Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Allgemeines Forum > Vorbereitungen

Vorbereitungen Was muss ich beachten bevor eine Katze einzieht

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.12.2019, 21:52
  #41
GroCha
Forenprofi
 
GroCha
 
Registriert seit: 2017
Ort: Unterfranken
Beiträge: 5.138
Standard

GroCha ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 19.12.2019, 22:03
  #42
Vitellia
Forenprofi
 
Vitellia
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 1.731
Standard

Zitat:
Zitat von GroCha Beitrag anzeigen
Da stimme ich Dir absolut zu!

Mein Kommentar sollte auch nicht gegen dieses Pärchen sprechen - wie gesagt, ich hab selbst absichtlich Katzen zu meinem Kater.
Ich wollte nur einem Anfänger die Info mitgeben, das es da Probleme geben KANN.
So oft hab ich schon miterlebt, dass es nach Jahren schief ging mit dieser Kombi und dann wird meist einem Tier die Schuld gegeben und das darf dann seine Koffer packen, weil die Leute sich nicht erklären können, warum das jahrelang glückliche Paar nun nicht mehr rund läuft. Und dann fristet eine Katze ihr restliches Dasein allein und die andere verliert ihr Zuhause, nur weil die Leut keine Ahnung haben und sich nicht die Mühe machen, das Problem anders zu lösen

(Allgemein, net an zukunftstraum gerichtet)
Meins war auch eher eine allgemeine Aussage und nicht gegen dich gerichtet

Und es ist ja auch gut, darauf hinzuweisen, dass da ein Problem entstehen kann. (Mir war das, bevor ich mich im Forum angemeldet habe, auch nicht bewusst.)
__________________

Liebe Grüße von Willy und dem Fienchen!

Sternchen Thaleia (2001 - 2019) für immer im Herzen


Vitellia ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2019, 11:42
  #43
Rickie
Forenprofi
 
Rickie
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 26.501
Standard

Oh, GroCha ist im KH?
Dann schicke ich mal einen Sack voll Genesungswünsche rüber und hoffe, daß Du Weihnachten zu Hause sein darfst.

Also wir hatten immer 3 Kater und 2 Katzen, das hat immer gut geklappt. Jetzt haben wir noch eine Katze; unsere Mrs. Rambo-Rabiata ist ja von hinnen geschieden. Wobei der Ramses ein kleines Elfchen ist.
Aber ich kenne auch aus dem TH viele gemischte Pärchen, die schon so ankamen und sich sehr gut vertragen haben. Bei Jungtieren kann man das oft nicht so gut einschätzen, ob so ein Gespann funktioniert, bei erwachsenen Katzen aber doch recht gut.

Unser TH vermittelt D-weit. Und Olja kam aus Omst in Sibirien.
Im Auslands-TS findet man oftmals auch richtige Goldstückchen.
__________________
Rickie ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2019, 11:50
  #44
Rickie
Forenprofi
 
Rickie
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 26.501
Standard

Da azu sehr OT, spoilere ich das mal, aber so unkommentiert möchte ich den Satz nicht stehen lassen.

Rickie ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2019, 14:00
  #45
zukunftstraum
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 108
Standard

Neuigkeiten.

Die Katzen aus dem Bonner Raum sind Geschichte, sie vermitteln nur in den Köln/Bonner Raum
zukunftstraum ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2019, 16:30
  #46
Rickie
Forenprofi
 
Rickie
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 26.501
Standard

Irgendwie steht Deine Katzensuche unter keinem guten Stern.
Ich kann mich jetzt nicht mehr erinnern, ob Du mal im Forum ein Gesuch aufgegeben hast? Da sollten doch eingespielte, anfängerfreundliche Pärchen "im Angebot" sein.
Rickie ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2019, 17:48
  #47
nicker
ruritanische Hofberichterstattung
 
nicker
 
Registriert seit: 2013
Ort: Klein-Sibirien
Beiträge: 15.057
Standard

Zitat:
Zitat von Rickie Beitrag anzeigen
Da azu sehr OT, spoilere ich das mal, aber so unkommentiert möchte ich den Satz nicht stehen lassen.

__________________
LG
tini & das Ori-Konzert

Handicats: sie sind nicht perfekt, aber glücklich!
(c) handicapkatzen.info
nicker ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2019, 17:50
  #48
zukunftstraum
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 108
Standard

Hallo Rickie,

da hast du leider recht, irgendwie mag es nicht richtig klappen. Ich habe im Forum ein Gesuch eingestellt.

Suchen Wohnungskatzenpaar für Anfänger geeignet, PLZ 74523, +200km

Manchmal glaube ich es liegt an uns oder es soll einfach nicht sein
Vielleicht sind unsere Vorstellungen unangebracht, oder zu viel. Ach, ich weiß auch nicht....

Die beiden Türken würden mir richtig gut gefallen, aber leider sind sie in der Türkei und wir möchten unsere künftigen Katzen gerne vorher kennenlernen.

Niedersachsen, Berlin usw. ist einfach so weit weg. Mein Mann meint ca. 200 km sind okay, aber weiter sollte es nicht sein. Ich will ihn nicht verärgern, es soll unser gemeinsames Ding sein.

Aber es wird schon werden, ich glaube an Schicksal und übe mich in Geduld
zukunftstraum ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2019, 18:19
  #49
Lirumlarum
Forenprofi
 
Lirumlarum
 
Registriert seit: 2017
Ort: Alpenrand
Beiträge: 3.458
Standard

Zitat:
Zitat von zukunftstraum Beitrag anzeigen

Aber es wird schon werden, ich glaube an Schicksal und übe mich in Geduld
Genau so läuft das. Irgendwann mach es *katschinggg* und die richtigen Katzen sind einfach da.

Als wir vor zwei Jahren auf der Suche nach neuen Mitbewohnern waren, wollte es auch nicht werden. Wir klapperten Tierheime ab, schauten bei Auslandsvermittlungen, verliebten uns ständig auf's Neue..aber immer kam was dazwischen...
Wir beschlossen, die Suche aufzugeben und dann eben noch eine Weile ohne Katzen zu verbringen. Kaum gesagt, schwubs waren aufeinmal unsere Katzen da.
Wir wollten ein Senior Päärchen, eingezogen sind zwei Kitten. Wir wollten halbwegs gesunde Tiere, eingezogen sind zwei kranke Rotznasen. Wir wollten lieber zwei Kater, eingezogen sind zwei Mädels. Also total anders wie geplant..aber wenn es passt dann passt es einfach

Keine Sorge, wahrscheinlich wenn du gar nicht damit rechnest, macht es Ding-Dong und irgendwas Felliges kapert einfach eure Couch.
__________________
Liebe Grüße,
Lirumlarum & The Pumpkins


"Wo das Chaos auf die Ordnung trifft, gewinnt meist das Chaos, weil es besser organisiert ist" *Terry Pratchett
Lirumlarum ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2019, 18:36
  #50
zukunftstraum
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 108
Standard

Ach Lirumlarum, ich musste gerade herzlich schmunzeln.

Danke, genauso geht es uns auch. Wir suchen seit 2 Monaten, schauen uns welche an, verlieben ist es nicht immer. Aber oft und immer ist irgendwas.

Ich hocke seit Wochen in meinem Wohnzimmer mit dem riesen Deckenspanner, die Fensterbänke sind gepolstert, die Futter Schalen, die WC´s, Höhlen, 2 Kisten Spielzeug, Kratzbäume oben, Catwalks im Keller, alles ist parat. Sogar eine Türe haben wir noch eingebaut zur Sicherheit für die Schätze.

Aber es will einfach nicht werden, manchmal macht mich das sehr traurig. Die ganzen Sachen und alles unbenutz.

Wo es doch so viele Katzen gibt. Da komme ich mir manchmal richtig doof vor.

Ich hätte es mir auch nie so schwierig vorgestellt. Früher als ich noch nicht konnte habe ich oft Katzen gesehen, wo ich dachte und die sind toll und jetzt will es einfach nicht

**katschinggg* machen.

Vielleicht baue ich ein bißchen etwas wieder ab. Wie gesagt es ist ein schmaler grat. Manchmal schmunzele ich wie wir leben, und manchmal macht es mich traurig.

Das wird an Weihnachten lustig mit den Gästen und überall sind Kratzbäume und Höhlen und keine Bewohner. Da krieg ich den Stempel ab
zukunftstraum ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2019, 18:55
  #51
Vitellia
Forenprofi
 
Vitellia
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 1.731
Standard

Vielleicht ist das wie mit der Partnersuche. Wenn man zu sehr sucht, klappt es oft nicht ...

Das mit dem *katschinggg* kann ich aber gut verstehen. Wir wollten eigentlich so schnell nach dem Tod von Thaleia auch keine neuen Katzen (u. a. aus recht pragmatischen Gründen wie Urlaubsplanung). Ich hab zwar immer mal wieder geschaut auf diversen Websites von Tierheimen und TSV, aber so richtig gefunkt hat es nicht.

Das hat es das erste Mal tatsächlich bei der einohrigen Karla von tigerlili, aber da musste ich dann einsehen, dass das Zuhause, was wir bieten können/wollen, einfach nicht optimal gepasst hätte.

Tja, und dann schickte mir eine liebe Forine einen Link zu Willy & Bienchen (damals noch Wolfgang & Claudia)
Vitellia ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2019, 19:01
  #52
Jasje
Erfahrener Benutzer
 
Jasje
 
Registriert seit: 2019
Ort: NRW
Alter: 43
Beiträge: 314
Standard

Ich hänge mich jetzt auch mal mit hier rein Ich finde es richtig wie ihr es macht, ihr habt eure Vorstellungen, sucht bewußt nach Anfängerkatzen und möchtet auch mit Bedacht wählen, habt euch bzgl. Haltung etc. schlau gemacht. Auch von der Ausstattung seid ihr bereits bestens vorbereitet. Fehlen halt "nur" noch die Fellnasen. Aber die kommen schon noch und ihr werdet auch die für euch passenden finden/sie werden euch finden. Manchmal braucht es halt einfach ein wenig (manchmal auch ein wenig mehr) Zeit, bis das Schicksal zuschlägt. Das wird schon

Und wer weiß, vielleicht hat ja sogar der eine oder andere Weihnachtsgast von euch irgendwo irgendwas gehört, daß da 2 Fellnasen ein neues Zuhause suchen. Dann wäre der eventuelle Stempel jedenfalls nicht "umsonst", außerdem: steh da ruhig drüber
__________________
Viele Grüße, Jasje mit dem Findling Lucifer und dem Frechdachs Bagira



Lucifer & Bagira

"Wenn du hast was du brauchst was fehlt dir?" (Friedemann)
Jasje ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2019, 20:16
  #53
nicker
ruritanische Hofberichterstattung
 
nicker
 
Registriert seit: 2013
Ort: Klein-Sibirien
Beiträge: 15.057
Standard

Bei uns hieß das nicht "Kaaaaaaa-tschingggg!!!!", sondern "GRABSCH", war aber letztlich dasselbe.

Und genau wie bei euch war es auch bei uns eine geplante Suche mit vielen Ausschlusskriterien (keine Kitten, nichts mit Langhaar, nichts vom Vermehrer, sondern allein Tierschutz oder Vereinszüchter). Und mit einer ganz großen Vorliebe: lebhafte und gesprächige Siamkatzen.
Wir bekamen (aus drei unterschiedlichen TS-Quellen):
- einen pottschwarzen "Siam"kater, der kaum je sein Stimmchen hören ließ und mehr Unterwolle hatte, als zwei Briten zusammen (Nero)
- eine graue Ratte, die mit lauter Stimme verkündete, sie sei eine adelige Principessa, und die laut TS lange Jahre als Mütterchen dienen musste (die Bezaubernde Jeannie)
- einen redseligen Rottiger aus der Sippe derer von und zu "Hoppla, jetzt komm ich" (der Nickerkater)

Nur Jeannie hatte was mit Siam zu tun; sie war eine reinrassige Orientalisch Kurzhaar (die einfarbige Variante der modernen Siamkatze) aus Vermehrerhand.
Ich hatte viel Zeit im Internet auf Seiten der südeuropäischen Orgas verbracht, wo die Pointmixe im Dutzend billiger angepriesen wurden. Aber ich stellte fest, dass für mich die Rasseoptik weit weniger wichtig war, als die reale Persönlichkeit der Katze, und die drei Sternchen stammten dann auch tatsächlich so ziemlich aus der Nähe unserer Wohnung; Berlin und Neufünfland.
Mit eurem 200-km-Radius liegt ihr da schon nicht schlecht; in so einem Umkreis kann man durchaus fündig werden, wenn man nicht zwingend Rassekatzen vom Vereinszüchter haben möchte, sondern vorrangig im Tierschutz sucht.
Und auch Vermehrer meidet! ^^

Und auch wenn ich mir nicht sofort den Wunsch nach einem Rotbart (geschweige denn einer Rotbärtin! ) erfüllen konnte, sondern Nicki erst einige Monate nach Nero und Jeannie einzog, konnte ich aber immerhin zwei Wünsche abhaken: was Orientalisches und was Rotes. (Das Rote war auf der Prioritätenliste nicht ganz vorn, im Hintergrund aber immer vorhanden, und auch heute noch liebe ich die Rotbärte sehr!)

Allerdings hatten wir uns zeitlich kein Ziel gesetzt.
Die Pflegis waren zwar kaum wieder weg, dass es uns zu leer war und wir uns einig waren, dass wir eigene Katzen wollen. Und ab da fing die Suche an (sicherlich ein gutes halbes Jahr), bis wir dann mit Nero und Jeannie sehr dicht aufeinander fündig wurden (dass es mind. zwei sein mussten und entweder Vereinszüchter oder Tierschutz, war uns schon im Vorfeld klar). Dass es letztlich so "lange" dauerte, lag vor allem auch daran, dass die inserierten Katzen (damals noch vorrangig die Zweite Hand ^^) entweder vom Vermehrer stammten und keinen Stammbaum hatten oder sonst der Funke nicht übersprang. Wir waren auch mehrmals im Berliner Tierheim, aber leider immer erfolglos. Gefiel uns ein Tierchen, war es nicht vermittelbar oder bereits reserviert. Oder Freigänger.

Lasst euch ruhig Zeit mit der Suche; wichtiger als die Terminierung ist, dass die neuen Mitbewohner wirklich zu euch passen; schließlich soll es eine Verbindung für mindestens die nächsten 10 Jahre sein.
Wenn ihr keinen Urlaub nehmen könnt, parkt die Fellinger die ersten Tage in einem separaten Katzenzimmer, so dass sie nicht gleich unbeaufsichtigt das ganze Haus erkunden können; wenn ihr dann nach der Arbeit zuhause seid, setzt euch in das Katzenzimmer und lest den beiden vor.
Da ihr ja ein eingespieltes Team wollt, was m. E. eine sehr gute Idee ist, haben die beiden einander, auch wenn sie nun in einer völlig neuen Umgebung sind.
Was den Urlaub angeht, könnt ihr vielleicht auch einen um den anderen Tag mal verkürzt arbeiten bzw. einen Urlaubs- oder Gleittag nehmen und den Tag, wo der eine von euch normal arbeitet, arbeitet der andere verkürzt bzw. nimmt frei?
Damit kriegt ihr dann auch z. B. eine Woche oder länger hin, wo jeden Tag einer von euch längere Zeit mit den Katzen zuhause ist, ohne dass ihr so viel Urlaub aufbrauchen müsst.

Bei einem eingespielten Team ist übrigens die Eingewöhnung in einer neuen Umgebung weniger wild, als wenn ein Neukatz zu einem oder mehreren Ureinwohnern zieht und eine richtige Zusammenführung gemacht werden sollte. Bei euch geht es insofern eher darum, dass die Miezen in Ruhe die neue Umgebung erkunden und von euch ansatzweise lernen können, was geht und was tabu ist (wobei spätestens einen Monat nach dem Einzug der Felligen die Dosi-Zähmung beendet ist... mit der Verwandlung denkender Menschen in die perfekten Leibsklaven.... ).
Ihr könntet ggf. während eurer Abwesenheit kleine Webcams aufstellen und auf diese Weise beobachten, was die Neuen während eurer Abwesenheit so treiben (zuerst werden sie ausgiebig das neue Revier erkunden; vorzugsweise nachts, daher ist eine Wildkamera keine schlechte Idee ^^) und ob und wie sie sich an eure Regeln anpassen.

Die Miezen werden den Umzug schon recht souverän wegstecken, wenn es nicht gerade frisch gezähmte Scheuchen sind oder Katzen, die aus schlechten Verhältnissen stammen! Also Mut und überlegt euch ggf. auch ein paar Alternativen, wie ihr ohne Urlaub im Block die Miezen bei euch eingewöhnen könnt. Euch wird da was passendes einfallen!

Geändert von nicker (20.12.2019 um 20:20 Uhr)
nicker ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2019, 20:37
  #54
bootsmann67
Erfahrener Benutzer
 
bootsmann67
 
Registriert seit: 2017
Ort: Oberhausen, NRW
Alter: 52
Beiträge: 588
Standard

Halloechen!

Zitat:
Zitat von zukunftstraum Beitrag anzeigen
Die beiden Türken würden mir richtig gut gefallen, aber leider sind sie in der Türkei und wir möchten unsere künftigen Katzen gerne vorher kennenlernen.
Als meine Frau und ich auf der Suche nach einem Kater fuer unser Katzengrueppchen waren, hatten wir auch erst im nahen Umfeld geschaut - und wie bei dir, ging vieles schief.

Dann hatten wir hier im Forum geschaut und wir sind auch auf die Auslandtiere aufmerksam geworden. Allerdings wollten wir ja, genauso wie ihr, das Tier vorher gerne kennenlernen. Bei einem Auslandstier ist es relativ schwierig - es sei denn, man fliegt mal eben kurz runter (was auch moeglich ist und theoretisch nicht "viel" kosten muss (wobei "viel" oder "nicht viel" natuerlich auf die zu verfuegbar stehenden Mitteln ankommt)).

Da wir ja den Kater aus der Tuerkei noch in eine bestehende "Gruppe" (Kater und Katze) intrigieren wollten, hatten wir natuerlich auch Angst das die Zusammenfuehrung nicht klappt. Was dann?

Weil man uns diese Angst aber nehmen konnte und ein alternatives Zuhause in Aussicht stand (ein "Hallo" an unsere Userin Rassekatze :-) ), haben wir es dann doch gewagt...

WIR BEREUEN UNSERE ENTSCHEIDUNG NICHT!

Wir haben mit Baloo, dem Kater aus dem Morgenland, genau den Kater bekommen, wie er im Vorfeld von der tuerkischen Pflegestelle beschrieben wurde. Ohne "wenn" und "aber"!

Er liebt uns abgoettisch und wir ihn!

Fuer uns kaeme immer wieder ein Tier aus dem Ausland in Frage. Speziell mit den "Streetcats Istanbul" haben wir eben eine soooo GUTE Erfahrung und Betreuung erhalten; ich kann sie nur empfehlen...

Olaf
bootsmann67 ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 20.12.2019, 21:20
  #55
NicoCurlySue
Forenprofi
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 4.681
Standard

Schade, dass Du den Türken keine Chance geben möchtest. Sind den Kühchen Carla mit einem Ohr und ihre Freundin nicht sogar in Deutschland?
__________________
Eva-Maria und die Sieben Lieben
NicoCurlySue ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2019, 23:41
  #56
bootsmann67
Erfahrener Benutzer
 
bootsmann67
 
Registriert seit: 2017
Ort: Oberhausen, NRW
Alter: 52
Beiträge: 588
Standard

Guten Abend!

Zitat:
Zitat von NicoCurlySue Beitrag anzeigen
Schade, dass Du den Türken keine Chance geben möchtest.
...moechten wahrscheinlich schon - und laut deren Beschreibung von der Pflegestelle wuerden die Beiden wohl super passen.
Ich glaube eher das Zukuftstraum ein ausserordentlich gewissenhafter Mensch ist, die sich schon im Vorfeld ihrer Verantwortung bewusst ist und einfach nur "Angst" hat den roten Jungs nicht gerecht werden zu koennen.

Ich weiss gar nicht, wie oft ich mir letztes Jahr Baloos Anzeige immer und immer wieder durchgelesen, alle Szenarien im Kopf durchgespielt habe, fuer und wider bedacht... bevor ich ueberhaupt erst einmal mit meiner Frau ueber meine Idee gesprochen habe.... 3, 5 oder 7 Tage...
Dann haben meine Frau und ich erst einmal mehrere Tage darueber gesprochen, und waren sooo unschluessig.
Die Gefahr zu scheitern und dann ein Lebewesen in eine unglueckliche Lage zu bringen: man reisst ein Lebewesen aus seiner gewohnten Umgebung und es kann nicht mehr zurueck - der Gedanke ist schrecklich!

Wir haben, wie Zukunftstraum, auch versucht alles im Vorfeld zu planen, PERFEKT zu machen, jede auch negative Moeglichkeit durchzuspielen.

Aber manchmal ist das Leben nicht bis aufs kleinste planbar!

Unser "Rettungsanker" war Rassekatze, die dann Baloo auch genommen haette :-)

Und letztendlich war alles so einfach und easy! Der "Rettungsanker" hat uns die noetige "Sicherheit" gegeben und wir haben genau DEN Kater uebernehmen duerfen, so wie sein Charakter beschrieben wurde. Und der ist einfach nur KLASSE :-)

Ich kann mich einfach nur wiederholen: Die Leute vom "Tierschutz" hier im Forum (ob es nun Istanbul, Gabi, Madlen, etc oder Zakyntos und Taskali sind, der TS Recklinghausen und die vielen anderen ungenannten); alle LEBEN fuer ihre Pflegis, sind mit HERZBLUT dabei. sie haben Ahnung von dem was sie tun, sagen und schreiben. Auf deren Charakterbeschreibungen kann man bauen und sie wuerden sich auch nicht scheuen ein Tier nicht zu vermitteln, wenn es nicht passen wuerde.

Klar, ich habe nun "nur" Erfahrung mit Baloo (und mit seinem mitgereisten Kumpel KARA, der in einer Nachbarstadt ein liebevolles und sein PERFEKTES Zuhause gefunden hat). aber wenn man hier im Forum aktiv ist und viel (auch zwischen den Zeilen) liesst, gibt es hier gefuehlte 100te, die diese Erfahrung gemacht haben.

Ja, fuer den Mensch und zukuenftigen Dosi ist es vielleicht leichter, wenn man ein zukuenftigen Mitbewohner vorher kennenlernen kann! Aber auch das feit nicht vor Unwegbarkeiten...

Ich habe fuer mich/uns herausgefunden, dass das BAUCHGEFUEHL richtig ist bzw richtig sein KANN. Dieses Bauchgefuehl und der "Rettungsanker" waren fuer uns richtig.

Aber letztendlich ist der Platz im HERZEN wichtig! Wenn man diesen Platz hat (und den scheint Zukunftstraum zu haben), wird eine Fellnase bzw mehrere Fellnasen diesen DANKEND annehmen und auf gleiche Weise zurueck geben! Dann ist es egal ob die Katzen aus dem oertliche Tierheim oder aus einem anderen Land kommen...

Ich hoffe ich war nicht zu philosophisch... :-)

Olaf

Geändert von bootsmann67 (20.12.2019 um 23:46 Uhr)
bootsmann67 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2019, 23:58
  #57
Perron
Forenprofi
 
Perron
 
Registriert seit: 2014
Ort: im Speckgürtel von HH
Beiträge: 1.161
Standard

Guck mal, die beiden sehen den beiden aus der eBay-Anzeige ähnlich:
http://www.rassekatzen-im-tierheim.d...nahe-muenchen/

Wenn das zu weit ist, sind da noch welche dichter bei, aber andere Optik:http://www.rassekatzen-im-tierheim.d...waebisch-hall/
__________________
viele Grüße von Ilona mit Shadow und Räubertochter Ronja
(Perron immer im Herzen -16.12.2013)
Stolze Dauerpatin für Thorin(www.cats-at-andros.de)
Perron ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2019, 23:59
  #58
bootsmann67
Erfahrener Benutzer
 
bootsmann67
 
Registriert seit: 2017
Ort: Oberhausen, NRW
Alter: 52
Beiträge: 588
Standard

Uebrigens, Baloo holt mich gerade ab:
Baloo schlaeft seit ein paar Wochen regelmaessig mit im Bett.
Ihm scheint gaaanz wichtig zu sein, das der "Katzen-Papa" mitgeht
Nun size ich hier wohl schon zuuu lange am Computer und nun "flirtet" er mich an, das ich doch Schluss machen und mit ins Bett gehen soll...

Olaf
bootsmann67 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.12.2019, 00:08
  #59
tigerlili
Forenprofi
 
tigerlili
 
Registriert seit: 2006
Ort: 31... Lehrte
Alter: 54
Beiträge: 11.708
Standard

Zitat:
Zitat von zukunftstraum Beitrag anzeigen
Ach Lirumlarum, ich musste gerade herzlich schmunzeln.

Danke, genauso geht es uns auch. Wir suchen seit 2 Monaten, schauen uns welche an, verlieben ist es nicht immer. Aber oft und immer ist irgendwas.

Ich hocke seit Wochen in meinem Wohnzimmer mit dem riesen Deckenspanner, die Fensterbänke sind gepolstert, die Futter Schalen, die WC´s, Höhlen, 2 Kisten Spielzeug, Kratzbäume oben, Catwalks im Keller, alles ist parat. Sogar eine Türe haben wir noch eingebaut zur Sicherheit für die Schätze.

Aber es will einfach nicht werden, manchmal macht mich das sehr traurig. Die ganzen Sachen und alles unbenutz.

Wo es doch so viele Katzen gibt. Da komme ich mir manchmal richtig doof vor.

Ich hätte es mir auch nie so schwierig vorgestellt. Früher als ich noch nicht konnte habe ich oft Katzen gesehen, wo ich dachte und die sind toll und jetzt will es einfach nicht

**katschinggg* machen.

Vielleicht baue ich ein bißchen etwas wieder ab. Wie gesagt es ist ein schmaler grat. Manchmal schmunzele ich wie wir leben, und manchmal macht es mich traurig.

Das wird an Weihnachten lustig mit den Gästen und überall sind Kratzbäume und Höhlen und keine Bewohner. Da krieg ich den Stempel ab
Och nöööö, das klingt doch einfach super! Sind ja meine Türken, willst Du vielleicht mal telefonieren? Minnie und Karla sind so liebe Mäuse. Und sowieso alle Anderen auch. Schreib mir doch ne PN, wenn Du möchtest, und wir reden mal in Ruhe. Ich hab jetzt 2 Wochen frei...
__________________
Gabi mit
Socke, Niki, Carlos, Mütze, Ankor, Fluse
https://lh3.googleusercontent.com/-p0L5vRjIo1k/Tl_HDC3Lh4I/AAAAAAAAF28/5a7G_cMhLbY/s144/RIMG0013.JPG
Lili+21.2.05, Tiger+11.7.09, Michel+15.10.12, Luna+26.9.17, Schwutz+14.3.19 im Herzen


StreetCats Website
Gabi@streetcats.info
Interessentenformular
Meine Tierschutzprojekte-ein Bericht, ständig aktualisiert im Eingangspost die derzeit suchenden Fellchen
tigerlili ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.12.2019, 11:13
  #60
rassekatze
Forenprofi
 
rassekatze
 
Registriert seit: 2010
Ort: oberboihingen
Beiträge: 1.200
Standard

Minnie und Karla hätten so ein Weihnachtwunder verdient. Schau dir in Ihrem Vermittlungsfaden die Bilder an. Da kann man nur verliebt sein,
Vor allem kannst du ganz sicher sein das die Beschreibung der Mäuse stimmt.
Niedersachsen ist gar nicht weit weg. Rechne die 200km einfach pro Sitzplatz im Auto

Auch wir haben von Gabi eine kleine Türkin.
__________________
Liebe Grüße
Leni Hexi Angel und ihre Dosine
rassekatze ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Seniorenkatzen - Balkon oder Terrasse? | Nächstes Thema: Gittertür ohne bohren? »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Falls noch jemand... Kuba Katzen Sonstiges 9 16.02.2016 11:28
Würdet ihr Sie trennen und falls ja, wie? Beau Eine Katze zieht ein 2 10.11.2013 11:18

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:14 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.