Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Wohnungskatzen

Wohnungskatzen Alles rund um Stubentiger

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.06.2018, 20:26   #1
JustinLisa
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 5
Frage Schwanger, 3 Hauskater und Allergie

Hallo alle miteinander 😊

Ja wo fang ich da am besten an ..
Also ich und mein Freund sind vor 1 Jahren zusammen gezogen. Jetzt wohnen wir mit 2 Hunden die hauptsächlich draußen sind und 3 kastrierten katern zusammen die ihr eigenes Zimmer haben.

Wir haben vor einem halben Jahr ein haus umgebaut mit 3 1/2 Zimmern was uns völlig gereicht hat.
Wohnzimmer,Katzenzimmer und Schlafzimmer und 2 mini kleine hauswirtschaftsräume jeweils ohne Fenster.

Meine Katzen haben ihr eigenes Zimmer da sich im Laufe der Zeit rausgestellt hat das mein Männlein richtig stark auf die haaer der Katzen allergisch ist.
Teilweise hätte er handflächen großen Ausschlag und deshalb als Kompromiss das eigene Zimmer.
Das hat auch 16m2 und 2 Fenster etliche klettermöglichkeiten und alles was Katzen eben so lieben.
Jetzt ist die Allergie mit viel viel Sauberkeit und creme relativ im Griff.

Also bis vor 4 Wochen alles gut ..
Jetzt haben wir ein positives Ergebnis einer Schwangerschaft.
Wir freuen uns tierisch auf die zwei denn es werden nämliche Zwillinge.
Alles wunderschön nur mangelt es jetzt am Platz.. zumindest erstmal. Wir sind jetzt dabei die 2. Erwäge auszubauen aber das dauert mindestens noch 1 Jahr wenn nicht noch länger eh die fertig ist da jetzt auch andere Sachen Priorität haben was das Geld und die Zeit angehen.

Jetzt das schlamassel meine Katzen sind immer schon reine wohnubgskater.
Und wohnen direkt an einer Hauptstraße also fällt das Thema freigänger raus.
Wir haben gleich um die Ecke also nicht mal 1 min weg einen Riesen großen Garten jetzt haben wir so überlegt eventuell ein großes freigehege zu bauen. Wir sind eh jeden Tag im Garten.
An sich wären ja noch 6 Monate Zeit da was auf die Beine zu stellen.
Aber und jetzt kommt's.. da wäre kein festes Haus sag ich jetzt mal .. also wir würden was Mauern und verputzen aber halt nur 2x 2m eventuell also jetzt kein ganzes Gartenhaus oder Zimmer .. reicht das denn?
So das es im Wunder dort warm und im Sommer zu den üblichen schattenplätzen kühl.

Jetzt die Frage aller Frage ist es möglich ja oder nein und wenn ja was muss ich dringend beachten ?

Danke schön mal im voraus!
JustinLisa ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 01.06.2018, 20:36   #2
Margitsina
Forenprofi
 
Margitsina
 
Registriert seit: 2013
Ort: 35305 Grünberg
Beiträge: 4.665
Standard

Die Hunde leben hauptsächlich draußen?
Die Katzen vegetieren auf 16 qm vor sich hin?
Wozu um Himmels Willen habt ihr Tiere?
Hunde brauchen Familienanschluss und möchten dabei sein genauso wie Katzen.
Tu dir und den Tieren einen Gefallen und vermittel sie in ein liebevolles Zuhause , wo sie dabei sein dürfen und zur Familie gehören.
Margitsina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2018, 20:49   #3
Mautelix
Forenprofi
 
Mautelix
 
Registriert seit: 2012
Alter: 27
Beiträge: 4.304
Standard

Ich kann auch nur zur Vermittlung der Tiere raten. Das ist Tierquälerei. 3 Kater auf 16qm - die armen Katzen! Unmöglich.
__________________
Dosina und drei Fellbanausen
Mautelix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2018, 20:53   #4
doppelpack
Forenprofi
 
doppelpack
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 33.311
Standard

Ich bin ehrlich gesagt etwas geschockt, die Kater leben dauerhaft auf 16qm? Mit Klo, Futter usw. alles in einem Raum? Dieser Zustand ist unzumutbar für die Tiere. Eure Intention war vielleicht gut, die Umsetzung ist aber wirklich eine Grenze überschritten, sodass man schon das böse Wort Tierquälerei in den Mund nehmen muss . Auch bei der Idee zur Aussiedlung in den Garten stockt mir der Atem. Ich würde euch zur Vermittlung der Tiere raten.
__________________

Mehr Fotos von uns? Guck' doch mal hier: https://www.katzen-forum.net/galerie...mo-feivel.html
doppelpack ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2018, 20:57   #5
engelsstaub
Forenprofi
 
engelsstaub
 
Registriert seit: 2007
Beiträge: 26.966
Standard

Ich muss mich da anschließen. Eure Bemühungen, die Tiere zu behalten in allen Ehren, aber da würde ich auch raten, die Tiere in ein anderes Zuhause zu vermitteln.
Tut euch und den Tieren den Stress nicht an, nur nach Alternativlösungen zu suchen. Ich finde es wirklich gut, dass ihr sie nicht einfach abgeben wollt, aber langfristig werden damit weder ihr noch die Tiere glücklich.
Manchmal ist es wirklich besser, sich von den Tieren zu trennen. Habt ihr darüber mal gesprochen bzw. nachgedacht?
engelsstaub ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2018, 21:03   #6
Sibylle7534
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2015
Ort: NRW
Beiträge: 697
Standard

Vielleicht findet ihr hier über das Forum ein neues Zuhause für eure Tiere. Es gibt ein Unterforum dafür.
Gebt euch einen Ruck! Ich lese aus eurem Text schon heraus, dass ihr wollt, dass es euren Fellnasen gut geht. Aber manchmal kann man das einfach nicht leisten.
Die Zwillinge werden viel Freude machen, aber auch viel Arbeit. Und dann zeitgleich ein neues Zuhause suchen, würde sicher sehr stressig.
__________________
Bitte meine Bilder nicht zitieren oder anderweitig verwenden. Danke.

Sibylles Tiger
Sibylle7534 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2018, 21:05   #7
GroCha
Forenprofi
 
Registriert seit: 2017
Ort: Unterfranken
Beiträge: 1.889
Standard

Da muss ich mich den Vorschreibern anschließen:
Da war auch bis vor vier Wochen nicht alles gut!
Das ist viel zu wenig Platz. Die können doch gar nicht rennen und toben.
Eure Intention in allen Ehren, die Tiere nicht abzugeben, aber das wäre in diesem Fall wirklich besser.

Übrigens ist man nicht auf die Haare allergisch sondern auf, unter anderem im Speichel befindliche, Proteine
GroCha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2018, 21:05   #8
huckelberry
Chaotendompteur
 
huckelberry
 
Registriert seit: 2013
Ort: immer
Beiträge: 18.111
Standard

Sind die zwei Kater mittlerweile kastriert?
Ich würde auch dringend dazu raten, die Tiere ab zu geben.
In einem anderen Thread schreibst du ihr wohnt in einem Bauernhaus mit viel
grün rund herum
Sind die Hunde draußen im Zwinger?
__________________
Freiheit ist das Recht, anderen zu sagen, was sie nicht hören wollen.



Liebe Grüße Jim, Hucky, Tom und Sabine
Lustige Geschichten von Jim, Tom und Hucky


Mit Cleo *15.05.1995- 22.06.2013 , Silvester *07.08.1991- 31.10.2011 und Felix *14.04..1996- 31.12.2015 im Herzen
huckelberry ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2018, 21:06   #9
JustinLisa
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 5
Standard

Also unsere Hund können rein .. Sie sind halt nur lieber draußen.. hier ist alles offen .. Sie kommen aber eben gerne einfach nur zum schlafen rein.. klar Laufen sie auch mal einem hinter her aber zu zweit draußen macht anscheinend mehr Spaß und ich muss sie ha nicht rein zwingen. Wenn's regnet oder kalt ist oder gar jetzt wenn es zu warm ist kommen sie natürlich auch rein aber wenn sie nicht wollen dann nicht.
Zumal wir auch zum hundesport gehen und 4 mal täglich draußen plus im Garten.
Wenn ich sie aussperren würde wäre das was anderes aber wenn sie sich frei bewegen können und draußen wählen spricht sicherlich nichts dagegen.


Und zum Thema katzenzimmer.. in dem Zimmer ist auch mein "Büro" besser gesagt mein schreibtisch und laptop da ich von zuhause aus arbeite also bin ich jeden Tag Minimum 8 Stunden bei den Katzen. Mal ganz davon abgesehen das ich auch so noch drin bin zum spielen und kuscheln was sie auch genug bekommen wenn ich "arbeite"..

Und zwecks der freianlage .. Ja wäre eventuell ne Alternative gewesen wenn man Tips zur Umsetzung bekommen hätte wie man es eventuell angehen könnte. Aber jetzt müssen wir uns wohl auf die Suche nach einem neuen heim machen.
JustinLisa ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 01.06.2018, 21:07   #10
JustinLisa
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 5
Standard

Alle meine Kater sind kastriert ebenso die Hunde bzw sterilisiert.
JustinLisa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2018, 21:08   #11
Birgitt
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 8.608
Standard

So eine Tierhaltung ist alles andere als Artgerecht.

Schon der Gedanke Katzen die nur Wohnungshaltung kennen,wobei 16qm für drei Katzen ein absolutes no go ist,nur noch in einem Gehege im Garten zu halten ist grauenhaft.


Wie kann man seinen eigenen Tieren sowas antun????????

Geändert von Birgitt (01.06.2018 um 22:34 Uhr)
Birgitt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2018, 21:13   #12
doppelpack
Forenprofi
 
doppelpack
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 33.311
Standard

Zitat:
Zitat von JustinLisa Beitrag anzeigen
Also unsere Hund können rein .. Sie sind halt nur lieber draußen.. hier ist alles offen .. Sie kommen aber eben gerne einfach nur zum schlafen rein.. klar Laufen sie auch mal einem hinter her aber zu zweit draußen macht anscheinend mehr Spaß und ich muss sie ha nicht rein zwingen. Wenn's regnet oder kalt ist oder gar jetzt wenn es zu warm ist kommen sie natürlich auch rein aber wenn sie nicht wollen dann nicht.
Zumal wir auch zum hundesport gehen und 4 mal täglich draußen plus im Garten.
Wenn ich sie aussperren würde wäre das was anderes aber wenn sie sich frei bewegen können und draußen wählen spricht sicherlich nichts dagegen.


Und zum Thema katzenzimmer.. in dem Zimmer ist auch mein "Büro" besser gesagt mein schreibtisch und laptop da ich von zuhause aus arbeite also bin ich jeden Tag Minimum 8 Stunden bei den Katzen. Mal ganz davon abgesehen das ich auch so noch drin bin zum spielen und kuscheln was sie auch genug bekommen wenn ich "arbeite"..

Und zwecks der freianlage .. Ja wäre eventuell ne Alternative gewesen wenn man Tips zur Umsetzung bekommen hätte wie man es eventuell angehen könnte. Aber jetzt müssen wir uns wohl auf die Suche nach einem neuen heim machen.
Das ändert aber nichts daran, dass es nur 16qm sind. Und sie darin ihr komplettes Leben haben, was für Katzen auf Dauer ein ziemlicher Horror ist. Da könnt ihr echt glücklich sein, dass sie sich noch gut verstehen und nicht unsauber oder aggressiv oä. geworden sind.
Sowas kann man in größter Not mal zum Übergang für eine kurze Zeit machen, aber auf Dauer ist sowas doch kein Leben.
__________________

Mehr Fotos von uns? Guck' doch mal hier: https://www.katzen-forum.net/galerie...mo-feivel.html
doppelpack ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2018, 21:14   #13
engelsstaub
Forenprofi
 
engelsstaub
 
Registriert seit: 2007
Beiträge: 26.966
Standard

Es wäre für die Katzen sicher besser.
Meine drei leben hier auf recht großzügig auf 100 qm mit Balkon und kein Raum ist geschlossen für sie. Ist auch ein Kompromiss, aber ich sehe eben, dass sie jegliches Raumangebot sehr gene nutzen. Wenn du auch noch zerrissen bist zwischen deinen zwei Babys und Katzen...du wirst die Zeit erst mal nicht haben für die Katzen in ihrem eigenem Raum oder dann ausgelagert in dem Freigehege.

Wie wird das denn zukünftig mit den Hunden laufen, wenn deine Babys da sind? Wer geht dann mit ihnen zum Hundesport? Überlege das mal ganz in Ruhe.
engelsstaub ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2018, 22:39   #14
gungl
Forenprofi
 
gungl
 
Registriert seit: 2011
Ort: Oberbayern
Beiträge: 1.180
Standard

Das ist doch nicht echt !?
gungl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2018, 07:31   #15
Shaman
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 452
Standard

Zitat:
Zitat von Miriquidius Beitrag anzeigen
Un auf huckelberrys Frage zurückzukommen:

Ja, was denn nun?
Das frage ich mich auch.
Shaman ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
freigehege wohnungskatzen kinder

« Vorheriges Thema: Und wieder Unsicherheit zu einer offenen Treppe | Nächstes Thema: Fellwechsel »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hauskater unglücklich... Samandelli Wohnungskatzen 21 25.01.2019 18:08
Hauskater zum freigänger ungewöhen MizeKatzen Freigänger 14 19.10.2014 22:02
hauskater will plötzlich raus AlymcGeel Freigänger 2 28.08.2011 21:17
glücklicher Hauskater kazzzam Verhalten und Erziehung 20 03.04.2011 12:42
Kaum vorhandene Allergie gegen Katzen diagnostiz.-trotzdem später schwere Allergie ? Fiona25 Allergie 7 24.10.2010 22:49

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:40 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.