Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Vorbereitungen

Vorbereitungen Was muss ich beachten bevor eine Katze einzieht

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.08.2009, 13:26
  #1
Katinka.
Benutzer
 
Katinka.
 
Registriert seit: 2009
Ort: NRW
Alter: 28
Beiträge: 91
Frage Wohnungsgröße und andere Fragen

Hallo , ich wohne ab September alleine und habe dann vor mir 2 Katzenkinder nach Hause zu holen, Vorkenntniss von Katzenhaltung habe ich ...zuhause hatten wir eine, die allerdings Freigängerin war... Nun ist in meiner zukünftigen 2-Zimmerwohnung 40-45qm kein Ausgang möglich.Ist es ok die Katzen dort zu halten? Könnte man Katzen auch an ein Geschirr für evtl. Ausgang gewöhnen oder ist das eher nicht so sinnvoll?
Und sollte ich lieber 2 Mädchen oder 2 Männchen holen? Oder ein Pärchen?



LG
Katinka. ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 09.08.2009, 13:39
  #2
Professor
Forenprofi
 
Professor
 
Registriert seit: 2008
Ort: Niedersachsen
Alter: 54
Beiträge: 2.680
Standard

Ich finde es gut, dass du 2 Katzen aufnehmen willst.
Es gibt soviele Katzen die nur zusammen vermittelt werden sollten

Sieh mal diese hier:


Rabuni+Dahla

Telma+Naia

Triskicilla+Bibi
__________________
LG
Anja und die 3 Stubentiger


Der kleine Vogel im Sturm –
nichts vermag ihn zu erschrecken,
weder Wind noch Regen.
Er weiß, dass hinter den Wolken
seine Sonne immer noch scheint.
Theresia von Lisieux
Professor ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2009, 13:47
  #3
Janosch
Forenprofi
 
Janosch
 
Registriert seit: 2008
Ort: Irgendwo im südlichen Kohlenpott
Beiträge: 8.159
Standard

Die Wohnungsgröße ist schon ok, denke ich.
Man kann ja eine zweite Ebene einrichten, damit die Katzen klettern und springen können.
Hoher Kratzbaum usw.
Mußt du dich hier im Forum mal umschauen, da sind schon einige gute Ideen für sowas.
Schön, das du gleich zwei Miezen nimmst.
Und was das Geschlecht angeht: Ich hatte erst zwei Mädels und denen hat es ganz gut getan, das jetzt ein "Kerl" im Haus ist.
Wenn du ein eingespieltes Team nimmst, ist es eigentlich egal ob Katze oder Kater oder gemischt.
Man sagt ja das Kater schmusiger sind - allerdings spielen sie auch rabaukiger.
__________________
Liebe Grüße - Vera
Mohrle, Söckchen, Leni, Minnie, Janosch, Trinie, Bella, Ozzy und Hope hinter dem Regenbogen
Janosch ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2009, 13:49
  #4
Janosch
Forenprofi
 
Janosch
 
Registriert seit: 2008
Ort: Irgendwo im südlichen Kohlenpott
Beiträge: 8.159
Standard

Ach ja, mit Leine nach draußen - lieber nicht.
__________________
Liebe Grüße - Vera
Mohrle, Söckchen, Leni, Minnie, Janosch, Trinie, Bella, Ozzy und Hope hinter dem Regenbogen
Janosch ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2009, 14:12
  #5
Katinka.
Benutzer
 
Katinka.
 
Registriert seit: 2009
Ort: NRW
Alter: 28
Beiträge: 91
Standard

Alles klar...nur muss ich denn welche aus einem wurf holen oder kann ich Zb auch eines aus dem tierheim holen und eins von privatleuten?
Achja und danke für die angebote aber da ich nicht so mobil bin könnte ich nur Katzen im raum duisburg/düsseldorf holen..
Katinka. ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2009, 14:30
  #6
Mel
Erfahrener Benutzer
 
Mel
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 644
Standard

Hi,

also ich finde Deine Wohnung eigentlich zu klein....

aber wenn Du unbedingt eine Katze willst, wie wäre es mit einem älteren Tier, welches keine andere Katze neben sich dultet und an Wohnungshaltung gewöhnt ist?

Ein Katzenbaby sollte man auf gar keinen Fall alleine halten und für zwei wäre mir die Wohnung zu klein!
Ausserdem machen kleine Katzen viel kaputt, räumen Dir die Regale und das Fensterbrett ab, falls Du auf Vorhänge stehst.... -> Pech gehabt, kleine Katzen lieben es daran hochzuklettern!

Denk doch mal über ein älteres Tier nach, ok?
__________________
Liebe Grüße, Mel
Mel ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2009, 14:40
  #7
Katinka.
Benutzer
 
Katinka.
 
Registriert seit: 2009
Ort: NRW
Alter: 28
Beiträge: 91
Standard

Hm ein älteres tier wollte ich eigentlich nicht, ich hätte schon gerne zwei kleine die mich dann auch von klein auf kennen und nicht ein älteres Tier das an mich weitergegeben wird.. nunja in der wohnung werde ich auch nicht ewig bleiben ... hm =/
Katinka. ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2009, 14:57
  #8
Mel
Erfahrener Benutzer
 
Mel
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 644
Standard

Zitat:
Zitat von Katinka. Beitrag anzeigen
Hm ein älteres tier wollte ich eigentlich nicht
is klar...
__________________
Liebe Grüße, Mel
Mel ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2009, 15:09
  #9
Gwion
Findnix
 
Registriert seit: 2008
Ort: Österreich
Beiträge: 35.233
Standard

Die Wohnung scheint mir für 1 Erwachsenen (?) und 2 quirlige Katzen eher klein. Fast zu klein.

Allerdings ist das auch immer eine Frage der Zimmeraufteilung.
Es ist z.B. mitunter nötig, daß man die Tiee oder auch nur eines mal separieren muß.

Auch muß die Wohnung dann sehr katzengerecht gestaltet werden, mit Ausweich- und Bewegungsmöglichkeiten nach oben und Zugang zu allen Räumen.

Katzenkinder und junge Katzen sind sehr lebhaft und toben viel und gern. Das kann auch schon mal mitten in der Nacht sein und es können auch mal Regale leergeräumt werden.

All das solltest Du bedenken.

Zitat:
Zitat von Katinka. Beitrag anzeigen
Hm ein älteres tier wollte ich eigentlich nicht,
Wenn Du berufstätig bist, wäre auch ein älteres, einzelnes Tier nicht ideal.

Bitte bedenke auch, daß die erste eigene Wohnung, ein Studium und/oder Job und das neue Leben schon eine große Umtellung sind.
Laß Dir bitte Zeit, Dich selbst darauf einzu
stellen und zu sehen, wie Du damit zurechtkommst und wieviel Zeit Dir bleibt. Wenn Du gern und viel fortgehst, viel pendeln mußt etc. wären das keine idealen Bedingungen für Katzenzuwachs.

Zu den anderen Fragen:
Ich persönliche würde zu gleichgeschlechtlichen Tieren raten.
Wurfgeschwister wären ideal, aber meist finden auch fremde Kätzchen rasch zueinander.
Von Leinenausgang würde ich Dir abraten.
Natürlich sollten auch Kätzchen von Privatleuten eine Chance bekommen, Du solltest dann aber ganz genau hinschauen, wo sie herkommen, wie sie gehalten werden, ob es Vermehrer sind bzw. gleichgültige Halter, die nicht an Kastration denken etc. Auch der Gesundheitszustand der Mutter und Geschwister, das Abgabealter und ob die Tiere geimpft/entwurmt wurden, ist wichtig.

Geändert von Gwion (09.08.2009 um 15:13 Uhr)
Gwion ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 09.08.2009, 15:16
  #10
Katinka.
Benutzer
 
Katinka.
 
Registriert seit: 2009
Ort: NRW
Alter: 28
Beiträge: 91
Standard

ich finde die wohnung schon recht groß...altbau und die decke ist über 3.70.. also ich habe auch ein 140 breites hochbett nur für die katzen also eine 2.ebene und kratzbaum usw ist auch vorhanden... es gibt 2 große räume und einen flur...ins bad und in den hausflur des hauses können sie natürlich auch... mit dem vermieter müsste ich noch absprechen ob sie den gemeinsamen garten benutzen dürften, aber wenn dann müsste ich immer mit rausgehen da dort keine katzentür angebracht werden darf... nunja..

achso..zur schule gehe ich zwar aber nur bis spätestens 15 uhr... und für tage an denen ich mal läger weg bin gibt es noch andere katzenhalter im haus die sicher mal vorbeischauen könnten...
Katinka. ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2009, 15:42
  #11
Gwion
Findnix
 
Registriert seit: 2008
Ort: Österreich
Beiträge: 35.233
Standard

Zitat:
Zitat von Katinka. Beitrag anzeigen
iob sie den gemeinsamen garten benutzen dürften, aber wenn dann müsste ich immer mit rausgehen da dort keine katzentür angebracht werden darf.

und für tage an denen ich mal läger weg bin gibt es noch andere katzenhalter im haus die sicher mal vorbeischauen könnten...
Diese Fragen solltest du 1. klären und 2. würde ich mich darauf nicht verlassen.

Freigang in einem Garten, nur wenn der Mensch mitgeht, ist IMO nicht wirklich befriedigend für Katzen (und Mensch). Da würde ich eher gar keinen Freigang bieten.

Bitte überdenke auch die finanziellen Bedingungen.
Wenn Du schon von vornherein nach billigem Futter fragst und für die nächsten Jahre (vermute ich mal) Schülerin bist, ist das nicht unbedingt die ideale Basis.

Ich will Dir damit nicht zunahe treten oder sagen, daß Katzenhaltung unmöglich ist. Ich bitte Dich nur, alles genau und in Ruhe zu überdenken.

Die kleinen Pelze werden Dich möglicherweise die nächsten 20 Jahre begleiten.
Gwion ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2009, 15:46
  #12
Katinka.
Benutzer
 
Katinka.
 
Registriert seit: 2009
Ort: NRW
Alter: 28
Beiträge: 91
Standard

Bei dem Katzenfutter gings wirklich nur um die Frage ob ich auch die in supermärkten angebotenen katzenfutter kaufen kann oder extra teures im internet bestellen sollte =) also finanziell stellen die katzen kein problem da... ich bekomme bafög und geld von meinen eltern...
Alles in allem sagen mir die meisten das die Größe ok wäre, da auch Bekannte Wohnungskatzen auf dem raum halten, und ich finde sie sind besser dort aufgehoben als im tierheim...

und das sie mich solange begleiten , da hoffe ich doch drum da ich mit katzen aufgewachsen bin und nun mich von unserer familienkatze trennen muss, kann ich es mir nicht mehr ohne vorstellen...

Geändert von Katinka. (09.08.2009 um 15:50 Uhr)
Katinka. ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2009, 16:06
  #13
Cartagena
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2007
Beiträge: 386
Standard

Hallo Katinka,

ich würde dir auch zu einem erwachsenen Pärchen raten!

Gartenmitbenutzung ist so eine Sache. Du willst ja nicht, dass sie von da aus abdüsen können, oder ist der Garten entsprechend gesichert?

Wenn du dich für Kitten entscheidest, schau bei Privat bitte gaaaaaanz genau.. Kannst ja anbieten Kätzchen gegen Kastration, wenn du nicht zu einem guten Züchtern gehen willst. Ansonsten lieber sicher gehen und zu einem Tierschutzverein. Da würde ich auch gleichgeschlechtlich bevorzugen.

Futter kannst du von Aldi das Shah/Lux füttern. Das ist günstig und in der Zusammensetzung akzeptabel. Wenn sie daneben ein wenig roh kriegen, werden sie sich sicher nicht beschweren

Bei der Höhe der Räume kannst und solltest du mehrere Ebenen reinziehen, Catwalks auf verschiedenen Höhen, Verbindungen der Catwalks quer durch den Raum, etc.. Dann sieht das Zimmer ein wenig aus wie ein Raubtiergehege, aber was solls, ist ja für die Fellis
__________________
"Der gesunde Verstand ist die bestverteilte Sache der Welt, denn jedermann meint, damit so gut versehen zu sein, daß selbst diejenigen, die in allen übrigen Dingen sehr schwer zu befriedigen sind, doch gewöhnlich nicht mehr Verstand haben wollen, als sie wirklich haben" - Descartes
Cartagena ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2009, 16:12
  #14
Katinka.
Benutzer
 
Katinka.
 
Registriert seit: 2009
Ort: NRW
Alter: 28
Beiträge: 91
Standard

Mit den Ebenen find ich ne super Idee...muss nurnoch das nötige Material aus dem Baumarkt holen
Katinka. ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2009, 16:14
  #15
Sveni
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Huhu,

ich find die Wohnung für 2 Kitten + einen Menschen auch eher zu klein. Du glaubst garnicht wieviel Platz die brauchen....

Meine Empfehlung würde eher gen mittelaltes Katzenduo gehen (so ab 3 Jahre)...die haben die nötige Weitsicht und Ruhe.

LG
 
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Vostellung und erste Fragen | Nächstes Thema: fahrgelegenheit? »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kratzbaum und andere Fragen marajade1986 Verhalten und Erziehung 5 04.04.2014 15:37
e.G.K. und andere Fragen Nhiora Äußere Krankheiten 2 06.01.2012 16:02
Flöhe - etwas andere Fragen Strawy Parasiten 8 13.09.2011 14:08
Zwei Toiletten und andere Fragen Darkangle Die Anfänger 7 26.07.2011 21:53
Futter und andere Fragen Glückskind Vorbereitungen 38 04.01.2009 12:42

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:29 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.