Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Vorbereitungen

Vorbereitungen Was muss ich beachten bevor eine Katze einzieht

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.04.2019, 14:08   #106
Gigaset85
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 579
Standard

Hab ich schon oft gehört,dass Katzen im Frühjahr weniger essen,aber selbst so noch nie bei uns feststellen können und Wohnungskatzen? auch? ich weiß nicht.....hab ihm jetzt das verschmähte Futter mit seinem Junkfood vermischt und er isst jetzt was davon.....Katzen......
TroFu z. b. bekommt er nur in Form seines Spielbällchens als Futterspender,da ist er abends immer gut beschäftigt und isst davon nicht so viel.
Gigaset85 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 21.04.2019, 14:17   #107
Vitellia
Erfahrener Benutzer
 
Vitellia
 
Registriert seit: 2019
Ort: Landkreis Limburg-Weilburg
Beiträge: 108
Standard

Zitat:
Zitat von tiha Beitrag anzeigen
[...] Man kann ja die bisherigen Futtersorten der Pflegestelle nach und nach erweitern oder verändern
Ja, das war auch mein Plan. Wir haben auch eine kleine Auswahl von der PS bekommen, an der ich mich erst mal orientiere, wobei die Akzeptanz da auch sehr unterschiedlich war. Aber das liegt wahrscheinlich auch daran, dass sie eben erst seit Kurzem hier sind und vieles Neu für sie ist.


Willi probiert vieles auch zumindest (oder er schickt sie als Vorkosterin vor ), sie scheint aber eine kleine Diva zu sein. Da sollte ich wohl wirklich aufpassen, dass das nicht einreißt ...
__________________
Thaleia - für immer in unserem Herzen

Vitellia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2019, 14:26   #108
tiha
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 8.534
Standard

Zitat:
Zitat von Gigaset85 Beitrag anzeigen
Hab ich schon oft gehört,dass Katzen im Frühjahr weniger essen,aber selbst so noch nie bei uns feststellen können und Wohnungskatzen? auch? ich weiß nicht.....hab ihm jetzt das verschmähte Futter mit seinem Junkfood vermischt und er isst jetzt was davon.....Katzen......
TroFu z. b. bekommt er nur in Form seines Spielbällchens als Futterspender,da ist er abends immer gut beschäftigt und isst davon nicht so viel.
Ich hab nur Wohnungskatzen und jedes Jahr das Drama

Trash und gutes Katzenfutter mischen ist doch ok Ergänzungsfutter + normales Futter mischen nicht, weil Ergänzungsfutter inhaltlich einiges fehlt, da stimmt dann das Verhältnis nicht mehr. Ab und an ist auch das kein Problem, nur eben nicht dauerhaft. Und wenn sie erst mal auf den Geschmack gekommen sind, wird's schwierig, den Weg wieder zurück zu gehen.




Zitat:
Zitat von Vitellia Beitrag anzeigen
Ja, das war auch mein Plan. Wir haben auch eine kleine Auswahl von der PS bekommen, an der ich mich erst mal orientiere, wobei die Akzeptanz da auch sehr unterschiedlich war. Aber das liegt wahrscheinlich auch daran, dass sie eben erst seit Kurzem hier sind und vieles Neu für sie ist.

Willi probiert vieles auch zumindest (oder er schickt sie als Vorkosterin vor ), sie scheint aber eine kleine Diva zu sein. Da sollte ich wohl wirklich aufpassen, dass das nicht einreißt ...
Sie testen ... vor allem auch euch Menschen (Die meisten) Katzen sind nicht dumm, sie denken sicherlich nicht wie wir Menschen, aber sie haben's schon gut drauf, einen in ihre gewünschte Richtung zu lenken

Das sieht man schon an den Figuren, dass Madame da ein wenig wählerischer ist. Aber Männe wird da wahrscheinlich auch bald nachziehen. Aber das bekommt ihr schon hin *bg*
__________________
.
Tina + die 5 tapferen Kämpferlein
( und Muffy ❤ und Julius ❤ )
tiha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2019, 14:50   #109
Vitellia
Erfahrener Benutzer
 
Vitellia
 
Registriert seit: 2019
Ort: Landkreis Limburg-Weilburg
Beiträge: 108
Standard

Hmhm, das mit dem Lenken hatte unsere Thaleia auch ganz gut drauf, fürchte ich. Aber man kann ja daran arbeiten, die Dinge besser zu machen ... (Und gegen unser Sternchen sind Willi und Bienchen die reinsten Vorbildkatzen )

Das Madamchen hat, so mein Eindruck, auch ein bisschen Oberwasser, weil sie die anderen Katzen aus der PS los ist. Was mich für sie ja auch freut, es ist nach wie einfach schön zu sehen, wie schnell sie, die in der PS noch so schüchtern wirkte, aufgeblüht ist und sich zu einer selbstbewussten Katzendame entwickelt.

Und der Willi wird zu einer richtigen Schmusebacke. Er muss nur noch lernen, ein rückenfreundlicherer Kater zu werden. Bisher lässt er sich am liebsten am Boden streicheln (und ist mir dafür heute sogar hinterher gelaufen ), hat aber immerhin langsam raus ,dass ich nicht nur im Arbeitszimmer harmlos bin. Jeder noch so kleine Schritt in Richtung mehr Vertrauen ist einfach schön.
__________________
Thaleia - für immer in unserem Herzen

Vitellia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2019, 10:44   #110
Vitellia
Erfahrener Benutzer
 
Vitellia
 
Registriert seit: 2019
Ort: Landkreis Limburg-Weilburg
Beiträge: 108
Standard

Also, die Konsequenz scheint schon etwas Wirkung zu zeigen. Leckerlis und Ergänzungsfutter habe ich jetzt, wie gesagt, in den Keller verbannt und gebe jetzt mehrmals am Tag kleinere Portionen, da beide eher Häppchenfresser sind (da ich von daheim arbeite ist das idR auch kein Problem). Was nach einer bestimmten Zeit nicht gefressen wird, kommt in Glasbehältern in den Kühlschrank und bei der nächsten Mahlzeit wird es - angewärmt und mit ein wenig Wasser vermischt - wieder vorgesetzt. Was sie wirklich überhaupt nicht mögen, müssen sie natürlich nicht fressen (ein Schälchen Animonda vom Feinsten haben beide z. B. wirklich so gar keinen Blickes gewürdigt, Grau Lachs und Pastinaken ist auch durchgefallen) und ich würde sie auch nicht komplett hungern lassen (zur Nacht gab es eine kleine Menge TroFu, da sie den Tag über wirklich recht wenig gefressen hatten). Heute morgen wurde ich dann schon erwartungsvoll an der Treppe vorm Schlafzimmer erwartet.

Willy hat sich zwar anfangs noch etwas geziert, aber als das Bienchen gefressen hat, hat der Futterneid dann doch gesiegt. Es wurde alles bis auf einen Anstandsrest verputzt und jetzt sind alle zufrieden.

Mal schauen, ob die gute Tendenz anhält. Aber das Schwierigste ist echt, da selbst konsequent zu bleiben.
__________________
Thaleia - für immer in unserem Herzen

Vitellia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2019, 11:08   #111
tiha
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 8.534
Standard

Jaja, das mit der Konsequenz ... ... aber es klingt doch alles in allem schon recht gut, wie ihr das macht

Spricht etwas dagegen, das Nassfutter generell stehen zu lassen?
Gerade nachts würde ich Nassfutter stehen lassen und auf keinen Fall TF anbieten, denn wenn sie darauf mehr abfahren als auf NF, dann wird das ganz schnell dazu führen, dass sie tagsüber weiterhin kaum fressen, weil sie genau wissen, dass es nachts TF gibt. Bei uns ist das z.B. so, und weiterhin ist es hier so, dass wenn es warm ist, tagsüber kaum gefressen wird, aber eben nachts dann alles nachgeholt wird. Versuch's mal, vielleicht klappts so ja ...
__________________
.
Tina + die 5 tapferen Kämpferlein
( und Muffy ❤ und Julius ❤ )
tiha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2019, 11:47   #112
Vitellia
Erfahrener Benutzer
 
Vitellia
 
Registriert seit: 2019
Ort: Landkreis Limburg-Weilburg
Beiträge: 108
Standard

In der Tat hatte ich mich auch schon gefragt, ob das mit dem Trofu abends wirklich die beste Idee ist, genau aus den von dir genannten Überlegungen. "Abends bekommen wir ja eh TroFu von unserer Dosine".

Davor hatte ich allerdings das NaFu auch mal (tagsüber und nachts) stehen gelassen, da sind sie aber nicht wirklich mehr ran gegangen (auch nicht an das geliebte Ergänzungsfutter).* Sollte ich es trotzdem noch mal versuchen oder vielleicht tagsüber weg stellen und nachts dann stehen lassen, so als "Kompromiss"?

*Bei weiterer Überlegung kann das natürlich auch daran liegen, dass ich sie die ersten Tage doch etwas mehr mit Leckerlis verwöhnt habe *hust*
__________________
Thaleia - für immer in unserem Herzen


Geändert von Vitellia (22.04.2019 um 11:50 Uhr)
Vitellia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2019, 12:48   #113
tiha
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 8.534
Standard

Zitat:
Zitat von Vitellia Beitrag anzeigen
*Bei weiterer Überlegung kann das natürlich auch daran liegen, dass ich sie die ersten Tage doch etwas mehr mit Leckerlis verwöhnt habe *hust*
Du wolltest sie doch wohl nicht bestechen? ...



Zitat:
Zitat von Vitellia Beitrag anzeigen
In der Tat hatte ich mich auch schon gefragt, ob das mit dem Trofu abends wirklich die beste Idee ist, genau aus den von dir genannten Überlegungen. "Abends bekommen wir ja eh TroFu von unserer Dosine".

Davor hatte ich allerdings das NaFu auch mal (tagsüber und nachts) stehen gelassen, da sind sie aber nicht wirklich mehr ran gegangen (auch nicht an das geliebte Ergänzungsfutter).* Sollte ich es trotzdem noch mal versuchen oder vielleicht tagsüber weg stellen und nachts dann stehen lassen, so als "Kompromiss"?

Das ist doch ein ganz guter Kompromiss, also mit dem tagsüber mal wieder weg und abends dann über Nacht stehen lassen. Versuch's mal so. Und mach dich nicht verrückt wegen der Fütterung. Ist ja nicht so, als würden sie verhungern müssen - und es sind auch keine armen Katzen, sie haben ein Zuhause und euch, und ich finde das ist eine ziemlich super Kombi (nur so als kleine Erinnerung für euch Menschen, falls als nächstes der empörte Blick kommt, à la: "Wie kannst du uns nur so schlecht behandeln, den Fraß kann katz echt nicht fressen .")
__________________
.
Tina + die 5 tapferen Kämpferlein
( und Muffy ❤ und Julius ❤ )
tiha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2019, 15:37   #114
Vitellia
Erfahrener Benutzer
 
Vitellia
 
Registriert seit: 2019
Ort: Landkreis Limburg-Weilburg
Beiträge: 108
Standard

Zitat:
Zitat von tiha Beitrag anzeigen
Du wolltest sie doch wohl nicht bestechen? ...
Iiiiich? Bestechen? Wo denkst du hin?


Zitat:
Zitat von tiha Beitrag anzeigen
Und mach dich nicht verrückt wegen der Fütterung. Ist ja nicht so, als würden sie verhungern müssen - und es sind auch keine armen Katzen, sie haben ein Zuhause und euch, und ich finde das ist eine ziemlich super Kombi (nur so als kleine Erinnerung für euch Menschen, falls als nächstes der empörte Blick kommt, à la: "Wie kannst du uns nur so schlecht behandeln, den Fraß kann katz echt nicht fressen .")
Ja, wahrscheinlich mache ich mir wirklich zu viele Sorgen, dass ich etwas falsch machen könnte. Thaleias plötzlicher Tod sitzt mir halt immer noch etwas in den Knochen.
Daher danke für diese kleine Erinnerung
__________________
Thaleia - für immer in unserem Herzen

Vitellia ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 22.04.2019, 17:21   #115
Amalie
Forenprofi
 
Amalie
 
Registriert seit: 2008
Ort: München
Beiträge: 2.742
Standard

Meine Katzen waren auch anfangs Trofu-Fans und ich habe viel viel Nafu weggeworfen. Dann habe ich mir überlegt, welches Katzenfutter ich füttern möchte und was davon die Katzen auch futtern. Davon habe ich immer relativ wenig in die Schüssel getan und erst nachgefüllt, wenn die Schüssel leer waren. Am schwierigsten war natürlich, nicht immer zu gucken, welche Katze hat jetzt was gefuttert und welche nicht und welche Menge. Aber irgendwann lief das ganz gut und ich auch hatte mich an meine neue Gelassenheit gewöhnt.

Jetzt läuft es immer noch so. Ich fülle den Futterring auf und kümmere mich nicht mehr weiter darum. Wenn alles weg ist, dann gibt es neues Futter.
__________________
Viele Grüße von Lisa mit ihren Katzen Julchen, Wendelin, Mira und Trixi.
Amalie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2019, 17:41   #116
Vitellia
Erfahrener Benutzer
 
Vitellia
 
Registriert seit: 2019
Ort: Landkreis Limburg-Weilburg
Beiträge: 108
Standard

Zitat:
Zitat von Amalie Beitrag anzeigen
Am schwierigsten war natürlich, nicht immer zu gucken, welche Katze hat jetzt was gefuttert und welche nicht und welche Menge. Aber irgendwann lief das ganz gut und ich auch hatte mich an meine neue Gelassenheit gewöhnt.
Ja, da muss ich auch noch etwas gelassener werden. Sie ist halt eher schlank und frisst fürnehm kleine Häppchen, er ist doch recht, nun ja, stattlich und sollte nicht dicker werden. Wobei er auch nicht schlingt. Und soweit ich das sehe, bekommt sie auch ihren Teil ab. Also übe ich mich jetzt in mehr Gelassenheit.

Eben lief die Raubtierfütterung ganz gut. Sie sind nur immer gegeneinander gerumpelt beim Laufen, weil sie die ganze Zeit zu mir hoch geschaut haben, ob ich auch wirklich mit den Näpfen komme.

Das arme Bienchen muss aber auch argen Hunger gehabt haben. Vorhin hat es schon herzhaft in Willys Speckröllchen gebissen.

Keine Angst, es floss kein Blut. Madame waren nur ein wenig zickig. Gut, er wollte sich auf ihren Sonnenplatz drängeln, da hat sie ihn erst geputzt, vielleicht um ihn in Sicherheit zu wiegen und dann zugebissen. Er ist dann auch gegangen, aber sie musste ja unbedingt noch mal nachsetzen. Dann hat er ihr, weil es ihm doch zu viel wurde die Pranke auf den Kopf gelegt, wohl mit ausgefallenen Krallen, denn sie hat sich leicht beschwert so nach dem Motto "Aua, du tust mir weh", dann gab es gegenseitig ein bisschen Haue und dann ist sie beleidigt weg. "Pack schlägt sich, Pack verträgt sich" passt schon ganz gut.

Jetzt spiele sie gerade "Such das Bienchen"
__________________
Thaleia - für immer in unserem Herzen

Vitellia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 21:12   #117
tiha
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 8.534
Standard

Und, Bienchen gefunden?


Mach dir keine Gedanken wegen seiner propperen Figur, das wird in einem Jahr ganz anders aussehen. Zum einen bewegt er sich mehr, zum anderen wird er weniger TF bekommen, das macht beides ganz viel aus.

Und wenn du magst, kannst du ihnen auch gerne immer wieder mal ein paar Brocken Rohfleisch (alles, nur kein Schweinefleisch) geben. Dann haben sie auch mal was zu kauen. Gut wäre gut durchwachsenes Rind, und das in Gulaschgröße, aber wenn sie das nicht mögen, auch Hühnchen oder Lamm oder sonstwas. Nur mach eine Messerspitze Calcium dran, damit das Calcium-Phosphat-Verhältnis wieder stimmt.
__________________
.
Tina + die 5 tapferen Kämpferlein
( und Muffy ❤ und Julius ❤ )
tiha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 21:27   #118
Vitellia
Erfahrener Benutzer
 
Vitellia
 
Registriert seit: 2019
Ort: Landkreis Limburg-Weilburg
Beiträge: 108
Standard

Ah, danke für den Tipp, werde ich mal versuchen. Wobei man ihm die Stücke wahrscheinlich kleiner schneiden muss, er hat ja kaum noch Zähne ... aber das werde ich dann ja sehen.

Und ja, Bienchen wurde gefunden. Wobei ich mir nicht sicher bin, ob sie das immer so gern möchte. Aber jetzt ist gerade wieder gemeinsames Kuscheln angesagt, nachdem er sie heute aus der Hängematte vertrieben hat (die er einem ziemlichen Belastungstest unterzogen hat ) Sie hat dann eben die Couch genommen.

Mein Mann lag auch mit auf dem Sofa, mittlerweile halten sie sich also schon ganz entspannt in unserer Nähe auf



__________________
Thaleia - für immer in unserem Herzen


Geändert von Vitellia (Gestern um 21:33 Uhr)
Vitellia ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Gedanken zu einer dritten Katze... |
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wo ist eigentlich... Evliya Die Anfänger 11 15.04.2008 15:47

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:30 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.