Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >
petSpot Netzwerk

Vorbereitungen Was muss ich beachten bevor eine Katze einzieht

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.11.2016, 17:50   #1
sabsi54
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Diana soll eine neue Kumpeline bekommen

Hallo,

nachdem ja viele von euch schon meine anderen Beiträge und Themen können, die ja oft sehr emotional waren möchte ich jetzt zuerst mal sagen, was ich an diesem Forum gut finde.

Zuerst habe ich hier mal nachgeguckt, als ich nicht wusste, wieviel ein Kitten fressen sollte. Der Tip, soviel wie sie will, war Gold wert.

Beide Katzen (Amy ist ja nicht mehr hier) bekamen soviel wie sie wollten. Also kein Stress beim Füttern, dick ist keine geworden, auch nicht nach der Kastration.

Nachdem Amy jetzt weg ist, merke ich wieder Dianas starken Spieldrang, den ich versuche zu befriedigen. Aber ich bin eben keine Katze. Und eure Hinweise überall, dass man Katzen nicht alleine halten sollte, haben bei mir Wirkung hinterlassen.

Ich bin jetzt also auf der Suche nach einer neuen Freundin für Diana. Ich bin mir noch immer unschlüssig, wie diese neue Freundin vom Charakter her sein sollte.

Damals bei Amy hatte ich das Gefühl, sie wird so beschrieben, wie auch Diana ist. Neugierig und aufgeschlossen allem neuen gegenüber. So hatte sich Diana anfangs bei mir auch gezeigt. Aber in dem Jahr als sie beiden zusammen waren, zeigte sich, dass Diana doch sehr sensibel und auch ängstlicher ist als Amy. Seitdem Amy weg ist, ist sie aber auch nicht mehr so ängstlich bei Besuchern. Hm, Amy hatte sich bei Besuchern immer schnell zu denen gesellt, bekam dadurch auch Zuwendung, Diana war da zurückhaltender. Anfangs als kleines Kitten, als sie noch allein war, aber auch nicht.

Also, wenn ich jetzt nach einer neuen Katze suche, wie sollte sie sein? Ähnliches Alter, denke ich, weiblich, verspielt, aber auch schüchtern.

Naja, ich werde ganz sicher eine Katze nehmen, die ich, wenn es gar nicht klappt, auch zurück geben könnte. Also aus einer Pflegestelle oder Tierheim.

Ansonsten denke ich natürlich auch über eine Gittertür nach. Handwerklich bin ich nicht besonders begabt, aber vielleicht würde ich das auch hinkriegen.

Ansonsten habe ich überlegt, dass ich mir zum Geburtstag, der Anfang Januar ist, von all meinen Freunden und Verwandten (Bruder) einen guten Kratzbaum wünsche. Wenn alle zusammen legen, könnte das gehen.

Spielzeug habe ich einiges hier, aber am meisten lieben die Katzen ja sowieso das Selbstgebastelte und vor allem Kartons. Einen vernetzten Balkon habe ich.

Meine Bruder, der sich mit den Jahrzehnten sehr verändert hat, hat sich ja bereit erklärt, Tierarztkosen, die ich selbst nicht bewältigen kann, zu zahlen. Er hat zwar gesagt, ich bin verrückt, mir schon wieder eine zweite Katze anschaffen zu wollen, aber sein Wort steht, auch für zwei Katzen.

Mein Bruder hat wirklich viel Geld und in den letzten Jahren versucht er, viel für mich zu tun. Meine Geschwister und ich sind in einer schwierigen Familiensituation aufgewachsen. Ich bin das Nesthäkchen und habe, glaube ich, am meisten abbekommen vom Horror unserer Eltern, die großen waren ja da schon raus.

Also, ich bin über jeden Rat dankbar von euch.
  Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 17.11.2016, 17:59   #2
Borobudur
Forenprofi
 
Borobudur
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 2.293
Standard

Hallo Sabsi,

ich freue mich total, dass Du dem Forum erhalten bleibst .

Bzgl. Charakter würde ich nicht überlegen, wie Deine Katze zu Menschen ist, sondern wie sie zu der anderen Katze war. Was sie da besonders mochte, was sie da nicht mochte etc. Das dann der Pflegestelle genau beschreiben und gemeinsam überlegen, wer passen könnte. Nehme Dir ruhig viel Zeit für die Suche und fühle Dich nicht von den Angeboten, die kommen werden, unter Druck gesetzt.

Wegen Deiner besonderen persönlichen Situation würde ich auch ein "pflegeleichtes" Tier nehmen. Da Du ja mit den Nerven etwas runter bist, nehme eins, dass bereits zahm und lieb ist.

Dass Dein Bruder im Bedarfsfall die Behandlungskosten übernehmen würde, klingt nach einer tollen Entlastung. Vielleicht würde er ja sogar monatlich eine Krankenversicherung für beide Katzen finanzieren, dann kann er (und Du) besser kalkulieren.

Der "teure" Kratzbaum ist aus meiner Sicht kein Muss. Wenn Du Dir den zu Weihnachten wünschen möchtest, ist das schön, aber fühle Dich auch da nicht unter Druck gesetzt.

Ich denke mit Geduld und Zuversicht wirst Du eine tolle Katzenfreundin finden.

Herzliche Grüße
Borobudur
__________________
Borobudur ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2016, 19:03   #4
Borobudur
Forenprofi
 
Borobudur
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 2.293
Standard

Zitat:
Zitat von realykee Beitrag anzeigen
Hallo Sabsi,

wie alt ist Dein Kitten/Katze?
Das hier ist der Ursprungsthread:
Katzen verstehen sich seit einem halben Jahr nicht mehr

Die Katze müsste jetzt 1 1/2 Jahre sein...
__________________
Borobudur ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2016, 19:25   #5
sabsi54
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Danke für dien liebe Antwort Borobudor.

Als Amy zu uns kam war sie 4 Monate, Diana 6 Monate alt, ich hatte da Diana seit zwei Monaten.

Diana hatte Amy ein Wochenende lang angeknurrt und angefaucht, danach verstanden sich die beiden und haben miteinander gespielt und gekuschelt. Diana hat sehr gerne gerauft, Amy wurde das, glaube ich, manchmal zuviel, es gab aber kein Fauchen oder Knurren ihrerseits. Diana hat Amy öfter geputzt, Amy Diana nie, es war immer einseitig. Bei Intelligenzspielen war Diana immer diejenige, die es schnell kapierte, Amy schaute eher komisch aus der Wäsche und das Interesse schwand.

Amy war anfangs alles andere als eine Kuschelkatze, Diana eigentlich auch nicht so, das veränderte sich mit der Zeit. Amy hab ich eigentlich immer so gelassen, wie sie ist. Hab sie mal gestreichelt, wenn sie irgendwo lag oder mal gebürstet, je nachdem wie sie es zuließ.

Dann kam es nach einem halben Jahr, nachdem Amy bei uns war zum ersten Crash. Ich hörte, wie es im Nebenzimmer schrie und polterte, Diana rannte vor Amy davon, verlor dabei Stuhl und Urin und flüchtete auf den Schlafzimmerschrank. Es dauerte eine Woche, in der ich es mit viel Geduld, und bilde mir mal ein, Einfühlungsvermögen die beiden wieder zusammengeführt habe. Es ging wieder.

Beim nächsten Mal hatte ich versucht mit Amy zu spielen, als ich merkte, dass sie unzufrieden war. Sie miaute viel und war unruhig. Amy ging nicht darauf ein, aber Diana. Als Diana richtig schön im Spiel war, griff Amy Diana hinterrücks an. Es gab wieder viel Geschrei, Angstschiss und Flucht von Diana. Wieder hat es eine Woche gedauert, bis beide wieder miteinander klar kamen.

Dann beobachtete ich noch Klostalking von Amy mit Angriff, wenn Diana auf dem Klo war und mit der Zeit kam es immer wieder zum Stress zwischen den beiden, wobei Diana immer die Angst in Person war. Trotzdem ließ sie sich oft drauf ein, wieder mit Amy zusammen zu leben.

Zum Schluss ging gar nichts mehr. Erst war es ein recht ambivalentes Verhalten. Diana fauchte Amy immer wieder an und knurrte, sie konnten aber zusammen fressen und auf dem Balkon gemeinsam sein, manchmal gab es auch Nasenstubser. Trotzdem hatte Diana immer wieder Angst vor Amy. Auch wenn Amy gar nichts machte, sondern nur neben ihr her ging, bekam Amy eins oder mehrere auf den Kopf. Oder Amy bekam einen Nasenstubser, gleich danach wurde sie angefaucht von Diana. Und Diana ergriff immer wieder die Flucht. Das alles eskalierte dann wieder.

Ich hatte so das Gefühl, dass Amy Dianas Grenzen nicht akzeptiert. Wenn Diana fauchte und knurrte, rannte Amy immer wieder auf sie zu. Als Diana dann Niesanfälle bekam nach einem Angriff von Amy, trennte ich die beiden dauerhaft.

Ganz direkte Angriffe von Amy konnte ich nur selten beobachten, also ich meine, es kam ja auch nie zu ernsthaften Verletzungen. Aber Diana hatte panische Angst vor Amy, zum Schluss so viel, dass sie nur noch auf dem Kleiderschrank lebte.

Während der Trennung habe ich Amys großes Bedürfnis nach Nähe zu mir entdeckt. Sie wurde viel zutraulicher und kuscheliger. Sie war vorher nicht ängstlich, also auch neugierig bei Besuchern, aber eben nicht kuschelig, sondern liebte es zu spielen.

Hatte schon nach der zweiten Eskalation, als Amy Diana beim Spiel angriff gedacht, dass Amy vielleicht eifersüchtig ist und mein Augenmerk mehr auf Amy gerichtet, um ihr auch gerecht zu werden.

Insofern finde ich es auch nicht unerheblich, wie die neue Katze Menschen gegenüber ist. Ein neues Eifersuchtsdrama möchte ich nicht. Lieber eine schüchterne Katzen Menschen gegenüber, sozial Katzen gegenüber und nicht überaus dominant, damit Diana nicht wieder Angst bekommt, trotzdem verspielt und rauflustig. Ich find das schwierig.
  Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2016, 19:26   #6
sabsi54
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Diana ist 1 1/2 Jahre alt
  Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2016, 19:46   #7
tigerlili
Forenprofi
 
tigerlili
 
Registriert seit: 2006
Ort: 31... Lehrte
Alter: 52
Beiträge: 7.842
Standard

Hmmmm. Vielleicht stellst Du mal ein Gesuch ein und versuchst, ganz genau zu beschreiben, was Deiner Meinung nach passen könnte....
tigerlili ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2016, 20:07   #8
Paty
Forenprofi
 
Paty
 
Registriert seit: 2010
Ort: LKR NEA
Alter: 57
Beiträge: 11.315
Standard

Ich finde auch schön dass du dem Forum erhalten bleibst.

Das mit dem Gesuch finde ich eine gute Idee, es gibt ja auch hier viele Pflegestellen im Forum und was natürlich toll wäre wenn es eine in deiner Nähe geben würde die dich mit Rat und Tat unterstützen würde.
__________________
Paty ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2016, 21:45   #9
sabsi54
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ja, ich werde mal versuchen, ein Gesuch zu formulieren und hier rein zu stellen. Wobei ich immer noch nicht genau weiß, was für eine Katze für Diana die richtige ist und eine Heidenangst habe, dass es wieder schief gehen könnte.

Vielleicht ist Diana ja mit ihrer Sensiblität die Schwierige und kann nicht mit anderen Katzen. Ich weiß es nicht.

Andererseits fehlt auch mir ganz egoistischerweise eine zweite Katze. Als die beiden sich noch verstanden, hatte ich es geliebt, die beiden beim Spiel usw. zu beobachten, und ich hatte auch nicht so ein schlechtes Gewissen, wenn ich mal ein paar Stunden mehr weg war.

Ich werde auf jeden Fall einen zweiten Versuch starten und bin auch schon mit einer Pflegestelle in meiner Nähe in Kontakt.

Jedenfalls freut es mich, dass es euch freut, dass ich noch dabei bin. Danke
  Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2016, 22:05   #10
Taskali
Forenprofi
 
Taskali
 
Registriert seit: 2009
Ort: Nördlich von Berlin
Beiträge: 9.249
Standard

Huhu sabsi
Ich hab mir das mal durchgelesen - ich finde die Süße ist zu jung um als Einzelkatze zu versauern und dass sie zeitweilig mit Amy gespielt und gekuschelt hat zeigt, dass sie es kann. Amy war wohl nur zu frech für sie.
Ich hab aktuell 4 (noch schüchterne) Mädels im Alter von jetzt 5-6 Monaten da. Die 4 sind supersozial und gehen total lieb und freundlich miteinander um. Ich denke wenn wir uns in Ruhe zusammensetzen und deine Süße mal genau analysieren, dann finden wir unter den 4 Süßen bestimmt was passendes. Wenn du magst, dann kannst du mir ja ne PN schreiben und reden dann mal in Ruhe. Fotos von der Truppe kannst du in meinem Pflegithread finden (s. Link unten in der Signatur).
__________________
Tobedrops Lewis sucht ein Zuhause

https://www.katzen-forum.net/freigae...rm-d-weit.html
Taskali ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort



Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
OKH Mix soll Kumpelchen/Kumpeline bekommen Alex77 Vorbereitungen 119 05.03.2017 22:07
Kater soll eine(n) Mitbewohner(in) bekommen Dino91 Eine Katze zieht ein 9 19.01.2014 12:02
Hund soll eine Endoskopie bekommen? Kittiecats Infektionskrankheiten 1 18.01.2014 18:54
Soll Lilly eine/n FreundIn bekommen? Lillytigerwutz Eine Katze zieht ein 3 05.07.2012 00:11
Ängstlicher Kater soll eine Freundin bekommen Sheilam Verhalten und Erziehung 13 04.07.2010 14:41

Werbung:
Lucky Kitty Wasserstaubsauger Shop Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:32 Uhr.