Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >
petSpot Netzwerk

Wohnungskatzen Alles rund um Stubentiger

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.05.2018, 17:43   #1
xSunrise
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 1
Standard Kater verstehen sich nicht mehr

Hallo an alle,
wir haben 2 Kater - Gismo (8) und Sami (4). Die beiden leben seit 3,5 Jahren zusammen. Seit 2 Wochen kommt es zu Kämpfen. Einen Grund konnten wir nicht erkennen. Es passierte immer dann, wenn wir nicht anwesend waren. Mittlerweile faucht Sami grundsätzlich, wenn Gismo auf ihn zu läuft. Gismo geht dann meistens auch auf ihn los. Wir haben die beiden jetzt für 4 Tage getrennt und dann behutsam wieder zusammen geführt. Aber auch jetzt ist alles unverändert. Wenn wir in der Nähe sind und beide streicheln beruhigen sie sich und lecken sich dann auch gegenseitig. Leckerlis fressen sie auch ohne Probleme nebeneinander.
hat vielleicht jemand einen Tipp für uns?

Liebe Grüße
Jule
xSunrise ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 17.05.2018, 19:13   #2
Hexe87
Benutzer
 
Registriert seit: 2018
Ort: Nürnberg
Alter: 31
Beiträge: 31
Standard

Hallo Jule, war die mit einem der beiden in der letzten Zeit beim Tierarzt?

Wir haben solche kämpfe immer nur dann, wenn einer von beiden außer Haus war. Calimero wird dann ziemlich aggressiv und geht immer auf Jasper los. Jasper wehrt sich nur leider nicht wirklich. Nach ein paar Tagen hört das dann schon wieder auf.

Sind deine Kater kastriert? Und gab es in letzter Zeit irgendwelche Veränderungen?
Hexe87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2018, 14:46   #3
SilentHunter
Neuling
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 4
Standard

Evtl. will der eine nicht mehr mit dem anderen.Wenn er ihn auf Dauer mobbt, muss du ihm das Mobben mit einer Wasserspritze vermiesen,dann sollte es gehen.
Dasselbe hatte ich jahrelang mit eine meiner beiden Miezen,die die andere gepiesackt hat.Solange sie wusste,dass ich weiter chef im Ring bin(und Dusche mit der Wasserspritzedrohte),ging das dann.
SilentHunter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2018, 15:43   #4
GroCha
Forenprofi
 
Registriert seit: 2017
Ort: Unterfranken
Beiträge: 1.393
Standard

Zitat:
Zitat von SilentHunter Beitrag anzeigen
Wenn er ihn auf Dauer mobbt, muss du ihm das Mobben mit einer Wasserspritze vermiesen,dann sollte es gehen.
Auf gar keinen Fall!!!
Wasserspritzen haben in der Katzenerziehung nichts verloren!
Im schlimmsten Fall assoziieren die Kater das miteinander und dann bekommst Du erst richtig Probleme!

Gestern erst wieder nen interessanten Link dazu aufgeschnappt:
http://www.smartredirect.de/redir/cl...chts-laut.html
__________________
Charles erobert sein Revier!

Stolze Patin von Felicitas1' Pascha !!!
GroCha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2018, 16:51   #5
Izz
Forenprofi
 
Izz
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 2.791
Standard

Zitat:
Zitat von SilentHunter Beitrag anzeigen
Evtl. will der eine nicht mehr mit dem anderen.Wenn er ihn auf Dauer mobbt, muss du ihm das Mobben mit einer Wasserspritze vermiesen,dann sollte es gehen.
ChroCha schrieb es ja schon...bitte in solchen Situationen nicht mit der Wasserspritze (und auch nicht mit Klappersachen) schmeißen. Wenn die beworfene Katze den Schreck mit der anderen Katze verknüpft, geht das so richtig nach hinten los.

Zitat:
Zitat von SilentHunter Beitrag anzeigen
Dasselbe hatte ich jahrelang mit eine meiner beiden Miezen,die die andere gepiesackt hat.Solange sie wusste,dass ich weiter chef im Ring bin(und Dusche mit der Wasserspritzedrohte),ging das dann.
Aha. Und wenn "der Chef im Ring" nicht da ist, und somit keine Strafe droht....dann darf wieder gekloppt werden, ja?
__________________
---
♡liche Grüße, Izz
und Felle
Izz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2018, 17:00   #6
potatoiv
Forenprofi
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 1.540
Standard

Zitat:
Zitat von SilentHunter Beitrag anzeigen
Evtl. will der eine nicht mehr mit dem anderen.Wenn er ihn auf Dauer mobbt, muss du ihm das Mobben mit einer Wasserspritze vermiesen,dann sollte es gehen.
Dasselbe hatte ich jahrelang mit eine meiner beiden Miezen,die die andere gepiesackt hat.Solange sie wusste,dass ich weiter chef im Ring bin(und Dusche mit der Wasserspritzedrohte),ging das dann.
Wenn du dir die Liebe und Zuneigung einer Katze verdient hast, wird sie dein Freund sein, aber niemals dein Sklave!

Ich habe lieber Freunde an meiner Seite,.....

P.s.: Ich habe auch eine ehemals gemobbte Katze und dazu eine, die auch zu dominanterem Verhalten neigt....mit liebevoller Konsequenz und Belohnung funktioniert es doch einfach viel viel einfacher....

Hat mir geholfen:
http://haustierwir.blogspot.co.at/20...kte-regel.html
__________________

Geändert von potatoiv (18.05.2018 um 17:16 Uhr)
potatoiv ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2018, 17:26   #7
GroCha
Forenprofi
 
Registriert seit: 2017
Ort: Unterfranken
Beiträge: 1.393
Standard

Zitat:
Zitat von Izz Beitrag anzeigen
Aha. Und wenn "der Chef im Ring" nicht da ist, und somit keine Strafe droht....dann darf wieder gekloppt werden, ja?
Und das auch noch
Zitat:
Zitat von SilentHunter
jahrelang
Sehr effektiv also diese Methode
__________________
Charles erobert sein Revier!

Stolze Patin von Felicitas1' Pascha !!!
GroCha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2018, 05:48   #8
Sandm@n64
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von xSunrise Beitrag anzeigen
Hallo an alle,
wir haben 2 Kater - Gismo (8) und Sami (4). Die beiden leben seit 3,5 Jahren zusammen. Seit 2 Wochen kommt es zu Kämpfen. Einen Grund konnten wir nicht erkennen. Es passierte immer dann, wenn wir nicht anwesend waren. Mittlerweile faucht Sami grundsätzlich, wenn Gismo auf ihn zu läuft. Gismo geht dann meistens auch auf ihn los. Wir haben die beiden jetzt für 4 Tage getrennt und dann behutsam wieder zusammen geführt. Aber auch jetzt ist alles unverändert. Wenn wir in der Nähe sind und beide streicheln beruhigen sie sich und lecken sich dann auch gegenseitig. Leckerlis fressen sie auch ohne Probleme nebeneinander.
hat vielleicht jemand einen Tipp für uns?

Liebe Grüße
Jule
Hallo
es gibt verschiedene Möglichkeiten was bei dir los ist.
Zum einen könnte einer der Kater krank sein und dies zu dem Problem führen, wobei man nicht sagen kann wer von beiden der Kranke ist denn manchmal wird das kranke Tier angemault, manchmal ist es aber auch das kranke Tier das Stress macht um nicht als schwach dazu stehen.
Oder aber es ist irgendwas vorgefallen als du nicht da warst was einer mit dem anderen verbunden hat und zu einer umgeleiteten Agression geführt hat.

Ich würde beide Tiere untersuchen lassen um gesundheitliche Gründe auszuschließen.
Und ich würde sie auf jeden Fall trennen und wie im folgenden Text vorgehen.
INFO: Umgeleitete Aggression


Zitat:
Zitat von SilentHunter Beitrag anzeigen
Evtl. will der eine nicht mehr mit dem anderen.Wenn er ihn auf Dauer mobbt, muss du ihm das Mobben mit einer Wasserspritze vermiesen,dann sollte es gehen.
Dasselbe hatte ich jahrelang mit eine meiner beiden Miezen,die die andere gepiesackt hat.Solange sie wusste,dass ich weiter chef im Ring bin(und Dusche mit der Wasserspritzedrohte),ging das dann.
Wo haben sie denn dich laufen lassen?
So einen bodenlosen Schwachsinn auch noch als Ratschlag zu posten macht mich ehrlich wütend und eigentlich fällt mir da noch ganz anderes als Kommentar ein.
Wasserspritzen ist armselig und hat in der Katzenerziehung nix zu suchen und du stellst dir selber damit ein Armutszeugnis aus.

Geändert von Sandm@n64 (19.05.2018 um 05:51 Uhr)
  Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
2 von 3 kater verstehen sich nicht mehr HILFE!!!!!!! samtpfotenliebe Katzen Sonstiges 4 08.09.2014 16:21
Katzenmama und Kater verstehen sich nicht mehr Sachikó Kitten 3 20.03.2014 13:16
2 Kater verstehen sich plötzlich nicht mehr stebar Verhalten und Erziehung 5 09.07.2011 12:18
Kater verstehen sich nicht mehr Maydaygismo Verhalten und Erziehung 7 21.01.2011 19:59
Hilfe! Kater verstehen sich nicht mehr susi81 Verhalten und Erziehung 10 17.09.2010 20:39

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:53 Uhr.