Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Allgemeines Forum > Vorbereitungen

Vorbereitungen Was muss ich beachten bevor eine Katze einzieht

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.08.2019, 15:55
  #16
Leni1978
Benutzer
 
Registriert seit: 2019
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 38
Standard

Die Dame vom TH sagte noch, sie wollen die Katze am liebsten in reine Wohnungshaltung geben. Ihr wäre die Gefahr zu groß, dass die Katze mal abends nicht nach Hause kommt und ihre Tablette verpasst.
Wie handhabt ihr das?
Ich könnte mit Wohnungshaltung leben....aber schade fänd ich es schon für die Katze.

LG Leni1978
Leni1978 ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 14.08.2019, 16:28
  #17
Asmara
Benutzer
 
Registriert seit: 2019
Ort: Schwabenländle
Beiträge: 87
Standard

Was ist sie denn gewohnt?
Bzw. nach 1,5 Jahren im Tierheim ist das für sie vielleicht auch kein großes Thema mehr.

Aber meine sind Wohnungskatzen, da ich nie so eine Wohnsituation hatte, dass ich sie hätte rauslassen können. Und sie kommen gut damit klar, bis auf eine kannten es alle nicht anders.
Asmara ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2019, 16:47
  #18
Rickie
Forenprofi
 
Rickie
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 25.497
Standard

Die Katze sollte ja ohnehin erst mal 4 bis 6 Wochen in der Wohnung bleiben, und wenn sie das gut wegsteckt, würde ich es dabei bewenden lassen.

Unsere leben alle in der Wohnung, wobei außer der SD-Katze alle von der Straße kommen, einer ist auch blind, der dürfte eh nicht hinaus. Klappt sehr gut mit Balkon.

Bei den SD-Tabletten ist es schon wichtig, daß man die Uhrzeit recht vernünftig einhält. Wenn man eine richtige Stromerkatze hat, ist das schwer.
__________________
Rickie ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2019, 16:52
  #19
Leni1978
Benutzer
 
Registriert seit: 2019
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 38
Standard

Ja das sehe ich ja auch so, dass die Tbl wichtiger sind.
Da mögt ihr wohl Recht haben....mit den 1,5 Jahren Tierheim.
Dann muss ich das nur noch meinem Mann verkaufen....der URSPRÜNGLICH eine Draußenkatze wollte 🙈
LG Leni1978
Leni1978 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2019, 17:06
  #20
Maiglöckchen
Forenprofi
 
Maiglöckchen
 
Registriert seit: 2006
Ort: NRW
Beiträge: 54.390
Standard

Rosa Tablette klingt nach Felimazole, die sollte man besser zweimal täglich geben. Das TH wird vermutlich aus organisatorischen Gründen die einmalige Gabe vorziehen.

Was den Freigang angeht, ist das natürlich vorher schwer einzuschätzen. Meine drei SDÜ-Katzen waren Freigänger, aber allesamt sehr gut abrufbar bzw. immer in der Nähe. Das heißt, die Tablettengabe war zweimal täglich ohne Probleme machbar. Verpasst haben wir sie nie, alle paar Jubeljahre mal kam es vor, dass ich die Tablette zwei, drei Stunden später geben musste, weil die Herrschaften etwas überfällig waren. Aber das war zu vernachlässigen, weil es eben sehr selten vorkam. Im letzten Jahr habe ich MErlin das Thiamazol (also den Wirkstoff) gespritzt und musste bei schönem Wetter manchmal mit der Spritze unter die Büsche robben, aber auch das geht, wenn man weiß, wo Katze steckt.

Ich würde es entscheiden, wenn ihr Leni besser kennen gelernt habt und besser einschätzen könnt.
__________________
Lieben Gruß von Hexe, Merlin und Haushälterin Silvia und Sternchen Mephisto für immer im Herzen.

Geändert von Maiglöckchen (14.08.2019 um 17:09 Uhr)
Maiglöckchen ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2019, 17:20
  #21
Leni1978
Benutzer
 
Registriert seit: 2019
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 38
Standard

Vielen Dank!! 😘
Also mein Mann findet es jetzt doch nicht mehr so schlimm, wenn sie drinnen bleibt (ich sag ja, Tante Leni hat uns alle verzaubert, über 100km hinweg &#128514
Es ist toll, soviel Zuspruch zu erhalten.
Ja, wir schaffen das! 👍😍
Freitag fahren wir hin!

LG Leni1978
Leni1978 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2019, 17:27
  #22
Der Den Katzen Dient
Forenprofi
 
Der Den Katzen Dient
 
Registriert seit: 2018
Ort: Loxstedt/Niedersachsen
Alter: 53
Beiträge: 1.062
Standard

Hallo,
sieh' an da kiekste mal'n paar Stunden nicht ins Forum und schon is alles Paletti.
Es freut mich für euch und eure Leni, das ihr zueinander finden werdet.
__________________
<a href=https://www.katzen-forum.net/image.php?type=sigpic&userid=107290&dateline=1566237494 target=_blank>https://www.katzen-forum.net/image.p...ine=1566237494</a>
Als ich die Hand eines Menschen brauchte,
reichte mir jemand seine Pfote.
Der Den Katzen Dient ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2019, 17:35
  #23
cyber-cat
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 138
Standard

Vidalta ist auch Rosa

Schön, dass ihr Euch überlegt, eine etwas ältere Katze mit einer chronischen Krankheit zu nehmen.

Wie die anderen Foris schon geschrieben haben, ist eine SDÜ gut behandelbar. Lasst Euch daher nicht verunsichern; wenn die Chemie mit der Lady stimmt, klappt das schon. Der Rest pendelt sich ein - jede Katze muss erst mal im Alltag ankommen und man muss sich aneinander gewöhnen.

Bei einer so jungen Katze würde ich mir auch nach einiger Zeit Gedanken über eine Radiojodtherapie machen und entsprechende Infos einholen. Man muss das sehr individuell für jede Katze entscheiden; bei meinen beiden SDÜ-Katern habe ich mich letztendlich dagegen entschieden. Falls ich mal wieder in die Situation komme, würde ich jedoch alle Faktoren erneut abwägen.

Nachtrag: Super - drücke Euch die Daumen!
cyber-cat ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2019, 17:40
  #24
Poldi
Forenprofi
 
Poldi
 
Registriert seit: 2008
Ort: Kreis Recklinghausen
Alter: 57
Beiträge: 1.365
Standard

Prima

Ich habe gerade mal nachgesehen, Felimazol ist hellrosa und glatt, Vidalta dunkelrosa und stumpf.
__________________
Liebe Grüße Babsi und Co,
den 3 zahmen Streunern und Poldi, Bärchen, die Herzenskater Rusty und Felix, und Hundi Lea im Herzen

http://luckyskatzenwelt.npage.de

Finni seit dem12.07.2019 vermisst

https://m.facebook.com/story.php?sto...00006456197781
Poldi ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 14.08.2019, 18:46
  #25
Maiglöckchen
Forenprofi
 
Maiglöckchen
 
Registriert seit: 2006
Ort: NRW
Beiträge: 54.390
Standard

Zitat:
Zitat von Poldi Beitrag anzeigen
Ich habe gerade mal nachgesehen, Felimazol ist hellrosa und glatt, Vidalta dunkelrosa und stumpf.
Ihr seid ja gründlich
Maiglöckchen ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2019, 21:14
  #26
tiha
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Alter: 55
Beiträge: 9.763
Standard

Zitat:
Zitat von cyber-cat Beitrag anzeigen

Schön, dass ihr Euch überlegt, eine etwas ältere Katze mit einer chronischen Krankheit zu nehmen.

Wie die anderen Foris schon geschrieben haben, ist eine SDÜ gut behandelbar. Lasst Euch daher nicht verunsichern; wenn die Chemie mit der Lady stimmt, klappt das schon. Der Rest pendelt sich ein - jede Katze muss erst mal im Alltag ankommen und man muss sich aneinander gewöhnen.

Bei einer so jungen Katze würde ich mir auch nach einiger Zeit Gedanken über eine Radiojodtherapie machen und entsprechende Infos einholen. Man muss das sehr individuell für jede Katze entscheiden; bei meinen beiden SDÜ-Katern habe ich mich letztendlich dagegen entschieden. Falls ich mal wieder in die Situation komme, würde ich jedoch alle Faktoren erneut abwägen.
Ich schließe mich dem kpl. an

Und zur Radiojodtherapie ... ich hab es bei meinem Kater machen lassen. Klar, es kommt irgendwann wieder, wahrscheinlich, aber jetzt ist er wieder kpl. gesund, braucht keine Tabletten mehr und ist einfach nur ein gesunder und fröhlicher Kater.
Also, wenn die Kleine gut eingestellt ist und alle Werte (vor allem die Nieren) gut sind, dann würde ich da wirklich drüber nachdenken!

Alles Gute für euch
__________________
.
Tina + die 5 tapferen Kämpferlein
( und Muffy ❤ und Julius ❤ auf der anderen Seite)



Warum mag uns denn keiner???
tiha ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2019, 21:42
  #27
Mimse
Erfahrener Benutzer
 
Mimse
 
Registriert seit: 2012
Ort: Schweiz
Beiträge: 582
Standard

Liebe Leni

Die SDÜ meiner Mimi wurde vor 5 Jahren diagnostiziert und jetzt ist sie eine sehr fröhliche 18-jährige Seniorin. Wie benutzen die Ohrensalbe mit Thiamazol, weil Madame Tabletten generell irgendwo wieder ausspuckt (nachdem sie glaubwürdig ein Schlucken geschauspielert hat).

Ich kann die SDÜ-Katzen ganz besonders empfehlen, besonders die mit einem chronisch tränenden Auge: Mimi hat nämlich auch eins.

Das schafft ihr ganz bestimmt und Freitag ist schon bald!
__________________

www.katzentipps.ch
Mimse ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2019, 21:44
  #28
Starfairy
Forenprofi
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 7.662
Standard

Hm, die Katze von meiner Freundin hat auch SDÜ. Aber so einfach ist es da nicht.
Sie braucht morgens und abend eine Tablette, auch Felimazole, in unterschiedlichen Dosierungen. Ihr wurde gesagt, das man diese Tabletten nicht teilen darf. Die halbe Dosierung für abends kostet kaum weniger als die hohe für morgens. Und die kostet ca. 80 € für 100 Tabletten, die für abends könnten so mit ca. 50 hinkommen.

Sie muß regelmässig zum Blutabnehmen, mind. 2 mal im Jahr, teilweise auch öfter. Kosten auch immer über an die 200 €. Blut und Tabletten zusammen gut 350 €.
Und die Katze hat mittlerweile absolute Panik vor dem Blutabnehmen, sie macht sich im Korb mittlerweile schon regelmässig ein. Absoluter Horror.

Und die Tablette nimmt sie auch nicht in Futter. Die muß man ihr direkt ins Maul geben.

Ich hoffe für euch, das es bei dieser Katze einfacher ist. Aber es kann auch ziemlich aufwändig, teuer und stressig werden.
Starfairy ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2019, 21:50
  #29
FindusLuna
Forenprofi
 
FindusLuna
 
Registriert seit: 2017
Ort: Schweiz
Alter: 27
Beiträge: 1.350
Standard

Mein verstorbener Kater Findus hatte auch eine SDÜ und das war wunderbar behandelbar. Wir hatten allerdings eine Ohrensalbe, da er Tabletten nur sehr widerwillig genommen hat Er war übrigens Freigänger und ich habe ihm einfach morgens immer wenn es Futter gab (da war er seeehr zuverlässig, morgens Futter!!!), gepäckelt und ihm die Salbe ins Ohr gestrichen. Aber da du das bei deiner Maus ja noch nicht zuordnen kannst, kann ich die Bedenken vom Tierheim verstehen.

Das einzige, was ich dir noch mitgeben wollen würde, besonders dann im Alter, manchmal überdeckt eine bestehende SDÜ Nierenbeschwerden (das ist dann meistens auch altersbedingt, man bemerkt es aber aufgrund der SDÜ nicht immer gleich schnell). Da würde ich einfach immer auch ein Auge drauf haben, wenn die Süsse dann Älter wird So war das zumindest bei Findus, bei ihm kam das aber Schlag auf Schlag, er war da ja schon etwa 15/16. Da wurde erst die SDÜ diagnostiziert und dann erst als diese mit den Medikamenten gut "eingestellt" war, traten die Nierenprobleme auf. Aber auch das war gut behandelbar. Er ist also nicht daran gestorben, sondern mit 18 Jahren einfach an seinem stattlichen Alter (nicht dass du dir da jetzt Sorgen machst).
__________________
FindusLuna ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2019, 21:58
  #30
Poldi
Forenprofi
 
Poldi
 
Registriert seit: 2008
Ort: Kreis Recklinghausen
Alter: 57
Beiträge: 1.365
Standard

200€ für ein Schilddrüsenprofil finde ich aber schon teuer. Ich war gestern mit Felix zur Kontrolle, Blutstatus, T4, Nierenprofil und Ultraschall. Ich habe dafür 153€ bezahlt.
Wenn deine Freundin die Tabletten nicht in die Katze bekommt, Felix hat sie zum Schluss auch ausgespuckt, gibt es doch noch die Alternative Thyronorm und Ohrensalbe.
Warum bekommt die Katze denn morgens und abends unterschiedliche Dosierungen?
Poldi ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Zooplus - Erfahrungsberichte | Nächstes Thema: Jung zu alt - Vorbereitung »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hilfe - Katzenbaby aufnehmen oder lieber nicht?! anne1996 Vorbereitungen 25 12.11.2015 17:32
2te Katze Aufnehmen ?? BineH. Wohnungskatzen 14 25.04.2015 12:58
Will einen Kater mit KATZENLEUKOSE aufnehmen. Tipps, Ratschläge, Hilfe?! bettina.m Infektionskrankheiten 6 28.05.2014 20:38
Streuner aufnehmen - Hilfe! Nightingale Tierschutz - Allgemein 5 10.10.2013 20:56
Katze aufnehmen Mara3 Die Anfänger 101 22.02.2012 17:04

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:25 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.