Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >
petSpot Netzwerk

Wohnungskatzen Alles rund um Stubentiger

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.02.2018, 14:08   #1
mohawk
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 10
Frage 2. Katze zu 8 Jahre alte Katze

Hallo,

Ich hab hier schon etwas rumgelesen, mich aber jetzt dazu entschieden mich an zu melden und was wegen meinem kleinen Kätzchen zu fragen.
Es geht um Abby, eine 8 Jahre alte BKH-Dame, die nur in der Wohnung lebt. Meine Mutter hatte sie damals gekauft und sich nicht richtig informiert, das eine Katze alleine nunmal nicht artgerecht ist. Mittlerweile bin ich mit meiner Freundin zusammen gezogen und nun überlegen wir, ihr vielleicht noch eine Freundin ins Haus zu holen.

Sie ist ein eher ruhiges Kätzchen, welches auch mal ihre 5 Minuten hat. Im Sommer verbringt sie gerne ihren Tag auf dem Balkon, klettert auf jegliches Mobiliar oder legt sich genau dahin wo man sich grade hinsetzten mag. Sie muss immer dabei sein und schläft auch ganz gerne mal Nachts bei uns im Bett. Wir haben nicht das Gefühl das sie traurig ist, und da wir beide Studenten sind ist meistens jemand zuhause und sie ist selten alleine. Allerdings wenn man morgens ins Wohnzimmer kommt und sie alleine auf dem riesen Sofa liegt, kriegt man schon ein schlechtes Gewissen.

Sie war in ihrer ganzen Zeit eine reine Wohnungskatze, und hat seit dem Auszug beim Züchter als Kitten auch keinen Kontakt mehr zu anderen Katzen gehabt.
Deshalb frag ich mich ob es Sinn macht jetzt noch eine zweite Katze zu uns zu holen. Ich denke mal eine auch eher ruhigere Katzen-Dame in ihrem Alter aus dem Tierheim würde am ehesten in Frage kommen.

Danke schonmal für eure Antworten und Meinungen! :-)

mohawk ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 16.02.2018, 14:51   #2
tiedsche
Forenprofi
 
tiedsche
 
Registriert seit: 2010
Ort: Kassel
Alter: 57
Beiträge: 15.884
Standard

Hallo,
eigentlich eine schöne Idee
.....habt ihr euch schon ein wenig eingelesen unter: Eine Katze zieht ein?
Hier ein paar Threads damit ihr wißt was euch erwarten kann....eigentlich alles
https://www.google.de/search?source=....0.VCJDOX2ba4A

Da ihr überhaupt nicht einschätzen könnt wie eure Katze auf eine weitere Katze reagiert solltet ihr euch vorher gut einlesen.

Wirklich gut ist zB dieses Buch von Hauschild "Zusammenführung mit Herz und Verstand". Das nimmt einem viele Unsicherheiten im Meer der 1000 verschiedenen Wahrheiten und Meinungen. Grad im Vorfeld wichtig, denn mit dem/der richtigen Partnerwahl und der Art der Zusammenführung steht und fällt so ein Versuch.
Das oben genannte Buch orientiert sich am aktuellen Wissensstand und nicht an Einzelerfahrungen,
Vielleicht bekonmmt ihrs hier sogar über den Flohmark über ein Gesuch.

Auch Tierheime empfehlen manchmal abnenteuerliche Kombis
Es gibt übrigens Pflegestellen, dort leben Katzen in Gruppen einen normalen Alltag. Über PS ist die Beschreibung oft richtiger, da die Katzen nicht im Dauerstress leben.
Allerdings wird es nicht so leicht sein ein soziales, älteres und passendes Tier zu finden. Da braucht man etwas Ausdauer
__________________
http://www.abload.de/img/2marylin1gscnonk1v.png
LG Moni & das Weibertrio Naris(7), Trielo(11)Kabisa(14) Unser 3-Mädels-Patchwork
Spanische Katzen suchen ein Zuhause http://www.katzenhilfe-samtpfoetchen.de/

Geändert von tiedsche (16.02.2018 um 14:56 Uhr)
tiedsche ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2018, 15:01   #3
Mikesch1
Foren-Nanny
 
Mikesch1
 
Registriert seit: 2010
Ort: Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
Alter: 55
Beiträge: 18.284
Standard

Hallo

Gott, ist das ein süßes Bild von der Maus.

Tiedsche hat ja schon ein paar Tipps gegeben. 8 Jahre Einzelhaltung ist eine lange Zeit. Da braucht man sicher sehr viel Geduld, um 2 Katzen miteinander zu vergesellschaften. Aber es kommt natürlich auf die Katze an. Auch ich kann Euch nur raten, Euch vorher mit dem Thema zu beschäftigen.

Dass Ihr eine Katze aus dem Tierschutz holen wollt, freut mich. Ich persönlich würde in diesem Fall eine Katze vorziehen, die auf einer Pflegestelle lebt. Die Pflegedosis können ihre Schützlinge meist sehr gut einschätzen, was im Tierheim oftmals nicht der Fall ist, da ja sozusagen "der Familienanschluss" fehlt und die Haltung dort nicht vergleichbar ist mit der Haltung auf einer Pflegestelle.

Schaut auch ruhig mal hier im Forum unter Notfellchen rein. Oder gebt ein Gesuch auf. Dann solltet Ihr Eure Maus gut beschreiben und möglichst den Steckbrief dazu verwenden.

Grundsätzlich finde ich Euren Gedanken sehr gut, denn Abby hat ja (noch ein paar lange Jahre vor sich
__________________
Es grüßen Ole, Maya, Polly, Nico, Teddy, Cameron, Pflegis Moritz, Hasi und Tommy und natürlich ihr Personal
Unvergessen: mein Scheuchen Miezi + 23.11.2011, mein Sonnenschein Lilly + 22.12.2014 und die liebsten Oldies der Welt Tigerlilly + 20.10.2014 und Minkamaus + 11.03.2016 + Schätzchen Lasse + 12.08.2017 Klein Emma +24.05.2018

Darum bitte keine Einzelhaltung! ............. Tierleid-/quälerei melden - So gehts!
Gründe für die Kastration der Katze

www.katzenhilfe-bremen.de
Mikesch1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2018, 18:50   #4
Freewolf
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 518
Standard

Hat deine Katze gerade getrunken, oder warum ist sie so seltsam nass am Mäulchen?
Freewolf ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2018, 20:00   #5
Chazy
Erfahrener Benutzer
 
Chazy
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 897
Standard

Wir haben im August eine 8 Jahre alte Katze bei uns aufgenommen, die die letzten 7 Jahre Einzelkatze war.
Wir kannten diese Katze schon und konnten sie ganz gut einschätzen und unsere 2 bereits vorhandenen Katzen konnten wir ja auch gut einschätzen.
Bei uns hat dies super funktioniert, nachlesen kannst du es im Link meiner Signatur.

Wichtig wäre, dass die 2. Katze sehr sozial ist und vom Charakter gut zu eurer passt (Pflegestellen können dies gut einschätzen). Gleiches Alter, gleiches Geschlecht, gleicher Charakter ist da das Mantra.
Außerdem sollte man eine langsame Zusammenführung mit Gittertür anstreben (Bei uns war diese Phase recht kurz, da es gut gepasst hat zwischen den Katzen).

Du könntest hier auch ein Gesuch einstellen, dann können Pflegestellen dir passende Katzen vorstellen.
__________________
Es grüßen Janina + Fellnasen


Kleine Layla (09/2015-08/2016) für immer in unseren Herzen.

Fotothread: Flauschmaus Isy und ihre Freunde

Große Umstellungen stehen bevor: Aus Wohnung wird Haus und Pauli zieht ein!
Chazy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2018, 22:06   #6
Legolas
Forenprofi
 
Legolas
 
Registriert seit: 2011
Ort: Hessen
Beiträge: 4.319
Standard

Vielleicht wäre unser Pflegi Alex passend?!

Alex - Katermann im besten Alter sucht neuen Wirkungskreis - PS 346**
__________________
LG Katharina
mit Legolas, Amadeus, Enrico und Nepomuk
Legolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2018, 14:36   #7
mohawk
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 10
Standard

Erstmal vielen Dank für die lieben Antworten und ja, Abby hat vor dem Foto tatsächlich erst getrunken, dann hat sie auch gerne mal einen Wassertropfen am Kinn hängen

Über eine Katze aus einer Pflegestelle haben wir bisher noch garnicht nachgedacht, klingt aber nach einer passenden Idee. Also denkt ihr schon, dass eine Zusammenführung mit einer Zweitkatze möglich wär?
mohawk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2018, 14:46   #8
tiedsche
Forenprofi
 
tiedsche
 
Registriert seit: 2010
Ort: Kassel
Alter: 57
Beiträge: 15.884
Standard

Zitat:
Also denkt ihr schon, dass eine Zusammenführung mit einer Zweitkatze möglich wär?
Möglich ist in so einem Fall immer alles.
Deshalb ist es in eurem Fall besonders wichtig sich gut vorzubereiten und auch Plan B im Hinterkopf zu haben.

Der Kater hört sich übrigens wirklich super an.
Da würde ich mal genauer nachhören.
So Jemanden findet man nicht so häufig
Zitat:
Zitat von Legolas Beitrag anzeigen
Vielleicht wäre unser Pflegi Alex passend?!

Alex - Katermann im besten Alter sucht neuen Wirkungskreis - PS 346**
[URL=https://www.pic-upload.de]
Zitat:
Er ist ein ruhiger, gemütlicher Geselle, der gerne schmust, gerne mit auf dem Sofa liegt und wenn er darf auch mit ins Bett kommt
Auch mit den anderen Katzen klappt es problemlos! Man muss aber ganz klar sagen, dass Alex eher friedlich "neben" seinen Artgenossen lebt. Ein direktes Miteinander im Sinne von Kontaktliegen oder miteinander Spielen braucht er nicht.

Genau das ist richtig bei einer Einzelkatze
__________________
http://www.abload.de/img/2marylin1gscnonk1v.png
LG Moni & das Weibertrio Naris(7), Trielo(11)Kabisa(14) Unser 3-Mädels-Patchwork
Spanische Katzen suchen ein Zuhause http://www.katzenhilfe-samtpfoetchen.de/

Geändert von tiedsche (17.02.2018 um 15:16 Uhr)
tiedsche ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2018, 14:48   #9
-Malina-
Forenprofi
 
-Malina-
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 1.314
Standard

Ich stand vor einigen Jahren vor der gleichen Frage wie du: Meine Katze war acht Jahre alt und lebte schon lange als Einzelkatze. Sie wirkte auf mich nicht unglücklich, aber ich war sehr verunsichert.

Schließlich gibt es leider immer noch viele User die behaupten, alle Katzen alleine seien unglücklich und nur zu mehreren können Katzen zufrieden sein.
Umgekehrt wird dabei aber oft nicht erwähnt, wie schwer es sein kann, für eine langjährige Einzelkatze den richtigen Gefährten zu finden und das es ein sehr großes Glück ist, wenn die Katzen auch wirklich gute Freunde werden. Die Regel ist das nicht. Und Katzen können auch leiden wenn sie gewzungen sind, mit anderen Katzen zu leben mit denen sie sich nicht verstehen.

Hier mein Thread in dem ich nach Erfahrungen gesucht habe: Erfahrungen mit Vergesellschaftung langjähriger Einzelkatzen

Schlußendlich habe ich aber selbst recherchiert und nach Erfahrungsberichten zur Vergesellschaftung gesucht.

Als meine Katze zehn war, wagte ich den Versuch
Den Thread hatte ich eigentlich für die Suche nach der Zweitkatze eröffnet, dann wurde er aber ab der verlinkten Seite zum Erfahrungsbericht unserer Zusammenführung Mala, die Einzelkatze und Youri
-Malina- ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2018, 22:16   #10
tiger_bande
Forenprofi
 
tiger_bande
 
Registriert seit: 2014
Ort: Berlin
Beiträge: 1.333
Standard

Ich gebe auch mal meinen Senf dazu.
Eine Vergesellschaftung mit einer 8jährigen, langjährigen Einzelkatze kann (nicht muss!) potentiell schwierig sein und Geduld erfordern.
Man sollte sich darauf einstellen, dass es lange dauern kann und eventuell auch nicht funktioniert.
Es kann aber auch vergleichsweise gut laufen und nach ein paar Wochen leben die Katzen harmonisch miteinander.
Es gibt sogar manche langjährigen Einzelkatzen, die Artgenossen direkt in die Arme fallen, wenn sie dann endlich wieder die Möglichkeit zum Kontakt haben. Das ist aber die Ausnahme.

Ich persönlich vermittle in so eine Konstellation am liebsten ein soziales Katzenduo.

Zwei soziale Katzen haben dann einander zum Spielen und müssen bei der bisherigen Einzelkatze nicht am langen Arm sozial verhungern.
Die Erstkatze kann sich mit in die Interaktion einbringen, hat aber ansonsten ihre Ruhe - ist aber trotzdem dabei und nicht mehr alleine.
Außerdem lernen Katzen auch vom Zusehen und die Erstkatze kann sich vom Duo noch was abschauen.

Die Voraussetzung dafür ist, dass die Wohnung groß genug für drei Katzen ist und eine längere Zeit der Separierung durchgeführt werden kann.

Für den Versuch der Vergesellschaftung bin ich auf jeden Fall - mit Fingerspitzengefühl und nicht mit der Brechstange.
__________________
Cats at Andros - Katzenschutz in Griechenland
https://www.facebook.com/CatsAndros/
tiger_bande ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
wohnungskatze, zweitkatze

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
15 Jahre alte Katze Miezetatze1 Eine Katze zieht ein 3 21.10.2015 21:50
beginnende CNI 2 Jahre alte Katze Silke Nierenerkrankungen 12 08.08.2015 21:59
5 Jahre alte Katze zu 1 1/2 jährigen? Liam1992 Eine Katze zieht ein 2 02.09.2014 11:38
16 Jahre alte Katze erbricht illekeller Äußere Krankheiten 1 29.01.2014 22:54
Zusammenführung: 6Monate alte Katze bekommt 2,5 Jahre alte Spielgefährtin.Tips? Kate* Die Anfänger 5 26.11.2012 12:09

Werbung:
Lucky Kitty Wasserstaubsauger Shop Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:19 Uhr.