Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >
petSpot Netzwerk

Vorbereitungen Was muss ich beachten bevor eine Katze einzieht

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.02.2007, 18:41   #11
justi
Gesperrt
 
Registriert seit: 2006
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.533
Standard

wie machst du das denn??
Das musst du nun aber verraten..
vielleicht kann ich mir ja nen Tipp abgucken..
justi ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 23.02.2007, 18:47   #12
Kleeblatt
Forenprofi
 
Kleeblatt
 
Registriert seit: 2006
Beiträge: 5.828
Standard

Zitat:
Zitat von justi Beitrag anzeigen
wie machst du das denn??
Das musst du nun aber verraten..
vielleicht kann ich mir ja nen Tipp abgucken..
Mit einem 10kg Sack Sanabell kommt sie ein halbes Jahr hin, Nafu (wenn sie es denn frisst) ca. 0,30 € am Tag. Sonst braucht sie nichts außer eben TA. Liebe ist zum Glück umsonst, sonst könnte es (nicht nur bei mir) teuer werden. TA-Kosten hatten wir zum Glück auch noch nicht viel. Ihr Geschäft macht sie meist draußen, da komme ich mit einem Sack Klumpstreu von DM auch ewig hin.
__________________
Liebe Grüße von Marion & Grete



Stolze Patentante
von Angel-Jackys süßem Jacky,
von Kleine66`s wunderhübscher Luna
und Selaiha84`s Halbgesichtskatze Polly
Kleeblatt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2007, 18:53   #13
justi
Gesperrt
 
Registriert seit: 2006
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.533
Standard

joaa..meine drei bekommen viel Nass und das kostet mich schon einiges am Tag..das summiert sich natürlich..aber reine TroFu Fütterung möcht ich für meine nicht, das Risiko späterer ERkrankungen ist mir zu hoch..meine kommen leider nicht in den Genuss frischer Mäuse
justi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2007, 18:56   #14
Barbarossa
Forenprofi
 
Barbarossa
 
Registriert seit: 2006
Beiträge: 19.686
Standard

Ich habe keine Ahnung, wieviel ich für meine Katzen ausgebe.

Trotzdem weiß ich aber, dass eine Erkrankung mal nicht eben nur einige hundert €, sondern schnell einige € im vierstelligen Bereich kosten kann! Ohne jemand erschrecken zu wollen, realistisch sollten wir bleiben. Diese kostspieligen Erkrankungen haben manche Katzen niemals, andere schon, aber dass es auch die eigene Katze treffen kann, darüber sollte man sich klar sein.
__________________
Viele Grüße
von meinen Sternchen Matzi 01.05.98-05.05.14 und Moritz 01.05.98-25.11.16, von Tinka und von mir


Im Garten der Zeit wächst die Blume des Trostes (rumänisches Sprichwort)

Meine Fotos kommen von: Ipernity
Barbarossa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2007, 18:58   #15
Kleeblatt
Forenprofi
 
Kleeblatt
 
Registriert seit: 2006
Beiträge: 5.828
Standard

Zitat:
Zitat von justi Beitrag anzeigen
joaa..meine drei bekommen viel Nass und das kostet mich schon einiges am Tag..das summiert sich natürlich..aber reine TroFu Fütterung möcht ich für meine nicht, das Risiko späterer ERkrankungen ist mir zu hoch..meine kommen leider nicht in den Genuss frischer Mäuse
Das dachte ich mir schon...mir wäre es auch lieber wenn Madam mehr Nafu fressen würde, aber scheinbar sind die Mäuse nass genug !
__________________
Liebe Grüße von Marion & Grete



Stolze Patentante
von Angel-Jackys süßem Jacky,
von Kleine66`s wunderhübscher Luna
und Selaiha84`s Halbgesichtskatze Polly
Kleeblatt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2007, 20:57   #16
blueskyberlin
Erfahrener Benutzer
 
blueskyberlin
 
Registriert seit: 2007
Alter: 47
Beiträge: 629
Standard

Phantastische Thread-Idee.

Nur wäre noch eine von-bis-Endsumme ganz hübsch
und wie kommt man auf Futterkosten von nur 10 Euro?
...weil es sich bei der Rechnung um ein Kitten handelt, das eh gesäugt wird?
Interessant wäre nun noch welches eigentlich der bislang teuerste Kratzbaum des Landes war!
Vorraussetzung er darf nicht aus purem Gold sein (hahahah *schenkelklopf* - naja nee so lustig war der nich`)
__________________
Gruss von mir
------------------------------
blueskyberlin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2007, 12:49   #17
Eva
Forenprofi
 
Registriert seit: 2006
Beiträge: 2.893
Standard

Ich gebe auch deutlich mehr aus für die Katzen, was v.a. am Nassfutter liegt.

Allein in diesem Jahr hatte ich schon insgesamt über 600 € Kosten für Tierarzt und Peggys Asthmamedikamente (wobei die Medikamente jetzt auch noch für 2 Monate reichen). Im letzten Jahr waren es insgesamt über 2000 € allein für Tierarzt und Medikamente.
Dass Ciri noch dazu gekommen ist, merke ich von den Kosten daher kaum, da er gesund ist.
__________________
Liebe Grüße
Eva mit Peggy, Ciri, Yana, Maja, Michel, dem Streuner Sir Toby und Sternchen Ricky

unsere Videos
Eva ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.02.2007, 09:36   #18
Ela
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Vivie Beitrag anzeigen
Bei welcher Lebenserwartung??
Freigänger oder Stubentiger??

Grüße

Vivie

Vivie, das steht leider nicht dabei, ob Freigänger oder nicht. Lebenserwartung 16 Jahre

Hier ist der Link dazu:

http://www.tierschutzakademie.de/00788.html
  Mit Zitat antworten
Alt 26.02.2007, 17:32   #19
catweazlecat
Forenprofi
 
catweazlecat
 
Registriert seit: 2006
Ort: Hünstetten-Görsroth
Beiträge: 1.440
Standard

Also wir rechnen mit ca. 30-40 Euro pro Katze und Monat für Futter (Premiumqualität) und Streu. Allerdings bekommen wir als Grossabnehmer auch 10% Preisnachlass für Futter. Streu ist leider nicht rabattfähig.

Schönen Abend Euch Allen
__________________
Viele Grüsse

Silke und die Catweazle's Katzen
Maine Coon Hobbyzucht seit 1995
catweazlecat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.02.2007, 20:12   #20
schnurr
Erfahrener Benutzer
 
schnurr
 
Registriert seit: 2006
Beiträge: 436
Standard

tja, wir toppen das ganze nach oben

und zwar nicht aufgrund von mega-spielzeug-einkäufen, sondern weil max allergiker ist - und ein sensibelchen dazu.

rc-spezialfutter

0,9 cent / tüte * 4/tag (zwei pro katz, weil motte das einfach mal mitfuttern muss, sonst würde das bei uns nicht funktionieren) * ca. 30 tage = 108 euro / nass-futter / monat

riesensack trofu, reicht für über ein jahr, ca. 4 euro / monat

ein nachfüllflakon feliway pro monat ca. 18 euro

streu ca. 25 euro / monat

ta - hmmmm - ohne op (max schwanz-teil-amputation kostete alleine schon ca. 700-800 euro) - impfen, mal gucken... - also ohne op ca. 25-40 euro / monat

summasummarum ohne leckerli, spielgedöns usw nur zum gesunden überleben

180 - 200 euro / monat

also, billig-rechnung funktioniert nur bei chronisch gesunden katzen, die's ja zum glück auch geben soll...

wollte ich auch mal dazuschreiben, falls ein anfänger den thread liest und geld doch sehr eng ist. katz' kann ins geld gehen!

viele grüße
brigitta
schnurr ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
euro, futter, katze, kosten



Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kosten einer Zahnsteinentferung SiSa98 Augen, Ohren, Zähne... 8 02.01.2015 01:29
Kosten einer Blutuntersuchung stinkhans Innere Krankheiten 5 05.05.2010 17:17
Kosten einer guten Zucht? Lelchen Züchterbereich 9 03.08.2009 17:43

Werbung:
Lucky Kitty Wasserstaubsauger Shop Pets Nature Katzen Kontor

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:00 Uhr.