Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Vorbereitungen

Vorbereitungen Was muss ich beachten bevor eine Katze einzieht

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.01.2015, 00:48
  #1
Wackelnase
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Sollen wir den Maine Coon Kater nehmen oder lieber nicht?

Wir sind immer noch auf der Suche nach zwei Wohnungskatzen.

In einem TH in unserer Nähe haben die im Moment einen Maine Coon Kater. Allerdings können die uns nichts über seinen Charakter sagen, weil sie sich noch nicht ausreichend mit im beschäftigt haben. Er ist zwei Jahre alt. Auf uns wirkte er sehr zutraulich und umgänglich aber der erste Eindruck kann ja täuschen.

Die meinten bisher nur das er lieber alleine bleiben möchte. Allerdings haben wir dann ein schlechtes Gewissen, weil er 8-10 std in der Woche alleine wäre.
 
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 11.01.2015, 01:05
  #2
doppelpack
Forenprofi
 
doppelpack
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 33.911
Standard

Ich finde wirkliche Einzelkatzen passen auch nur zu Leuten, die wirklich nahezu 24/7 daheim sind.
Bei so einem jungen Tier und da sie scheinbar nichts über ihn wissen, halte ich es allerdings für sehr unwahrscheinlich, dass er wirklich Einzelkater sein will.

Mögliche Varianten:
Ihr nehmt das Tier und er ist wirklich Einzelkater, was ihr nach einer gescheiterten Zusafü bemerkt, dann müssten das "neue" Tier weg .

Variante 2 ist, ihr nehmt den Kater und bekommt ihn problemlos vergesellschaftet. Dann wäre ja alles perfekt.

Ich persönlich würde wohl absehen und lieber ein gut funktionierendes Paar holen.

Allerdings: meinst du wirklich 8 h in der Woche oder am Tag? Mit 8 h in der Woche könnte man wohl auch ein Einzeltier halten. Bei 8 h täglich m.e. nicht.
__________________
doppelpack ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2015, 01:24
  #3
Wackelnase
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Upps ich meinte natürlich 8-10 std am Tag.
 
Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2015, 01:31
  #4
doppelpack
Forenprofi
 
doppelpack
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 33.911
Standard

Ok, dann würde ich eben nochmal zu bedenken geben, dass -nur meine Meinung- bei gescheiteter Zusammenführung beide Tiere (das neue und eben der Einzelkater) abgegeben werden müssten.
Mir wäre das alles zu heikel.

Vlt kann das TH ja doch vor Ort eine Vergesellschaftung versuchen?
__________________
doppelpack ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2015, 01:48
  #5
Margitsina
Forenprofi
 
Margitsina
 
Registriert seit: 2013
Ort: 35305 Grünberg
Beiträge: 4.945
Standard

Du kannst doch nicht einen einzelnen so jungen Kater alleine lassen? Diese Überlegung an sich ist schon verwerflich. Oder bekommt er doch Freigang ? Dann könnte man notfalls drüber reden, aber alles andre ist echt ein no go.
Jeder 2 jährige ist mit dem passenden Partner vergesellschaftbar. Alter und Charakter anpassen und beide gleichzeitig einziehen lassen.
Margitsina ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2015, 01:52
  #6
Usambara
Saggsnveilchen
 
Usambara
 
Registriert seit: 2008
Alter: 57
Beiträge: 31.478
Standard

Zitat:
Die meinten bisher nur das er lieber alleine bleiben möchte.
Aus welchem Grund meinen sie das?
__________________
Herzliche Grüße von Simone und den Usambärchen...
Samie, Winnie, Maja und unseren Sternchen Brix und Manni


JERRY & ALF -- zwei clevere liebenswerte Lausbuben
Usambara ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2015, 02:20
  #7
Wackelnase
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von doppelpack Beitrag anzeigen

Vlt kann das TH ja doch vor Ort eine Vergesellschaftung versuchen?
Nein das machen die leider nicht. Die reservieren ihn uns leider auch nur höchstens eine Woche und so schnell finden wir sicherlich niemanden.

Zitat:
Zitat von Margitsina Beitrag anzeigen
Du kannst doch nicht einen einzelnen so jungen Kater alleine lassen? Diese Überlegung an sich ist schon verwerflich. Oder bekommt er doch Freigang ? Dann könnte man notfalls drüber reden, aber alles andre ist echt ein no go.
Jeder 2 jährige ist mit dem passenden Partner vergesellschaftbar. Alter und Charakter anpassen und beide gleichzeitig einziehen lassen.
Ich habe halt nur das geglaubt was uns im TH gesagt wurde. Wir fühlen uns auch nicht wohl dabei. Nein Freigang bekommt er nicht.

Zitat:
Zitat von Usambara Beitrag anzeigen
Aus welchem Grund meinen sie das?
Weil er bei seinem Vorbesitzer auch alleine gelebt hat und sich da mit den Katzen im TH wohl nicht verträgt.
 
Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2015, 02:37
  #8
Margitsina
Forenprofi
 
Margitsina
 
Registriert seit: 2013
Ort: 35305 Grünberg
Beiträge: 4.945
Standard

Im Tierheim fehlt leider die Zeit und meistens auch das Wissen.
Das ist nicht böse gemeint, aber die Pfleger sind oft hundelastig und haben von Katzen keine Ahnung. Nimm gleich einen Kater gleiches Alter und gut sozialisiert ganz klar aus reiner Wohnungshaltung mit und lass die zwei zusammen einziehen.
Dem Tierhein erklär bitte, dass man zweijährige Katzen nie als Einzeltiere hält schon gar nicht in der Wohnung und den ganzen Tag alleine.

Natürlich findet man so schnell einen zweijährigen kater. Du kannst hier Forum auch ein Gesuch aufgeben.
Margitsina ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2015, 02:58
  #9
Wackelnase
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Von privat möchte mein Papa leider keine Katzen nehmen.
 
Mit Zitat antworten

Alt 11.01.2015, 03:33
  #10
Leela
Forenprofi
 
Leela
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 4.765
Standard

Mit 2 Jahren wird das keine "Einzelkatze" sein.

An deiner Stelle würde ich noch ein bisschen warten und mich für ein eingespieltes Pärchen entscheiden.

Nimm' keine Einzelkatze, wenn du so lange außer Haus bist.
Ich hatte selbst sechseinhalb Jahre einen Einzelkater .... fast 6 Jahre musste er kaum alleine sein. In den letzten Monaten "musste" er und ich habe irgendwie Job und Katze "jongliert" ... das ist schlimm für alle Beteiligten.
Ich war auch in der ganzen Zeit nur einmal "weg", er hat das nicht verkraftet und somit konnte ich das auch nicht mehr.

Damit wirst du weder dir, noch dem Coonie einen Gefallen tun.

Für eine Zusammenführung wirst du nicht die Zeit haben ... ich kann dir nur raten, zu warten.
__________________
Ewig uns, Kurzer.



"Tiere aus Russland" - brauchen Deine Hilfe!
Leela ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2015, 11:53
  #11
Fridolin und Ophelia
Erfahrener Benutzer
 
Fridolin und Ophelia
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 860
Standard

Zitat:
Zitat von Wackelnase Beitrag anzeigen
Von privat möchte mein Papa leider keine Katzen nehmen.
Hier fungieren viele als Pflegestelle. Mit solchen arbeiten auch Tierheime zusammen.
Das ist für Tierschutzorganisationen, das ist hier nicht von privat.
Wenn du ein Gesuch aufgibst, werden viele Antworten die Katzen in Pflege haben.
Die wenigsten sind Privatpersonen, die ihre abgeben.

Vorteil ist, das die Leute die Katzen oft besser kennen, als im Tierheim, wo die Zahl der Tiere viel höher ist.
Grüße
Fridolin und Ophelia ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2015, 15:00
  #12
Dine@
Forenprofi
 
Dine@
 
Registriert seit: 2014
Ort: Norden
Beiträge: 3.980
Standard

Hallo
In der Regel sind Coonies sehr sozial mit anderen Katzen. Man sollte das ganze am besten noch etwas abwarten wie er sich im TH entwickelt und dann sich entscheiden
Als reine Wohnungskatze bei berufstätigen Dosis würde ich dir auf jeden Fall auch zu einem Pärchen raten.
Von wo kommst du denn ? Es gibt z.B. hier http://www.maine-coon-hilfe.de/index.php/de/ und hier Notfälle http://www.katzenhilfe-ohne-grenzen.de/
__________________
Bye Bye, Dosi und Coonies
Dine@ ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2015, 15:07
  #13
Skearsley
Benutzer
 
Skearsley
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 85
Standard

Ich frage mich auch, wonach dies in den Tierheimen entschieden wird? Einmal ne Katze vor die Nase gesetzt, faucht, ok nicht verträglich?
Habe mein Mädchen auch aus dem Tierheim geholt, und auch mir wurde gesagt, sie wäre mit anderen Katzen unverträglich.

Irgendwann dachte ich mir dann doch, ein Versuch ist es wert, immerhin muss sie auch jeden Tag alleine bleiben.

Also einen Kater dazu geholt. Die ersten 3 Tage wurde gefaucht und geknurrt wie wild. Und heute, 2 Monate später, sind die Beiden ein Herz und eine Seele. Kuscheln, gegenseitiges Putzen, alles völlig normal geworden.
Skearsley ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2015, 10:30
  #14
Hazel-Grace-Lancaster85
Benutzer
 
Hazel-Grace-Lancaster85
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 35
Standard

gerade coonies sind absolut sozial.
das er die anderen im tierheim anfaucht und knurrt ist doch total verständlich.
tierheim ist für ein so sensibles tier wie einen maine coon der pure stress.
__________________




Hazel mit Tarzan, Garfield, Arielle und Merlin
Hazel-Grace-Lancaster85 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2015, 13:23
  #15
Tania_ZH
Erfahrener Benutzer
 
Tania_ZH
 
Registriert seit: 2014
Ort: Zürich
Alter: 28
Beiträge: 247
Standard

Ich habe 3 Coonie Mädels und ich kann dir sagen diese Tiere sind absolut sozial.

Es gibt einen Tread über die langsame Zusammenführung, mit dieser Art Zusammenführung kannst du 90% der Tiere erfolgreich vergesellschaften.

Nehme doch den jungen zu dir und schau dir sein Verhalten bzw. Charakter an... danach kannst du dich spezifisch darauf konzentrieren einen Kater zu finden der gleich tickt...

Zwei Miezen sind immer besser wie eine...
__________________


Nach manchem Gespräch mit einem Menschen hat man das Verlangen,
eine Katze zu streicheln,einem Affen zuzunicken
oder vor einem Elefanten den Hut zu ziehen.
Tania_ZH ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
2 Katzen sollen her =) Maine Coon und BKH? NiCoon Die Anfänger 48 20.08.2014 19:00
Maine Coon soll bald einziehen. Sollen wir diesen Kater mehmen? Tapsi81 Die Anfänger 31 19.08.2014 22:33
maine coon kater: zahnfleischentzündung: normal oder doch fiv? magoox Augen, Ohren, Zähne... 2 07.03.2014 11:01
Meine zwei Maine Coon Damen nehmen mir die Bude Auseinander Flawless Verhalten und Erziehung 68 05.01.2013 14:20
Ist er nun ein Maine Coon oder nicht? Shadow Cat Katzenrassen 68 28.10.2011 21:19

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:35 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.