Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Verhalten und Erziehung

Verhalten und Erziehung Alles über die Eigenarten unserer Samtpfoten

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.07.2011, 07:58
  #1
yassi
Benutzer
 
Registriert seit: 2011
Ort: bamberg
Beiträge: 77
Standard kater ist total frech

hallo foris, ich brauch mal euren rat :/

mein kater ist seit märz kastriert und nun 10 monate alt. nach der kastra war er total ruhig,lieb,verschmust. er hat gehört wenn man was gesagt hat und keine dummheitn gemacht.
im mai hat er eine spielgefährtin bekommen (3 monate).
nun das problem:
seit lilly da ist, lässt er den macho raushängen. er springt auf die anrichte (was er nie gemacht hat), hüpft mir in die gardinen, springt voll gegen die scheibe so 'walljump' mäßig, fetzt durch die wohnung und randaliert was das zeug hält, wenn ich ihn mal schimpfe während er auf dem kratzbaum sitzt und ich mich dann wegdrehe, drischt er immer nach mir.er lässt sich auch nicht mehr so gern hochnehmen und schmust auch nicht mehr. früher hat er sich an mich gekuschlt aber jetzt gar nix mehr. er fängt mir auch an mein essn zu klaun oder aus dem glas zu trinken, er rebelliert total. klar ist er eifersüchtig wenn besuchkommt und alle zur kleinen rennen.

ich hab schon versucht ihm mehr aufmerksamkeit zu schenken, mit ihm zu spielen, schmusen. er bekommt immer als erstes ein leckerlie dann erst die kleine. er hat ein stinkekissen bekommen und hat so viel spielzeug auch und ich beschäftige ihn auch aber ich weiss nciht was ich machen soll. er spielt ja auch mit der kleinen aber dieses verhalten macht mich wahnsinnig. das ist nachts so schlimm. und das türen springen tagsüber..was kann cih noch tun?


und meine 2. frage:
lilly schnurrt sobald man sie nur ansieht und tretelt gerne nur immer in meinem gesicht. ich setz sie dann schon immer zurück aber sie krabbelt dann wiedcer hoch und ich hab die krallen im gesicht oder hals und diese spitzn krallen bohren sich tief. sie tretelt aber nur in der kopf region ist mir aufgefallen. was kann ich machen das sie mir nicht mehr ins gesicht geht?
yassi ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 01.07.2011, 08:11
  #2
Tuxedo
Erfahrener Benutzer
 
Tuxedo
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 786
Standard

Zitat:
Zitat von yassi Beitrag anzeigen
seit lilly da ist, lässt er den macho raushängen. er springt auf die anrichte (was er nie gemacht hat), hüpft mir in die gardinen, springt voll gegen die scheibe so 'walljump' mäßig, fetzt durch die wohnung und randaliert was das zeug hält, wenn ich ihn mal schimpfe während er auf dem kratzbaum sitzt und ich mich dann wegdrehe, drischt er immer nach mir.er lässt sich auch nicht mehr so gern hochnehmen und schmust auch nicht mehr. früher hat er sich an mich gekuschlt aber jetzt gar nix mehr. er fängt mir auch an mein essn zu klaun oder aus dem glas zu trinken, er rebelliert total. klar ist er eifersüchtig wenn besuchkommt und alle zur kleinen rennen.
In meinen Augen vermenschlichst du deinen Rabauken viel zu sehr. Mit 10 Monaten ist er im besten Halbstarkenalter und so benimmt er sich auch. Kater sind häufig wilder als Katzen. "Essen klauen" ist kein Klauen in unserem Sinn. Er richt etwas und das holt er sich - vollkommen normales Katzenverhalten. Es darf eben nichts rumstehen.

Dass durch das Erwachsenwerden sie auch nicht mehr so anhänglich sind, ist ebenfalls normal. Viele Katzen sind auch gar nicht scharf drauf, dass sie von Besuch beachtet werden - ob er eifersüchtig ist, wage ich zu bezweifeln, kann es aus der Ferne aber selbstverständlich nicht beurteilen.

Warum schimpfst du mit ihm, wenn er auf dem Kratzbaum ist? Da darf er doch sein? Da darf er doch auch kratzen und toben? Damit setzt du ein vollkommen falsches Signal.

Ein bisschen klingt es auch so, als ob dein Kater nicht ausgelastet ist. Beschäftigst du dich mit ihm? Katzenspielzeug sollte auch nicht immer so rumliegen, sondern weggeräumt werden und dann wieder gegeben werden. Warum springt er an die Scheibe? Jagt er Fliegen? Will er vielleicht raus?

Zu deiner Katze - du magst nicht, dass sie in dein Gesicht geht, also immer dann, wenn sie es versucht, konsequent wieder wegnehmen, ich sage "Nein" dazu.
__________________
Es wäre dumm, sich über die Welt zu ärgern.
Sie kümmert sich nicht darum.
Marc Aurelius (röm. Kaiser 121 - 180 n. Chr.)
Tuxedo ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2011, 08:16
  #3
Angel2107
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2010
Ort: OWL
Alter: 48
Beiträge: 503
Standard

öhm, du hast ein KATZEN BABY.....das is dir schon bewusst ????
__________________



Wollt ihr auch so nen Ticker, dann schaut mal hier vorbei.
Angel2107 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2011, 08:40
  #4
yassi
Benutzer
 
Registriert seit: 2011
Ort: bamberg
Beiträge: 77
Standard

ich schimpfe mit ihm wenn er mal wieder auf der anrichte war oder was runtergeworfn hat er flüchtet dann meist auf den kratzbaum und wenn ich dann mal dran vorbei lauf drischt er nach mir das meinte ich damit.

aber das fing an dem tag an als die kleine da war deswegen versteh ich das nicht so ganz. wenn ihm was net passt verdrischt er auch meist die kleine ansonsten verstehn die beidn sich ja, putzn, schmusn. alles dabei.

er hat schon alle fliegen gejagt kein ungeziefer in der wohnung. er nimmt meist im schlafzimmer anlauf und rennt bist zum wohnzimmerund batsch sprung an die tür, das geht den ganzen tag so. ich spiele viel mit ihm, lilly sieht das und will auch gleich mit machen und geht auch auf die spielangel los und mein dicker trollt sich dann davon. es ist nicht so das er nicht beschäftigt wird.

raus geht er nicht, sind erst umgezogen.da muss er noch warten.

ne ich merk schon das ihm das stinkt wenn besuch da ist und jeder sich nur mit der kleinen beschäftigt, er schmeisst dann auch absichtlich sachen runter.


@angel2107: ja mir ist bewusst das ich ein katzn baby habe deswegen muss es auch nicht sein das sie mir mit ihrem treteln das gesicht zerkratzt
yassi ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2011, 08:56
  #5
easy57
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2011
Ort: Rhein-Main
Beiträge: 538
Standard

Zitat:
ne ich merk schon das ihm das stinkt wenn besuch da ist und jeder sich nur mit der kleinen beschäftigt, er schmeisst dann auch absichtlich sachen runter.
Wenn du das Gefühl hast, dass dein Kater einversüchtig ist, dann bitte doch deinen Besuch, sich zuerst mit ihm zu beschäftigen. Das macht man doch bei Kindern auch, wenn ein Baby dazugekommen is, dass der Besuch erstmal mit dem älteren Kind spricht, damit sich das nicht abgeschoben fühlt.

Zum Rest, nun ja, ist schon etwas seltsam, dass das Verhalten erst angefangen hat, als die kleine dazukam. Und du schreibst, er darf "noch" nicht raus in de neuen Wohnung. Seid ihr denn umgezogen, dann ist es vielleicht auch die neue Wohnung, die er erstmal erobern will. Oder er will raus, wenn er es vorher gewöhnt war.
__________________
Gruß easy
easy57 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2011, 09:01
  #6
Conny87
Forenprofi
 
Registriert seit: 2008
Ort: Dresden
Alter: 31
Beiträge: 5.237
Standard

Bei dem Treteln, musst du sie einfach immer wieder runtersetzen. Katzen brauchen etwas länger, bis sie es lernen, aber wenn du sie konsequent immer wieder vom Gesicht auf den Bauch hebst (zum Beispiel), dann wird sie es früher oder später auch sein lassen.
Mein Kater wollte mir früher auch immer die Nase putzen. Als ich ihn dann immer wieder weggeschoben habe oder mich unter meiner Decke verkrochen hab, hat er es dann auch irgendwann aufgegeben.
__________________
Du willst bei Amazon, Ebay, Zooplus oder buecher.de oder ähnliches bestellen? Dann bitte vorher hier klicken.

- auf der Seite linke Seite, nach unten Scrollen zu "online einkaufen und helfen" und dort auf Bücher/Tierfutter/ Zubehör und Versand

Conny87 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2011, 09:02
  #7
yassi
Benutzer
 
Registriert seit: 2011
Ort: bamberg
Beiträge: 77
Standard

er war es eben noch nicht gewöhnt.also das mit dem rausgehen, das problem ist hier sind verdammt viele hunde weil wir in der nähe von einem wald wohnen und es ist eine beliebte strecke zum spazieren.

kann es trotz-verhalten sein? weil er jetzt nicht mehr der einzige ist? aber die beiden mögen sich ja. ich kanns nicht nachvollziehen :/
yassi ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2011, 09:58
  #8
Tuxedo
Erfahrener Benutzer
 
Tuxedo
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 786
Standard

Zitat:
Zitat von yassi Beitrag anzeigen
aber das fing an dem tag an als die kleine da war deswegen versteh ich das nicht so ganz. wenn ihm was net passt verdrischt er auch meist die kleine ansonsten verstehn die beidn sich ja, putzn, schmusn. alles dabei.
Das ist ganz normales Katzenverhalten. Und wie gesagt, bei Katern geht es meist ruppiger zu als bei Katzen. Dein Problem ist, dass du einen großen Alters- und Entwicklungsunterschied zwischen den beiden Katzen hast.
Tuxedo ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2011, 11:36
  #9
yassi
Benutzer
 
Registriert seit: 2011
Ort: bamberg
Beiträge: 77
Standard

Zitat:
Zitat von Kirschblüte Beitrag anzeigen
Das ist viel zu spät, so spät darfst du nicht mit ihm schimpfen. Er denkt du schimpfst mit ihm weil er auf dem Kratzbaum ist, so erreichst du nur das er irgendwann den Kratzbaum meidet und seine Krallen an deinen Möbeln wetzt! Wenn überhaupt dann darfst du nur schimpfen exakt in dem Moment in den er die Sachen von der Anrichte wirft und keine Sekunde später.
ich schimpfe ja mitihm wenn er in dem moment was falsch gemacht hat wie gesagt er flüchtet dann auf den kratzbaum nachdem ich ihn geschimpft hatte
ich mach das nie wenn er auf den kratzbaum sitzt.

werd ich machen mit dem buch.

Zitat:
Zitat von Tuxedo Beitrag anzeigen
Dein Problem ist, dass du einen großen Alters- und Entwicklungsunterschied zwischen den beiden Katzen hast.
mit gleich altrigen bzw älteren katzen hatte er sich nicht verstanden :/
yassi ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 01.07.2011, 13:30
  #10
easy57
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2011
Ort: Rhein-Main
Beiträge: 538
Standard

Mal ganz kurz OT zum Klickertraining. Gibt es da ein gutes Anleitungsbuch?
Und lernen Katzen dadurch wirklich was?

Ich frage, weil ich den Begriff zwar kenne und auch schon bei Hunden gesehen haben, aber in Bezug auf Katzen ist es mir unbekannt.
easy57 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2011, 10:26
  #11
yassi
Benutzer
 
Registriert seit: 2011
Ort: bamberg
Beiträge: 77
Standard

aber es kann doch nicht sein das es erst seit dem Zeitpunkt ist als lilly einzog. er ist so unruhig.

er hat die ganze nacht rabatz gemacht, sachen umgeworfen. an manchen tagen geht es aber es wird dann wieder schlimmer.

kann ich da mit bachblüten was erreichen? und wenn ja wo krieg ich die her :/
yassi ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2011, 10:43
  #12
Cora1977
Forenprofi
 
Cora1977
 
Registriert seit: 2011
Ort: Freiburg im Breisgau
Beiträge: 1.121
Standard

Ich kenne das Verhalten von meinen zwei. Gib ihnen einfach Zeit! Mein Kater ist regelmäßig ausgeflippt, wenn die Kleine ins Bett wollte. Das war ja schließlich SEIN heiliger Platz.
Ich kann Dich auf jeden Fall beruhigen, was das Schmusen und Kuscheln angeht. Das kommt wieder! Der Herr hat grad anderes zu tun.

Mein Großer ist jedenfalls auch so ein Dickkopf, aber ein ganz liebenswerter.

Liebe Grüße
Cora1977 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2011, 10:44
  #13
M ii e z e
Benutzer
 
M ii e z e
 
Registriert seit: 2011
Ort: Essen
Beiträge: 39
Standard

Huhu,

warte doch lieber etwas ab bevor du ihn mit Bachblüten vollpumst

Wenn ich mich zurück errinnere mit meinen beiden Katern als sie etwas kleiner waren ohje Miro hat gerne meine Wohnung verwüstet wenn ich mal nicht da war oder ist die Wände hoch gesprungen bzw Türrahmen. Das sah nicht sehr nett aus auf den Tapeten. Genauso wie mit Gardinen aber da war ich immer Konsiquent und bin aufgestanden wenn ich das sah und er hat eine kleine Dusche bekommen. Ich habe wirklich die Kriese damals bekommen denn der kleine fratz raubte mir den letzten Nerv.

Ein Jahr später, also dann Miro aus den gröbsten raus war, kam Romeo dazu. Da fing das ganze wieder von vorne an Er hat mir damals alles erdenkliche zu essen aus der Küche gekramt, sogar Toast und hat das in der ganzen Wohnung verteilt. Oder was auch mal ganz nett war als er mir meinen kompletten Mülleimer ausgegraben hatte

Auch wenn es doof klingt es war eine echt harte Zeit und ich bin froh das sie vorbei ist, mehr oder minder. Heute hauen sie nur ab und an einen Blumentopf runter, oder gleich alle an einem Tag. Oder rennen um 5 Uhr morgens von Schlafzimmer ins Wohnzimmer und wieder zurück und immer über das Bett so nach dem Motto "AAAAAUUUUFFFFSTEHEN!"

Aber wie gesagt, das wird schon
M ii e z e ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2011, 11:06
  #14
Cora1977
Forenprofi
 
Cora1977
 
Registriert seit: 2011
Ort: Freiburg im Breisgau
Beiträge: 1.121
Standard

Zitat:
Zitat von M ii e z e Beitrag anzeigen
Wenn ich mich zurück errinnere mit meinen beiden Katern als sie etwas kleiner waren ohje Miro hat gerne meine Wohnung verwüstet wenn ich mal nicht da war oder ist die Wände hoch gesprungen bzw Türrahmen. Das sah nicht sehr nett aus auf den Tapeten. Genauso wie mit Gardinen aber da war ich immer Konsiquent und bin aufgestanden wenn ich das sah und er hat eine kleine Dusche bekommen. Ich habe wirklich die Kriese damals bekommen denn der kleine fratz raubte mir den letzten Nerv.

Oh je... das weiß ich auch noch! Gardinen, Tapeten, Couch kratzen! Und immer wenn man selbst neben dran steht. Und beim Schimpfen direkt zum Kratzbaum rennen und so machen, als ob nichts gewesen wäre!

Wobei das mit der Couch macht der Lump immer noch.
Cora1977 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2011, 11:16
  #15
MANII
Erfahrener Benutzer
 
MANII
 
Registriert seit: 2010
Ort: Schweiz
Alter: 33
Beiträge: 959
Standard

ohoh....die kleinen jungs

ich hab auch einen herrn hier sitzen, der absolut gegn jedes anpassen ist...er dreht einfach durchgehend am rad

ich verstehe zwar menschen die das nicht so locker sehen...aber ich für meinen teil amüsiere mich herrlich darüber, ich liebe dieses rebellenhafte...er macht, was er will, wann er will, wie lange er will...ohne rücksicht auf verluste...was meinst du wie ich diesen kleinen mann dafür beneide...


und ja, ich bin völlig selst schuld, sie wissen einfach das sie bei mir alles dürfen...und ja, ich find das gut so...


erfreue dich darüber einen so aufgeweckten kerl zu haben...

er wird automatisch ruhiger und du wirst dem getue so manches mal nachtrauern. diese lebensfreude miterleben zu dürfen... ist doch prima!!!

Geändert von MANII (02.07.2011 um 11:45 Uhr)
MANII ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Letzter Ausweg Katzen weg geben? | Nächstes Thema: Katzenzusammenführung »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Unkontrollierbar frech GizmoBigfoot Die Anfänger 44 24.10.2014 16:45
Deutschland Liebenswerter Kater Micky (*2011) frech – verspielt – verschmust, Augsburg Atlantis Glückspilze 6 12.03.2014 21:17
Junge Katze total frech - habt ihr Ideen zur Erziehung? grittigirasol Verhalten und Erziehung 73 17.07.2013 13:27
Kater nach kastration von anderem Kater total Eifersüchtig!?! Loetchen Verhalten und Erziehung 8 04.12.2011 21:03

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:48 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.