Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Allgemeines Forum > Wohnungskatzen

Wohnungskatzen Alles rund um Stubentiger

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.06.2017, 20:10
  #1
Leibeigener
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2012
Ort: Potsdam
Beiträge: 727
Standard Luftreiniger ohne Chemie Erfahrungen?

Hallo zusammen,

habe mich schon durch einige Beiträge gewälzt und mache aber doch mal ein eigenes Thema auf, da die vorhandenen Beiträge nicht ganz zu meiner Frage bzw. Situation passen und hoffe, das ist ok.

Die Situation:

Wohnungshaltung, 2 Katzen, vernetzter Balkon, es wird regelmäßig gelüftet und täglich Staub gesaugt und mit einem Kärcher Dampfreinger gewischt (Boden Linoleum, so eine Art Laminat - Attrappe). Die beiden Katzenklos werden ebenfalls mehrfach täglich gereinigt, Klumpstreu ohne Aromazusätze. Die Wohnung ist sehr sauber.

Das Problem: Ein permanenter, unangenehm muffig - abgestandener Geruch. Wie leicht säuerlich. Nachts schlafen die Katzen im Wohnzimmer und die Schlafzimmertür ist zu, Fenster darin angekippt. Kommt man morgens ins Wohnzimmer, erschlägt es einen fast. Oder wenn man von der Arbeit kommt. Lüften hilft nur kurzzeitig und auch nur bedingt.

Die Katzen selbst riechen nicht und sind kerngesund und bekommen nur hochwertiges Nassfutter. Bin mit meinem Latein am Ende.

Da ich selbst Allergiker bin (künstliche Duftstoffe, Konservierungsstoffe) und vor allem die schlechten Gerüche nicht überdecken, sondern beseitigen will, bin ich auf elektrische Luftreiniger gestoßen. Die Dinger kosten ordentlich was und ich frage mich, ob das die richtige Lösung wäre. Hat da jemand Erfahrung mit?

Hier mein Favorit, kann aber auch was anderes werden:
https://www.amazon.de/Philips-Luftre...dp_ob_title_hi

Danke!
Leibeigener ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 05.06.2017, 21:07
  #2
Leibeigener
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2012
Ort: Potsdam
Beiträge: 727
Standard

Danke Miriquidius,

es riecht immer da so, wo die Katzen waren.

Das ist ja das Seltsame. Im Wohnzimmer steht lediglich eine Couch, die ich auch regelmäßig abrücke und drunter putze und die Katzen sind absolut stubenrein. Extra keine Auslegware oder Teppich, nur der leicht zu reinigende Boden. Da die Beiden auch regelmäßig auf der Couch schlafen, sind dort Überdecken drüber, die auch regelmäßig gewaschen werden. Es ist (gefühlt) so, als würden die Katzen durchs Atmen diesen Geruch erzeugen indem sie die "gute Luft" verbrauchen.

Tagsüber ist auch die Schlafzimmertür offen und wenn ich von der Arbeit komme ist der Geruch überall. Nachts wie gesagt Schlafzimmertür zu und Fenster angekippt und sobald man aufmacht und in den Flur tritt schlägt einem dieser Geruch entgegen.

Da die beiden keine großen Esser sind, lasse ich das Nassfutter immer ein paar Stunden bzw. sogar tagsüber in den Näpfen stehen (offene Küche grenzt an Wohnzimmer) aber ich glaube nicht, dass der Geruch vom Futter kommt. Werde das aber auch noch testen.

Baumängel sind keine da und vorher ohne die Katzen gabs den Geruch auch nicht.
Keine Feuchtigkeit, kein Schimmel.
Leibeigener ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2017, 09:31
  #3
ottilie
Forenprofi
 
ottilie
 
Registriert seit: 2014
Ort: Mittelfranken
Alter: 56
Beiträge: 6.848
Standard

Also ich habe den Luftreiniger AC 230 Von Delonghi und bin sehr zufrieden mit ihm. Die Luft ist morgens immer ganz toll
Allerdings habe ich in eine Kategorie größer genommen, halt für die Raumgröße angegeben, damit er auch wirklich ausreichend Luft durch zieht
Hast du schon mal direkt an den Katzen geschnuppert, ob eine von Ihnen säuerlich riecht?
__________________
Liebe Grüße

Ottilie
ottilie ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2017, 18:05
  #4
Leibeigener
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2012
Ort: Potsdam
Beiträge: 727
Standard

Danke Euch!

Die Toiletten stehen auch im Wohnzimmer, keine Veränderungen - Tigerino Kanada Klumpstreu, auch mit Greys das Gleiche. Vorhin war meine Nachbarin hier, sie meinte, sie nimmt nur einen leichten Geruch wahr. Ich habe wohl eine besonders empfindliche Nase...

Ich werde erstmal testen was passiert, wenn ich das Nassfutter nicht stehen lasse, das ist jetzt mein Hauptverdächtiger. Den Luftreiniger aus meinem ersten Beitrag habe ich nach dem Motto "kurz und schmerzlos" bestellt, auch wenn er nur etwas die Luft verbessert und ein bisschen Abhilfe gegen meine Allergien verschafft, ist das schon ein Fortschritt.
Leibeigener ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2017, 19:37
  #5
Leibeigener
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2012
Ort: Potsdam
Beiträge: 727
Standard

Kurze Rückmeldung:

Seit ich das Feuchtfutter nicht mehr stehen lasse, sind die Gerüche zu 90% weg, hätte ich nicht gedacht, dass es sich so stark auswirkt.

Zu dem verlinkten Luftreiniger aus meinem ersten Beitrag:

Das Gerät funktioniert prima und zuverlässig, allerdings habe ich laut Sensoren ohnehin sehr saubere Luft, auch wenn ich durchlüfte und neue "verunreinigte" Luft von außen reinkommt nur kurz minimal erhöhte Werte. Im Grundbetrieb schnarrt es leise vor sich hin und ist für empfindliche Menschen im Schlafzimmer daher nicht geeignet.

Das Schlimmste jedoch: Seit vorgestern hat die eine Katze plötzlich große Angst vor dem Luftreiniger, sobald er in Betrieb ist und fängt an sich zu fürchten und zu mauzen. Seltsamerweise die, die sonst vor nichts Angst hat und sehr neugierig ist. Die scheue, ängsliche Katze dagegen ignoriert den Luftreiniger komplett.
Leibeigener ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2017, 08:45
  #6
ottilie
Forenprofi
 
ottilie
 
Registriert seit: 2014
Ort: Mittelfranken
Alter: 56
Beiträge: 6.848
Standard

Gibst du Wasser zum Feucht Futter dazu?
Das verringert bei uns die Gerüche ganz erheblich
ottilie ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2017, 19:09
  #7
Leibeigener
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2012
Ort: Potsdam
Beiträge: 727
Standard

Zitat:
Zitat von ottilie Beitrag anzeigen
Gibst du Wasser zum Feucht Futter dazu?
Das verringert bei uns die Gerüche ganz erheblich
Danke für den Tipp, werde ich ausprobieren!
Leibeigener ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2017, 15:42
  #8
AnnaAn
Forenprofi
 
AnnaAn
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 5.994
Standard

wie wäre es mit einer Surefeed? Das ist ein Futternapf mit Deckel, der sich automatisch öffnet, wenn Katz fressen will. Bei uns hat das geruchstechnisch unglaublich viel gebracht und jetzt stört es mich auch nicht mehr, wenn es Fisch gibt.....
__________________
-


AnnaAn ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2017, 16:28
  #9
Puschlmieze
Forenprofi
 
Puschlmieze
 
Registriert seit: 2013
Ort: Unterfranken
Beiträge: 2.194
Standard

Das mit dem Surefeed kann ich nur bestätigen. Mit diesem Automat hat man keinerlei Futtergerüche mehr in der Wohnung und das Futter bleibt frisch. Ist ein grosser Unterschied. Wir haben den ohne Bügel, also ohne Chiperkennung.
__________________
Liebe Grüße von Sandy und ihren Plüschbärchen Jessy, Pebbles, Monchichi, Pippilotta, Bienchen und Emely

Unvergessen meine Sterne Sunny, Gyzmo, Molly, Mausi und Würmi.
Ganz tief im Herzen, mein kleiner Engel Luna.
I will love you forever


Puschlmieze ist offline  
Mit Zitat antworten

Antwort

« Vorheriges Thema: Wohnungskatze entlaufen | Nächstes Thema: Katze/Kater Kombination »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Flohbefall ohne Chemie behandeln? PrinzessinLuna Parasiten 9 24.02.2016 15:11
Erfahrungen günstige Luftreiniger Rotmilan Das stille Örtchen 5 01.08.2011 20:37
Flöhe, ohne Chemie bekämpfen? Niro Parasiten 15 04.07.2011 16:38
Natürliche Wurmkur - Sinnvoll? (Amazon Pro ohne Chemie, Catty-Verm, Catty-Combi) RheinlandCaTz Parasiten 2 21.04.2011 10:52

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:52 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.