Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >
petSpot Netzwerk

Wohnungskatzen Alles rund um Stubentiger

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.09.2017, 14:35   #1
EmKa
Neuling
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 6
Standard Spiel, Spaß oder Ernst - wie soll ich mich verhalten?

Hallo zusammen,

ich habe zwei kastrierte Wohnungskater, die seit ihrem 1ten Lebensjahr bei mir sind und auch schon ein paar Mal mit umgezogen.
Charakterlich sind sie komplett verschieden: Mohrchen ist sehr sensibel, ängstlich und unsicher. Speedy dagegen neugierig, aufgeschlossen und unerschrocken.
Ich habe sie ziemlich zeitgleich bekommen und sie verstehen sich alles in allem ganz gut. Sie liegen beisammen, spielen, zanken und was die Miezen halt alles so machen. Mittlerweile sind sie 8 Jahre alt.

So ganz blicke ich bei ihrem Verhalten aber nicht immer durch...

Gerade in der letzten Zeit, da raufen sie sich teilweise so heftig, dass einer von beiden laut schreit. Es liegen dann auch ab und an Fellbüchel auf dem Boden. Ernsthaft verletzt haben sie sich dabei allerdings nie.
Ich bin nun dazu übergegangen, die beiden zu stören, wenn es zu heftig wird. Weiß aber auch nicht so recht, ob das richtig ist.

Ich kann auch nicht sagen, wer von den beiden das Sagen hat.
Einmal denke ich es ist der eine, ein paar Tage später der andere...
Es ist auch so, dass Speedy Mohrchen öfter mal besteigt - was Mohrchen auch macht, nur sehr, sehr selten.

Dann haben wir oft die Situation, wenn wir und in der Küche aufhalten, dass die Katzen halt zu uns kommen.
Speedy liegt dann ruhig abseits auf seinem Teppich und Mohrchen geht so nah an ihm vorbei, dass er ihn berührt oder geht sogar über ihn hinweg.
Speedy reagiert dann mit Schwanzzucken oder in dem er sich wehrt.
Wären das auch Situationen, die ich unterbinden sollte? Ich denke dann immer so wie wir Menschen, kann ein Kater doch nicht provozieren - oder doch? Und wenn ja, dann sollten sie es unter sich ausmachen?!

Warum die ganzen Geschichten hier?
Ich dachte dass die Keilereien vielleicht daher stammen, dass ich dem "Chef" nicht als "Chef" behandle. Aber wie finde ich denn heraus, wer der Chef ist .

Fragen über Fragen... Vielleicht könnt ihr mir ja etwas Licht ins Dunkel bringen .
EmKa ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 13.09.2017, 14:45   #2
Jemima
Erfahrener Benutzer
 
Jemima
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 172
Standard

Ich glaube, da brauchst Du gar nichts machen Meine beiden sind charakterlich ähnlich wie Deine und das von Dir beschriebene Verhalten haben die beiden auch. Sie verstehen sich total super, aber ab und an fliegen die Fetzen. Da fliegen nur so die Fellbüschel und Geschreie gibt es auch. Aber schon eine halbe Stunde später liegen beide gemütlich beieinander und haben sich wieder lieb. Kater eben
Gestänkert wird auch immer mal. Da gibt es mal ne Backpfeife oder wird ins Kreuz gesprungen oder ins Ohr gebissen.

Klingt alles ganz normal bei Dir.
__________________

dekorativ in Pose: Boomer (unten) und Charlie (oben)
Jemima ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2017, 14:58   #3
Izz
Forenprofi
 
Izz
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 2.181
Standard

Ich habe zwei Schwestern, und wir drei Mädels haben uns sehr lieb, haben auch als Kinder sehr aneinander gehangen. Aber ab und an hat hier die Bude gebrannt; Zickenalarm, Gekreische, Haare reißen, Spielzeug schmeißen. Unsere Eltern haben sich meistens rausgehalten....wenn ihnen nicht selber wegen des Lärms die Hutschnur hochging und mit einem "SCHLUSS JETZT!" für Ordnung gesorgt wurde.
Hat sich einer von uns bei den Eltern beklagt, haben wir meistens nur "Pack schlägt sich, Pack verträgt sich. Einigt euch, lasst mich in Ruhe." zu hören bekommen.

Genau so halte ich es irgendwie mit meinen Katzen. Und -sorry- der Spruch passt. In einem Moment gibt es Pfotenkloppe, wilde Jagd und Gerangel, samt Gefauche. Und 30min später gibt es unter denselben Katzen Nasenküsschen und Gekuschel. Pack schlägt sich, Pack verträgt sich.
So lange keiner gemobbt wird, oder einer ständig das Opfer ist...halte ich mich raus.
Geht es mir auf den Senkel...schmeiße ich alle gesammelt aus dem Raum.

Edit: meine Beobachtung übrigens zur "Chefsache": hier gibt es keinen (mich ausgenommen ). Das wechselt von Situation zu Situation, es übernimmt immer der die Führung, der sich gerade am selbstbewusstesten verkauft....oder den anderen eben so erscheint. Ich habe in meiner Katzengruppe wirklich keinen festen Chef. Und eine feste Rangordnung gibt es hier auch nicht. Und ich selbst behandle sowieso alle gleich, bzw. versuche das (Volker kriegt einfach öfter Mecker als die anderen...).
__________________
---
♡liche Grüße, Izz
und Felle

Geändert von Izz (13.09.2017 um 15:02 Uhr)
Izz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2017, 15:22   #4
Catma
Forenprofi
 
Catma
 
Registriert seit: 2010
Ort: Hamburg
Alter: 52
Beiträge: 10.242
Standard

Kann mich den anderen nur anschließen, für mich liest sich das auch normal an und ich meine dazwischengehen wäre unnötig.
Zitat:
Zitat von EmKa Beitrag anzeigen
Gerade in der letzten Zeit, da raufen sie sich teilweise so heftig, dass einer von beiden laut schreit. Es liegen dann auch ab und an Fellbüchel auf dem Boden. Ernsthaft verletzt haben sie sich dabei allerdings nie.
Raufen sie sich immer mal wieder phasenweise heftiger oder bisher immer gemäßigt und erst in letzter Zeit so heftig? Falls letzteres, könnte schon etwas dahinterstecken...
Hier ist es auch so, dass phasenweise heftiger gerauft wird. Meine Kater sind auch alle längst ausgewachsen und raufen seltener und nicht mehr so heftig. Aber eben phasenweise gibt es dann doch immer mal wieder heftigeres Gezoffe...
Zitat:
Zitat von EmKa Beitrag anzeigen
Ich kann auch nicht sagen, wer von den beiden das Sagen hat.
Einmal denke ich es ist der eine, ein paar Tage später der andere...
So wird es auch sein, also gut ausgewogen .
Wie bereits geschrieben, meist gibt es keinen Chef, es wechselt situativ. Ich finde es aber spannend zu beobachte, es kann wirklich recht schnell wechseln. "Chef" ist in dem Moment der, der sich gerade so fühlt Immer der, der gerade aktiv ist.
ZB der, der dich als erstes begrüßt, wenn du nach Hause kommst, ist (in dem Moment) der Chef, es sei denn, der andere hat gerade besseres zu tun .
Oder der, der als erstes beim Napf ist (evtl ist er in dem Moment aber auch einfach hungriger, so klar ist das bei Katzen nie mit der Chefsache...).
Wenn sie sich mal gegenseitig putzen, fühlt sich der aktivere, der der gerade putzt, überlegen. Oft missfällt das dem anderen und daraus entsteht dann eine kleine spielerische Keilerei und dann wird die Chefsache für einen Moment ausdiskutiert und im nächsten Moment ist sie beiden wieder total wurscht.
Oder der, der einen Raum kontolliert, indem er sich z.B. scheinbar lässig und unbekümmert in unmittelbarer Nähe eines wichtigen Durchgangs herumräkelt (in Wirklichkeit bewacht er dann den Durchgang).
Oder der, der auf einem höheren Platz sitzt. Eine in dem Moment etwas unsichere Katze verschafft sich gern Sicherheit und demonstriert dies gern, indem sie auf einen etwas erhöhten Platz einnimmt.
Also ähnlich wie bei den Menschen - der, der so tut, als sei er besonders wichtig, wird in dem Moment dann auch als wichtiger anerkannt - ob ers tatsächlich ist, sei dahingestellt
__________________
Grüße von Catma
*

Geändert von Catma (13.09.2017 um 15:25 Uhr)
Catma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2017, 15:23   #5
Piepmatz
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 28.556
Standard

Liest sich für mich auch normal.

Oder ist es manchmal unausgelichen? Ist immer einer das Opfer? Oder geht das mal so mal so?

Fellbüschel fliegen schneller als man schauen kann. So lange Kater noch in Ruhe aufs Klo usw können undoder kein Blut fließt scheint es bei euch ganz normal zuzugehen würde ich sagen
__________________
<a href=http://imageshack.us/photo/my-images/853/u2gy.jpg/ target=_blank><a href=http://img853.imageshack.us/img853/6992/u2gy.jpg target=_blank>http://img853.imageshack.us/img853/6992/u2gy.jpg</a></a>
LG, Silvia mit Zwucki-Muckel Zeus

Für immer im Herzen + ewig unter der Haut:
Herzenskater-Schneefussbär Caspar + Flitzefurzi Nelos: Ich liebe euch für immer!
Piepmatz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2017, 21:30   #6
OMalley2
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 305
Standard

Zitat:
Zitat von Piepmatz Beitrag anzeigen
Fellbüschel fliegen schneller als man schauen kann. So lange Kater noch in Ruhe aufs Klo usw können undoder kein Blut fließt scheint es bei euch ganz normal zuzugehen würde ich sagen
Das scheint dann auch auf meine 2 Rabauken zu passen.

Ohne den anderen zum "ärgern" scheints auch nicht zu gehen LOL.
OMalley2 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2017, 07:26   #7
EmKa
Neuling
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 6
Standard Sehr gut :)

Hallo,

und danke für eure Antworten .
Also würde ich mich ja am besten komplett raushalten. Dann mach ich das zukünftig.

Das mit dem "mobbing" finde ich schwer einzuschätzen, weil ich ja auch nicht den ganzen Tag bei ihnen bin. Aber eigentlich gibt es keinen Ort, von den sie sich gegenseitig weg drängen.
Beim Katzenklo gab's allerdings auch schon jagten. Dann liegt da auch mal was daneben -.-. Ich habe derzeit 3 Stück aufgestellt.

Zitat:
Wenn sie sich mal gegenseitig putzen, fühlt sich der aktivere, der der gerade putzt, überlegen. Oft missfällt das dem anderen und daraus entsteht dann eine kleine spielerische Keilerei und dann wird die Chefsache für einen Moment ausdiskutiert und im nächsten Moment ist sie beiden wieder total wurscht.
Das habe ich bei den beiden auch schon öfter beobachtet. Einer kommt liebevoll an und bekommt sie dann auf den Deckel. .

Oder was mir auch recht seltsam erscheint: Wenn Speedy in einem seiner Bettchen liegt, dann geht Mohrchen hin und legt sich einfach drauf . Als wäre das Katzenbett leer, bis es Speedy dann wohl irgendwann zu schwer wird... Manchmal finde ich es echt schwer ihr Verhalten zu deuten

Das mit der Chefsache ist auch interessant. Ich hatte es irgendwo im Internet gelesen.
Irgendwie kursieren noch so viele Irrtümer umher, was Katzen und deren Haltung angeht. Das ich manchmal gar nicht richtig weiß, was denn nun noch stimmt und nicht.

LG
EmKa ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort



Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Was ist Spiel/Spaß, was ist Ernst? BellaMo Verhalten und Erziehung 5 14.08.2016 14:22
Spaß oder Ernst? Tinchen89 Verhalten und Erziehung 12 02.11.2011 02:14
unterdrückt er sie oder ist das normal? wie soll ich mich verhalten? Leila797 Verhalten und Erziehung 8 07.10.2011 21:47
Spaß oder Ernst??? Cat on the moon Verhalten und Erziehung 3 27.03.2011 14:45
Spaß oder Ernst? bami Verhalten und Erziehung 1 20.10.2008 18:46

Werbung:
Lucky Kitty Wasserstaubsauger Shop Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:46 Uhr.