Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Allgemeines Forum > Wohnungskatzen

Wohnungskatzen Alles rund um Stubentiger

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.03.2012, 11:27
  #1
Una
Erfahrener Benutzer
 
Una
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 285
Standard Freigang oder nicht?

Hallo zusammen!
Ich mache mir im Moment einige Gedanken was meine beiden Katzen angeht.
Kater und Katze, beide fast 2 Jahre alt, kastriert und geimpft.
Bisher nur Wohnungshaltung.

Nun ziehen wir im Sommer in ein kleines abgelegenes Häuschen in einem Dorf.
Wir werden da einen kleinen Garten haben. Vor dem Haus ist eine stillgelegte Bahnstrecke und dahinter Felder.
Ergo: das perfekte Katzenrevier...
Eigentlich.

Nun bin ich aber ein ziemlicher Angsthase, denn ich habe von Kindheit an immer Freigänger gehabt, die aber fast alle wegen der Gefahren die Freigänger nunmal haben, gestorben sind.
Eine wurde mit Katzenaids angesteckt, vermutlich von einer anderen Katze (hat der TA so gesagt, hab da nicht so den durchblick) und musste früh eingeschläfert werden. Der nächste Kater wurde vom freilaufenden Hund der Nachbarn (die offenbar keine Lust hatten mit ihm spazieren zu gehen) getötet.
Der erste Familienkater den wir hatten wurde von einer anderen Familie angefüttert und kam nicht mehr nach Hause.
Der Bruder von dem ist schon früher überfahren worden.
Die ganzen überfahrenen Katzen auf den Landstraßen machen es auch nicht besser...

Charakterlich hab ich vor allem beim Kater angst, der zB. gerne Plastikschnüre und Zigaretten frisst...womöglich tut er das nicht wenn er Freigang hat? Keine Ahnung...außerdem ist er extrem ungeschickt. Er läuft zum Beispiel immer über das Kopfende unseres Bettes, und fällt mir dabei regelmäßig ins Gesicht Oder fällt von seinem Kratzbaum *seuftz*


Ein kompromiss wäre natürlich der gesicherte Freigang, da gibt es aber das Problem, dass der Garten hinter dem Haus ist und von der Haustür nicht zu erreichen. Also man muss durch einen Schuppen gehen um da hin zu kommen.
Der Garten selber ist von 3 Seiten geschlossen. Wäre ja eigentlich gut um ihn Katzensicher zu machen. Blos ist die Wohnung im ersten Stock und mir fällt nicht ein wie ich die Katzen vom ersten Stock in den Garten kriegen soll, denn ich denke mal es wäre wichtig dass sie von allein auch wieder rein können und nicht nur wenn ich sie hin und her schleppe?
Außerdem kann ich mir nicht vorstellen wie ich den Garten mit meinen geringen Mitteln so sicher krieg, dass unser Kletteräffchen nicht doch irgendwie raus kommt.

Ach menno...ich will ihnen ja ein schönes, spannendes Leben ermöglichen, aber was bringt ein spannendes halbes Jahr, wenn man auch 18 etwas langweiligere Jahre haben könnte?
Und dann die ganzen Glasscherben und Nägel die überall rumliegen...
Bin ich überängstlich? Wahrscheinlich...aber ich könnts nicht ertragen wenn die zwei nicht mehr Heim kommen.
Una ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 28.03.2012, 13:01
  #2
willy11
Forenprofi
 
Registriert seit: 2011
Ort: Berlin-Hellersdorf
Beiträge: 5.218
Standard Wie wäre das Urlaub gegen sicheren Katzengarten.

Mach doch einfach ein Angebot lade doch Leute aus dem Forum zu Dir ein die Dir dann vor Ort helfen.Katzengarten zu sichern mit Klettermöglichkeiten.Als Gegenleistung denke Dir was aus .
willy11 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2012, 13:05
  #3
JFA
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 11.753
Standard

Um vom 1. Stock auf den Boden zu kommen, guck mal hier.

Und zur Sicherung z.B.
http://catioshowcase.com/
http://www.kattepukkel.de/html/katzengarten.html
http://www.purrfectfence.com/outdoor_cat_enclosures.asp
http://www.loetzerich.de/Vorstellung...zengarten.html
JFA ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2012, 18:59
  #4
Una
Erfahrener Benutzer
 
Una
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 285
Standard

Danke für die Links JFA, jetzt komm ich mir schon ein bissi blöd vor, hätte ich auch mal googlen können
Sind auf jeden Fall viele gute Anregungen dabei!

Willi11, der Vorschlag ist auch gut, blos bin ich eher zurückhaltend und würde im Leben keine fremden Leute bitten meine Arbeit zu machen
Und dann die Anfahrt

Naja...
Wir werden dann auch einen kleinen Holzofen haben, wie haltet ihr eure Katzen davon ab sich die Schnurrhaare und Pfoten zu verbrennen? Oder merken die im Gegensatz zum Herd, dass der Ofen Wärme abstrahlt und lassen die Pfoten davon?
Una ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2012, 19:07
  #5
JFA
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 11.753
Standard

Zitat:
Zitat von Una Beitrag anzeigen
Danke für die Links JFA, jetzt komm ich mir schon ein bissi blöd vor, hätte ich auch mal googlen können
Dann wäre das Forum ja quasi nutzlos.

Meine Katzen bleiben vom Ofen von ganz alleine weg, wenn er zu heiß wird.
JFA ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2012, 22:21
  #6
Tuxedo
Erfahrener Benutzer
 
Tuxedo
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 786
Standard

Trau deinen Katzen etwas zu. Natürlich merken sie, dass der Ofen heiß ist und dass es aua macht, wenn man sich zu sehr nähert.

Leben ist Versuch und Irrtum. Auch bei Katzen. Und das Leben gibt keine Garantien. Dennoch kann ich deine negativen Erfahrungen mit Freigängerkatzen nicht teilen. Meine Katzen haben immer ein zweistelliges Lebensalter erreicht.

Wenn man Katzen Freigang gewährt, muss man loslassen. Man übergibt ein Stück Kontrolle in die Pfoten der Tiere. Manche Katzen sind vorsichtiger, mache sich draufgängerischer. Sie werden ihre Erfahrungen sammeln und sich entsprechend verhalten. Ein Rest Gefahr bleibt jedoch. Will man Freigang gewähren, muss man das inkauf nehmen.
__________________
Es wäre dumm, sich über die Welt zu ärgern.
Sie kümmert sich nicht darum.
Marc Aurelius (röm. Kaiser 121 - 180 n. Chr.)
Tuxedo ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2012, 22:13
  #7
Lady_Rowena
Notfellchen-Team
 
Lady_Rowena
 
Registriert seit: 2011
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 4.967
Standard

Ich find das nicht verkehrt den Garten einzuzäunen und eine Katzetreppe zu bauen. Wenn sie bis jetzt Wohnungskatzen sind, dann hast du ja auch genug Zeit das ganz in Ruhe zu planen.

Hier sind eine Menge Anregungen im Forum, wühl dich mal durch

LG
Lady_Rowena ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2012, 13:17
  #8
Una
Erfahrener Benutzer
 
Una
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 285
Standard

Zitat:
Zitat von Tuxedo Beitrag anzeigen
Trau deinen Katzen etwas zu. Natürlich merken sie, dass der Ofen heiß ist und dass es aua macht, wenn man sich zu sehr nähert.
Das sagst du so einfach, aber wenn die sich gegenseitig durch die Wohnung jagen springen die auch schonmal ohne nachzudenken und wenn das dann mal der heiße Ofen ist...
Na mal gucken, wie es scheint ist der Ofen dann eh so hoch dass sie da nicht mehr drauf kommen...

Ich trau denen so einiges zu. Zum Beispiel dass sie Plastik und Tabak fressen.
Normalerweise würd ich auch jeder Katze einen gesunden Katzenverstand zuschreiben, aber zumindest der Kater überzeugt mich oft vom Gegenteil

Ich denke ich werde die Tipps mit dem gesicherten Auslauf beherzigen, das scheint mir ein guter Kompromiss mit dem wir alle leben können.
Una ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2012, 14:16
  #9
syldron
Forenprofi
 
syldron
 
Registriert seit: 2010
Ort: Framverran, Norwegen
Beiträge: 1.608
Standard

Zitat:
Zitat von Una Beitrag anzeigen
Das sagst du so einfach, aber wenn die sich gegenseitig durch die Wohnung jagen springen die auch schonmal ohne nachzudenken und wenn das dann mal der heiße Ofen ist...
das kenn ich. das machen sie nur einmal, und auch dabei sind sie so schnell wieder vom ofen herunter, dass sie sich nicht ernsthaft verbrennen. katzen haben eine viel schnellere reaktionszeit als menschen.

ich würd sie raus lassen, auch nachts. weshalb es ein problem sein soll, dass katzen nachts raus können, hab ich noch nie verstanden. ich kenne leute, die ihre katzen nachts nicht reinlassen.
syldron ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 30.03.2012, 21:38
  #10
Tuxedo
Erfahrener Benutzer
 
Tuxedo
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 786
Standard

Zitat:
Zitat von syldron Beitrag anzeigen
ich kenne leute, die ihre katzen nachts nicht reinlassen.
Zu den Leuten gehöre ich. Ich schlafe nämlich nachts. Deshalb dürfen die Katzen nachts nicht mehr raus. Dann müssen sie nachts auch nicht reingelassen werden.
Tuxedo ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2012, 21:54
  #11
willy11
Forenprofi
 
Registriert seit: 2011
Ort: Berlin-Hellersdorf
Beiträge: 5.218
Standard

Ich gehöre nicht dazu schlafe bei offenen Fenster außer ich habe Nachschicht .
willy11 ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Urlaub stornieren? | Nächstes Thema: Katze macht in Dusche »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Freigang oder lieber nicht? RedPunkLady Freigänger 7 08.04.2012 21:46
Freigang oder nicht- oder doch eingeschränkt? Weser-Ems-Findus Die Anfänger 7 01.08.2011 09:00
Freigang ermöglichen oder nicht? gracey Freigänger 9 31.03.2011 14:55
Freigang oder nicht? *Silke* Freigänger 79 28.01.2011 11:16
für den Freigang kastrieren oder nicht?? Falke777 Freigänger 10 04.08.2010 13:40

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:24 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.