Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Vorbereitungen

Vorbereitungen Was muss ich beachten bevor eine Katze einzieht

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.04.2014, 19:15   #1
Miezetatze1
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Woher weiß man, dass die Vergrößerung richtig ist?

Hallo liebe Foris,

woher weiß man/wusstet ihr, dass eine Vergrößerung der Katzengruppe richtig ist und nicht die bisherige Katzengruppe sprengt?

Ich bin immer wieder am Zweifeln. Die Tierheimmitarbeiterin sagte, das wäre ein bisschen wie Lotto spielen...

Jetzt hoffe ich auf eure Erfahrungen

LG
  Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 08.04.2014, 09:49   #2
Miezetatze1
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo tiha,

ja, ich denke drüber nach um die Gruppe als solches komplett zu machen. Bin mir aber wirklich unsicher, da mein Erstkater sehr eifersüchtig ist, auch schon in Bezug auf seinen Kollegen nicht, dass es dann mit nem Dritten noch schlimmer wird...

Danke für den lieb gemeinten Ratschlag Ich suche meine Katzen generell nicht nach Optik, sondern nach Charakterübereinstimmung aus Klick machen, sollte es zwar schon, aber es muss jetzt keine "klassische Schönheit" sein.

Derzeit liebäugel ich mit einem Kuhkater (richtig schlimmer Schnupfen derzeit noch ) aus dem Tierheim bei uns... gleiches Alter, sehr sozial, nur über das Spielverhalten können sie leider noch nichts sagen...

Geändert von Miezetatze1 (08.04.2014 um 09:52 Uhr)
  Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2014, 10:27   #3
Merlin2005
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 1.697
Standard

Huhu,

wir haben hier auch einen schwierigen Kater Er ist manchmal ein wenig launisch Uns gegenüber aber auch den anderen Tieren im Haus gegenüber... Wir haben trotzdem noch eine dritte Katze aufgenommen (war eigentlich nicht geplant). Bei uns hat es sich dadurch ins positive gewendet, denn jetzt ist nicht immer nur einer der Sündenbock

Aber das kann natürlich bei euch ganz anders sein! Es ist immer ein kleines Risiko vorhanden, wenn man eine neue Katze dazuholt...
__________________
Liebe Grüße von Dosi und der Black&White-Tigergang:


"Dicker" für immer im ❤ https://www.katzen-forum.net/abschie...ml#post6319650
Merlin2005 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2014, 10:32   #4
Miezetatze1
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Danke Merlin2005 für deine Erfahrungen

Ich möchte einfach nicht, dass er sich unwohl fühlt und ein Tier wieder abgeben kommt für mich nicht in Frage, weil ich das nicht fair finde Das ist ja mein Problem.... Ich steh vor der Klippe und frag mich, ob ich springen soll... Komm ich drüber oder fall ich tief?
  Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2014, 10:35   #5
Merlin2005
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 1.697
Standard

Vielleicht wäre eine Katze von einer Pflegestelle etwas für euch? Dort kann man die Katzen sehr gut einschätzen und notfalls wieder zurückgeben... Klar will man das nicht, aber was tun, wenn sich die Tiere wirklich gar nicht verstehen...
__________________
Liebe Grüße von Dosi und der Black&White-Tigergang:


"Dicker" für immer im ❤ https://www.katzen-forum.net/abschie...ml#post6319650
Merlin2005 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2014, 10:37   #6
Miezetatze1
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Wenn ich ehrlich sein darf, mache ich mir ums Verstehen wirklich keine Sorgen... Beide Kater hier sind sehr sozial (zumindest in 99 Prozent der Fälle )
Es geht mir wirklich mehr um seine Eifersucht. Er wird schon grantig, wenn der Andere mal mehr Aufmerksamkeit bekommt als er... Ist da ein weiterer "Konkurrent" wirklich ratsam?

Und ein Tier abgeben, obwohl sonst alles passen würde, nur weil der Herr meint, dann zu zicken... Mit dem Gedanken kann ich mich schwerlich anfreunden...
  Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2014, 10:45   #7
teufelchen481
Forenprofi
 
teufelchen481
 
Registriert seit: 2010
Ort: Castrop Rauxel
Alter: 37
Beiträge: 1.354
Standard

Juhu!

Bei Nummer 3 wusste ich im Tierheim einfach der ist es. Ich hatte nicht eine Sekunde einen Zweifel. Leider durfte Murphy nicht lange bleiben bei uns. ER ist ein Sternchen geworden. In der Zeit wo er bei uns war hat er unser Leben sehr bereichert und unser Monty ist so aufgeblüht. Nun ja dann sind wir wieder losgezogen und es hat wieder klick gemacht. Er passte von der Beschreibung auch super hier her. Ja und bei Nummer 4 haben wir als Pflegestelle versagt und er ist geblieben. Irgendwie war das nach 48 Stuinden schon klar. Es war als wär er schon immer hier gewesen.

Ja und nun nun sagt mein Bauch wir sind komplett!!!!
__________________
Grüsse von Katja und den 12 klitzekleinen, 8 kleinen und 4 großen Pfoten
teufelchen481 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2014, 10:46   #8
teufelchen481
Forenprofi
 
teufelchen481
 
Registriert seit: 2010
Ort: Castrop Rauxel
Alter: 37
Beiträge: 1.354
Standard

Ach und unsere Lucie ist auch ne ganz eifersüchtige. Aber da sie hier als Nummer 1 behandelt wird ist das kein Problem. Manchmal lässt sie kurz die Diva raushängen aber das kennen die Jungs schon.
__________________
Grüsse von Katja und den 12 klitzekleinen, 8 kleinen und 4 großen Pfoten
teufelchen481 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2014, 10:48   #9
Miezetatze1
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Den kleinen süßen, wirklich elendig aussehenden Kuhkater mit schlimmer Vorgeschichte, hab ich auch gesehen und stand nur noch so da:
Er geht mir nicht mehr aus dem Kopf... Ich denke, er könnte passen... Aber allen voran muss ich eben erstmal an das Wohl meiner beiden Herren hier denken
  Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2014, 10:49   #10
Catma
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Miezetatze1 Beitrag anzeigen
ja, ich denke drüber nach um die Gruppe als solches komplett zu machen.
öhm, heißt das, dass du einfach eine weitere Katze möchtest und unsicher bist, ob das die Harmonie deiner beiden sprengt?
Zitat:
Zitat von Miezetatze1 Beitrag anzeigen
Bin mir aber wirklich unsicher, da mein Erstkater sehr eifersüchtig ist, auch schon in Bezug auf seinen Kollegen nicht, dass es dann mit nem Dritten noch schlimmer wird...
Oder meinst du, du könntest mit einer 3. Katze einen Ausgleich schaffen? Inwiefern?
Beschreib mal, was du genau meinst mit "sehr eifersüchtig".

Wernn du unbedingt eine weitere Katze haben möchtest, müsste sie, wie schon geschrieben, für beide gut passen, da braucht es ein bisschen mehr Info, wie deine beiden denn so drauf sind und wie sie sich zueinander verhalten.
Sind beide sehr sozial, sollte es keine Probleme geben, aber vielleicht gibt es für die "Eifersucht" auch eine bestimmte Ursache, das könnte sich schon negativ auswirken, wenn die vorher nicht behoben wurde.

Wie alt sind denn deine beiden? Seit wann bei dir? Und beschreib mal, wie sie so im Alltag miteinander umgehen und speziell die "Eifersuchtsszenen" (wann das angefangen hat und wie genau sich das äußert) und was du dir von einer 3. Katze erhoffst.

Geändert von Catma (08.04.2014 um 10:56 Uhr)
  Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2014, 10:57   #11
Miezetatze1
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Catma Beitrag anzeigen
öhm, heißt das, dass du einfach eine weitere Katze möchtest und unsicher bist, ob das die Harmonie deiner beiden sprengt?
Oder meinst du, du könntest mit einer 3. Katze einen Ausgleich schaffen? Inwiefern?
Beschreib mal, was du genau meinst mit "sehr eifersüchtig".

Wernn du unbedingt eine weitere Katze haben möchtest, müsste sie, wie schon geschrieben, für beide gut passen, da braucht es ein bisschen mehr Info, wie deine beiden denn so drauf sind und wie sie sich zueinander verhalten.
Sind beide sehr sozial, sollte es keine Probleme geben, aber vielleicht gibt es für die "Eifersucht" auch eine bestimmte Ursache, das könnte sich schon negativ auswirken, wenn die vorher nicht behoben wurde.

Wie alt sind denn deine beiden? Seit wann bei dir? Und beschreib mal, wie sie so im Alltag miteinander umgehen und speziell die "Eifersuchtsszenen" und was du dir von einer 3. Katze erhoffst.
Ich denke über eine dritte Katze nach, weil die Beiden sich zwar akzeptieren, auch miteinander spielen, aber so wirklich die große Liebe ist es nicht.

Der Jüngere ist jetzt seit Ende 2011 bei mir und der Andere seit April 2012. (Erstkatze zum Kater war verstorben, dann zog Odin aus dem Tierheim ein im April)

Sie werden dieses Jahr im Sommer beide drei Jahre alt.

Gekuschelt oder zusammen liegen kommt wirklich extrem selten vor. Spielen geht immer bei den Beiden Auch sehe ich es eigentlich wirklich so gut wie nie, dass sie sich gegenseitig putzen...

Eifersüchtig in dem Sinne, dass wenn ich mit dem einen kuschel und der andere dazukommt, der eifersüchtige sofort geht... Liegt er auf meinem Schoß und der andere köpfelt mir gegens Bein, bekommt er sofort eine aufn Deckel... Das ganze war glaub ich ziemlich von Anfang an so..

Was ich mir von einer dritten Katze erhoffe? Dass das Spielverhalten der Beiden sich ein bisschen ausgleichen könnte und zudem, dass sie ein Bindeglied zwischen den Beiden wäre.

Geändert von Miezetatze1 (08.04.2014 um 11:01 Uhr)
  Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2014, 11:09   #12
Paty
Forenprofi
 
Paty
 
Registriert seit: 2010
Ort: LKR NEA
Alter: 58
Beiträge: 11.954
Standard

Ich erzähle dir mal meine Erfahrungen. Wir hatten früher mal eine dreier Gruppe aber die letzten Jahre nur noch 2 - Samson und Merlin, ein absolutes Dreamteam.

Ich wollte einfach so noch einen dritten Kater, es bestand keinerlei Notwendigkeit dafür denn Samson und Merlin haben gespielt, gekuschelt, usw. - es war wie es sein sollte aber unsere Jungs sind sehr sozial und schleppen auch ständig fremde Kater an

Tja dann ging ich langsam auf die Suche, die Suche hat 1,5 Jahre gedauert und dann im letzten Jahr im Januar als ich mit den beiden beim Impfen war meinte unser TA sie hätten im TH 6 BKH aus einer Zuchtauflösung ob ich nicht Interesse hätte.

Mit meinem Mann gesprochen und der meinte wie die 1,5 Jahre vorher auch dass er Angst hat unser Dreamteam zu sprengen. Aber dann bin ich ins Tierheim, haben Domi gesehen und einfach gewußt er ist es

Er war es auch wie sich herausgestellt hat, wir hatten keine Zusammenführung, Box auf nachdem wir daheim waren. Samson hat Domi mit einem Nasenkuss begrüßt, Merlin hat mal gefaucht aber nach 2 Tagen war das auch erledigt und kurz drauf waren die drei Kater unzertrennlich

Unsere Zusammenführung

Erstens kommt es anders .... - Zuwachs im Hause H.

Mein Fazit ist - wenn man wirklich gut auswählt ist die Chance wesentlich höher dass es gut geht. Domi ist eine große Bereicherung für unsere Gruppe u.a. auch aus dem Grund dass einfach ein Kumpel mehr da ist.
Paty ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2014, 11:16   #13
Miezetatze1
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Paty,

das klingt ja wirklich Bilderbuchmäßig

Danke für den positiven Erfahrungsbericht
  Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2014, 11:32   #14
Catma
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Miezetatze1 Beitrag anzeigen
Ich denke über eine dritte Katze nach, weil die Beiden sich zwar akzeptieren, auch miteinander spielen, aber so wirklich die große Liebe ist es nicht.
Wenn sie miteinander spielen, dann mögen sie sich ganz offensichtlich. Deine 2 sind 3 Jahre alt und längst aus dem Kuschelalter herausgewachsen. Die meisten Katzen (also abgesehen von Kitten) kuscheln viel weniger miteinander als Dosi das gern hätte.
Das ist kein Zeichen dafür, dass sie nicht beste Kumpels sind.
Zitat:
Zitat von Miezetatze1 Beitrag anzeigen
Gekuschelt oder zusammen liegen kommt wirklich extrem selten vor.
Aber das ist oft so und sagt allein für sich wenig aus, ob sie sich nun mögen oder nicht.
Zitat:
Zitat von Miezetatze1 Beitrag anzeigen
Spielen geht immer bei den Beiden
...und das ist die Hauptsache für Katzen ist das viel wichtiger, ein größerer "Liebesbeweis" als Kuscheln, sicher ist das ein schöner Anblick für Dosi, aber glaub mir, es wird überbewertet Manche Katzen schmusen und kuscheln eben sehr gern, andere sind daran eher weniger interessiert, das ist eine charakterfrage und ganz unterschiedlich und wenn deine 2 sich da einig sind, könnte es nicht besser sein.
Zitat:
Zitat von Miezetatze1 Beitrag anzeigen
Eifersüchtig in dem Sinne, dass wenn ich mit dem einen kuschel und der andere dazukommt, der eifersüchtige sofort geht... Liegt er auf meinem Schoß und der andere köpfelt mir gegens Bein, bekommt er sofort eine aufn Deckel... Das ganze war glaub ich ziemlich von Anfang an so..
Wenn das von Anfang an so war, dann ist es wahrscheinlich eine Charakterfrage. Du kannst aber dagegen ansteuern und es zumindest abmildern - wie verhältst du dich denn, wenn er so eifersüchtig reagiert?
Zitat:
Zitat von Miezetatze1 Beitrag anzeigen
Was ich mir von einer dritten Katze erhoffe? Dass das Spielverhalten der Beiden sich ein bisschen ausgleichen könnte und zudem, dass sie ein Bindeglied zwischen den Beiden wäre.
Versteh mich nicht falsch, ich will dir keine 3. Katze ausreden.
Ich meine nur, dass eine 3. Katze keine Eifersucht ausgleichen und dafür sorgen kann, dass deine 2 öfter miteinander kuscheln.

Wenn deine 2 oft und gern miteinander spielen und außer ein paar Eifersüchteleien gut miteinander klarkommen, wäre es gut, wenn du an der Eifersucht etwas entgegensetzt.

Wenn du aber unbedingt eine 3. Katze haben möchtest, dann mach das ich meine, deine 2 verstehen sich ja gut und scheinen sozial zu sein, da ist eine 3. Katze an sich immer eine Bereicherung je mehr Spielkameraden, umso besser.
Aber ich meine - es wird noch lebhafter in der Bude zugehen und auch nicht mehr Kuschelei geben. Ich schreibe das jetzt einfach mal so, weil ich meine, du hast evtl Erwartungen, die so nicht erfüllbar sind.
Im Gegenteil müsste es dann ein Kater sein, der gut zu deinen beiden passt, also eher nicht so ruhig und kuschelbedürftig ist und eher ein ausgeprägter Spielekater.
Sie sind nunmal, wie sie sind, also keine ausgeprägten Kuschler, und dazu würde dann ein Kater passen, der auch eher am Spielen als an Kuscheln interessiert ist.

Wenn du unbedingt kuschelnde Katzen haben möchtest, dann würde ich eher überlegen, evtl 2 Kitten dazuzuholen, die miteinander aufgewachsen sind. Dann haben sich die 2 zum kuscheln und knuddeln und wenn sie sozial sind, ist das für deine 2 auch eine Bereicherung.
Wäre das evtl eine Option?
Du musst dann aber bedenken, wenn die Kitten größer werden, werden die dann sehr wahrscheinlich auch immer weniger an Kuscheln etc interessiert sein

Geändert von Catma (08.04.2014 um 11:46 Uhr) Grund: immer diese Tippfehler - Die Tastatur klemmt ;)
  Mit Zitat antworten

Alt 08.04.2014, 11:44   #15
Miezetatze1
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Catma Beitrag anzeigen
Wenn sie miteinander spielen, dann mögen sie sich ganz offensichtlich. Deine 2 sind 3 Jahre alt und längst aus dem Kuschelalter herausgewachsen. Die meisten Katzen (also abgesehen von Kitten) kuscheln viel weniger miteinander als Dosi das gern hätte.
Das ist kein Zeichen dafür, dass sie nicht beste Kumpels sind.
Aber das ist oft so und sagt allein für sich wenig aus, ob sie sich nun mögen oder nicht.
...und das ist die Hauptsache für Katzen ist das viel wichtiger, ein größerer "Liebesbeweis" als Kuscheln, sicher ist das ein schöner Anblick für Dosi, aber glaub mir, es wird überbewertet Manche Katzen schmusen und kuscheln eben sehr gern, andere sind daran eher weniger interessiert, das ist eine charakterfrage und ganz unterschiedlich und wenn deine 2 sich da einig sind, könnte es nicht besser sein.
Wenn das von Anfang an so war, dann ist es wahrscheinlich eine Charakterfrage. Du kannst aber dagegen ansteuern und es zumindest abmildern - wie verhältst du dich denn, wenn er so eifersüchtig reagiert?

Versteh mich nicht falsch, ich will dir keine 3. Katze ausreden.
Ich meine nur, dass eine 3. Katze keine Eifersucht ausgleichen und dafür sorgen kann, dass deine 2 öfter miteinander kuscheln.

Wenn deine 2 oft und gern miteinander spielen und außer ein paar Eifersüchteleien gut miteinander klarkommen, wäre es gut, wenn du an der Eifersucht etwas entgegensetzt.

Wenn du aber unbedingt eine 3. Katze haben möchtest, dann mach das ich meine, deine 2 verstehen sich ja gut und scheinen sozial zu sein, da ist eine 3. Katze an sich immer eine Bereicherung je mehr Spielkameraden, umso besser.
Aber ich meine - es wird noch lebhafter in der Bude zugehen und auch nicht mehr Kuschelei geben. Ich schreibe das jetzt einfach mal so, weil ich meine, du hast da evtl Erwartungen, die so nicht erfüllbar sind.
Im Gegenteil müsste es dann ein Kater sein, der gut zu deinen beiden passt, also eher nicht so ruhig und kuschelbedürftig ist und eher ein ausgeprägter Spielekater.

Wenn du unbedingt kuschelnde Katzen haben möchtest, dann würde ich eher überlegen, evtl 2 Kitten dazuzuholen, die miteinnder aufgewachsen sind. Dann haben sich die 2 zum kuscheln und knuddeln und wenn sie sozial sind, ist das für deine 2 auch eine Bereicherung.
Wäre das evtl eine Option?
Du musst dann aber bedenken, wenn die Kitten größer werden, werden die dann sehr wahrscheinlich auch immer weniger an Kuscheln etc interessiert sein
Das wundert mich sehr, wir hatten zwar früher nur Freigänger, aber wenn die mal drinnen waren, haben die immer viel geschmust miteinander... Deswegen dachte ich, das wäre normal. Auch bei den 4en meiner Freundin ist das so. Dass das ganze nicht unbedingt typisch ist war mir wirklich nicht bewusst

Zwei Kitten möchte ich eigentlich ungern a) Platzfrage b) hätte ich gerne einem erwachsenen Fellchen ein Zuhause gegeben und c) glaube ich, dass ich mit meinem derzeitigem Nervenkostüm zwei Kitten und zwei Terrorkater eher nicht so gut vertrage

Ja, der kleine Kuhkater geht mir nicht mehr aus dem Kopf, so ein armes süßes Wesen Bisher dachte ich jedoch, die zwei akzeptieren sich nur und das wars... Notwendigkeit besteht also anscheinend nicht... Ich werde es mal überdenken.

Zwecks Eifersucht: Wenn der eifersüchtige Bock am Schoß liegt und der andere kommt, wird der zwar gestreichelt, aber mein Prinz auf der Erbse besonders betüddelt. Weiß nicht, ob ich das falsch mache. Ich hab nur damals bei Zusammenführungen gelesen, dass man die Erstkatze ein bisschen bevorzugen soll, wenn sie Eifersucht zeigt, da sich diese sonst zurückziehen könnte und so wurde es beibehalten. Bin aber gerne für Tipps offen
  Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Ich bin ganz aufgeregt!! | Nächstes Thema: Wie Schwingfenster sichern? »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Woher weiß ich, ... EvilCore Freigänger 14 07.10.2012 14:46
Woher Teleskopstangen, wie richtig sichern? Panama Die Sicherheit 20 01.04.2011 18:32
woher weiß ich, wieviel Fett im Fleisch ist? SanneG Barfen 6 28.10.2009 09:29
Da ich ja nicht weiß, woher die Flöhe kamen..................., Maggie Parasiten 3 03.10.2007 20:15

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:05 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.