Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >
petSpot Netzwerk

Wohnungskatzen Alles rund um Stubentiger

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.03.2018, 22:23   #1
Estefanie
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 15
Ausrufezeichen Achtung bei Blumen & Co

Hallo zusammen,

da ich immer wieder auf Unerfahrene treffe und ich leider eine schreckliche Erfahrung machen musste, möchte ich gern andere Katzen/Tierbesitzer warnen

Ich hatte eine Katze - für mich die beste, zutraulichste und liebevollste Katze überhaupt, meine Sunny.

Leider habe ich an meinem Geburtstag einen Blumenstrauß mit Lilien bekommen. Über Nacht hat meine kleine Sunny an diesen Lilien geschnuppert und in der Früh haben die Symptome bekommen. Schüttelfrost, geschnurrt hat sie zwar, aber aufgrund des orangfarbigen Blütenstaubes auf ihrer Nase, bin ich mit ihr sofort zum Tierarzt gefahren.

Dort sofort an den Tropf mit Medikamenten, wurde sofort eine starke Vergiftung festgestellt. Nach einem Kampf von 3 Tagen - wobei ich dazu sagen muss, dass meine Tierärztin alles getan hat - haben wir den Kampf um unsere Sunny leider verloren.

Ich bitte jeden sich über giftige Blumen und Pflanzen für Haustiere zu informieren. Ich war damals sehr jung und hatte leider keine Ahnung.

Seit diesem Tag gibt es ausnahmslos keinen Blumenstrauß außer Plastikblumen bei meinen drei Katzen

Liebe Grüße
Estefanie ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 04.03.2018, 08:25   #2
Cassis
Forenprofi
 
Cassis
 
Registriert seit: 2015
Ort: Mittelfranken
Beiträge: 2.489
Standard

Es tut mir sehr leid, dass du deine Sunny wegen einer Pflanzenvergiftung verloren hast. Man kann nicht oft genug auf dieses Risiko hinweisen.

Im Unterforum “Sicherheit“ gibt's auch Listen zu giftigen und ungiftigen Pflanzen.

Und ich lass noch einen Link über die Top Ten der Katzenvergiftungen da: http://www.wir-sind-tierarzt.de/2017...-vergiftungen/
__________________


Viele Grüße, Cassis
mit Singha und Nelli
______________________________________
Katzenschnurren ist eine kugelrunde Freude,
die mit sich selbst zufrieden ist.
Eugen Skasa-Weiß
Cassis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2018, 08:34   #3
Puschlmieze
Forenprofi
 
Puschlmieze
 
Registriert seit: 2013
Ort: Unterfranken
Beiträge: 1.793
Standard

Es tut mir sehr leid wegen deiner Sunny

Ich lasse mir schon seit Jahren keine Blumen mehr schenken, meine Familie weiß das unsere Bärchen an sowas gehen würden. Bekomme ich doch mal ein Blümchen oder unpassende Pflanze geschenkt, gebe ich diese weiter. Hier gibt es nur Bambus und Gras.
__________________
Liebe Grüße von Sandy und ihren Plüschbärchen Jessy, Pebbles, Monchichi, Pippilotta, Bienchen und Emely

Unvergessen meine Sterne Sunny, Gyzmo, Molly, Mausi und Würmi.
Ganz tief im Herzen, mein kleiner Engel Luna.
I will love you forever


Puschlmieze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2018, 12:05   #4
Nelly12
Erfahrener Benutzer
 
Nelly12
 
Registriert seit: 2017
Ort: Hagen
Beiträge: 155
Standard

Das ist wirklich sehr traurig, wie es deiner Sunny ergangen ist. Hier gibt es auch keine Pflanzen, weder Schnittblumen noch Topfpflanzen. Meine Nachbarin freut sich immer, wenn ich ihr einen Strauß, den ich geschenkt bekommen habe, rüberbringe. Vor Jahren hatte ich eine Katze, die an einem Rosenstrauch geknabbert hat. Rosen sind ja nun bekanntermaßen nicht giftig, weshalb ich sie auch nicht weggegeben hatte. Ich war mir aber der Tatsache, dass Schnittblumen in der Regel chemisch behandelt werden, nicht bewusst. Das Ergebnis war ein Besuch beim Nottierarzt, da meine Cora blutigen Durchfall bekam. Es ging ihr mehrere Tage sehr schlecht. Das war mir für immer eine Lehre. Ich bekomme wirklich immer die Krise, wenn Katzenbesitzer giftige Pflanzen in ihrem Haushalt haben mit der Aussage: Meine gehen da nicht dran. Eine solche gefährliche Ignoranz macht mich fassungslos.
__________________
Respekt vor Katzen ist der Anfang jeglichen Sinnes für Ästhetik.
Nelly12 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2018, 00:09   #5
Estefanie
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 15
Standard

Hallo zusammen, Dankeschön für eure lieben Worte

Gut dass ihr informiert seid. Viele Tierbesitzer, denen ich das erzählt hab, wissen das leider nicht... und solche Aussagen kenn ich leider nur zu gut

Was ich nicht fassen konnte, Sunny hat die Lilie nur beschnuppert (!!!) nicht einmal angebissen.

Ich hab seither keine einzige echte Pflanze; sollte irgendjemand einen Strauß herschenken, bekommt den auch gleich meine ältere Nachbarin und die freut sich ohne Katzen



You are my sunshine
Estefanie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2018, 00:28   #6
Estefanie
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 15
Standard

Zitat:
Zitat von Nelly12 Beitrag anzeigen
Das ist wirklich sehr traurig, wie es deiner Sunny ergangen ist. Hier gibt es auch keine Pflanzen, weder Schnittblumen noch Topfpflanzen. Meine Nachbarin freut sich immer, wenn ich ihr einen Strauß, den ich geschenkt bekommen habe, rüberbringe. Vor Jahren hatte ich eine Katze, die an einem Rosenstrauch geknabbert hat. Rosen sind ja nun bekanntermaßen nicht giftig, weshalb ich sie auch nicht weggegeben hatte. Ich war mir aber der Tatsache, dass Schnittblumen in der Regel chemisch behandelt werden, nicht bewusst. Das Ergebnis war ein Besuch beim Nottierarzt, da meine Cora blutigen Durchfall bekam. Es ging ihr mehrere Tage sehr schlecht. Das war mir für immer eine Lehre. Ich bekomme wirklich immer die Krise, wenn Katzenbesitzer giftige Pflanzen in ihrem Haushalt haben mit der Aussage: Meine gehen da nicht dran. Eine solche gefährliche Ignoranz macht mich fassungslos.

Danke auch für deine Nachricht

Das mit den Rosen wusste ich gar nicht ... wobei ich auch die.nicht hab. Das mit dem blöden Blumenstrauß war mir.eine Lehre. Super dass dein Pelztiger das super überstanden hat
Estefanie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2018, 16:52   #7
Sherlock17
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 7
Standard

Mein herzliches Beileid wegen Sunny. Man muss aber nicht ganz auf Pflanzen verzichten. Habe mir bei Ikea ein paar Glückskastanien gekauft, da diese wunder schön aussehen und absolut ungiftig sind.
Sherlock17 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2018, 17:45   #8
FindusLuna
Erfahrener Benutzer
 
FindusLuna
 
Registriert seit: 2017
Alter: 26
Beiträge: 476
Standard

Lieben Dank für diesen Bericht. Es tut mir sehr Leid um deine Katze.

Dank deinem Bericht habe ich mir auch sofort alle Listen durchgelesen. Jetzt bin ich unsicher. Wir haben zum Beispiel Buchsbäume im Garten, wie auch bei den Nachbarn. Bisher war das nie ein Problem, alle Katzen haben im Sommer sich darunter gelegt, weil es wegen dem dicken Blätterdach Schatten geliefert hat, gab nie eine Vergiftung. Auch andere Pflanzen von der Liste (rot gedruckte, also besonders giftige) wachsen bei uns und den Nachbarn im Garten. Ich werde meinen Vater, dem das Haus gehört, niemals überreden können, diese Pflanzen alle wegzumachen. Auch würde das wohl wenig bringen, weil die Gärten teils aneinander grenzen und die Katzen alles nutzen... Luna darf ja auch bald Mal raus und sie knabbert gerne Dinge an... Wie kann ich sie da schützen? Sie war schon draussen, wurde ja draussen aufgefunden, da kann ich keine Wohnungskatze daraus machen und den Garten sichern kann ich auch nicht, wir haben nichtmal einen Zaun um damit anzufangen.
Was denkt ihr, sollte ich da am besten machen?
FindusLuna ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2018, 10:26   #9
Estefanie
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 15
Standard

Hallo, danke für dein Beileid

Es ist schwer im Freien solche Pflanzen wegzuschaffen, weil deine Katze ja auch einfacg zum 4' oder 5' Nachbarn in den Garten gehen kann...

Schwer, da weiß ich auch nicht wirklich weiter.
Sprich mal.mit.deinem Papa und deinem Tierarzt
Estefanie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2018, 10:30   #10
Estefanie
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 15
Standard

Zitat:
Zitat von Sherlock17 Beitrag anzeigen
Mein herzliches Beileid wegen Sunny. Man muss aber nicht ganz auf Pflanzen verzichten. Habe mir bei Ikea ein paar Glückskastanien gekauft, da diese wunder schön aussehen und absolut ungiftig sind.


Dankeschön

.. solang sie nicht mit Chemie bearbeitet wurden
Estefanie ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Die Katzen und die Blumen Sheyrin Verhalten und Erziehung 7 21.11.2012 13:02
Blumen anha Sonstiges 6 08.01.2012 15:28
Blumen Pflanze ect... Mea Wohnungskatzen 42 09.09.2010 15:03

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:54 Uhr.