und wir haben ihn am 18. Februar 2018 geschenkt bekommen über eBay Kleinanzeigen. Er war völlig verfloht… jetzt geht es ihm ganz gut bei uns, er hat sich gut eingelebt hier. Er genießt es täglich bei uns auf dem Balkon zu sein. Er ist ehr der ruhige. Aber echt ein ganz lieber zutraulicher und verschmuster Kater. Er kann aber auch richtig böse werden wenn ihm was nicht gefällt.

Im Moment bin ich bei einer Futterumstellung! Von Felix auf CATZ finefood - Nassfutter. Er nimmt es gut an! Warum der Wechsel ??? Er hatte von Anfang an Durchfall immer und immer wieder egal was ich ausprobiert habe. Durch eine Gruppe in Facebook "Die Katzenwelt" bin ich auf hochwertigeres Katzenfutter gestoßen. Trockenfutter habe ich jetzt neu von Famina Food. Das mag er sehr gerne. Ich gebe aber davon nur sehr wenig! Ich kaufe das Futter im Moment bei unserem Fachhändler in Kleve.

Soweit das aktuellste von uns! PS: Seit der Futterumstellung ist der Durchfall komplett weg, er macht ganz tolle Häufchen! Das Fell vom Garfield ist sehr schön glänzend geworden. Ich bin zufrieden und bin begeistert.
Garfield8 ist offline   Mit Zitat antworten

Antwort

« Vorheriges Thema: Katze in Wohnung unglücklich? | Nächstes Thema: Wohnungskater entlaufen »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zeigt mal eure Katzen LuckyundLeylaFan Katzen Sonstiges 2 05.01.2011 20:48
An welche Stelle impfen eure Tierärzte eure Katzen? Alannah Tierärzte 11 23.04.2009 21:44

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:10 Uhr.