Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >
petSpot Netzwerk

Wohnungskatzen Alles rund um Stubentiger

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.02.2018, 23:37   #1
SB70
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 5
Standard Subtiler Stress nach Tierarztbesuch

seit einem TA-Besuch mit Narkose (Zahnsteinentfernung) vor 3 Wochen, bei dem ich nur mit einer Katze von Beiden war, gehen sich die Beiden zuhause aus dem Weg. Sie streiten nicht, das ganze ist eher subtil. Die TA-Katze, die eigentlich die quirligere ist, ist irgendwie zurückhaltender in ihrem Verhalten. Beim Fressen frisst sie nicht mal mehr in Ruhe, wenn der Kater in der Nähe ist. Er tut ihr nichts, sondern frisst einfach sein Fressen. Aber sie ist immer am Beobachten. Mittlerweile verweigert sie ihr NF sogar ganz und frisst nur noch in meiner Nähe ihr Trockenfutter. Appetit hat sie, denn sie zeigt, daß sie etwas möchte. Futterplatzwechsel und Zureden half bislang nicht. Auch spielen beide nicht mehr zusammen. Vorher haben sie sich gejagt und sich versteckt und spielerisch belauert. Jetzt möchte der Kater spielen, aber seine Schwester nicht. Die spielt nun lieber mit mir und dem Band. Manchmal, ohne ersichtlichen Grund faucht und knurrt der Kater sie dann an. Beide sind 12 Jahre alt und reine Wohnungskatzen. Was kann ich noch tun, um das Gleichgewicht im Katzenhaushalt wieder herzustellen?
SB70 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 15.02.2018, 09:00   #2
Geisterkatze
Forenprofi
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 3.252
Standard

Ich würde noch mal zu Tierarzt gehen. Für mich liest sich das so als hätte sie Zahnschmerzen. Wurden Zähne gezogen? Wurden die Zähne geröntgt?
__________________
Es Grüßt Geisterkatze und Minusch

Für immer in meinem Herzen Sindy, Tarzan, Floh, Murphy und Hero

http://www.fanfiktion.de/s/57191d3c0...Eine-neue-Welt (letztes update 27.08)

Keep the Dream the Alive (The Tribe)
Geisterkatze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2018, 12:36   #3
SB70
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 5
Standard

Danke für deine Antwort.

Ja, es wurden 3 Zähnchen gezogen...
aber sie frisst mit großem Appetit ihr Trofu. Sie schluckt es auch nicht runter, sonder knackt dieses ganz normal. Müsste sie nicht eher das Trofu meiden, wenn sie Zahnschmerzen hätte?
SB70 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2018, 12:40   #4
Maiglöckchen
Forenprofi
 
Maiglöckchen
 
Registriert seit: 2006
Ort: NRW
Beiträge: 51.055
Standard

Zitat:
Zitat von SB70 Beitrag anzeigen
Danke für deine Antwort.

Ja, es wurden 3 Zähnchen gezogen...
aber sie frisst mit großem Appetit ihr Trofu. Sie schluckt es auch nicht rubter, sonder knackt diese ganz normal. Müsste sie nicht eher das Trofu meiden, wenn sie Zahnschmerzen hätte?
Meistens ist das genaue Gegenteil der Fall, weil Trockenfutter nicht so an den wehen Zahnhälsen pappt wie Nassfutter.

Ein Dentalröntgen gab es nicht? Wenn schon drei Zähne äußerlich sichtbar betroffen waren, besteht leider eine recht hohe Wahrscheinlichkeit, dass schon mehr Zähne befallen sind - Stichwort FORL.

Wurde vor der Zahnsteinentfernung ein geriatrisches Blutbild gemacht? Mit 12 Jahren sind die Herrschaften ja nicht mehr die Allerjüngsten.
__________________
Lieben Gruß von Hexe, Merlin und Haushälterin Silvia und Sternchen Mephisto für immer im Herzen.
Maiglöckchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2018, 13:42   #5
SB70
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 5
Standard

Hallo,
ja, ein Blutbild wurde gemacht. Alle Werte waren i.O. und unauffällig. Zähne geröntgt wurden nicht.
Okay, dann rufe ich nachher mal in der Praxis an und schildere das Problem.
SB70 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2018, 22:54   #6
SB70
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 5
Standard

Kurze Aktualisierung:

Heute nochmal erneuter TA-Besuch mit beiden Katzen. Zähne alle i.O.!
TÄ meint, daß es schon mal vorkommen kann bei älteren Katzen, daß der Zuhausegebliebene etwas länger braucht, bis er sich wieder vollständig angefreundet hat. Ich könnte es probieren unterstützend mit Feliway Friends den Frieden zwischen den beiden wieder herzustellen.
Und ich solle das Nassfutter einfach mal gegen ein anderes austauschen, da es sein kann, daß evtl. eine Charge des Futters mal abweicht.
Habe ich heute ausprobiert und es hat geklappt. Das neue Futter wurde anstandslos gefressen.

LG und vielen Dank nochmal für die Antworten!
SB70 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2018, 23:08   #7
Sunflower82
Forenprofi
 
Sunflower82
 
Registriert seit: 2014
Ort: Stuttgart
Alter: 35
Beiträge: 4.922
Standard

Ah und die Tierärztin hat den Röntgen Blick?

Forl sieht man von aussen nicht nur durch dentales Röntgen. Und da bei deiner Katze schon 3 Zähne gezogen wurden, was war da eigentlich die Begründung dafür, spricht es für Forl, dass nur durch dentales Röntgen sicher fest gestellt werden kann.
__________________

Bella und Lunas Thread:
"KLICK"

Sternenkatze Sassie für immer im ♥
Sternenhund Racki für immer im ♥
Alle meine Sternchen, die in den letzten Jahrzehnten
über die Regenbogenbrücke gegangen sind,
ich trage euch ganz tief in meinem Herzen,
wir sehen uns wieder.
♥Ich liebe euch♥

Liebe Grüße von Natalie mit ihren zwei BKH Ladies Bella und Luna
Sunflower82 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2018, 05:01   #8
SB70
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 5
Standard

Nein, sicherlich hat sie keinen Röntgenblick, aber sie ist eine sehr kompetente und wissende Ärztin und genießt mein vollstes Vertrauen.
Meine beiden Katzen sind 12 Jahre alt und es waren die ersten 3 kleinen Zähnchen, die überhaupt gezogen wurden. Und ich bin mir sicher, daß wenn meine TÄ einen Grund gesehen hätte, die Zähne röntgen zu müssen, um einen Verdacht wie FORL auszuschließen oder zu bestätigen, dann hätte sie das auch getan.
Ich möchte nicht meckern oder unhöflich sein, aber ich spreche meiner TÄ nicht ihre fachliche Kompetenz ab. Tipps sind sicher wertvoll, aber TÄ-Kompetenz in Frage zu stellen, halte ich dann doch für eher unangebracht und weniger hilfreich, gerade, wenn sie den Zustand der Katze kennt und diese ja auch selbst behandelt hat.

Es hat sich ja nun mit dem Fressverhalten auch wieder gefügt und das eigentliche Problem, dass sich die Beiden nach dem TA-Besuch noch nicht wieder ganz grün sind, wird sich dann mit der Zeit wohl hoffentlich auch noch geben.
SB70 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2018, 11:10   #9
Geisterkatze
Forenprofi
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 3.252
Standard

Es freut, dass das Fressverhalten wieder gut ist. Das tut es wirklich.
Ich möchte nur noch etwas zum Ratschlag die Zähne noch mal untersuchen zu lassen sagen. Hier im Forum haben wir leider die Erfahrung sammeln müssen, das es viele - zu viele - Tierärzte gibt, die Forl unterschätzen. Zu oft schon mussten wir erleben das eindeutig kranke Zähne nicht gezogen wurden, weil der Tierarzt der Meinung war, die Zähne wären noch nicht kaputt genug zum ziehen.
Wenn wir hier zu erneuten Untersuchungen, wie Röntgen raten, hat das seinen Grund in unseren Erfahrungen und richtet sich nicht gegen dich. Noch nicht einmal gegen deinen Tierarzt.
__________________
Es Grüßt Geisterkatze und Minusch

Für immer in meinem Herzen Sindy, Tarzan, Floh, Murphy und Hero

http://www.fanfiktion.de/s/57191d3c0...Eine-neue-Welt (letztes update 27.08)

Keep the Dream the Alive (The Tribe)
Geisterkatze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2018, 11:16   #10
Sunflower82
Forenprofi
 
Sunflower82
 
Registriert seit: 2014
Ort: Stuttgart
Alter: 35
Beiträge: 4.922
Standard

Zitat:
Zitat von Geisterkatze Beitrag anzeigen
Es freut, dass das Fressverhalten wieder gut ist. Das tut es wirklich.
Ich möchte nur noch etwas zum Ratschlag die Zähne noch mal untersuchen zu lassen sagen. Hier im Forum haben wir leider die Erfahrung sammeln müssen, das es viele - zu viele - Tierärzte gibt, die Forl unterschätzen. Zu oft schon mussten wir erleben das eindeutig kranke Zähne nicht gezogen wurden, weil der Tierarzt der Meinung war, die Zähne wären noch nicht kaputt genug zum ziehen.
Wenn wir hier zu erneuten Untersuchungen, wie Röntgen raten, hat das seinen Grund in unseren Erfahrungen und richtet sich nicht gegen dich. Noch nicht einmal gegen deinen Tierarzt.
Jip eben. Und ich habe selber zwei Forl Katzen hier, weiss also wovon ich rede.

Suche dir bitte einen Tierarzt der auf Zähne spezialisiert ist und dental röntgen kann.

Hat dir dein Tierarzt denn mitgeteilt warum die Zähne raus mussten?
__________________

Bella und Lunas Thread:
"KLICK"

Sternenkatze Sassie für immer im ♥
Sternenhund Racki für immer im ♥
Alle meine Sternchen, die in den letzten Jahrzehnten
über die Regenbogenbrücke gegangen sind,
ich trage euch ganz tief in meinem Herzen,
wir sehen uns wieder.
♥Ich liebe euch♥

Liebe Grüße von Natalie mit ihren zwei BKH Ladies Bella und Luna
Sunflower82 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort



Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wiederzusammenführung nach tierarztbesuch Netti85 Verhalten und Erziehung 2 14.04.2017 22:10
Stress nach Tierarztbesuch- dringend! Saraphea Katzen Sonstiges 5 24.05.2013 12:16
nach Tierarztbesuch Stress in der Katzengruppe Miralka Verhalten und Erziehung 16 04.09.2012 23:23
Verhalten nach tierarztbesuch minka 2010 Verhalten und Erziehung 4 16.07.2012 21:32
Nach Tierarztbesuch und Augentropfen Madeleine2007 Ungewöhnliche Beobachtungen 10 12.10.2010 13:59

Werbung:
Lucky Kitty Wasserstaubsauger Shop Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:49 Uhr.