Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >
petSpot Netzwerk

Vorbereitungen Was muss ich beachten bevor eine Katze einzieht

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt Heute, 01:51   #1
DocBo
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 1
Standard Einen freund für meinen Schatz

Hallo zusammen!
Ich möchte meinem Räuber knapp 4 Jahre und kastriert einen Freund oder eine Freundin holen.
Welches Alter ist da empfohlen?! Ist da überhaupt ein Alter empfohlen?!
Muss ich sonst noch was beachten ausser das ich mehr Futter brauche?!:mrgreen:
Eventuelle TA Kosten sind auch klar.

Meine größte Sorge ist Akzeptanz, nicht das die beiden sich zerfetzen.


gruß an alle

Geändert von DocBo (Heute um 02:11 Uhr)
DocBo ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt Heute, 04:12   #2
Fairy96
Erfahrener Benutzer
 
Fairy96
 
Registriert seit: 2016
Ort: Wien
Beiträge: 115
Standard

Hallo DocBo

Schön, dass du für deine Katze einen Freund suchst.
Ein ähnliches Alter wird empfohlen, in deinem Fall vielleicht zwischen 3 und 5 Jahren. Es kommt auch immer darauf an, wie verspielt die Katze ist. Wenn sie eher verspielt ist, eher zwischen 3 und 4 Jahren, wenn sie schon ruhiger ist, 4 - 5 Jahre.
Am Besten ist auch das gleiche Geschlecht zu nehmen, wobei da auch die Meinungen auseinander gehen. Manche sagen der Chrakter ist wichtiger als das Geschlecht. Wobei es meistens so ist, dass Kater ein etwas anderes Spielverhalten haben als Katzen und sie etwas wilder drauf sind.
Aber da muss man individuell schauen. Ich habe Kater und Katze und sie passen sehr gut zusammen.

Wegen der Zusammenführung gibt es in diesem Forum auch einen Thread und einige Tipps für eine langsame Zusammenführung mit Gittertüre etc.

Ansonsten schau dich einfach mal hier oder in Tierheimen um, dort findest du bestimmt passende Kumpels für deinen Kater.

Viel Erfolg :-)
__________________
Liebe Grüße von meinen Katzen Mango und Kiwi
Fairy96 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Heute, 08:20   #3
potatoiv
Forenprofi
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 1.174
Standard

Hallo!

Ich finde es auch super, dass dein Kater einen Freund bekommen soll!
War er jetzt 4 Jahre lang alleine? Wenn ja, dann kann es schon schwieriger werden, weil er wahrscheinlich " verlernt" hat, wie man " kätzisch" spricht und seine Sozialisation nicht sehr gut ist. War er lange genug bei seiner Mutter und Geschwistern ( mind. 12 Wochen besser länger)- weil auch da lernen sie wichtige soziale Dinge...
Falls er wirklich so lange alleine war, würde ich dir unbedingt eine Langsame Zusammenführung mit Gittertüre empfehlen ( dazu gibt es einen Thread der so heisst und da sind viele Tipps drinnen)- denn es kann dann sein, dass er erst Mal nicht so gut auf einen Artgenossen reagiert.
Generell sagt man: ungefähr gleiches Alter ( da ähnliche Entwicklungsphase und Aktivitätsniveau/ Interessen), ähnlicher Charakter ( also zu SuperVerspielt, keine Schlaftablette z.B.) und gleiches Geschlecht ( weil Kater und Kätzinnen ein unterschiedliches Spielverhalten haben und Kater wilder raufen mögen und das Kätzinnen zu viel sein könnte- allerdings gibt es auch Mädchenkater und wilde Mädels- da wäre dann der Charakter wieder wichtiger)...
Ich würde deinem, wenn er wirklich so lange alleine war, einen sehr gut sozialisierten Kater suchen ( der gut mit anderen Katzen kann und sie gewöhnt ist), damit er deinem wieder beibringen kann, wie das funktioniert. Achja und kastriert sollte das Tier unbedingt auch sein-- sonst ist es ranghöher und die Zusammenführung ist schwierig.
Viel Glück,
Eva
__________________
potatoiv ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Heute, 09:20   #4
ottilie
Forenprofi
 
ottilie
 
Registriert seit: 2014
Ort: Mittelfranken
Alter: 54
Beiträge: 6.423
Standard

Grüß Dich,
Herzlich willkommen hier im Forum!
Schau mal hier, die langsame Zusammenführung :

Die langsame Zusammenführung
__________________
Liebe Grüße

Ottilie
ottilie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Heute, 09:25   #5
Schnurr13
Forenprofi
 
Schnurr13
 
Registriert seit: 2015
Ort: Sesamstraße
Beiträge: 5.269
Standard

Da du bestimmt noch nicht so viele Katzen zusammengeführt hast, würde ich dir dazu raten Kontakt zu Pflegestellen aufzunehmen. Die können dir ganz viele Tipps geben und ihre Schützlinge sehr gut einschätzen.

Bitte bedenke bei der Suche, dass du einen gut sozialisierten Kumpel brauchst ABER die Bedürfnisse des Neuzugangs nicht unter den Tisch fallen dürfen. Es wäre doch schade, wenn der Neuzugang deinen Kater glücklich macht aber dafür ihm was fehlt. es sei denn du willst dann in einem Jahr nach Nr. 3 suchen.

Ich finde es toll, dass er einen Kumpel bekommen soll.
__________________
Wichtig PS für gebehindertes Katz: https://www.katzen-forum.net/pfleges...rte-mietz.html

Über uns: https://www.katzen-forum.net/katzeng...es-hauses.html

"In früheren Zeiten wurden Katzen als Götter verehrt; das haben sie nicht vergessen."
Terry Pratchett
Schnurr13 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Werbung:
zooplus.de

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Darf ich meinen Schatz mitnehmen? Klara_7 Wohnungskatzen 5 06.07.2014 23:46
Brauche Tips: Wie suche ich einen Freund fuer meinen Kater? annieannie Gesuche 17 12.11.2013 14:42

Werbung:
Lucky Kitty Wasserstaubsauger Shop Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:45 Uhr.