Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Wohnungskatzen

Wohnungskatzen Alles rund um Stubentiger

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.09.2018, 12:05   #736
LuckyNr1
Erfahrener Benutzer
 
LuckyNr1
 
Registriert seit: 2018
Ort: Worms
Beiträge: 316
Standard

Hallo zusammen,

alles ist gut !

Papa ist gerade auf de Suche nach Familienzuwachs

Viele Grüße
__________________
Ohne meinen Kater wäre mein Leben ein Irrtum - Frei nach Nietzsche
LuckyNr1 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 25.09.2018, 16:46   #737
Lila1984
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 307
Standard

Zitat:
Zitat von LuckyNr1 Beitrag anzeigen
Hallo zusammen,

alles ist gut !

Papa ist gerade auf de Suche nach Familienzuwachs

Viele Grüße
Super!!!
Brauchste Vorschläge? :-P
Lila1984 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2019, 13:22   #738
LuckyNr1
Erfahrener Benutzer
 
LuckyNr1
 
Registriert seit: 2018
Ort: Worms
Beiträge: 316
Standard

Zitat:
Zitat von Lila1984 Beitrag anzeigen
Super!!!
Brauchste Vorschläge? :-P
JA !!! Sehr gerne...

Was ich bisher erlebt hab glaubt mir kein Mensch
__________________
Ohne meinen Kater wäre mein Leben ein Irrtum - Frei nach Nietzsche
LuckyNr1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2019, 15:05   #739
Pezihex
Forenprofi
 
Pezihex
 
Registriert seit: 2013
Alter: 52
Beiträge: 1.321
Standard

oh wieso das denn?
__________________


Pezi, Sam*, Midnight und Daisy
Pezihex ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2019, 15:32   #740
Totti
Forenprofi
 
Registriert seit: 2017
Ort: Sachsen-Anhalt
Beiträge: 1.702
Standard

Zitat:
Zitat von LuckyNr1 Beitrag anzeigen
Hallo zusammen,

alles ist gut !

Papa ist gerade auf de Suche nach Familienzuwachs

Viele Grüße
Hallo, schön, mal wieder was von euch beiden zu hören.
Und prima, dass alles gut ist.
Totti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2019, 10:50   #741
LuckyNr1
Erfahrener Benutzer
 
LuckyNr1
 
Registriert seit: 2018
Ort: Worms
Beiträge: 316
Ausrufezeichen Guten Morgen zusammen

Leider ist im Moment gar nicht alles gut und ich weiß ehrlich gesagt nicht was los ist.

Wir waren vor ein paar Wochen zur Routineuntersuchung und zum jährlichen Impfen.

Gewicht unverändert bei etwas über 5 kg. Zähne bis auf bissel Zahnstein okay. Fell glänzt, alles gut.

Jetzt hat er mir innerhalb der letzten 3-4 Wochen 4x gekotzt.

Die Tage 1x nachts, da habe ich es erst morgens festgestellt. Dann gestern Abend (gefüttert hatte ich ihn morgens). Dann habe ich das Abendessen ausfallen lassen und ihm vorhin was hingestellt. Keine 15 Min. später macht er ein komisches, gequältes "Mau" und kotzt mir alles wieder raus (er hatte nicht viel davon gefressen). Siehe Bildanhang.

Ich hab das Futter gleich wieder weggeräumt.

Gestern Abend das sah aus wie sein Fressen. Hinterher kam noch ein kleiner Schwall Schleim. Auch als er nachts gekotzt hat waren es ein großer Schwall, der nach Futter aussah und ein kleinerer. Der kleinere Schwall kommt immer hinterher.

Er bekommt abwechselnd Sheba Delikatesse Geflügel Variationen in Gelee und Felix Sensations in Sauce, sowohl die Fisch als auch die Landtier Variante. Er bekommt 2x am Tag morgens und abends etwas (1 Beutel). Ach und er trinkt kein Wasser, aber so gut wie jeden Tag ein kleines Schälchen Katzenmilch (vom Kaufland).

Ich habe gelesen, dass Katzen öfter Kotzen wenn sie ihr Sommerfell bekommen, weil sie dann mehr Haare verschlucken. Ich erinnere mich nicht daran, dass er in den Jahren zuvor jemals überhaupt soviel gekotzt hat wie in den letzten Tagen.

Dazu kommt, dass er eigentlich noch nie seine Haare rausgewürgt hat. Macht er einfach nicht.

Ist natürlich wieder klasse wie immer, egal ob ich was hab oder mein Kater, es muss immer an einem scheiß Feiertag oder Wochenende oder beidem sein, sodass ich nicht sofort normal zum Tierarzt gehen kann.

Jemand von euch eine Idee und/oder einen Rat?

Danke.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_5140.JPG (369,1 KB, 27x aufgerufen)
__________________
Ohne meinen Kater wäre mein Leben ein Irrtum - Frei nach Nietzsche

Geändert von LuckyNr1 (21.04.2019 um 10:52 Uhr)
LuckyNr1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2019, 12:20   #742
May Belle
Forenprofi
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 1.470
Standard

Zu viel Gallenflüssigkeit; Bauchspeicheldrüsenentzündung.

Oder, wenn du das Futter immer wieder wegräumst, hat er Hunger ohne Ende,
lass ihn essen, auch wenn er mal kotzt.
Die gelbe Flüssigkeit entsteht in der Regel bei Hunger; Magen und Galle haben nichts zu tun, produzieren aber weiter Verdauungsflüssigkeiten.

So, nochmal gelesen.....
Der kater hungert ohne Ende bei 2 Tütchen Futter, warum ?

Das Problem scheint zu sein, dass du nichtmal genug Futter für den Kater hast..., hab mal ein paar Seiten quer gelesen...
Braucht er ein neues Zuhause ?

Geändert von May Belle (21.04.2019 um 12:35 Uhr)
May Belle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2019, 12:37   #743
LuckyNr1
Erfahrener Benutzer
 
LuckyNr1
 
Registriert seit: 2018
Ort: Worms
Beiträge: 316
Standard

Zitat:
Zitat von May Belle Beitrag anzeigen
Zu viel Gallenflüssigkeit; Bauchspeicheldrüsenentzündung.

Oder, wenn du das Futter immer wieder wegräumst, hat er Hunger ohne Ende,
lass ihn essen, auch wenn er mal kotzt.
Die gelbe Flüssigkeit entsteht in der Regel bei Hunger; Magen und Galle haben nichts zu tun, produzieren aber weiter Verdauungsflüssigkeiten.

So, nochmal gelesen.....
Der kater hungert ohne Ende bei 2 Tütchen Futter, warum ?

Das Problem scheint zu sein, dass du nichtmal genug Futter für den Kater hast..., hab mal ein paar Seiten quer gelesen...
Braucht er ein neues Zuhause ?
Hast du sie noch alle?
__________________
Ohne meinen Kater wäre mein Leben ein Irrtum - Frei nach Nietzsche
LuckyNr1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2019, 12:41   #744
May Belle
Forenprofi
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 1.470
Standard

Ich schon, aber bei dir bin ich nicht sicher.
May Belle ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 21.04.2019, 12:56   #745
LuckyNr1
Erfahrener Benutzer
 
LuckyNr1
 
Registriert seit: 2018
Ort: Worms
Beiträge: 316
Standard

Zitat:
Zitat von May Belle Beitrag anzeigen
Ich schon, aber bei dir bin ich nicht sicher.
Troll dich weiter.
__________________
Ohne meinen Kater wäre mein Leben ein Irrtum - Frei nach Nietzsche
LuckyNr1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2019, 13:06   #746
nicker
ruritanische Hofberichterstattung
 
nicker
 
Registriert seit: 2013
Ort: Klein-Sibirien
Beiträge: 12.549
Standard

Die Zusammensetzung des Speiseplans bei deinem Kater finde ich, ehrlich gesagt, überarbeitungswürdig.

Er wiegt fünf kg, schreibst du; das ist proper für einen Lastramikater (unterstelle ich jetzt mal, ich habe nicht alles gelesen).
Aaaaaaber.... er trinkt jeden Tag ein Schälchen Katzenmilch? Dann wundert es mich nicht, wo die Pfunde herkommen!!!

Katzenmilch ist im besten Falle ein Leckerli und sollte auch dementsprechend absolut in Maßen gegeben werden! Keinesfalls kann sie einen Teil der täglichen Ernährung ersetzen.
Mal zum Nachdenken: Cola und Limonade haben auch jede Menge Kalorien (Zucker!), aber kein Mensch würde sich überlegen, einen Teil seines notwendigen Kalorienbedarfs durch Cola zu ersetzen und dann für den restlichen Tagesbedarf nur noch zwei Scheibchen Gurke und ein Kartöffelchen zu essen.

Genau wie Limo und Cola hat Katzenmilch keine fürs Katz notwendigen Nährstoffe, sondern nur leere Kalorien.

Dein Kater braucht für seinen Tagesbedarf an Kalorien, Nährstoffen, Vitaminen und Mineralien vor allem: 100% Katzenfutter! Und fürs Trinken Wasser.
Für den Übergang kannst du das Wasser in zunehmendem Maß in die Katzenmilch reinrühren, damit der Kater dir das Wasser nicht direkt verweigert. Aber es sollte auf jeden Fall so sein, dass er Wasser trinkt - bestenfalls noch übergangsweise mit einem Schuss Katzenmilch.
Und bitte lass das Sheba und das Felix weg und gib ihm wenigstens mittelprächtig hochwertiges Nassfutter!
Hochwertig bedeutet: kein Zucker, kein Getreide.

Beispielsweise im Futterhaus oder im Fressnapf, also im stationären Handel vor Ort, wenn du nicht online bestellen willst, findest du die Beutelchen und Schälchen der hochwertigeren Sorten an Markennassfutter.
Bitte denk dabei daran, dass das Futter als "Alleinfuttermittel für Katzen" deklariert sein muss! Nur dann hat es alle Mineralien und Vitamine etc. zugesetzt, die für die artgerechte Ernährung der Katze erforderlich sind.
Dem gegenüber wirkt "Ergänzungsfutter für Katzen" (wie z. B. diese kleinen runden Sheba-Döschen mit Filet) besonders hochwertig, ist doch reines Filet enthalten. Aber eben leider nur das Filet - und nicht die Mineralien und Vitamine, die die Katze benötigt!

Wenn dein Kater bisher "in Sauce" oder "in Gelee" frisst, kann es sein, dass er hochwertigeres Futter zunächst verweigert, weil ihm die Konsistenz unbekannt ist. Z. B. "Menü"; das ist gehacktes Fleisch etc. in der Dose (oder im Schälchen/Beutelchen) gekocht und (wie bei der Kohlroulade) ein "Klumpen" Fleisch. Mach ihm das mit der Gabel klein, also etwas zermatschen; dann wirkt es bröseliger, und er wird es (vielleicht mit einem kleinen Schuss warmes Wasser) besser akzeptieren.

Und bitte kläre die Kotzeritis zügig ab! Gallen- und Leberprobleme, ebenso BSD, sind nicht selten, wenn ein Katz übermäßig erbricht. Es gibt eine ganze Reihe von Bluttests (das Tier sollte nüchtern sein für die Blutentnahme), mit denen man die betreffenen Parameter messen kann. Es handelt sich um ernst zu nehmende Krankheiten, wenn im Verdauungstrakt etwas nicht rund zu laufen scheint. Ich rede hier jetzt nicht von einer kleinen Magenverstimmung, sondern wirklich von heftigen Schmerzen, von häufigem Erbrechen, von Inappetenz; deswegen nimm die Hinweise von MayBelle unbedingt ernst!!

Alles Gute für dein Katerchen!
__________________
LG
tini & das Ori-Konzert

Handicats: sie sind nicht perfekt, aber glücklich!
(c) handicapkatzen.info
nicker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2019, 13:06   #747
tiha
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 8.523
Standard

Es ist Haarwechsel, das kann je nach Tier sehr belastend sein. D.h. bürsten bürsten bürsten. Und auf keinen Fall hungern lassen, auch nicht nach Spucken. Und wenn man ein so empfindliches Tier hat, dann muss IMMER Futter zur Verfügung dastehen, d.h. wenn der Napf leer ist, nachfüllen. Und wenn man zubett geht, auffüllen, damit es bis morgens reicht.

Wenn er trotz dieser Maßnahmen weiterspuckt, bitte zum TA und ein geriatrisches Blutbild + fPLi.

Alles Gute!


@nicker: bitte keine solchen Verallgemeinerungen. 5 kg ist kein besonders hohes Gewicht und es kommt immer auf die Statur an. Ich habe stinknormale Katzen und die haben fast alle ihre 5 kg und sind durchaus schlank.
__________________
.
Tina + die 5 tapferen Kämpferlein
( und Muffy ❤ und Julius ❤ )

Geändert von tiha (21.04.2019 um 13:08 Uhr)
tiha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2019, 13:18   #748
LuckyNr1
Erfahrener Benutzer
 
LuckyNr1
 
Registriert seit: 2018
Ort: Worms
Beiträge: 316
Standard

Zitat:
Zitat von nicker Beitrag anzeigen
Die Zusammensetzung des Speiseplans bei deinem Kater finde ich, ehrlich gesagt, überarbeitungswürdig.

Er wiegt fünf kg, schreibst du; das ist proper für einen Lastramikater (unterstelle ich jetzt mal, ich habe nicht alles gelesen).
Aaaaaaber.... er trinkt jeden Tag ein Schälchen Katzenmilch? Dann wundert es mich nicht, wo die Pfunde herkommen!!!

Katzenmilch ist im besten Falle ein Leckerli und sollte auch dementsprechend absolut in Maßen gegeben werden! Keinesfalls kann sie einen Teil der täglichen Ernährung ersetzen.
Mal zum Nachdenken: Cola und Limonade haben auch jede Menge Kalorien (Zucker!), aber kein Mensch würde sich überlegen, einen Teil seines notwendigen Kalorienbedarfs durch Cola zu ersetzen und dann für den restlichen Tagesbedarf nur noch zwei Scheibchen Gurke und ein Kartöffelchen zu essen.

Genau wie Limo und Cola hat Katzenmilch keine fürs Katz notwendigen Nährstoffe, sondern nur leere Kalorien.

Dein Kater braucht für seinen Tagesbedarf an Kalorien, Nährstoffen, Vitaminen und Mineralien vor allem: 100% Katzenfutter! Und fürs Trinken Wasser.
Für den Übergang kannst du das Wasser in zunehmendem Maß in die Katzenmilch reinrühren, damit der Kater dir das Wasser nicht direkt verweigert. Aber es sollte auf jeden Fall so sein, dass er Wasser trinkt - bestenfalls noch übergangsweise mit einem Schuss Katzenmilch.
Und bitte lass das Sheba und das Felix weg und gib ihm wenigstens mittelprächtig hochwertiges Nassfutter!
Hochwertig bedeutet: kein Zucker, kein Getreide.

Beispielsweise im Futterhaus oder im Fressnapf, also im stationären Handel vor Ort, wenn du nicht online bestellen willst, findest du die Beutelchen und Schälchen der hochwertigeren Sorten an Markennassfutter.
Bitte denk dabei daran, dass das Futter als "Alleinfuttermittel für Katzen" deklariert sein muss! Nur dann hat es alle Mineralien und Vitamine etc. zugesetzt, die für die artgerechte Ernährung der Katze erforderlich sind.
Dem gegenüber wirkt "Ergänzungsfutter für Katzen" (wie z. B. diese kleinen runden Sheba-Döschen mit Filet) besonders hochwertig, ist doch reines Filet enthalten. Aber eben leider nur das Filet - und nicht die Mineralien und Vitamine, die die Katze benötigt!

Wenn dein Kater bisher "in Sauce" oder "in Gelee" frisst, kann es sein, dass er hochwertigeres Futter zunächst verweigert, weil ihm die Konsistenz unbekannt ist. Z. B. "Menü"; das ist gehacktes Fleisch etc. in der Dose (oder im Schälchen/Beutelchen) gekocht und (wie bei der Kohlroulade) ein "Klumpen" Fleisch. Mach ihm das mit der Gabel klein, also etwas zermatschen; dann wirkt es bröseliger, und er wird es (vielleicht mit einem kleinen Schuss warmes Wasser) besser akzeptieren.

Und bitte kläre die Kotzeritis zügig ab! Gallen- und Leberprobleme, ebenso BSD, sind nicht selten, wenn ein Katz übermäßig erbricht. Es gibt eine ganze Reihe von Bluttests (das Tier sollte nüchtern sein für die Blutentnahme), mit denen man die betreffenen Parameter messen kann. Es handelt sich um ernst zu nehmende Krankheiten, wenn im Verdauungstrakt etwas nicht rund zu laufen scheint. Ich rede hier jetzt nicht von einer kleinen Magenverstimmung, sondern wirklich von heftigen Schmerzen, von häufigem Erbrechen, von Inappetenz; deswegen nimm die Hinweise von MayBelle unbedingt ernst!!

Alles Gute für dein Katerchen!
Vielen Dank für deinen ausführlichen Beitrag und die guten Wünsche !

Ich habe ihm jetzt ein bissel Trockenfutter und Wasser mit einem Schuss Katzenmilch hingestellt. Er hat von beidem ein bissel "genascht". Mal sehen ob ers auch drin behält.

Er frisst nur was er mag und ich hab schon einiges ausprobiert.
Reines Wasser trinkt er leider absolut überhaupt nicht.

Ansonsten ist mir das was du schreibst tatsächlich nicht unbekannt.

Das ist die Katzenmilch (zum Thema Vitamine).
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_5142.JPG (290,9 KB, 36x aufgerufen)
__________________
Ohne meinen Kater wäre mein Leben ein Irrtum - Frei nach Nietzsche

Geändert von LuckyNr1 (21.04.2019 um 13:24 Uhr)
LuckyNr1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2019, 13:21   #749
LuckyNr1
Erfahrener Benutzer
 
LuckyNr1
 
Registriert seit: 2018
Ort: Worms
Beiträge: 316
Standard

Zitat:
Zitat von tiha Beitrag anzeigen
Es ist Haarwechsel, das kann je nach Tier sehr belastend sein. D.h. bürsten bürsten bürsten. Und auf keinen Fall hungern lassen, auch nicht nach Spucken. Und wenn man ein so empfindliches Tier hat, dann muss IMMER Futter zur Verfügung dastehen, d.h. wenn der Napf leer ist, nachfüllen. Und wenn man zubett geht, auffüllen, damit es bis morgens reicht.

Wenn er trotz dieser Maßnahmen weiterspuckt, bitte zum TA und ein geriatrisches Blutbild + fPLi.

Alles Gute!


@nicker: bitte keine solchen Verallgemeinerungen. 5 kg ist kein besonders hohes Gewicht und es kommt immer auf die Statur an. Ich habe stinknormale Katzen und die haben fast alle ihre 5 kg und sind durchaus schlank.

Danke für deinen konstruktiven Beitrag !

Er hatte nun schon öfter Haarwechsel seit er bei mir ist , aber so oft gekotzt hat er nie.

Ich habe gelesen, dass sich die Magenschleimhaut nach dem Erbrechen erst beruhigen muss und man deswegen 24h nichts geben soll und dass man das strikt einhalten soll, da es ansonsten weitere Folgen nach sich ziehen kann.

Ich finde es immer schwierig, wenn man unterschiedliche Dinge erfährt...

Ansonsten verhält er sich nicht auffällig, das Fell glänzt... er ist immer noch "frech" und neugierig ohne Ende.

Ach und ich bürste... ich bürste !
__________________
Ohne meinen Kater wäre mein Leben ein Irrtum - Frei nach Nietzsche

Geändert von LuckyNr1 (21.04.2019 um 13:35 Uhr)
LuckyNr1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2019, 13:27   #750
tiha
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 8.523
Standard

Zitat:
Zitat von LuckyNr1 Beitrag anzeigen
Danke für deinen konstruktiven Beitrag !

Er hatte nun schon öfter Haarwechsel seit er bei mir ist , aber so oft gekotzt hat er nie.

Ich habe gelesen, dass sich die Magenschleimhaut nach dem Erbrechen erst beruhigen muss und man deswegen 24h nichts geben soll und dass man das strikt einhalten soll, da es ansonsten weitere Folgen nach sich ziehen kann.

Ich finde es immer schwierig, wenn man unterschiedliche Dinge erfährt...
Ja, das mag schon sein. Aber die Tiere werden älter wie wir Menschen und empfindlicher.

Und nein, Katzen neverever hungern lassen! Schlimmer kann man es kaum machen bei Katzen.
__________________
.
Tina + die 5 tapferen Kämpferlein
( und Muffy ❤ und Julius ❤ )
tiha ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Balkongestaltung | Nächstes Thema: Balkongestaltung »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ich weiß nicht mehr weiter .....Katze kommt nicht mehr petra.15 Katzen Sonstiges 46 25.11.2018 16:24
ich weiß nicht mehr weiter.... Nils2017 Ungewöhnliche Beobachtungen 5 24.01.2017 23:43
40 grad Fieber, Arzt weiß nicht was es ist und ich weiß nicht mehr weiter... Kittiekat Ungewöhnliche Beobachtungen 5 17.12.2015 22:35
.. ich weiß nicht mehr weiter ... :( luisewinter Augen, Ohren, Zähne... 7 30.03.2011 21:48
Weiß nicht mehr weiter dessertrose Wohnungskatzen 13 30.10.2010 12:30

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:10 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.