Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Allgemeines Forum > Wohnungskatzen

Wohnungskatzen Alles rund um Stubentiger

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.07.2014, 08:40
  #1
PaintX
Neuling
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 5
Standard Katzengras - Großpackung

Hallo,

wir möchten unseren beiden Katzen gerne mehr Katzengras anbieten und würden daher gerne eine ganze Blumenkiste mit Katzengras anbieten

gibt es irgendwo katzenkras samen in größeren mengen zu kaufen oder können wir auch anderes gras nehmen?

achja die blumenkiste wird oben mit einem gitter "abgesperrt" damit sie dort nicht graben können

danke
PaintX ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 29.07.2014, 11:08
  #2
Mittelschichtler
Benutzer
 
Mittelschichtler
 
Registriert seit: 2014
Ort: Aschaffenburg
Alter: 32
Beiträge: 55
Standard

Zitat:
Zitat von PaintX Beitrag anzeigen
Hallo,

wir möchten unseren beiden Katzen gerne mehr Katzengras anbieten und würden daher gerne eine ganze Blumenkiste mit Katzengras anbieten

gibt es irgendwo katzenkras samen in größeren mengen zu kaufen oder können wir auch anderes gras nehmen?

achja die blumenkiste wird oben mit einem gitter "abgesperrt" damit sie dort nicht graben können

danke
mir wurde jetzt schon des öfteren gesagt, unter anderem auch von Tierärzten, das Katzengras für Wohnungskatzen nicht das gelbe vom Ei wäre.

Zitat: "Wenn sie einmal im Monat ihre Kater betäuben wollen, um sich im Hals verfangene Grashalme zu entfernen, füttern sie weiter Gras, das macht mich reich"

Sie meinte ein wenig Malte jeden Tag bzw. gutes NF würden den Darm schon soweit animieren, dass Haare etc. verdaut bzw. ausgeschieden werden können. Wohnungskatzen hätte hier auch ganz andere Bedürfnisse und Futterverhalten als Freigänger.

Fazit: Ich gebe gar kein Gras.
Mittelschichtler ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2014, 11:12
  #3
bohemian muse
Forenprofi
 
bohemian muse
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 3.871
Standard

Ich pflanze statt Katzengras keimfähigen Bio-Weizen aus dem Reformhaus/Biomarkt.
Weizenhalme sind weniger scharfkantig, wachsen dafür schneller und sind auch stabiler. Außerdem könnte man mit einer einzigen Packung direkt etliche Quadratmeter bepflanzen
(Oder eben immer wieder nachsäen.)
bohemian muse ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2014, 11:15
  #4
CookieCo
Forenprofi
 
CookieCo
 
Registriert seit: 2011
Ort: Coburg - Franken
Alter: 33
Beiträge: 4.565
Standard

Zitat:
Zitat von Mittelschichtler Beitrag anzeigen
mir wurde jetzt schon des öfteren gesagt, unter anderem auch von Tierärzten, das Katzengras für Wohnungskatzen nicht das gelbe vom Ei wäre.

Zitat: "Wenn sie einmal im Monat ihre Kater betäuben wollen, um sich im Hals verfangene Grashalme zu entfernen, füttern sie weiter Gras, das macht mich reich"

Sie meinte ein wenig Malte jeden Tag bzw. gutes NF würden den Darm schon soweit animieren, dass Haare etc. verdaut bzw. ausgeschieden werden können. Wohnungskatzen hätte hier auch ganz andere Bedürfnisse und Futterverhalten als Freigänger.

Fazit: Ich gebe gar kein Gras.
Das kann ich so leider nicht bestätigen.

Unsere Kätzin, die zwar Katzengras zur Verfügung hat, dies aber nicht anrührt, kotzt regelmäßig Haare aus - und das obwohl wir hochwertig füttern und Malzpaste geben.

Der Kater hingegen, regelmäßiger Katzengras-Knabberer, kotzt davon nie.
Wer weiß wo die Haare bleiben - oder wo er heimlich hinkotzt und ich es nicht entdecke
__________________


Alexandra mit Clever-Cat Julius & Puschel-Mimi
CookieCo ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2014, 11:26
  #5
Catmadness
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Mittelschichtler Beitrag anzeigen
.

Fazit: Ich gebe gar kein Gras.
höre ich zum ersten Mal, dass es schädlich sein soll. Ich glaub bei uns ist es sogar laut Tierschutzgesetz verpflichtend den Wohnungskatzen Katzengras oder einen gleichwertigen Ersatz zur Verfügung zu stellen. Hatte ich am Anfang auch noch nicht gewusst.
 
Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2014, 11:44
  #6
Ioannina
Forenprofi
 
Ioannina
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 6.537
Standard

Zitat:
Zitat von Catmadness Beitrag anzeigen
höre ich zum ersten Mal, dass es schädlich sein soll. Ich glaub bei uns ist es sogar laut Tierschutzgesetz verpflichtend den Wohnungskatzen Katzengras oder einen gleichwertigen Ersatz zur Verfügung zu stellen. Hatte ich am Anfang auch noch nicht gewusst.
Ich habe es vorher auch nicht gewusst und wir hatten schon das zweifelhafte Vergnügen, dass unserer Katze so ein Grashalm unter Narkose aus dem Hals entfernt werden musste. Gras gibt es hier auch nicht mehr, nur noch Malzpaste.

Das war der Übeltäter



Ist für die Katze doof in Narkose zu müssen und für die Dosis ist es eine kostspielige Angelegenheit.
__________________
Ioannina ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2014, 12:39
  #7
Catmadness
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ich kann das der Kleinen nicht antun, sie spielt gerne und knabbert am Gras, bis jetzt haben beide immer alles brav ausgekotzt. Manchmal legt sie sich auch ins Gras.
 
Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2014, 12:44
  #8
doppelpack
Forenprofi
 
doppelpack
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 33.928
Standard

Also von diesem Schnittlauch- ähnlichem Katzengras rate ich inzwischen auch ab, wir standen zweimal kurz vor der OP.
Deswegen habe ich nur noch das breitere Zyperngras, Weizen (noch breiter) würde hier gar nicht angenommen.
__________________
doppelpack ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2014, 13:08
  #9
Ioannina
Forenprofi
 
Ioannina
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 6.537
Standard

Zitat:
Zitat von doppelpack Beitrag anzeigen
Also von diesem Schnittlauch- ähnlichem Katzengras rate ich inzwischen auch ab, wir standen zweimal kurz vor der OP.
Deswegen habe ich nur noch das breitere Zyperngras, Weizen (noch breiter) würde hier gar nicht angenommen.
Aber bleibt das breitere Zyperngras nicht erstrecht hängen?

Hatte auch schon mal Grünlilien, die wurden auch gerne gefressen, und nichts ist passiert. Würde den Katzis ja gerne wieder Gras anbieten, aber nochmal muss ich so eine Aufregung und auch die Kosten nicht haben.
Ioannina ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 30.07.2014, 15:34
  #10
Waldkatz
Neuling
 
Waldkatz
 
Registriert seit: 2013
Ort: Franken
Alter: 48
Beiträge: 11
Standard

Habe da fast das gleiche Problem wie Ioannina. Unser Tigerla frist Katzengras und nix passiert. Das Hexla knappert dran und kurz darauf geht das Gekotze los, aber ohne Haare nur Gras und weißer Schleim ????? Eingeläutet mit Herzerweichendem Kleinkindgleichem Gejammer.
__________________
Waldkatz ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2014, 17:52
  #11
seyhase
Neuling
 
seyhase
 
Registriert seit: 2008
Ort: Nürnberg
Beiträge: 5
Standard

Hallo PaintX

Was verstehst Du unter Großpackung?
Reichen Katzengrassamen 8x500g = 4 Kg
Besuche doch meine Webseite und schaue unter Onlineshop.
__________________
seyhase
seyhase ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2014, 09:20
  #12
mimimama.
Erfahrener Benutzer
 
mimimama.
 
Registriert seit: 2014
Ort: Maushausen
Alter: 38
Beiträge: 996
Standard

Meine Miezen gehn nur an das ziemlich lange Katzengras von Kaufland.Das ist fertig in Töpfen.Das brause ich nach dem Kauf gründlich ab und die Miezen lieben es.
Und es hält auf dem Balkon ewig.
Wenn ich Katzengras aussähe, wird das irgendwie nie was.
Und kurz nachdem zb Mimi Gras gefressen hat, kotzt sie es auch schon wieder aus.
Probleme gabs bisher bei keiner meiner Miezen.Abgesehn von grösseren Putzaktionen.
An kurzes Gras gehn sie nicht ran.
__________________

Jeder,der eine Weile mit Katzen zusammengelebt hat, weiß, daß sie unendlich viel Geduld mit den Grenzen des menschlichen Verstandes haben. *Cleveland Amory*
Pflegestelle bei Aktiver Tierschutz e.V. Recklinghausen
mimimama. ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2014, 11:16
  #13
seyhase
Neuling
 
seyhase
 
Registriert seit: 2008
Ort: Nürnberg
Beiträge: 5
Standard

Mein verstorbener Kater Robby (s-Katzenwelt) und mein neuer Kater Knopf fressen auch sehr gern das Cyperus Zumula Katzengras. Ich hole es beim Dehner oder ich sääe selbst aus.
Das Aussaat des Cyperus Zumula Katzengras funktioniert sehr gut. Das Saatgut Cyperus Zumula ist ausserdem sehr schwer zu bekommen. Ich habe es ...
seyhase ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2014, 12:30
  #14
PolPi
Forenprofi
 
PolPi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 1.241
Standard

Ich habe entweder die Möglichkeit meinen Beiden Katzengras anzubieten, oder sie knabbern mir sämltiche Pflanzen in der Bude an
Aber das Katzengras aus dem Zoohandel finde ich mittlerweile auch zu scharfkantig, weil Polly es auch recht häufig mit weißem Schleim und ohne Haare aus.

Welches Gras ist denn für de Verzehr besser geeignet?
__________________
All you need is love....and a cat!
PolPi ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2014, 14:24
  #15
seyhase
Neuling
 
seyhase
 
Registriert seit: 2008
Ort: Nürnberg
Beiträge: 5
Standard

Das Katzengras im Handel (dunkelgrüne, dünne Blätter = Cyperus Zumula), das muß aber auch so drauf stehen.
Mein verstorbener Robby(s-katzenwelt) hat auch schon andere Süßgräser als Mischung probiert und es hat Ihm auch geschmeckt.
Mein neuer Kater Knopf hat dieses Katzengras Premium (6 Sorten Süßgräser) ausprobiert. Ausserdem ist dieses Katzengras nicht so scharfkantig und es hat auch verschiedene Wachstumszeiten.
seyhase ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bkh und katzengras Oslek Ernährung Sonstiges 6 30.11.2011 19:37
Katzengras Merander Ernährung Sonstiges 4 25.09.2011 15:18
Bio Katzengras? Lisi Ernährung Sonstiges 9 28.02.2011 09:54
Katzengras Slakter Ernährung Sonstiges 3 02.11.2009 20:02
Katzengras andrea5962 Die Anfänger 29 14.10.2009 09:54

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:53 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.