Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >
petSpot Netzwerk

Vorbereitungen Was muss ich beachten bevor eine Katze einzieht

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.12.2016, 17:06   #21
Tigermiez
Forenprofi
 
Tigermiez
 
Registriert seit: 2013
Ort: Nähe Heilbronn
Beiträge: 1.381
Standard

Na, du bist ja der Experte.
Tigermiez ist gerade online   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 08.12.2016, 17:16   #22
Louisella
Forenprofi
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 4.095
Standard

Zitat:
Zitat von Tigermiez Beitrag anzeigen
Es ist schwer, etwas nicht vorhandenes einzuschätzen, weisst du. Klar, ich sehe, wie er hier meistens faul rum liegt, aber ich kann ja schlecht sehen, wie er zu andren Katzen ist...
Ich abonnier hier mal, weil wir genau dieses Problem auch haben. Wir können bei Ella auch nicht abschätzen, wie sie sich DRINNEN anderen Katzen gegenüber verhält. Ich tu mich sogar schwer damit überhaupt Ellas Charakter zu beschreiben wenn ich ehrlich bin...
Gibt's irgendwo einen Fragebogen/Test "was für ein Typ ist meine Katze?"? (Ja, mein ich ernst :-))
Louisella ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2016, 17:22   #23
Tigermiez
Forenprofi
 
Tigermiez
 
Registriert seit: 2013
Ort: Nähe Heilbronn
Beiträge: 1.381
Standard

Louisella, ich hab keinen gefunden. Ich muss aus der verkorksten bruchstückhaften Geschichte meiner Schwiegermutter und seinem Verhalten uns gegenüber ableiten.
Ich hab vor allem drauf geguckt, wie alt Wuschel ist. Er wird im April 6, also suchen wir zwischen 3 und 7 Jahren. (Das war auch die Intention dieses Threads, ob das überhaupt okay ist)

Vom Wesen her ist Wuschel draussen sehr aktiv gewesen, drinnen ist er aber sehr ruhig. Bis er spielt, dann dreht er voll auf. Er ist rabiat, kratzt und beisst meinen Mann auch mal in die Hand. Und das mit Schwung. Er zeigt auch deutlich, wenn ihm etwas nicht gefällt, zb wenn Hunde zu stürmisch sind. Da faucht er und bleibt trotzdem sitzen, es ist definitiv sein Revier.

Daraus versuche ich mir das wichtigste abzuleiten. Aber ob es zutrifft, kann keiner versprechen
Tigermiez ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2016, 17:29   #24
Borobudur
Forenprofi
 
Borobudur
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 1.744
Standard

Das ist tatsächlich ein Problem. Vom Kontakt mit Menschen her hatte ich Vinci auch als sehr souverän und selbstbewusst beschrieben. Jetzt, wo er einen tierischen Artgenossen hat, ist er in der Interaktion auf einmal sensibel und zurückhaltend. Eine Lösung sehe ich leider auch nicht, außer ausprobieren
__________________
Borobudur ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2016, 17:35   #25
Tigermiez
Forenprofi
 
Tigermiez
 
Registriert seit: 2013
Ort: Nähe Heilbronn
Beiträge: 1.381
Standard

Im schlimmsten Fall scheitert die Zusammenführung.
Aber was soll man denn machen?
Die Katze für 3 Wochen ins Tierheim bringen und den eventuellen neuen Freund mir nach Hause bringen?

Borobudur: und jetzt hast du einen selbstbewussten und ein sensibelchen? Geben die beiden zusammen?
Tigermiez ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2016, 17:53   #26
Borobudur
Forenprofi
 
Borobudur
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 1.744
Standard

Zitat:
Zitat von Tigermiez Beitrag anzeigen
Im schlimmsten Fall scheitert die Zusammenführung.
Aber was soll man denn machen?
Die Katze für 3 Wochen ins Tierheim bringen und den eventuellen neuen Freund mir nach Hause bringen?

Borobudur: und jetzt hast du einen selbstbewussten und ein sensibelchen? Geben die beiden zusammen?
Yup, passt irgendwie. Ich glaube auch, dass man nicht zuuuu verbissen ran gehen sollte. 1000 % kennt man ein Tier ja eh erst, wenn es bei einem wohnt. Wir gleichen halt viel aus, indem wir das Sensibelchen aus der Reserve locken und manchmal auch bevorzugen, damit der andere sich nicht immer vordrängelt. Vom Schlafrhythmus ist es auch nicht ganz optimal, da ist auch schon mal dem einen langweilig, weil der andere schläft, aber ich sehe das ganz entspannt. Solange die beiden sich gut verstehen und sich gerne haben, passt es doch. Da muss man keine Wissenschaft draus machen. Gleiches Geschlecht und gleiches Alter sind aus meiner Sicht wichtiger...
__________________
Borobudur ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2016, 17:56   #27
Tigermiez
Forenprofi
 
Tigermiez
 
Registriert seit: 2013
Ort: Nähe Heilbronn
Beiträge: 1.381
Standard

Es ist ja auch nicht nur das eigene Tier eine Unsicherheit, du sagst es.


Falls tatsächlich ein Rabauke einziehen sollte und Wuschel überfordert wäre, ist hier auch immer Action tagsüber, ich denke nicht dass es daran scheitern würde.
Tigermiez ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2016, 18:51   #28
Stachelnuesschen
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 1.011
Standard

Ich würde nach einem sozial sehr souveränen Tier mit einem gesunden, aber nicht überbordenden Selbstbewusstsein schauen. Mein Paul ist so einer: kommt ihm jemand blöd (im übertragenen Sinne) wird er sich schon klar positionieren, aber er reagiert einem "sensibleren/schwächeren" Tier gegenüber, sehr rücksichtsvoll.

Wahrscheinlich würde ich mit dem Anliegen auch nur bei Pflegestellen auflaufen, die ihre Tiere lange und gut kennen.

Beim Alter kannst Du in dem Fall ja schon in einer vergleichsweise breiten Spannbreite schauen, das wäre jetzt nicht mein allererstes Kriterium. Ich hatte auch schon Katzen mit einer relativ großen Altersspanne (3 und 12 Jahre), aber da der eine eher verschlafen und der andere eher recht aktiv war, passte es trotzdem super.
__________________


Liebe Grüße, Kerstin und das Chaos auf zwölf Pfoten
Stachelnuesschen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2016, 11:23   #29
Miausüchtel
Forenprofi
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 5.783
Standard

Ich bin auch keine Expertin und kann nur aus dem was du schreibst und aus dem Bauch raus meine Meinung dazu geben. Da ist Moment a schon eine Forine die sich sehr gut auskennt. Und wenn man bessere Tipps geben will muss man mehr hinterfragen, so auch ich und das ist dann wirklich nicht provokant gemeint und ich stelle auch das nicht in Frage was du in deinem Kater siehst, du kennst ihn ja besser als wir alle zusammen. Ja, und das ist es eben warum man/wir hinterfragen wollen um ein besseres Bild zu bekommen.

Zitat:
Zitat von Tigermiez Beitrag anzeigen
Louisella, ich hab keinen gefunden. Ich muss aus der verkorksten bruchstückhaften Geschichte meiner Schwiegermutter und seinem Verhalten uns gegenüber ableiten.
Ich hab vor allem drauf geguckt, wie alt Wuschel ist. Er wird im April 6, also suchen wir zwischen 3 und 7 Jahren. (Das war auch die Intention dieses Threads, ob das überhaupt okay ist)

bis 8/9 Jahr könntest du auch suchen.

Zitat:
Zitat von Tigermiez Beitrag anzeigen
Vom Wesen her ist Wuschel draussen sehr aktiv gewesen, drinnen ist er aber sehr ruhig. Bis er spielt, dann dreht er voll auf. Er ist rabiat, kratzt und beisst meinen Mann auch mal in die Hand. Und das mit Schwung. Er zeigt auch deutlich, wenn ihm etwas nicht gefällt, zb wenn Hunde zu stürmisch sind. Da faucht er und bleibt trotzdem sitzen, es ist definitiv sein Revier.

wenn ich hierzu eine Frage stellen darf? Warum beisst er deinen Mann? In welchen Situationen? Ist es beim Spiel?
Wenn es beim Spiel ist würde ich auf jeden Fall dazu raten mit ihm nicht mehr mit der Hand zu spielen. Dann lieber ignorieren und mit Spielsachen mit ihm spielen und niemals mehr mit der Hand.
Oder ist er einfach so mal agressiv und beisst ohne Vorwarnung und jedem ersichtlichen Grund?
Kann dann auch bedeuten das er absolut nicht ausgelastet ist. Oder vielleicht auch nicht gut erzogen.



Zitat:
Zitat von Tigermiez Beitrag anzeigen
Er zeigt auch deutlich, wenn ihm etwas nicht gefällt, zb wenn Hunde zu stürmisch sind. Da faucht er und bleibt trotzdem sitzen, es ist definitiv sein Revier.

Auch die Wohnung ist sein Revier und wenn er da so dominant ist könnte es ein Problem werden wenn er einen auch dominaten Kumpel bekommt, der nach einer Eingewöhnungszeit die Wohnung auch als sein Revier betrachten wird.



Zitat:
Zitat von Tigermiez Beitrag anzeigen
Daraus versuche ich mir das wichtigste abzuleiten. Aber ob es zutrifft, kann keiner versprechen
ich würde mich wirklich hier an die im Forum vorhandenen Pflegestellen wenden, die können die zu vermittelnden Katzen wirklich gut einschätzen und wenn es dann trotz Vergesellschafftungsversuchen nach einer Weile nicht klappt, dann werden die meisten Pflegestellen das Katerchen zurücknehmen.

Zitat:
Zitat von Tigermiez Beitrag anzeigen
Bei der Suche nach einem Kumpel für Wuschel stelle ich fest, dass es schwer ist, einen gleichaltrigen Kater zu finden.
Die Faustregel “Gleiches Gemüt, gleiches Alter“ ist mir völlig klar,
da frage ich mich gerade selber ob es angebracht ist hier ein gleiches Gemüt hinzu zu setzen. Dominant und dominant, zudem sehr revierbezogen und ohne Angst, oder auch nicht zurückstecken wollen, das könnte schwierig werden. Wenn ich das so aus deinen Beiträgen richtig verstanden habe.
Aber ich bin da selber überfragt. Aus dem Bauch raus würde ich dann, wenn es mein Kater wäre der einen Kumpel bekommen soll, eine Spielekumpel suchen der zwar gerne spielt, zwar keine Angst hat, sich aber trotzdem unterorden kann, also echtem Streit und echten Beissattacken eher aus dem Weg geht.


Zitat:
Zitat von Tigermiez Beitrag anzeigen
Es ist schwer, etwas nicht vorhandenes einzuschätzen, weisst du. Klar, ich sehe, wie er hier meistens faul rum liegt, aber ich kann ja schlecht sehen, wie er zu andren Katzen ist...
ja, und somit ist es ein Problem ihn auf sein Wesen/Charakter gut einschätzen zu können. Wie er sich zum Menschen verhält ist ja kein Vergleich, obwohl ich ihm das Beissen in die Hand dringlich abgewöhnen würde. Lieber müdespielen mit anderen Spielen, damit er ausgelastet ist.

Zitat:
Zitat von Tigermiez Beitrag anzeigen
Mein Kater ist selbstbewusst, der kuscht nicht vor uns oder dem Kind. Meiner Einschätzung nach, sollte der neue Kater da nicht defensiv sein, sondern mitkloppen. Hauskatzen sollen meiner bescheidenen Meinung nach schon auch mal was tun.
auch hier muss ich leider etwas fragen:

was meinst du damit "er kuscht nicht vor euch und nicht vor dem Kind?
Wie zeigt sich das? Wie alt ist das Kind? Hat er schonmal das Kind gebissen?


Klar sollen Wohnungskatzen auch etwas tun! Hauptsächlich aber sich verstehen. Es gibt genügend Katzen/Kater die aber nie und nimmer raufen wollen. Es ist also die Frage....braucht er einen Raufkumpel oder eher etwas zum leichten Spiel und Kuscheln?
Da du ja nicht weisst wie er sich mit anderen Katern verhält.


Zitat:
Zitat von Tigermiez Beitrag anzeigen
Im schlimmsten Fall scheitert die Zusammenführung.
Aber was soll man denn machen?
Die Katze für 3 Wochen ins Tierheim bringen und den eventuellen neuen Freund mir nach Hause bringen?
ja, das geht natürlich nicht. Da man ja sowieso weiss das Katzen sich im Tierheim anders verhalten wie in den eigenen 4 Wänden. Ich muss mich hier wiederholen. Wende dich an die hier im Forum vorhandenen Pflegestellen, da ist das Risiko geringer.

Zitat:
Zitat von Tigermiez Beitrag anzeigen

Falls tatsächlich ein Rabauke einziehen sollte und Wuschel überfordert wäre, ist hier auch immer Action tagsüber, ich denke nicht dass es daran scheitern würde.
sorry, muss schon wieder fragen.
Wenn Wuschel übefordert ist, wieso wäre das OK? Ich denke das eine Zusammeführung dann gescheitert ist sobald ein Tier Überfordert ist. Oder meintest du ausgelastet? Tja, ich kann da leider auch nicht sagen welch ein Katerchen zu deinem passen könnte.

Miausüchtel ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort



Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
UMFRAGE: In welchem Alter starben Eure Katzen und welcher Rasse waren sie? SILKCHEN Katzenrassen 194 20.06.2016 12:08
Katzen und Hunde gleiches Flohmittel?? chalena Parasiten 4 14.01.2015 22:33
Lidl Coshida - Alternative bekannt (gleiches Streu)? elvaza Das stille Örtchen 12 27.08.2014 22:54
Zweite Katze gleiches Geschlecht oder? urmel_59 Die Anfänger 27 03.04.2013 17:00
Welche Katzen? Welches Alter und welcher Altersunterschied? Goblin Vorbereitungen 18 16.06.2011 17:57

Werbung:
Lucky Kitty Wasserstaubsauger Shop Pets Nature Katzen Kontor

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:11 Uhr.