Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Allgemeines Forum > Vorbereitungen

Vorbereitungen Was muss ich beachten bevor eine Katze einzieht

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.01.2020, 19:33
  #121
Rudi Mentaire
Benutzer
 
Registriert seit: 2020
Beiträge: 33
Standard

Zitat:
Zitat von Lirumlarum Beitrag anzeigen

Und die Bilder die du rausgekramt hasst, gilt deine Liebe wohl nicht den Siamkatzen sondern eher den Thaikatzen.
Wie von saurier und Nicker schon beschrieben, sind die Siamkatzen lange dürre Gestelle mit Fledermausohren.. die Thais hingegen sehen den Bildern von dir da sehr viel ähnlicher.
Also die Mutter des Geschwisterpaares war eine typische Siamkatze, der Vater ein heiliger Birma. Die Eltern meines bzw. unseres ersten Katers habe ich nie gesehen, und wenn ich ehrlich bin, kann ich mich an seine genaue Farbe, Form oder Gesicht garnicht erinnern. Er hatte kurzes Fell und war keine schlanke Thaikatzem, aber wie eine Siam sah er auch nicht aus. Ich glaube, er hatte keine Maske.

Es soll aber nicht der falsche Eindruck entstehen, ich würde mir exakte Kopien meiner früheren Katzen wünschen.

Im Moment sagt mir mein Bauchgefühl ,dass ich jetzt nichts tun soll, ausser meine Wohnung weiter fertig zu machen und ersteinmal abzuwarten.

Im Moment fühle ich mich mental ausgelaugt.

Ich vermisse einfach alle Katzen im Moment und bin in Gedanken so bei ihnen.
Rudi Mentaire ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 24.01.2020, 19:40
  #122
steinhoefel
Forenprofi
 
steinhoefel
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 5.177
Standard

Ich weiss nicht wo du wohnst aber schau mal hier.
Mutterkatze mit Kätzchen.
Ev. wären die was für dich.


https://www.google.com/url?sa=t&sour...iW7bnfCEffrdSy
__________________
steinhoefel ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2020, 19:49
  #123
Lirumlarum
Forenprofi
 
Lirumlarum
 
Registriert seit: 2017
Ort: Alpenrand
Beiträge: 3.344
Standard

Die modernen Siam sind die schlanken "Windhunde" die Thais haben eher Hauskatzen -Proportionen. Also weil du schreibst das deine Katzen "keine schlanken Thais" waren. Ich denke du verwechselt da was.
Moderne Siam: sehr schlank
Thai Katze: eher normale Proportionen

Weshalb ich denke, du solltest vielleicht nicht nur Siamzüchter ins Visier nehmen sondern auch nach Thai-Züchtern schauen.
Zwar entspringen beide Rassen den selben Ursprung aber eben um die Begrifflichkeiten nicht ständig zu verwechseln wurden die schlanken Garzellen als Siam benannt und die eher normal gebauten dann als Thai.

Und damit du endgültig verwirrt bist, könnten auch Burmesen eventuell für dich in Frage kommen..die sehen für Laien den Thais etwas ähnlich und verfügen auch über ein lebhaftes Temperament und quatschen gerne.
__________________
Liebe Grüße,
Lirumlarum & The Pumpkins


"Wo das Chaos auf die Ordnung trifft, gewinnt meist das Chaos, weil es besser organisiert ist" *Terry Pratchett
Lirumlarum ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2020, 19:51
  #124
Polayuki
Forenprofi
 
Polayuki
 
Registriert seit: 2017
Ort: An der Ostsee
Beiträge: 3.971
Standard

Das ist verständlich. Du wirst mit Sicherheit Katzen finden, die vom Charakter her perfekt zu dir passen! Warum guckst du denn nichtmal im Tierheim oder in Pflegestellen vorbei? Vlt verliebst du dich ja in ein Pärchen.
__________________
Mit Unfug und Chaos
Polayuki ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2020, 20:04
  #125
Rudi Mentaire
Benutzer
 
Registriert seit: 2020
Beiträge: 33
Standard

Zitat:
Zitat von Polayuki Beitrag anzeigen
Das ist verständlich. Du wirst mit Sicherheit Katzen finden, die vom Charakter her perfekt zu dir passen! Warum guckst du denn nichtmal im Tierheim oder in Pflegestellen vorbei? Vlt verliebst du dich ja in ein Pärchen.
Ich sage ja, dass ich Momentan das Gefühl habe, ersteinmal abzuwarten. Ich bin noch immer auch dem Tierheim nicht abgeneigt.
Steinhoefel´s Link zeigt ja auch interessante Katzen.

Ich finde alle interessant, ob Siam oder Thai. Auch Ragdoll oder Heilige Birma und Sphynx gefallen mir, genauso wie die Main Coon.

Eigentlich finde ich auch die Britisch Kurzhaar toll, aber ich habe irgendwie den Eindruck, dass sie zwar toll mit dem Menschen leben, auch Zärtlichkeiten geniessen, aber nicht dieses auf den Menschen gerichtet sein.
Rudi Mentaire ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2020, 20:11
  #126
Petra-01
Forenprofi
 
Petra-01
 
Registriert seit: 2007
Ort: Rhein-Ruhr-Gebiet
Beiträge: 16.049
Standard

Zitat:
Warum meiden Züchter eigentlich Ebay-Kleinanzeigen? Warum überlassen sie die größte Plattform den Vermehrern?
Gehört das zum Spiel, dessen Regeln ich nicht kenne?

Ich möchte noch mal ein paar Worte zu ebay Kleinanzeigen sagen da ich dort täglich versuche Menschen auf wichtige Dinge hinzuweisen, z.B. daß Katzenkinder 12 Wochen bei der Mutter bleiben sollen. Oder daß es keiner Katze Spaß bringt Kitten zu kriegen, daß sie es sich NICHT wünscht.
Aber das nur am Rande.

Seriöse Züchter testen ihre Katzen auf Erbkrankheiten wie PKD und HCM.
Und testen ihre Katzen auf FIV und Leukose. Sie ernähren ihre Katzen gut und möchten nicht daß die Katzen pausenlos Kitten werfen müssen.
Das alles und noch viel mehr kostet Geld. Geld das die Züchter wenigstens zum großen Teil oder auch ganz von den neuen Besitzern wieder haben möchten.
Was ja auch verständlich ist.
So kommt es aber daß diese Katzen meist deutlich teurer sind als die Kitten vom Vermehrer. Der setzt einen beliebigen Kater auf seine rollige Katze, so früh wie möglich und so oft wie möglich.
Die Kitten werden mit 8 Wochen abgegeben wenn sie anfangen richtig viel gutes Futter fressen zu wollen.
Die Kitten werden nicht geimpft und entwurmt. Sie werden auf keine Krankheiten getestet.
So kosten sie viel weniger, sind oft als Rassemixe für 150 bis 300€ zu kaufen. Wenn sie mehr kosten hat der Vermehrer ein gutes Geschäft gemacht, einen satten Gewinn, er freut sich.

Die Menschen wollen Katzenkinder haben, am liebsten ganz klein und ganz süß und am allerliebsten dazu noch ganz billig.

Deshalb scheuen sich sicher viele Züchter da mitzumischen, sie verramschen ihre Katzen nicht auf dieser Plattform.

Und die billigen Rassemixe landen dann irgendwann wieder auf ebay Kleinanzeigen. Wenn sie lästig werden dann werden sie wieder abgegeben wie ein Ding, nicht wie ein Lebewesen.
Und wenn sie krank sind werden sie billig weiterverkauft an den nächstbesten der eine schöne billige Katze haben will.
So eine habe ich hier als Pflegekatze aufgenommen, ich weiß sehr gut daß alles so ist wie ich es hier beschreibe.

Ich verstehe den Wunsch eine oder mehrere Katzen einer bestimmten Rasse zu haben!
Aber entweder ich mache mir die Mühe genau zu schauen was ich mir da einkaufe und für Sicherheit und Gesundheit und Wohlbefinden von Katzemmutter und Katzenkinder zu sorgen oder ich suche Alternativen.
Die sind nicht ein Vermehrerkitten zu kaufen sondern mich bei seriösen Tierschutzvereinen umzuschauen ob Kitten oder junge Katzen mit dem von mir gewünschten Charakter dort sind.
Tierschutzvereine haben die Katzen meist auf Pflegestellen die sehr gut vom Wesen und dem Charakter der Katzen berichten können.
Und sie nehmen keine Mondpreise.
Die Katzen sind dann in aller Regel auf ansteckende Krankheiten getestet und geimpft und gechipt und fast immer kastriert.

Weg vom Aussehen der Katzen, hin zu zum Charakter.
Weg von all zu bestimmten Vorstellungen, hin zu verzaubern lassen von tollen wundervollen Katzen die ein Zuhause suchen.

Mein Tipp. Geh los und laß dich von deinen zukünftigen Katzen aussuchen.
__________________
Petra

In meinem Herzen und unvergessen,Indi mein Herzenskater, Paul der Beste für immer, der schöne Willie und "hi Maus" Ilse. Aktuell bei mir Gräfin Mausi, die bunte Zicke Pippilotta und Pflegie Klausi.
Petra-01 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2020, 20:20
  #127
Lirumlarum
Forenprofi
 
Lirumlarum
 
Registriert seit: 2017
Ort: Alpenrand
Beiträge: 3.344
Standard

Zitat:
Zitat von Rudi Mentaire Beitrag anzeigen
Eigentlich finde ich auch die Britisch Kurzhaar toll, aber ich habe irgendwie den Eindruck, dass sie zwar toll mit dem Menschen leben, auch Zärtlichkeiten geniessen, aber nicht dieses auf den Menschen gerichtet sein.

Das kann man im Vorfeld und allen voran bei Kitten nicht wirklich sagen, es gibt auch Siamesen oder Thais die sich nicht so eng an den Menschen binden oder andersrum auch normale Wald- und Wiesenkatzen die sehr anhänglich sind und auch Gesprächig.

Ich habe hier zwei odinäre Bauernhofkatzerl, welche immer um mich sind, sobald ich die Wohhung betrete. Eine davon ist auch sehr gesprächig und wir führen gerne ausschweifende Gespräche..dazu sind die Beiden auch untereinander sehr sozial und liegen gerne eng verschlungen auf und umeinander.
Die Chancen (wenn du auf Aussehen der Siams/Thais) verzichten kannst, sind groß auch in Tierheimen sehr gesellige und dem Menschen aufgeschlossene Katzen zu finden.

Wenn du Kitten holst, wirst du das wahrscheinlich noch nicht 100%ig sehen können, in welche Richtung sich der Charakter entwickelt und ob es am Ende dann an "Dosi-Klebekatzen" werden oder eher "Rühr mich nicht an's" rauskommen.

Vielleicht wäre es deshalb besser nicht nach Kitten zu schauen, sondern nach einem jungen Pärchen mit schon gefestigten Charakter, da erkennt man ja eher wie sie so drauf sind.
Lirumlarum ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2020, 20:49
  #128
Rudi Mentaire
Benutzer
 
Registriert seit: 2020
Beiträge: 33
Standard

Zitat:
Zitat von Petra-01 Beitrag anzeigen
Die Menschen wollen Katzenkinder haben, am liebsten ganz klein und ganz süß und am allerliebsten dazu noch ganz billig.
Ja? Wollen das die Menschen? Also auch du? Dann bin ich wohl kein Mensch. Aber du bist ein Mensch, oder?

Zitat:
Zitat von Petra-01 Beitrag anzeigen
Deshalb scheuen sich sicher viele Züchter da mitzumischen, sie verramschen ihre Katzen nicht auf dieser Plattform.
Ob man etwas verramscht, hat nichts mit der Plattform zu tun.
Denk doch mal logisch: Wenn ein seriöser Züchter über Ebay-Kleinanzeigen Katzen an seriöse und vom Züchter geprüfte Käufer für einen ordentlichen Preis verkauft, ist das doch nicht mehr oder weniger seriös, als wenn selbiges über Facebook oder im Untergrund geschieht.
Rudi Mentaire ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2020, 22:10
  #129
Inai
Forenprofi
 
Inai
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 2.634
Standard

Zitat:
Zitat von Rudi Mentaire Beitrag anzeigen
Ja? Wollen das die Menschen? Also auch du? Dann bin ich wohl kein Mensch. Aber du bist ein Mensch, oder?


Ob man etwas verramscht, hat nichts mit der Plattform zu tun.
Denk doch mal logisch: Wenn ein seriöser Züchter über Ebay-Kleinanzeigen Katzen an seriöse und vom Züchter geprüfte Käufer für einen ordentlichen Preis verkauft, ist das doch nicht mehr oder weniger seriös, als wenn selbiges über Facebook oder im Untergrund geschieht.
Ich habe vor 2 Jahren ein 16 Wochen altes, schwarzes Kitten bei Ebay Kleinanzeigen angeboten.

Ich hatte eine sehr lange Vorstellung zum Charakter und alles.

Ich bekam mehrfach den Kommentar nach dem Motto:
"Wieso steht da, dass es ein Kitten ist, der ist schon alt!"
Er hat am Ende sein perfektes Zuhause gefunden, aber die Anfragen die ich für ein unpopuläres Kitten bekommen habe (weil 'alt' und schwarz und scheu) waren echt zum Kopfschütteln. Ich mag mir nicht vorstellen was andere für Kitten mit einer schönen Zeichnung für Anfragen bekommen!
__________________

Felilou & Sniebel & Gufa
Inai ist gerade online  
Mit Zitat antworten

Alt 24.01.2020, 22:42
  #130
OMalley2
Forenprofi
 
OMalley2
 
Registriert seit: 2017
Ort: Etwa in der Mitte von Bayern
Beiträge: 3.738
Standard

Katzen, die nach einer Rasse auch nur AUSSEHEN, gehen auch im Tierheim weg wie die warmen Semmeln. Ich hab mal auf was Russischblau-Mässiges geschielt, keine Chance.
Kleine Kätzchen gehen meist genauso weg, fast egal welche Rasse.

Suche im Auslandstierschutz - da gibts viele Rassemixe, die aussehen wie Dein Wunschtier.

Ich habe 2 Second-Hand-Kater, die sind auf ihre Art beide super anhänglich.
Simba pennt im Bett, und gern auf mir drauf, wenns Not tut.
Sam ist nicht so der Kuschler, aber der Kontrollfreak, muss genau immer wissen, wo ich bin und was ich mache, und löst gerade Simba mit den Waldspaziergängen ab! Ich kann wg. Katzenallergie nur erwachsene Katzer aufnehmen - denn nur an denen lässt sich testen, ob sie triggern oder nicht. Winzkätzen triggern halt überwiegend erst ab der 12. Woche.

Ja, sie sind niedlich, aber sie werden ja auch größer. Und ich kann jedem nur raten, über erwachsene Katzen nachzudenken, auch ältere Tiere. Mit etwas Katzenverstand und Geduld lassen sich selbst kleine "Psychos" kurieren (hier drin gibts Spezialisten für Scheuchen z. B.) - und dann gibts Exemplare wie meinen Kleinen Löwen, der nur ein Lebensziel hatte: Ein Zuhause, das IHM gehört, einen Dosi, der IHM gehört. Der stieg hier beim Einzug aus der Katzenkiste in 2 Sekunden, nahm Anlauf, galoppierte und schlidderte dann die ganze Whg der Länge nach lang: Alles MEIIIIIIINS! Eingewöhnung erledigt. Ich schwörs Dir, er hat von Ohr zu Ohr gegrinst vor Freude!

Also KEINE BANGE vor erwachsenen Katzen! What you see is what you get - eigentlich ein unschätzbarer Vorzug. Wenn Dir das, was Du siehst, gefällt, tu in Gedanken noch 6 Monate Geduld, Eingewöhnen und Vertrauensaufbau dazu und dann passt das.

Mit Ebay hast Du Recht, irgendwie - das scheint jetzt fest in Vermehrerhand zu sein - Pseudo-Vermehrer-Briten kosten halt 200 Öcken weniger als welche vom seriösen Züchter. Klar, wer da den Schnitt macht...

Weil Du die Orientalen UND die Briten UND die Main Coon nennst: Erwischt! Eigentlich gibts NUR wunderschöne Katzen! Wie hier schon geschrieben wurde: Zieh' los und lass Dich aussuchen. Sch*** auf den Look oder die "Rasse". Persönlich hab ich auf Russisch Blau und Sibirier geschielt, früher... hach, sie sind sooo schöööön! Dann kam der rot-weiße Lastrami Simba zu mir und 2 Jahre drauf der knuffige Brite Sam im Wildkaterlook.
Nachdem ich von meiner Tierärztin vom Einhüten her schon einen "Roten" kannte (meinen alten einäugigen Kumpel Yoshi), war klar: Es geht nix über ROTE Lastramis, das sind eh die Größten überhaupt!
Mein Sam hat jetzt mein Herz für die knuffigen Mittelgewichtsboxer von der Insel gewonnen. Hätte auch nie gedacht, dass ich mal eine "Moderasse" schick finden könnte, aber ja. Briten sind toll...
Also, lass Dich überraschen.
__________________
Wenn ihrs nicht fühlt, ihr werdets nicht erjagen.

Geändert von OMalley2 (24.01.2020 um 22:45 Uhr)
OMalley2 ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2020, 02:28
  #131
16 Pfoten
Erfahrener Benutzer
 
16 Pfoten
 
Registriert seit: 2016
Ort: Wien, Österreich
Beiträge: 410
Standard

Zitat:
Zitat von Rudi Mentaire Beitrag anzeigen
Ich muss ja irgendeine Grenze setzen, was die Entfernung betrifft.
Ich wohne in Wien und habe bisher erst 1x Katzen aus derselben Stadt adoptiert. Lara und Luna kamen aus Niederösterreich, Fiona ebenfalls, Minnie aus Graz und Gina gar aus Spanien.

Gina habe ich in München abgeholt. Ich weiß nicht, ob du weißt, wo Wien liegt, jedenfalls kann ich dir versichern, dass es nicht ums Eck von München ist, mit dem Auto schon gar nicht, es sind mehrere Stunden Fahrtzeit, ich glaube, es waren 7 Stunden. (Wir sind dieselbe Strecke in derselben Nacht auch wieder zurückgefahren, waren also ganz schön lange unterwegs.)

Damals haben uns viele Leute gefragt: "Waaaaaaas? Ihr fahrt extra nach Deutschland, um eine Katze abzuholen? Gibts in Österreich nicht genug Katzen?"

Nein, diese eine gab es hier nicht. Meine Gina war einzigartig und ich würde es jederzeit wieder machen.

Gina war übrigens keine Rassekatze, sondern eine ganz gewöhnliche EKH. Eine mit Tigerzeichnung, ohne auffällige Merkmale - und überdies nicht mehr ganz jung (sie war damals 7 Jahre alt, als ich sie adoptiert hatte). Eine von vielen Tierschutzkatzen, die immer übersehen werden und die keiner wollte. Aber ich wollte sie und ich habe alle Hebel in Bewegung gesetzt, damit sie bei mir einziehen konnte.

Also wenn mir kein Weg zu weit war, um ein "gewöhnliches" Tigerl aus dem benachbarten Ausland zu holen, dann sollte dir erst recht kein Weg zu weit sein. Vor allem, da du ja ganz offensichtlich sehr spezielle Ansprüche stellst (rassetypische Merkmale und Kitten) und gleichzeitig bemängelst, dass es zu wenige Züchter von Siamkatzen gibt.

Irgendwo wirst du Kompromisse eingehen müssen:
  1. Entweder nimmst du erwachsene Tiere auf.
  2. Oder du nimmst eine längere Fahrtstrecke auf dich und kommst deinen künftigen Katzen ein gutes Stück entgegen.
  3. Oder du nimmst eben keine Siamkatzen auf, sondern fährst ins örtliche Tierheim (da hättest es bequem nahe) und schaust dich dort nach anderen Katzen um, die keine Siam in ihrer Ahnenreihe haben.

Alles kann man nicht haben. Gut, günstig und schnell geht nicht zusammen, wie Dienstleister gerne sagen.
__________________
Herzliche Grüße
Katzenmama Eva mit den Tigerln Liserl, Fiona, Suzi und Sally

Unvergessen meine Sternenkatzen, die wunderschönen Zwillingsschwestern Lara und Luna, meine bezaubernde kleine Lotti, meine herzallerliebste Minnie und meine unglaubliche Gina - you are always on my mind...

Das Schicksal war grausam, die Zeit mit euch allen war viel zu kurz, ihr wurdet mir viel zu früh entrissen, ich vermisse jede von euch so sehr...
16 Pfoten ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2020, 06:27
  #132
Rickie
Forenprofi
 
Rickie
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 26.303
Standard

Zitat:
Zitat von Lirumlarum Beitrag anzeigen
Und die Bilder die du rausgekramt hasst, gilt deine Liebe wohl nicht den Siamkatzen sondern eher den Thaikatzen.
Wie von saurier und Nicker schon beschrieben, sind die Siamkatzen lange dürre Gestelle mit Fledermausohren.. die Thais hingegen sehen den Bildern von dir da sehr viel ähnlicher.
Zu meiner Kindheit, also vor rund 50 Jahren, waren die Siamkatzen wirklich ganz normal im Körperbau. Von Thaikatzen hat da noch keiner gesprochen, und diese prasseldürren Fledermausgerippe gab es damals noch nicht, aber da hatten Perser auch noch Nasen.
__________________
Rickie ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2020, 09:40
  #133
Lirumlarum
Forenprofi
 
Lirumlarum
 
Registriert seit: 2017
Ort: Alpenrand
Beiträge: 3.344
Standard

Zitat:
Zitat von Rickie Beitrag anzeigen
Zu meiner Kindheit, also vor rund 50 Jahren, waren die Siamkatzen wirklich ganz normal im Körperbau. Von Thaikatzen hat da noch keiner gesprochen, und diese prasseldürren Fledermausgerippe gab es damals noch nicht, aber da hatten Perser auch noch Nasen.
Ich stecke da nicht so drin, was die Siams anbelangt, erinnere mich aber auch, dass die Siamkatzen in meinen Kindertagen noch die rundere Form hatten.
Soweit ich weiß kam die Aufsplittung in die beiden Linien irgendwann in der Mitte der 70er bis Anfang der 80er Jahre hier in Deutschland an.
Das bis heute (gerade bei Vermehrern) diese Unterscheidung noch nicht wirklich angekommen ist, sieht man daran wieviel Thai look-a-likes als Siam bezeichnet werden.
Wenn man bei der Tante Google "Siam" eintippert erhält man auch jede Menge Bilder von Thai's angezeigt ..
Weshlab es natürlich, so wie für die TE, schon sehr verwirrend sein kann. Selbst in TH's oder auch bei TA's werden Katzen die Thais ähneln gerne als als Siammix bezeichnet..
Es gibt auch Züchter, welche Thais als Siam bezeichnen aber dort dann (eigentlich auch irgendwie richtig) die Bezeichnung "traditionelle Siam" und bei den Züchtern der schlanken Fledermausis dafür die Bezeichnung "moderne Siam" verwendet wird.
Ist also in der Tat a weng verwirrend.
Lirumlarum ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2020, 11:12
  #134
nicker
ruritanische Hofberichterstattung
 
nicker
 
Registriert seit: 2013
Ort: Klein-Sibirien
Beiträge: 14.788
Standard

Bereits weit oben hatte ich die Unterschiede zwischen der Thaikatze und der (modernen) Siamkatze beschrieben.

Die moderne Siamkatze, also das fledermausohrige Gerippe auf vier Beinen, entwickelte sich im Rahmen der normalen Rassekatzenzucht, also innerhalb der Rasse, die bereits seit Jahrzehnten im Rahmen der Cat Fancy (vereinsorganisierte Rassekatzenzucht unter dem Dach der großen internationalen Verbände) planvoll gezüchtet wurde.
Die Optik veränderte sich in Richtung spitzeres Gesicht, trockenerer Körperbau und größere, tiefer angesetzte Ohren etwa ab den 1970er Jahren; die internationalen Rassestandards wurden immer wieder entsprechend angepasst.
Im internationalen Rahmen wurde und wird die Rasse abgekürzt als "SIA".

Demgegenüber sind die Züchter der "traditionellen Siamkatze" aus dem Trend zu der immer schlankeren und grazileren modernen Siamkatze gewissermaßen ausgeschert; ihnen gingen die Veränderungen zu weit, und sie wollten eine Siamkatze, die wieder mehr wie die frühen Vorfahren der gezielt gezüchteten Siam aussah: stämmiger, apfelköpfiger und mit höher angesetzten Ohren. Dieser Gegentrend entstand m. E. n. etwa in den 1980er/1990er Jahren, und um diese "Rückkehr" zu der frühen Optik möglichst schnell zu erreichen, wurden, glaube ich, u. a. auch Briten in die "traditionelle" Siamkatze mit reingezüchtet. Jedenfalls ist es nicht auszuschließen, denn eine so massive Veränderung erreicht man normalerweise nicht innerhalb weniger Generationen.
Um Verwechslungen zu vermeiden, wurde diese veränderte Optik bei ihrer Anerkennung als eigene Rasse seitens der großen internationalen Dachverbände als "Thaikatze", THA, bezeichnet.

Die Thaikatze ist also nicht der Vorfahr der modernen Siamkatze, sondern sozusagen eine Ausgründung. Eine neue Rasse auf der Basis der modernen Siamkatze, aber eben mit der auf alt getrimmten Optik.

Wichtig:
Sowohl Siamkatzen als auch Thaikatzen müssen rassetechnisch tiefblaue Augen haben (Turnerblau). Dies gilt auch für die entsprechenden reinrassigen "Verwandten" im Pointgewand wie etwa die Heilige Birma oder die Ragdoll. Aber auch, soweit ich es sagen kann, für die Pointvariante der Perserkatze oder der Britisch Kurz-/Langhaar. Oder etwa für die Neva Masquerade (als Pointvariante der Sibirischen Waldkatze).

Bei Pointmixen aus Südeuropa (z. B. spanische Koloniekatzen), aber auch bei Vermehrerkatzen, gibt es kaum je das Turnerblau, sondern weitaus häufiger ein helleres Blau, das seinerseits kaum von dem Blau, das mit odd eyes oder dem W-Gen einher geht, unterscheidbar ist!
Man kann daher bereits an der Farbe der Augen der betreffenden Katze erkennen, dass sie keine Rassekatze ist, sofern ihre Augen nicht das dunkle Blau zeigen, das bei der Rasse vorgeschrieben ist. *hüstel*


Nota bene:
Hellblaue Augen machen eine Pointkatze nicht weniger liebenswert als dunkelblaue!
Hier geht es nur darum, die unterschiedliche Optik herauszustellen, damit der geneigte Leser ggf. die Unterschiede zwischen der reinrassigen und der Mixkatze erkennen kann.
__________________
LG
tini & das Ori-Konzert

Handicats: sie sind nicht perfekt, aber glücklich!
(c) handicapkatzen.info

Geändert von nicker (25.01.2020 um 11:20 Uhr)
nicker ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2020, 11:16
  #135
CasaLea
Erfahrener Benutzer
 
CasaLea
 
Registriert seit: 2019
Ort: Erlangen
Alter: 61
Beiträge: 175
Standard

Zitat:
Zitat von Rudi Mentaire Beitrag anzeigen
Ich finde alle interessant, ob Siam oder Thai. Auch Ragdoll oder Heilige Birma und Sphynx gefallen mir, genauso wie die Main Coon.

Eigentlich finde ich auch die Britisch Kurzhaar toll ...
Nur kurz angemerkt: es ist übrigens die Maine Coon!

Boah, das ist nun aber mal ein wirklich breites Sprektrum ... findet man ja eher selten bei Rasse-Liebhabern .
Ich persönlich stehe auf Viel-Fell-Puschel und eher auf die "gemütlicheren" Katzenrassen (Ausnahmen bei Individuen der jeweiligen Rasse bestätigen die Regel), habe derzeit 5 Maine Coons ... und würde nicht im Leben auf die Idee kommen, mir eine kurzfellige oder gar nackte, fledermausohrige, hibbelige Orientalen-Labbertasche anzulachen .
CasaLea ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Gittertür ohne bohren? | Nächstes Thema: Fragen über Fragen zur Erweiterung des Teams »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kitten war erst sauber und ist es nicht mehr sabrinabhv Die Anfänger 5 11.11.2018 19:55
Wir sind nicht reinrassig, nicht vom Vermehrer, aber schön :) Levidien Katzenrassen 0 24.02.2013 22:29
Wie Sozialisierung fördern beim Kitten sternenlicht Die Anfänger 2 09.11.2011 13:58
Erst kuscheln, dann verstecken? Er ist heute bei uns eingezogen Chrissi23388 Verhalten und Erziehung 4 04.06.2011 23:45
Katzenmutter will die Kitten verstecken Stini Die Anfänger 18 25.06.2010 23:01

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:51 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.