Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >
petSpot Netzwerk

Vorbereitungen Was muss ich beachten bevor eine Katze einzieht

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.11.2016, 13:13   #1
Trude16
Neuling
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 6
Standard Kitten taub aufnehmen ?

Hallo,
Bisher habe ich nur mitgelesen,ohne Anmeldung. Also erstmal Danke fürs aufnehmen.
Nun zu meiner Frage wir haben zwei Maine Coon Mädchen im Alter von 8 Monaten.
Nun wurden wir von unserer Tierärztin gefragt ob wir ein Abgabe Kitten 12 Wochen aufnehmen würden.
Er kommt aus keiner seriösen Zucht und ist leider taub. Die Käufer haben ihn nach der Diagnose gleich bei der TÄ gelassen. "Sowas wollen sie nicht".
Die Tierärztin macht jetzt erstmal alle relevanten Untersuchungen, damit wir kein krankes Tier bekommen.
Nun zu meinen Fragen :
Wir haben Kinder im Haus ist das nicht zu wild ? Ich möchte nicht das der kleine sich dauernd erschreckt.
Und wissen unsere "jungen Wilden" trotz Pubertät wo die Grenze ist bei so einem Winzling ?
Wie würdet ihr entscheiden ?

Ich hoffe euer Erfahrungsschatz hilft uns weiter.

LG
Trude16 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 08.11.2016, 13:18   #2
Nicky_1
Forenprofi
 
Nicky_1
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 1.411
Standard

Hallo! Schön das du dich vorher informieren willst!

Also betreffend deiner Kinder liegt es komplett an dir wie du sie erziehst und ihnen beibringst wie man mit so einem kleinen Wutz umgehen muss/soll.

Zum Thema taubes Kitten: Ja wieso nicht!
Deine beiden großen sind jetzt 8 Monate. Das ist hald in diesem Moment an sich ein großer Altersunterschied der sich zwar irgendwann rauswächst, nur würd ich hier noch ein zweites Kitten mit dazunehmen. Das Kleine will ja nichts außer spielen mit 12 Wochen! Die großer sicher auch, nur ist da hald ein richtiger Kräftunterschied zwischen ihnen.
Und das sich das Kleine auch austoben kann finde ich einen zweiten Kumpel für das Kitten (gleiches Geschlecht/12-14 Wochen alt) sehr sehr wichtig.
__________________


Nicky_1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2016, 13:26   #3
Trude16
Neuling
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 6
Standard

Erstmal Danke für die rasche Antwort.
Das habe ich wohl missverständlich ausgedrückt.
Die Kinder sind Katzenerfahren und verhalten sich auch prima gegenüber den Katzen.
Allerdings ist der jüngste im Kindergartenalter und rennt und springt auch mal plötzlich los. Unsere Mädels zucken da nicht mal, weil sie wissen er rast nur an ihnen vorbei.
Aber einer tauber Kater wäre dann sicherlich erschrocken oder können die sich daran gewöhnen ?
Ich bin in Bezugnahme auf das Handicap völlig unerfahren.
Trude16 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2016, 13:31   #4
Rickie
Forenprofi
 
Rickie
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 21.553
Standard

Den Altersunterschied finde ich jetzt nicht schlimm, das waechst sich raus, und 8 Monate ist ja nun wirklich auch noch recht jung.

Aber ich gebe zu bedenken, dass gehoerlose Katzen seeehr laut sein koennen.
Ich weiss nicht, wie Ihr wohnt, aber in einem recht hellhoerigen Neubaublock koennte es schon mal stoerend sein, wenn man verstaendnislose Nachbarn hat.

Das Kleine wird mit der Zeit lernen, sich an fuehlbaren Schallschwingungen zu orientieren, trotzdem wuerde ich mich zu Beginn immer von vorn oder halt einem der Katze sichtbaren Bereich naehern, spuerbar klopfen, ein wenig wedeln, halt so etwas, dass die Katze Euer Kommen bemerkt.

Katzen untereinander lernen es sehr gut, mit Handicats umzugehen.
__________________
Rickie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2016, 13:32   #5
Nicky_1
Forenprofi
 
Nicky_1
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 1.411
Standard

Achso meinst du das.
Ich selber hab keine Erfahrung mit tauben Katzen, aber ich denke schon das sie sich daran gewöhnen können.
Aber im Forum gibts sicher genu die Erfahrung mit solchen Tieren haben Hoffentlich schreiben sie bald :P
__________________


Nicky_1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2016, 13:38   #6
Rickie
Forenprofi
 
Rickie
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 21.553
Standard

Trude,
schreib doch mal die Userin nicker an, sie hat eine gehoerlose Katze.
Ich habe leider nur Erfahrung ausserhalb meiner eigenen vier Waende.
__________________
Rickie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2016, 13:51   #7
Trude16
Neuling
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 6
Standard

Danke für die Tipps.
Trude16 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2016, 14:05   #8
Venya
Forenprofi
 
Venya
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 19.130
Standard

Wenn ihr alle das Kleinteil aufnehmen wollt, dann würd ich das machen. Auch taube Katzen sind nur Katzen ^^
Auf die Lautstärke würd ich aber wirklich aufpassen.. denn sie werden wahnsinnig laut..
Ich durfte das mal im Tierheim erleben..

Aber was ich noch sagen wollte, aber natürlich nichts zum Thema beizutragen hat oder ein Ausschlusskriterum ist:
Was sindn das für "seriöse Züchter", wenn sie die Katze beim Tierarzt lassen, nur weil sie taub ist.
__________________
"Manche Menschen können mich nicht leiden, wegen der Dinge, die ich sage.
Jetzt stellt euch bloß mal vor, die wüssten was ich denke.
Venya ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2016, 14:18   #9
kblix
Forenprofi
 
kblix
 
Registriert seit: 2009
Ort: bei Hannover
Alter: 52
Beiträge: 4.353
Standard

Für ein halbes Jahr hatte ich eine taube Pflegekatze bei mir, das war für mich auch eine positive wichtige Erfahrung.

Weiße, leider taube Candela *08/10 , mag Hunde-PS Braunschweig


Die heutige Endstelle hat gemeinsam mit ihrem Tierarzt noch eine wichtige Entdeckung gemacht, warum Candela in ihrer Gehörlosigkeit auch noch Unsicherheiten in der Dunkelheit hatte, weshalb sie auch Laute von sich gab

Zitat:
.....Und zwar kann Blauäugigkeit bei weißen Katzen zu einer Störung des Sehvermögens führen. Der Augenhintergrund von Katzen wirft durch das Tarpetum Lucidum , eine stark reflektierende Schicht, das ins Auge fallende Licht zurück. Das Licht passiert also die Netzhaut zweimal an der selben Stelle. Die Katze sieht also alles doppelt so hell, deshalb kann sie bei Dämmerung noch gut sehen. Bei Katzen mit blauen Augen fehlt manchmal das Tapetum Lucidum, sie sehen also nur halb so gut bei Dämmerung, wie ihre gefärbten Artgenossen. Mit einem einfachem Test kann man bei einer Katze feststellen, ob das Tapetum Lucidum vorhanden ist: die Katze wird aus geringer Entfernung mit Blitzlicht fotografiert. Das Blitzlicht muß dabei möglichst nahe an der Linse der Kamera plaziert sein. Erscheinen auf dem Bild die Augen rot, wie bei einem Menschen, ist keine reflektierende Schicht (Tapetum Lucidum) vorhanden. Erscheinen die Augen giftgrün, ist die Schicht vorhanden.
Bei Minnie sind die Augen rot. Wie beim Menschen. Deshalb sieht sie im Dunkeln so schlecht und kann es nicht haben.

Bei mir in der Wohnung sind Bewegungsmelder Standard, die heutige ES hat seit der Erkenntnis auch Nachtlichter.
__________________
kunterbunte Grüsse - Kerstin
Pflegis: Ravioli, Uwe, Zimt, Girasol, Margarita
Das Wenige, das Du tun kannst ist viel -
wenn Du nur Schmerz und Angst und Weh von einem Wesen nimmst.
(Albert Schweitzer)

Geändert von kblix (08.11.2016 um 14:52 Uhr) Grund: aus heutiger PS natürlich ES gemacht
kblix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2016, 15:09   #10
LukeLeia
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 500
Standard

Je nach Katze sind auch nicht taube Katzen manchmal "laut" und bei uns war die gesunde Katze vom Geschrei durchaus lauter wenn Sie etwas wollte als die gehörlose Katze die bei meinen Großeltern war.

Ob sich die gehörlose mehr "erschreckt" weiss ich gar nicht denn denke tobende Kinder nehmen Katzen durchaus durch die Bewegungen war, z.B. Erschütterung im Boden beim Rennen und springen.
Zumal Sie sich sicher auch an den anderen Beiden orientieren wird. Glaube ähnlich wie beim Menschen lernen Tiere ja schnell mit ihrer "Behinderung" umzugehen. Wenn Sie Ruhe wollen suchen Sie sich Ecken in die Kinder nicht kommen und denke gerade wenn Sie dann 2 Gefährten hat werden Sich die Katzen eh untereinander arangieren. Denke wenn die 3 sich verstehen, sind die Kids kein Problem, gerade wenn Sie schon Katzenerfahren sind.

Die taube Katze meiner Großeltern hat auch 2 Enkelkinder überlebt ;-).

@venja
Nicht der Züchter hat das Tier beim TA abgeben sondern die "Besitzer" die die Katze gekauft haben waren so assozial eine Katze wegen ihrer Behinderung wieder abzugeben. Das ist was anderes ;-).
Auch wenn ich von einem seriösen Züchter durchaus erwartet hätte dies dem Käufer vorher mitzuteilen, wenn das Tier eben eine Behinderung hat. Gerade das Gehör lässt sich ja ohne Aufwand testen, allein weil man ja merkt ob das Tier auf Geräusche reagiert.

Geändert von LukeLeia (08.11.2016 um 15:12 Uhr)
LukeLeia ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort



Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ungeimpfte Kitten aufnehmen? Raveneye Vorbereitungen 4 27.10.2015 12:28
Freilauf Kitten aufnehmen und eingewöhnen? Andrea15 Freigänger 35 19.05.2013 13:59
Kitten mit 9 Wochen aufnehmen. Notfall Radischen Die Anfänger 20 27.09.2010 19:32
Meine Mum will EIN Kitten aufnehmen Cosmiccat Vorbereitungen 56 07.09.2009 00:58

Werbung:
Lucky Kitty Wasserstaubsauger Shop Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:46 Uhr.