Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Vorbereitungen

Vorbereitungen Was muss ich beachten bevor eine Katze einzieht

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.03.2019, 13:45   #1
Ptraci
Benutzer
 
Ptraci
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 77
Standard Anforderungen für Nr. 3

Hallo ihr lieben

Eigentlich ist es wohl noch viel zu früh, sich darüber Gedanken zu machen, aber ich denke, je eher desto besser. Ich werde in 1,5 Jahren umziehen und möchte dann sehr wahrscheinlich eine dritte Katze in mein Duo bringen.
Damien und Greebo verstehen sich grundsätzlich gut, ergänzen sich aber nicht so toll, wie uns vom Tierschutz am Anfang gesagt wurde. Sie kuscheln ab und an, spielen auch hin und wieder, aber Damien sucht häufiger Greebos Nähe, was der nicht immer toll findet, und Greebo will gerne fangen spielen oder hin und wieder raufen, worauf Damien nicht so oft Lust hat. Sie harmonieren also, es ist aber nicht ideal.
Mein Freund und ich fangen das, so gut wir können, natürlich auf, aber wir sind ja keine Katzen und beide nicht dem ganzen Tag daheim.

Eine Überlegung war es vor einigen Monaten zunächst ein Pflegetier dazu zu nehmen. Als Studenten hätten wir dir Zeit dafür aufgebracht und unsere beiden sind, soweit wir es wissen, sozial. Mit 67qm war unsere Wohnung dem TSV aber mit zwei Katzen schon "gut besetzt" und zu klein (was allerdings erst bei der Vorkontrolle gesagt wurde, obwohl ich das zuvor auch im "Bewerbungszettel" erwähnt hatte), selbst, wenn es nur um eine Pflegestelle für voraussichtlich einige Monate geht.

Demnach werde ich, wenn ich dann umziehe, nach etwas größeren schauen müssen. Wie sähen eure Anforderungen für ein drittes Tier aus? Muss ich von den normalen Dingen ab bei der Wohnung auf Besonderheiten achten, die bei 2 Katzen nicht ins Gewicht fallen?

Liebe Grüße
Ptraci ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 21.03.2019, 22:38   #2
Perron
Erfahrener Benutzer
 
Perron
 
Registriert seit: 2014
Ort: im Speckgürtel von HH
Beiträge: 974
Standard

Wolltest du denn Pflegestelle machen?
Dann könntest du bei der Karzenschutzorganisation ja nach den Voraussetzungen fragen, obwohl, außer mehr Platz, mehr liegeplätze und nen Katzenklo mehr fällt mir direkt nichts ein.

Aber da kommt bestimmt noch was von den Dosis der Mehrkatzenhaushalte.
__________________
viele Grüße von Ilona mit Shadow und Räubertochter Ronja
(Perron immer im Herzen -16.12.2013)

Meine Patenmaus sucht ein Zuhause:https://www.katzen-forum.net/wohnung...z-49324-a.html
Perron ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2019, 07:42   #3
Ptraci
Benutzer
 
Ptraci
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 77
Standard

Pflegestelle zu sein war zunächst das Vorhaben, am besten mit dem TSV so abgesprochen, dass ich, sollte ein Tier sich perfekt einfügen, geplant zum PS-Versager hätte werden können. Meine Angst bezieht sich eben darauf, dass Tiere falsch eingeschätzt werden und gar nicht so richtig zu Greebo und Damien passen, weshalb ich ohnehin dazu tendiere, bei anderen Pflegestellen, vermutlich, wenn es soweit ist, dann aus dem Forum anzufragen.

Ich weiß gar nicht, ob ein Verein das überhaupt mitgemacht hätte wenn immer eine Übernahme theortisch im Raum stünde, wüssten sie ja auch nicht, woran sie bei mir wären.
Ptraci ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Pflegestelle werden- Anforderungen Teina Pflegestellen-Börse 18 28.06.2016 23:24
[Biete] Neues Heim für verträgliche Katze - gewisse Anforderungen AngelBlueEyes Glückspilze 16 25.01.2009 23:56

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:14 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.