Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Allgemeines Forum > Vorbereitungen

Vorbereitungen Was muss ich beachten bevor eine Katze einzieht

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.01.2020, 17:34
  #1
Rudi Mentaire
Benutzer
 
Registriert seit: 2020
Beiträge: 33
Standard Fördern Tierheime mit dem Kitten-Verstecken nicht erst private Vermehrer?

Hallo und Verzeihung,falls ich für meinen ersten Beitrag aus den 66 Unterforen das falsche gewählt habe.
Das Thema hat aber nuneinmal am ehesten mit den Vorbereitungen zu tun.

Ich bin alleinlebend und war schon immer ein großer Katzenliebhaber, wobei ich besonders Siamkatzen liebe.

Ich bin nun beruflich endlich so aufgestellt, dass ich etwas planen kann und auch endlich wieder mit Katzen leben kann.

Mein Traum wäre es, zwei oder drei Siamkitten einziehen zu lassen.

Natürlich ist es besser, welche aus dem Tierheim zu holen als von einem Züchter oder gar "Vermehrer".

Was mich allerdings irritiert hat, war der der Internetauftritt des Tierschutzvereines Hannover....

Es werden dort eher alte oder kranke Katzen als "Katze des Monats" hervorgehoben, Kitten oder Rassekatzen scheint es nicht zu geben.

Ich meine, wer alte oder kranke Katzen aus dem Tierheim aufnimmt, der tut dies aus Überzeugung. Der braucht keine "Werbung".

Wie soll denn ein Tierheim in Konkurrenz zu Ebay-Kleinanzeigen treten, wenn sie ihre stärksten Zugpferde, nämlich Jungkatzen und Rassekatzen, komplett "verstecken"?

Oder verstecken sie nichts und es gibt wirklich keine Kitten im Tierheim?
Ich würde ja gern einfach mal hingehen, aber ich habe irgendwie ein zu schlechtes Gewissen, ins Heim zu gehen und zu sagen :"Nein, ich will keine alte oder kranke Katze, sondern zwei oder drei Kitten, wenn möglich Siam."
Ich will aber auch nicht von einem Vermehrer kaufen, während im Heim vielleicht meine Schätze auf jemanden wie mich warten.....

Es ist auch nicht so einfach, da ich zum Einzug sehr gern Urlaub hätte, und den habe ich Mitte Februar.

Was würdet ihr mir raten?

LG
Euer Rudi
Rudi Mentaire ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 21.01.2020, 17:39
  #2
Margitsina
Forenprofi
 
Margitsina
 
Registriert seit: 2013
Ort: 35305 Grünberg
Beiträge: 5.312
Standard

Hin fahren, gucken, Vorstellungen sagen.
Die Tierheime haben oft keine Zeit , alle Tiere auf der HP vorzustellen.
Kitten gehen auch so weg, da werden dann eher die schwer zu vermittelnden Tiere vorgestellt.
Schön, dass du zwei oder drei aufnehmen willst.
Denk bitte dran wegen dem Spielverhalten, möglichst gleiches Geschlecht.
Erzähl doch mal bisschen mehr von dir.

Du kannst auch hier im Forum ein Gesuch aufgeben.
Margitsina ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2020, 17:46
  #3
Polayuki
Forenprofi
 
Polayuki
 
Registriert seit: 2017
Ort: An der Ostsee
Beiträge: 3.950
Standard

Huhu,

Achquatsch, fahr einfach hin und guck! Oftmals, während der Kittenschwämme, gibt es so unglaublich viele Kitten, dass sie sehr dankbar sind, wenn du zwei oder drei Kitten nimmst, glaub mir. Jede Katze verdient ein gutes zu Hause, ob alt, krank oder jung und gesund
Oftmals haben die Tierheime auch sehr viel mehr Katzen, als auf den homepages genannt sind, da die Mitarbeiter zuviel zu tun haben und zu wenig Personal, als dass sich jemand ständig um die homepage kümmern könnte, deshalb fahr lieber persönlich hin!

Du kannst auch bei http://www.rassekatzen-im-tierheim.de/ gucken, es gibt nämlich auch sehr viele Rassekatzen, die ein zu Hause suchen!

lg
__________________
Mit Unfug und Chaos
Polayuki ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2020, 17:48
  #4
SusanBrooks
Benutzer
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 92
Standard

Hallo!
Ich habe mir auch erst vor kurzem zwei Kitten aus dem Tierheim geholt. Die werden nicht beworben, weil die quasi immer da sind und auch ganz schnell wieder weg sind. Die Homepagepflege würde also sehr viel Zeit kosten. Fahr einfach mal vorbei und schau dich ganz in Ruhe um. Wir waren 4x dort, bevor wir unsere Kleinen mitgenommen haben.
SusanBrooks ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2020, 18:21
  #5
Myma
Forenprofi
 
Registriert seit: 2015
Ort: Österreich
Beiträge: 1.046
Standard

Hallo Rudi!

Zitat:
Zitat von Rudi Mentaire Beitrag anzeigen
Es werden dort eher alte oder kranke Katzen als "Katze des Monats" hervorgehoben, Kitten oder Rassekatzen scheint es nicht zu geben.
Ich kenne besagtes Tierheim nicht, aber oft entspricht das einfach der Realität.
Rassekatzen findet man nur selten, die werden eher per Kleinanzeige billig verkauft als ausgesetzt oder kostenpflichtig im Tierheim abgegeben.
Rein aus Interesse schaue ich 1-2x pro Woche auf die Homepage vom hiesigen Tierheim und habe dabei erst einmal eine "Rassekatze" (keine echte, da ohne Stammbaum) gesehen. Am nächsten Tag war sie schon wieder vermittelt.
Manchmal haben sie Streunerkitten, aber jetzt im Winter eher nicht.

Zitat:
Zitat von Rudi Mentaire Beitrag anzeigen
Ich meine, wer alte oder kranke Katzen aus dem Tierheim aufnimmt, der tut dies aus Überzeugung. Der braucht keine "Werbung".
Es gibt sicher nur SEHR wenige, die gezielt ins Tierheim gehen und fragen, ob es ein altes und/oder krankes Tier gibt.
Aber viele schauen sich einfach mal Fotos an und verlieben sich einfach auf den ersten Blick. Und wenn man sein Herz schon ein bisschen dran gehängt hat, kann man vielleicht auch über kleine "Fehler" wie Medikamentengabe o.ä. hinwegsehen.
Die alten und kranken "Nicht-Rassekatzen" können jede Werbung dringend gebrauchen!
Für Babys und Rassetiere haben sie meistens genug Interessenten.

Zitat:
Zitat von Rudi Mentaire Beitrag anzeigen
Ich würde ja gern einfach mal hingehen, aber ich habe irgendwie ein zu schlechtes Gewissen, ins Heim zu gehen und zu sagen :"Nein, ich will keine alte oder kranke Katze, sondern zwei oder drei Kitten, wenn möglich Siam."
Ganz ehrlich: fragen kostet nichts. Es ist nichts verwerfliches, wenn jemand unbedingt junge Kätzchen haben will.
Aber Siamkitten wirst du dort vergeblich suchen.

Zitat:
Zitat von Rudi Mentaire Beitrag anzeigen
Ich will aber auch nicht von einem Vermehrer kaufen, während im Heim vielleicht meine Schätze auf jemanden wie mich warten.....
Gibt es für dich nur diese zwei Optionen?
Du könntest dir doch auch zwei Kitten von einem verantwortungsvollen Züchter besorgen.

Oder du schaust dich weitläufiger im Tierschutz um, gerade im Auslandstierschutz (Spanien,...) findet man oft Katzen mit Pointfärbung, das kommt deinen Vorstellungen vielleicht noch am nächsten.
Viel Glück!
__________________
Myma ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2020, 18:21
  #6
Lirumlarum
Forenprofi
 
Lirumlarum
 
Registriert seit: 2017
Ort: Alpenrand
Beiträge: 3.326
Standard

Auf den HP's der Tierheime werden gerne die dringenden Fälle prominent plaziert. Wie die Vorredner schon sagten, benötigt die Pflege der HP's viel Zeit und nicht immer sind alle Tiere deshlab auf der HP zu finden. Gerade wenn Kittenschwemme herrscht, kommen die TH's nicht mehr hinterher alle Kitten immer auf der HP mit Bildern unf Beschreibungstexten aufzuführen.
Kitten oder Rassekatzen bzw. meist "Look alikes" werden nicht bewusst versteckt von den Tierheimen.

Zudem erscheint mir der Titel des Fadens etwas zu allgemein gewählt. Weil ein TH keine Kitten ausgeschrieben hat, kann man das nicht auf die Allgemeinheit der TH's beziehen. Viele Tierheime versuchen (so gut es eben zeitlich geht) die meisten Tiere auf ihren Homepages darzustellen. Somit kann also nicht allgemein der leichte Vorwurf gemacht werden, Tierheime würden Kitten/Rassekatzen verstecken und somit Vermehrer fördern.
Schau dir mal verschiedene TH Seiten an, da wirst du bestimmt auch viele Beschreibungen und Bilder zu Kitten oder Look-alike Katzen finden.

Reinrassige Siamkitten mit Stammbaum wirst du eher selten bis gar nicht in Tierheimen finden. Diese gibt es bei Züchtern und landen seltenst in Tierheimen.
Wenn du großes Glück hast, findest du viellleicht mal irgendwelche Mixkätzchen mit Pointzeichnung ohne Papiere/Stammbaum in TH's welche Siamkatzen ähnlich sehen. Ob und wieviel Siam dann drinsteckt, lässt sich nicht herausfinden, da solche Kitten entweder von Nacht- und Nebelvermehrern stammen oder einfach Strassen/Bauernhofkatzerl mit Pointzeichnung sind...

Wenn du Siam-Katzen willst, solltest du diese von einem Züchter holen.
Wenn du allgemein Kitten haben willst, die Rasse keine Rolle spielt, dann würde ich empfehlen einfach zu den Besuchszeiten des Tierheims dort mal vorbei zu schauen. Alterantiv kann man auch im Vorfeld im Tierheim anrufen und erfragen, ob sie derzeit Kitten haben, wenn auf der HP nichts ersichtlich ist.
__________________
Liebe Grüße,
Lirumlarum & The Pumpkins


"Wo das Chaos auf die Ordnung trifft, gewinnt meist das Chaos, weil es besser organisiert ist" *Terry Pratchett
Lirumlarum ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2020, 19:16
  #7
dieMiffy
Forenprofi
 
dieMiffy
 
Registriert seit: 2013
Ort: Jena
Alter: 35
Beiträge: 10.432
Standard

Ich denke auch, dass Kitten nicht speziell beworben werden bzw. überhaupt auf den Homepages erscheinen, weil sie eben auch so ohne Werbung schnell weggehen.
Siamkitten (reinrassig, mit Stammbaum) wirst Du im Tierheim nicht finden, denn die kauft ein Liebhaber ja als Kitten, also mit 12-16 Wochen vom Vereinszüchter. Selbst wenn dieser Liebhaber also gleich am nächsten Tag beschließen würde, er will sie nicht mehr, kommen sie nicht ins TH, sondern der Züchter nimmt sie zurück. Was aber natürlich durchaus im TH landet sind ältere Rassekatzen und Look-a-likes. Da wirst Du am ehesten fündig bei der schon verlinkten Seite Rassekatzen im Tierheim (meine Puschel ohne Stammbaum sind z. B. auch aus dem TH, waren aber schon 20 Monate alt).

Ich würde es an deiner Stelle andersrum angehen bzw. solltest Du Dir überlegen, was Du denn genau möchtest:
Sind für Dich generell Hauskatzen-Kitten denkbar? Dann würde ich an deiner Stelle einfach in verschiedenen Tierheimen anrufen und fragen ob sie Kitten haben. Wenn ja, hinfahren und verlieben

Sollen es definitiv Siamkitten sein, reinrassig mit Stammbaum und entsprechend zu erwartenden Charaktereigenschaften? Dann solltest Du Dir einen seriösen Vereinszüchter suchen. Bedenke aber, dass die Suche nach einen guten Züchter aufwendig ist/sein kann. Es wäre mehr als Glück und Zufall, wenn Du dann im Februar deine Kitten hättest Es kann auch gut sein, dass der gute Züchter 500 km von Dir entfernt wohnt, es kann sein, dass alle Kitten im aktuellen Wurf schon vergeben sind, die im nächsten bereits vorreserviert oder vielleicht auch erst in einem halben Jahr der nächste Wurf überhaupt geplant ist. Bei der Suche nach einem guten Züchter sollte man schon eher Zeit mitbringen. Natürlich kann man auch Glück haben und es suchen aktuell noch Züchterkitten ein Zuhause. Bei Siam bin ich so überhaupt nicht der Auskenner, aber da können Dir eventuell die User saurier und nicker weiterhelfen.

Die dritte Option wäre, möchtest Du einfach nur Katzen in Pointoptik, also mit Maske und blauen Augen, egal ob da nun Siam drin ist oder nicht? Sowas findet sich tatsächlich ab und an im Tierschutz, da könntest Du auch speziell bei ausländischen Vereinen mal schauen, gibt z. B. viele spanische Katzen mit Maske Eventuell findest Du da auch Kleinteile. Aber wichtig ist: Hier darfst Du kein Siam-Verhalten erwarten. Denn diese Pointmixe müssen keine Siam-Vorfahren haben, man kennt ihre Vorfahren nicht. Aktuell zu dem Thema gabs hier z. B. einen Thread, wo das auch näher erläutert wurde:
Siam-Mix nicht anhänglich
dieMiffy ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2020, 19:22
  #8
Rudi Mentaire
Benutzer
 
Registriert seit: 2020
Beiträge: 33
Standard

Da haben mir die ersten Antworten noch Hoffnung gemacht....
Trotzdem schon mal vielen Dank.

Es geht mir nicht um einen Stammbaum oder um Reinrassigkeit. Es könnte auch ein Siam-Mix sein.
Ein Vermehrer bietet zum Beispiel süsse Siam-BKH-Kitten an.

Ich hatte halt bisher nur Siam(bzw. Siam-Mixe)-Katzen und für mich sind sie fast wie eine eigene Spezies. Es müssten nichteinmal Kitten sein.

Irgendwie scheint es extrem wenig Siam-Züchter in oder um Hannover zu geben.
Rudi Mentaire ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2020, 19:32
  #9
dieMiffy
Forenprofi
 
dieMiffy
 
Registriert seit: 2013
Ort: Jena
Alter: 35
Beiträge: 10.432
Standard

Bei einem Vermehrer solltest Du aus vielerlei Gründen keine Katzen holen Dort werden die Muttertiere i. d. R. ausgebeutet und die Kitten können krank sein, um nur mal 2 Aspekte zu nennen.

Es geht bei Tieren vom Vereinszüchter mit Stammbaum auch nicht nur um Reinrassigkeit, sondern u. a. auch darum, dass dort entsprechende Gesundheitsvorsorge betrieben wird, die Katzen nicht ausgebeutet werden (Anzahl Würfe pro Katze pro Zeitraum festgeschrieben) und die Kater entsprechend gut gehalten werden und nicht im Kellerloch weggesperrt sind, die Tiere hochwertiges Futter bekommen usw. usf.

Wenn es weder Kitten, noch reinrassige Siam sein müssen, dann schau Dir doch z. B. mal die Kandidaten hier an, gleich mehrere junge Tiere in Pointoptik aus Spanien und auch ein Katerpaar aus Deutschland namens Kay und Monty:
http://www.rassekatzen-im-tierheim.d...tzen-und-mixe/
dieMiffy ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 21.01.2020, 19:36
  #10
Polayuki
Forenprofi
 
Polayuki
 
Registriert seit: 2017
Ort: An der Ostsee
Beiträge: 3.950
Standard

Zitat:
Zitat von Rudi Mentaire Beitrag anzeigen
Da haben mir die ersten Antworten noch Hoffnung gemacht....
Trotzdem schon mal vielen Dank.

Es geht mir nicht um einen Stammbaum oder um Reinrassigkeit. Es könnte auch ein Siam-Mix sein.
Ein Vermehrer bietet zum Beispiel süsse Siam-BKH-Kitten an.

Ich hatte halt bisher nur Siam(bzw. Siam-Mixe)-Katzen und für mich sind sie fast wie eine eigene Spezies. Es müssten nichteinmal Kitten sein.

Irgendwie scheint es extrem wenig Siam-Züchter in oder um Hannover zu geben.
Huhu,

ein Siammix-kitten würde ich dir nicht empfehlen, wenn es denn nicht gerade aus dem Tierschutz kommt. Denn sonst unterstützt du tatsächlich die Vermehrerei

Legst du Wert auf die Rasse, dann musst du mehrere Hunderte Euro (500 aufwärts) pro Kitten in die Hand nehmen und nach einem seriösen Züchter gucken.
Ansonsten guck mal im Tierschutz, Siam oder Siammixe gibt es mit Sicherheit bei Rassekatzen in Not, wenn es denn keine Kitten sein müssen
Polayuki ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2020, 19:50
  #11
Rudi Mentaire
Benutzer
 
Registriert seit: 2020
Beiträge: 33
Standard

Zitat:
Zitat von Polayuki Beitrag anzeigen
Huhu,

ein Siammix-kitten würde ich dir nicht empfehlen, wenn es denn nicht gerade aus dem Tierschutz kommt. Denn sonst unterstützt du tatsächlich die Vermehrerei
Aus dem Tierschutz kann das Tier doch sonstwoher kommen bzw. sonstwas erlebt haben.
Woher weiss man, dass es nicht doch die Strasse gewöhnt ist oder von Menschen misshandelt wurde?
Vermehrer sind blöd, böse, geldgierig, aber sie haben Siamkitten, auch wenn teilweise zu echt unverschämten Preisen, ohne Arztcheck usw.
Wenn ich nach Siamzüchtern google, komme ich auf Seiten, die seit Jahren ungepflegt scheinen oder mit der Mitteilung, dass die Zucht beendet wurde.

Ich kann mir in zwei Minuten Kobe-Rind aus Japan bestellen, aber ist es wirklich so schwer, eine solch poluläre Rasse einer solch polulären Haustierart als Geschwisterpaar zu adoptieren? Das sind doch keine Kapuzineräffchen
Rudi Mentaire ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2020, 19:51
  #12
Quilla
Forenprofi
 
Quilla
 
Registriert seit: 2013
Ort: Allgäu
Beiträge: 2.804
Standard

Hi Rudi!
Ich habe in Tierheimen gearbeitet und kann dir aus Erfahrung sagen, dass die Homepages niemals aktuell zu halten sind, ausser ein riesiges Tierheim kann sich mehrere Büromitarbeiter leisten.
Deshalb sind aufgrund von Zeitmangel die Kitten meistens nicht auf der HP, weil das fotografieren, beschreiben, einstellen viel zu viel Zeit in Anspruch nimmt, die man im Tagesablauf nicht hat. Bis man sie hätte, sind 80 % der Kitten vermittelt.

Die meisten Menschen kommen einfach zu den Öffnungszeiten vorbei, äussern ihre Wünsche und dürfen dann mal gucken (sofern ihre Vorstellungen passend sind = wer kommt und sagt, er möchte ein Einzel Kitten für Wohnungshaltung, der darf auch nicht gucken, denn in so eine Haltung wird nicht abgegeben).

Und niemand in einem Tierheim - wirklich - hat ein Problem damit, wenn Kitten gesucht werden. Meist hat man wirklich permanent Jungspunde zu vermitteln und freut sich, dass Interessenten kommen.

Schwierig wird es für Katzen, die schon ein paar Jährchen auf dem Buckel haben (das geht schon bei 5+ los ... die "richtigen" Oldies sind da noch gar nicht eingerechnet, denn die werden tatsächlich kaum nachgefragt). Deshalb haben die Tierheime einen Focus auf diese Tiere und "bewerben" diese vorrangig.


Geh doch einfach mal unverbindlich in das Tierheim Hannover zu den Öffnungszeiten und sag, was du suchst. Dir wird bestimmt was gezeigt.
(also - äh - natürlich keine Siam ... aber ich halte es für sehr wahrscheinlich, daß du dich trotzdem verliebst)
__________________

__________________________________

FÜR DICH - TAUSENDMAL !
Quilla ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2020, 19:59
  #13
dieMiffy
Forenprofi
 
dieMiffy
 
Registriert seit: 2013
Ort: Jena
Alter: 35
Beiträge: 10.432
Standard

Naja, in Tierheimen und Pflegestellen können die Katzen schon eingeschätzt werden. Wenn sie nun drinnen die Wände hochgehen, ist wohl wahrscheinlich, dass sie Freigang kannten und wieder brauchen Wenn nicht dann wohl nicht.
Mein Pepi kommt z. B. auch aus Spanien von der Straße, als er dann mit 7 Monaten in DE auf der Pflegestelle ankam, machte er keine Anstalten raus zu wollen. So wurde er uns dann auch in Wohnungshaltung vermittelt.

Du kannst auch hier im Forum mal ein Gesuch einstellen, vielleicht hat grad wer entsprechende Katzen oder kann Dir welche nennen.

Und nein, Siam sind eher keine populäre Rasse und es gibt nicht sehr viele Züchter in DE, deshalb erwähnte ich ja schon, dass das dauern kann. Viele Züchter findest Du z. B. eher bei Maine Coon und Briten. Eine Siam/OKH-Züchterin ist z. B. Ninniach, aber ob sie aktuell Siamkitten hat? Musst Du erfragen. Frag doch sonst nach Züchtern mal im Siam-Thread oder schreib genannte User mal an, die können vielleicht helfen.
dieMiffy ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2020, 19:59
  #14
Rudi Mentaire
Benutzer
 
Registriert seit: 2020
Beiträge: 33
Standard

Zitat:
Zitat von Quilla Beitrag anzeigen
Dir wird bestimmt was gezeigt.
(also - äh - natürlich keine Siam ... aber ich halte es für sehr wahrscheinlich, daß du dich trotzdem verliebst)
Also ich suche mindestens ZWEI Siam und soll ins Tierheim, weil es da alles gibt, aber natürlich keine Siam.

Ich gehe ersteinmal schlafen.

Das Schicksal wird es schon richten.

Danke trotzdem ersteinmal.
Rudi Mentaire ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2020, 20:05
  #15
Polayuki
Forenprofi
 
Polayuki
 
Registriert seit: 2017
Ort: An der Ostsee
Beiträge: 3.950
Standard

Huhu,

suchst du eigentlich nach Siamkatzen oder doch eher nach Thais?

natürlich weiß man manchmal nicht, was die Katzen im Tierschutz schon erlebt haben. Aber vor allem viele Tiere bei Rassekatzen im Not (den link hab ich dir ja schon geschickt) sind oft Tiere, die ein neues zu hause suchen weil die Besitzer umziehen, sich trennen, zu alt werden usw usf. Man kann ja auch oft deren Geschichte nachlesen.
Aber deshalb sollte man keinesfalls Vermehrer direkt unterstützen. Und damit die Mütterchen, die ständig werfen müssen, Kitten, die genetische Überraschungspakte sind, da keine Vorutnersuchungen getätigt werden, Väter, die im Keller leben müssen, da sie markieren usw usf.

lg
Polayuki ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Gittertür ohne bohren? | Nächstes Thema: Fragen über Fragen zur Erweiterung des Teams »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kitten war erst sauber und ist es nicht mehr sabrinabhv Die Anfänger 5 11.11.2018 19:55
Wir sind nicht reinrassig, nicht vom Vermehrer, aber schön :) Levidien Katzenrassen 0 24.02.2013 22:29
Wie Sozialisierung fördern beim Kitten sternenlicht Die Anfänger 2 09.11.2011 13:58
Erst kuscheln, dann verstecken? Er ist heute bei uns eingezogen Chrissi23388 Verhalten und Erziehung 4 04.06.2011 23:45
Katzenmutter will die Kitten verstecken Stini Die Anfänger 18 25.06.2010 23:01

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:28 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.