Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >
petSpot Netzwerk

Wohnungskatzen Alles rund um Stubentiger

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.05.2017, 12:36   #21
katze2
Benutzer
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 64
Standard

Wir benutzen Streu von Premiere Carbon Control (sehr geruchshemmend) und zum Entsorgen einen Litter Locker Eimer, da dringt nichts raus.
katze2 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 19.05.2017, 12:47   #22
Gissie
Forenprofi
 
Gissie
 
Registriert seit: 2016
Ort: Thüringen
Alter: 36
Beiträge: 3.062
Standard

Bin ganz entgeistert. Meine Katzen stinken auch nicht. Und beim Kuscheln vergrabe ich manchmal meine Nase im Fell, weil sie so gut duften.
Bin ich seltsam?
Der Geruch variiert übrigens. Im Winter riechen die zwei irgendwie nach Schinken. Das liegt wohl am Fell und der Kälte habe ich mir sagen lassen.

Ansonsten mache ich es wie alle anderen hier auch. Näpfe immer schön reinigen, Klo ( wenn es denn mal benutzt wird /Freigänger) möglichst zeitnah reinigen, Futterdosen immer schön ausspülen. Täglich saugen, Dampfbesen je nach Bedarf, bei Matschpfoten öfter .

Wenn die Katze unangenehm riecht, würde ich zum Tierarzt gehen. Dann hat es irgendeinen Grund.
Von Zahnproblemen über Halsschmerzen, oder sonst was.
__________________
Es grüßen Eddie, Biene und Chrissy

Gissie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2017, 13:12   #23
Jemima
Erfahrener Benutzer
 
Jemima
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 172
Standard

ich glaub, es kam noch nicht. Für rumstehendes Nassfutter gibt's die Surefeed Futterschale. Deckel geht auf, wenn Katz sich nähert, schließt dann wieder. Als ich das gute Stück noch nicht hatte, fand ich den Futtergestank den ganzen Tag sehr unangenehm. Jetzt riecht da nichts mehr.

Die Kater selber riechen nicht. Meine duften eigentlich sogar sehr lecker. N bissel nach Schokolade
__________________

dekorativ in Pose: Boomer (unten) und Charlie (oben)
Jemima ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2017, 13:56   #24
Shaja
Forenprofi
 
Shaja
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 10.186
Standard

Wir haben für die Klo-Hinterlassenschaften einen Windeleimer (so einen: https://www.amazon.de/Unbekannt-Wind...VQAS7RVYKACV5H). Der hält unangenehme Gerüche wirklich gut "in sich drin". Wenn man den Eimer öffnet, riecht man es natürlich schon.

Allerdings stinkt der Eimer an sich inzwischen nach ca. 4 Jahren Verwendung schon selber. Also das Plastik innen. Wenn der Deckel drauf ist, riecht man weiterhin nichts. Aber, wenn man den vollen Sack rausgeholt hat, riecht man, dass das Plastik an sich innen drin schon stinkt. Daher werde ich den Eimer jetzt auch mal durch einen neuen ersetzen.

Zum Futter wurde hier ja auch schon gesagt, dass die Hinterlassenschafte bei schlechterem Futter mehr stinken. Das haben wir gerade kürzlich extrem gemerkt. Wir hatten Felix Nassfutter-Tütchen geschenkt bekommen und dachten... naja... alle 2-3 Tage jeder ein Tütchen (bis sie alle sind) so mal als Leckerli-Junk-Food wird schon OK sein. Ähm... nein... der Kot hat so dermaßen extrem gestunken... das war echt nicht mehr schön...
__________________
Liebe Grüße von den Kuschelkatern Nepomuk und Simba
und von mir



Hier geht es zum Fotothread von den Kuschelkatern: Simba und Nepomuk - meine Kuschelkater

Geändert von Shaja (19.05.2017 um 13:59 Uhr)
Shaja ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2017, 14:06   #25
CutePoison
Forenprofi
 
Registriert seit: 2013
Ort: NRW
Beiträge: 5.813
Standard

Ich würde auch dazu raten, das Haubenklo abzuschaffen und durch 2-4 offene Klos zu ersetzen.
Die für mich beste Streu ist Premiere Carbon Control.
Leider sehr teuer.
Ich habe 5 Klos und nutze Tigerino Nuggies Katzenstreu außer fürs Wohnzimmer, da nur Premiere Carbon Control (hab ein Modkat im WZ).
Da müffelt nichts.
Hier leben aber nur Freigänger und daher werden die Klos nicht so oft genutzt.
Da das Tigerino aber schneller riecht als Premiere gibts fürs Wohnzimmer nur die teure Streu, da ich diesbzgl. sehr empfindlich bin.
Wenn ich Wohnungskatzen hätte, würde ich nur noch Premiere Carbon Control nutzen.
Für die Katzenklumpen nutze ich Aldi Kosmetikbeutel und bringe sie sofort rüber zum Restmüll.
Die Klos wasche ich, trotz geringer Nutzung ca. alle 2 Wochen aus, die Streu wird entsorgt, wenn nicht mehr viel im Katzenklo ist.
Das ist dann so alle 4 Wochen.
Ich kann mir aber vorstellen, dass es eher riechen würde, wenn ich Wohnungskatzen hätte, da Tigerino Nuggies nicht so gut ist wie Premiere Carbon Control..
__________________
<a href=http://www.katzen-forum.net/image.php?type=sigpic&userid=74412&dateline=1436187028 target=_blank>http://www.katzen-forum.net/image.ph...ine=1436187028</a>

Geändert von CutePoison (19.05.2017 um 14:09 Uhr)
CutePoison ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2017, 16:33   #26
myli
Forenprofi
 
myli
 
Registriert seit: 2010
Ort: Regenfreiezone NRW
Beiträge: 18.398
Standard

Zitat:
Zitat von barika777 Beitrag anzeigen

Entsorgt-> meistens direkt ins Klo. :-/
Ich würde die Böller nicht im Klo entsorgen....da gibt
es mit der Zeit eine unschöne Verstopfung....
__________________
lg. myli



das Glück kommt zu denen die lachen...
myli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2017, 16:39   #27
dojo
Benutzer
 
dojo
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 36
Standard

Bei uns hat es anfangs auch gemüffelt. Was Abhilfe geschaffen hat (wurde aber glaub ich fast alles schon gesagt):
- ein gutes Streu - geruchstechnisch fand ich das Cats best öko plus ganz gut (nur dass die Klumpen zerfielen fand ich doof), das hattest du ja aber schon, jetzt haben wir ein ganz feines Mineralstreu von Amora, aber jetzt macht sie eh meist draußen.
- einen Windeleimer zur Entsorgung der Klumpen oder die Klumpen gleich nach draußen bringen
- Streu immer gaaanz hoch einfüllen (das hilft enorm)
- sure feed luftdichte Futterschale
- Reste vom Futter nicht in den normalen Mülleimer, es sei denn dieser wird sofort nach draußen gebracht
- leere Futterdosen entweder gleich nach draußen bringen oder gut ausspülen

Die Kombi aller Maßnahmen machts dann, bei uns riecht jetzt nichts mehr nach Katze.

(Die Katze selbst riecht übrigens neuerdings nach Schnittlauch, weil sie das Schnittlauchbeet zum Lieblingsplatz erkoren hat)
dojo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2017, 17:34   #28
Sandm@n64
Forenprofi
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 1.105
Standard

Ich bin nicht unbedingt ein Puzzle Fan aber manchmal.....

Juni 2016 Eintagsfliege.

Zitat:
Zitat von barika777 Beitrag anzeigen
Mein 3 Jahre alter kastrierter Kater hüpft ständig (also 2-3 täglich) auf den jüngeren 7 Monate alten Kater drauf, beißt ihn in den Hals, drückt ihn zu Boden und fängt an ihn zu .... der Kleine läßt es über sich immer ergehen.

Beide Kater sind Wohungskatzen und kastriert!!! Wie kann das sein? Der große tut dem Kleinen weh. Was soll ich machen? Die letzten paar Monate haben sie sich gut verstanden.
Aus einem anderen Thread.

Zitat:
Zitat von barika777 Beitrag anzeigen
Mein erster Kater war 3 Jahre alt als ich ein Kitten dazu geholt (auch ein Kater), damit er sich etwas bewegt und ein Kumpel hat. Ich muss sagen, er hat sich nicht bedroht gefühlt und sehr schnell (~1 Woche) an das Kitten gewöhnt. Am Anfang hat er das Kitten sogar abgeschleckt, es war total süß.

Das einzige "Problem" ist, dass der Kleine viel mehr verspielt und aktiv ist als der große (auch ein Jahr später), und er nervt ihn ein bisschen. Also beste Freunde sind sie nie geworden. Ein paar Monate später, nach der Kastration vom Kleinen, hat der Große angefangen seine Dominanz zeigen zu wollen und hat den armen einige Male "Bestiegen". Gott sei dank hat das jetzt aufgehört. Die zwei spielen täglich etwas zusammen und laufen durch die Wohnung. Dann schlafen sie wieder ein, immer mit einem Sicherheitsabstand von einander.

Ich weiß nicht, aber ich glaube die Chance, dass er sich mit einem schon älteren Kater versteht, ist geringer als mit einem Kitten. Vielleicht kannst du es so machen- Zuerst mit einem gleichaltrigen aus dem Tierheim testen, und wenn es nicht geht, dann ein Kitten nehmen. Ich frinde BKH sind eh nicht so wild.

Ideal ist es nie wenn man nicht zwei gleichgeschlechtrige vom selben Wurf nimmt. :-(
Und dann gibt es da noch.

Zitat:
Zitat von barika777 Beitrag anzeigen
Ich bitte um Eure Meinungen:

Ich habe zwei kastrierte Ragdoll Kater. Einer ist 4 Jahre alt, einer 1.5 Jahre. Sie leben mit mir in einer 50m Wohnung.

Beim jüngeren ist mir aufgefallen, dass er seit einiger Zeit sehr schnell atmet und sich sehr oft putzt, vorallem am Bauch sind seine Haare fast alle schon weg. Bin mit ihm zum TA, der hat alles mögliche untersucht, EKG gemacht, Lungen Röntgen, usw. Und meinte es sei alles in Ordnung. Also es ist einfach so, oder er hat Stress.

Hat jemand mit sowas Erfahrung und hat Tipps wie man ihm den Stress nehmen könnte?
Und dann nur ein Ka-Klo.
Vielleicht doch wild pinkeln?
Sandm@n64 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2017, 18:40   #29
Akiri
Erfahrener Benutzer
 
Akiri
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 413
Standard

Hmm, hmm, mit der Vorgeschichte klingt es schon Markierungen, aber nicht so Pullerbächlein, sondern mal ein Spritzer hier, mal ein Spritzer da. Eau de Chat. Erhältlich in hochkonzentrierter Form.

Das merkt man dann gar nicht und fragt sich, woher das kommt. Aber, was mir noch eingefallen ist, hast du vielleicht eine Fußbodenheizung? Durch die Wärme fängt das auch viel schneller an zu stinken und die Klumpen zerfallen schneller.
__________________

Akiri ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2017, 08:57   #30
cindy55
Forenprofi
 
cindy55
 
Registriert seit: 2012
Ort: Oberbayern
Alter: 57
Beiträge: 3.527
Standard

Vieles wurde ja schon gesagt. Katzen stinken grundsätzlich nicht. (ausser sie sind krank) Wenn dann, dann riecht es nach Futter oder Kot/Urin. Bei einem gut mit Streu gefüllten Klo riecht es auch nicht, ausser es bleibt mal etwas oben drauf liegen.
Das ist natürlich auch futterabhängig. Hochwertiges Futter verdaut sich besser.

Bei uns sagt jeder, hier riecht es ja überhaupt nicht nach Katze.

ich sage dann auch immer. "Warum soll es nach Katze riechen. Bei uns riecht es ja auch nur, wenn wir gerade auf der Toilette waren".

Viele Gerüche entstehen ja auch durch die Ernährung. Das ist bei uns Menschen ja auch so. Dazu kommt mangelnde Körperpflege und Hygiene.

Also Katzenklo regelmäßig sauber machen. Abfälle in geschlossenen Eimer. Futterdosen ausspülen usw. Hier riecht es auch mehr, wenn Fischdosen verfüttert werden.
__________________
LG
cindy mit
den drei Flauschkugeln Chino (*01.04.14), Nico(*ca.2010) u. Charlie (*20.01.14)

unvergessen, tief im Herzen die Sternchen Cindy (07/98 - 06.04.15) und Sandy (07/98 - 23.02.16)
und die Hundesternchen Candy (18.4.74 - 10.01.86) Jacky (17.08.86 - 21.04.05)




_____________________________________________
Katzen nehmen das Leben von der entspannten Seite
cindy55 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort



Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
3 Katzen in der Wohnung und es STINKT b3b3 Das stille Örtchen 28 31.08.2015 13:39
Wohnung stinkt...Katze schuld? Miss Kitty Das stille Örtchen 105 24.09.2013 13:18
Boah, meine Katze stinkt! ;) chico und artus Das stille Örtchen 3 11.06.2010 19:09

Werbung:
Lucky Kitty Wasserstaubsauger Shop Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:41 Uhr.